Eure Meinung zu #4.21 "School of Wax"

Moderatoren: philomina, ladybird, nazira

Antworten

Wie viele Sterne gibst du dieser Folge?

1 Stern
1
8%
2 Sterne
2
17%
3 Sterne
3
25%
4 Sterne
1
8%
5 Sterne
5
42%
 
Abstimmungen insgesamt: 12

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10155
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Eure Meinung zu #4.21 "School of Wax"

Beitrag von Rightniceboy » 22.04.2006, 18:53

Hallo Leute heute ist das große Finale bei Smallville endlich!



Story:

Um das Ende der Schulzeit an der Smallville High zu verhindern, friert Brendan nach und nach seine Mitschüler ein.

Gruß Rightniceboy5
Zuletzt geändert von Rightniceboy am 24.02.2007, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Candy1977
Beiträge: 21
Registriert: 15.04.2006, 21:13
Wohnort: Weilburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Candy1977 » 22.04.2006, 21:46

Ich kann zwar Brendan verstehen, dass er das am liebsten alles festhalten würde, aber das geht nunmal nicht. Als Chloe am Ende alles wehmütig zurücklässt, ist sehr gut nachzuvollziehen. Das ging mir nicht anders, als ich die Schule gewechselt / verlassen habe.

Klar, es gab schon bessere Folgen von Smallville, aber das ist wohl die berühmte "Ruhe vor dem Sturm" (oder dem Meteoritenschauer)

Benutzeravatar
Elsa
Beiträge: 6139
Registriert: 19.02.2006, 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Elsa » 23.04.2006, 14:51

ich fand die Folge schrecklich. Brendan's Motive konnte ich gar nicht nachvollziehen. Au0erdem war der deutsche Titel falsch gewählt, denn die Leute wurden ja nicht mit Wachs überzogen, sondern eingefroren.

Wieso die eingefrorenen Leute nicht gestorben sind, ist auch fraglich gewesen und dann auch noch dieses Durcheinander mit den Steinen, oh nee.

Ich hab insgesamt 2 Punkte gegeben, zwei Gnadenpunkte, um ehrlich zu sein, da es ja doch noch einige gute Szenen gab. Zum Beispiel Die Story mit Jonatha, Martha und Clark. Die beiden wollen ihren Sohn einfach nicht gehen lassen, bzw. können es nicht. Aber sonst, einfach eine Schrott-Folge. Aber die nächste wurde ja zum Glück VIEL besser
Bild

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10155
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Beitrag von Rightniceboy » 23.04.2006, 18:13

Elsa hat geschrieben:ich fand die Folge schrecklich. Brendan's Motive konnte ich gar nicht nachvollziehen. Au0erdem war der deutsche Titel falsch gewählt, denn die Leute wurden ja nicht mit Wachs überzogen, sondern eingefroren.

Wieso die eingefrorenen Leute nicht gestorben sind, ist auch fraglich gewesen und dann auch noch dieses Durcheinander mit den Steinen, oh nee.

Ich hab insgesamt 2 Punkte gegeben, zwei Gnadenpunkte, um ehrlich zu sein, da es ja doch noch einige gute Szenen gab. Zum Beispiel Die Story mit Jonatha, Martha und Clark. Die beiden wollen ihren Sohn einfach nicht gehen lassen, bzw. können es nicht. Aber sonst, einfach eine Schrott-Folge. Aber die nächste wurde ja zum Glück VIEL besser


Wir sind uns alle einig das die Folge absolut Mist war für mich war das kein Eis sondern Wachs. die Idee haben sie von House of Wax gestohlen, kommt mir bekannt vor!
Zuletzt geändert von Rightniceboy am 24.02.2007, 18:36, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Candy1977
Beiträge: 21
Registriert: 15.04.2006, 21:13
Wohnort: Weilburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Candy1977 » 23.04.2006, 18:59

Rightniceboy5 hat geschrieben:Wir sind uns alle einig das die Folge absolut Mist war


Das hab ich nicht gesagt, ich hab nur gesagt, es gab schon bessere...

Benutzeravatar
Elsa
Beiträge: 6139
Registriert: 19.02.2006, 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Elsa » 23.04.2006, 19:20

@rightniceboy: wenn es Wachs gewesen wäre, hätten die Leute aber nicht zerbrechen können und Chloe hat am Ende auch irgendwas mit "Eis am Stiel" gesagt!
Bild

Benutzeravatar
Serienfreak85
Beiträge: 134
Registriert: 25.11.2005, 11:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Serienfreak85 » 24.04.2006, 12:25

Also die Folge war wirklich nicht der Hammer !

Das Cloe sich schwer von der Schule und den damit verbundenen Erinnerungen trennen kann finde ich auch verständlich.

Überlegt nur, was sie schon alles erlebt hat. :)

Und seine besten Freunde hinter sich zu lassen, mit denen man alles
geteilt hat ist auch nicht so leicht.

Ich hoffe sie verlieren nicht völlig den kontakt, weil Cloe gehört einfach zu Smallville dazu finde ich. :roll:

Benutzeravatar
René
Beiträge: 5437
Registriert: 09.02.2005, 18:28
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von René » 24.04.2006, 13:24

Serienfreak85 hat geschrieben:Ich hoffe sie verlieren nicht völlig den kontakt, weil Cloe gehört einfach zu Smallville dazu finde ich. :roll:


Naja, ich denke das der Schlusssatz von Chloe "Manches wird sich eben nie ändern", darauf deuten lässt, dass sie auch in Smallville bleibt!? Ich weiß es noch nicht, aber ich vermute lang werde ich es nicht mehr aushalten bis ich mich verspoilere :D
Bild
"Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen"
In Cinemas: 15/01/2009

Benutzeravatar
manila
Moderator
Beiträge: 22103
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 25.04.2006, 17:44

Elsa hat geschrieben:ich fand die Folge schrecklich. Brendan's Motive konnte ich gar nicht nachvollziehen.


Ging mir genauso. Die Storyline um Brendan und die "School of Ice" war komplett bescheuert und einer der schlechtesten Lückenfüller, die es im Smallville je gab.

Sehr sehr gut gefallen hat mir aber die Storyline um Lex und Lionel, die Teagues, Lana und die Steine. Es ist etwas passiert, es spitzte sich alles zu. Um dann im Finale ein großen Knall zu ergeben (aber mehr dazu im anderen Thread).

Sehr bemerkenswert, wie ich finde: Lex rettet seinem Vater das Leben. Wow!

Insgesamt gab's 2,5 Punkte (hab ich auf 3 aufgerundet :D) - denn auch wenn die Brendanstory beknackt war, die Steinstory war wirklich gut. Und außerdem gefiel es mir, mal wieder was von der Freundschaft der Smallviller zu sehen: Clark, Chloe und Lana gemeinsam - wann haben wir denn das zum letzten Mal gesehen?
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 45012
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine » 25.04.2006, 17:45

zu Chloe: Sie geht doch nach Metropolis auf die MetU oder nicht? Sie hat doch erzählt, dass sie dafür ein Stipendium hat. Das war in der Folge, wo Clark auch wegen des Footballstipendiums umworben wurde. Also ganz weit weg ist sie dann ja nicht. Aber bin wirklich gespannt, wie sie das lösen wollen, wenn alle an die verschiedenen Unis gehen. Auch wenn Smallville als Heimatort bleibt. Bei DC hat die Serie ja auch erheblich unter dem Wechsel geliten.

Benutzeravatar
Serienfreak85
Beiträge: 134
Registriert: 25.11.2005, 11:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Serienfreak85 » 26.04.2006, 12:59

René ich glaube damit meint Cloe, das was zwischen Clark und Lana vorgeht. Das sie beide in Smallville zusammen bleiben. Und das die Beziehunggeschichte (Das Hin und Her), das sich daran wohl auch nichts ändern wird.

Zu Catherine:

Mit dem Wandel in DC hast du schon recht. Dadurch wurde alles komplizierter (mehr Nebenstorys).
Aber es brachte auch neue Apeckte hinzu, die nicht ohne waren. ;)

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17674
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich
Wohnort: Köln

Beitrag von Schnupfen » 13.05.2006, 12:54

Elsa hat geschrieben:Brendan's Motive konnte ich gar nicht nachvollziehen.


Seine Motive kann ich schon nachvollziehen - aber woher hat er diese Fähigkeit? Nehmen wir einfach an, dass er ein FotW ist?

Au0erdem war der deutsche Titel falsch gewählt, denn die Leute wurden ja nicht mit Wachs überzogen, sondern eingefroren.


Ah, danke für die Erklärung. War total verwirrt deswegen.

Ich hab insgesamt 2 Punkte gegeben, zwei Gnadenpunkte, um ehrlich zu sein, da es ja doch noch einige gute Szenen gab.


Hab ich ebenfalls. Keine dolle Folge.


Zum Beispiel Die Story mit Jonatha, Martha und Clark. Die beiden wollen ihren Sohn einfach nicht gehen lassen, bzw. können es nicht.


Ja, die Kent-Szenen waren sehr schön. Clark bleibt aus Liebe zu seinen Eltern und die Eltern wollen ihn aus Liebe gehen lassen...



manila hat geschrieben:Sehr sehr gut gefallen hat mir aber die Storyline um Lex und Lionel, die Teagues, Lana und die Steine. Es ist etwas passiert, es spitzte sich alles zu.


Naja, von der Storyweiterentwicklungs wars wichtig - aber mich stört an der Geschichte immer noch, dass Jasons Charakter einfach so plötzlich gedreht wurde, deswegen war ich nicht so begeistert von den Teague-Szenen.



OT

Serienfreak85 hat geschrieben:Mit dem Wandel in DC hast du schon recht. Dadurch wurde alles komplizierter (mehr Nebenstorys).
Aber es brachte auch neue Apeckte hinzu, die nicht ohne waren. ;)


Nicht ohne intelligenten Inhalt, ja...

/OT
Bild
Shame is a wasted emotion.

Benutzeravatar
Daniel01
Beiträge: 1239
Registriert: 29.05.2005, 20:07
Wohnort: Kärnten

Beitrag von Daniel01 » 06.06.2006, 11:59

Ich habe seit langen wieder einmal Smallville gesehen und muss sagen, dass diese Episode einfach ein Dreck war! Tut mir leid! DAs mit den einwachsen oder einfrieren war totaler Schwachsinn!

Benutzeravatar
Callisto21
Beiträge: 4
Registriert: 23.06.2006, 11:57
Wohnort: Hoyerswerda

Beitrag von Callisto21 » 23.06.2006, 18:24

Elsa hat geschrieben:ich fand die Folge schrecklich. Brendan's Motive konnte ich gar nicht nachvollziehen. Au0erdem war der deutsche Titel falsch gewählt, denn die Leute wurden ja nicht mit Wachs überzogen, sondern eingefroren.

Wieso die eingefrorenen Leute nicht gestorben sind, ist auch fraglich gewesen und dann auch noch dieses Durcheinander mit den Steinen, oh nee.

Ich hab insgesamt 2 Punkte gegeben, zwei Gnadenpunkte, um ehrlich zu sein, da es ja doch noch einige gute Szenen gab. Zum Beispiel Die Story mit Jonatha, Martha und Clark. Die beiden wollen ihren Sohn einfach nicht gehen lassen, bzw. können es nicht. Aber sonst, einfach eine Schrott-Folge. Aber die nächste wurde ja zum Glück VIEL besser


Zum Thema "Haupthandlung" schließe ich mich voll und ganz an. Fand aber die Handlung mit Jason, Lex... ziemlich gut...obwohl auch das für mich alles viel zu spät in Schwung kommt. War aber auf jeden fall spannend. Aber alles in allem wirklich wieder eine ziemliche ? sinnlos Folge. Schade.

Benutzeravatar
Caminho
Beiträge: 61
Registriert: 05.01.2006, 14:32

Beitrag von Caminho » 28.07.2006, 15:49

Schnupfen hat geschrieben:
Elsa hat geschrieben:Brendan's Motive konnte ich gar nicht nachvollziehen.


Seine Motive kann ich schon nachvollziehen - [...]


Auf jeden Fall!
Wie lange seid ihr denn schon aus der Schule raus? Bei mir ist der Abiball reichlich ein Jahr her. Davor hatte ich micht noch sehr gefreut, dass ich die Schule hinter mit habe und auch an dem Abend selbst war ich guter Laune. Als ich dann nachts aber nach Hause kam, saß ich noch zwei Stunden auf dem Sofa und mir war zum Heulen zumute. Einige Mitschüler wird man wahrscheinlich nie wieder sehen - auch wenn man alles daran setzt, Kontakt zu halten. Wir haben auch eine DVD bekommen mit Videos und ganz vielen Fotos von Studienfahrten, den letzten Tagen nach den Prüfungen usw. Wenn mich meine Schwester nicht überredet hätte, die DVD mit ihr zu schauen, hätte ich das wohl bis jetzt noch nicht getan.
Natürlich bin ich mit meiner jetzigen Situation vollkommen glücklich - Studium läuft super und ich habe eine Menge tolle Menschen kennengelernt, aber wenn man erst mal realisiert, was für eine großartige Zeit mit dem Schulabschluss zu Ende geht, kann das durchaus ganz schön bedrückend sein.
Zur Smallville-Handlung: Hm... :ohwell: ...also ich kann mir schon vorstellen, dass sich der ein oder andere diese Fähigkeit wünscht. Hab nix gegen diesen kleinen Lückenfüller.

Daniel01 hat geschrieben:[...] DAs mit den einwachsen oder einfrieren war totaler Schwachsinn!

Meinst du mit "Schwachsinn", dass es unrealistisch war? Denn in diesem Sinne wäre vieles um nicht zu sagen nahezu alles in Smallville Schwachsinn...

Benutzeravatar
Stanze87
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2006, 16:41
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von Stanze87 » 24.08.2006, 20:01

Die Folge wahr überhaupt nicht sinnlos! :boese:
In welchem Sinne bitte sollte Sie das sein?
Sie ist spannend. :up:
Und das soll SV doch sein!
Oder nicht? :roll:
Ich finde das Ende voll gruselig...
Da wo Lana beinahe über das Treppengeländer geflogen und zerbrochen währe. :wtf:
Aber Clark wahr ja Gott sei Dank wieder mal zur Stelle. :D
Wie immer...;)

Antworten

Zurück zu „Smallville-Episodendiskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste