Eure Meinung zu #5.08 The Human Kind

Moderator: Schnurpsischolz

Wie viele Punkte gibst Du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
2
100%
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 2

Eure Meinung zu #5.08 The Human Kind

Beitragvon Manu22 » 09.12.2012, 13:04

Auf der Suche nach einem Schlüsselteil im Kampf gegen die Beobachter trifft Olivia auf eine Frau namens Simone, die ein Art Orakel zu sein scheint. Unterdessen findet sich Peter in einer gefährlich Situation wieder, als er seinen Racheplan durchführen und Captain Windmark endgültig tötet möchte.

>>>Zur Episodenbeschreibung

------------------------

Igendwie passiert ja inhaltlich wirklich nicht viel in den einzelnen Folgen, meint ihr nicht auch? :ohwell: Ich finde die Staffel echt nicht schlecht, aber ich hätte mir doch ein bisschen mehr Handlung gewünscht. Ich hatte mich ja vor der Staffel schon mehr oder weniger gefreut, dass es gar keine Fall-der-Wochen-Episoden geben wird, aber eigentlich präsentiert uns die fünfte Staffel ja bisher fast ausschließlich solche Folgen. Zwar wird kein Fall gelöst, aber dafür muss halt ein Gegenstand der Bestandteil des Plans ist herbeigeschafft werden. Ich warte bei jeder Episode darauf, dass es endlich mal richtig los geht, aber alles dümpelt so vor sich her. Echt sehr sehr schade.

#5.08 fand ich aber insgesamt doch sehr unterhaltsam. Das lag einmal an Olivia, die der Kick-Ass-Olivia aus Staffel 3 mehr denn je in dieser Staffel ähnelte und mir daher super gut gefiel. Außerdem hab ich dann die letzte Szene mit Olivia und Peter total genossen, denn die fand ich sehr ergreifend. Natürlich war da insgesamt wieder sehr viel metaphysisches Gelaber und viel "Gefühle überwinden Zeit und Raum"-Blabla dabei, aber für mich passte das Ganze besser in die Storyline als damals in Staffel 3, wo es irgendwann hieß, dass Peters Entscheidung zwischen Olivia und Bolivia letztlich entscheiden wird, welches Universum überlebt oder nicht. Außerdem bin ich total froh, dass Peter die Technologie nun entfernt hat, weil ich wirklich große Angst hatte, dass Peter am Ende der Serie nicht mehr zu retten sein wird.

Die Szenen mit Peter alleine waren so lala. Eigentlich hat man ja fast dasselbe zu sehen bekommen, wie in der Folge zuvor, daher war für mich irgendwie das Interesse weg, welches die Handung in der letzten Episode noch durchaus inne hatte. Dafür war aber der Kampf mit Windmark echt sehr cool umgesetzt.
Manu22
Teammitglied
 
Beiträge: 1530
Registriert: 31.07.2009, 13:55
Wohnort: Speyer
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #5.08 The Human Kind

Beitragvon Deron » 18.12.2012, 03:01

Kann dir da leider nur zustimmen. Für eine Finale Staffel die auch noch verkürzt ist viel zu viel unnötige Szenen. Jede Folge wird etwas zu einem Plan gesucht der überhaupt noch garkeinen zusammenhängenden Sinn ergibt in der Hoffnung irgendwas am Ende zu erreichen.

Peter wollte aus Rache die Fähgkeiten der Beobachter gegen sie selbst einsetzen, pflanzt sich das Teil ein nur um es dann paar Folgen später wieder hinauszuziehn um auf den Plan zu hoffen von dem wir bisher nur Puzzle-Teile hatten. Ich hoffe nächste Folge fängt die Auflösung des Plans endlich an.
Deron
 
Beiträge: 16
Registriert: 20.07.2012, 12:58
Geschlecht: männlich


Zurück zu Fringe-Episodendiskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron