Wer ist Euer Traumpaar? [US-Stand]

Das Board zur Serie über die beiden Basketball spielenden Halbbrüder Lucas und Nathan aus Tree Hill.

Moderatoren: Freckles*, Pretyn

Lucas_Peyton

Wer ist Euer Traumpaar? [US-Stand]

Beitrag von Lucas_Peyton »

hey leute also hier nun thread wo jeder über sein paar frei diskutieren kann.

egal ob es sich um die paarungen der 1.staffel oder der 5.staffel dreht!

diskutiert freischnauze*grins* und verzichtet entlich auf die lässtigen spoiler.

alos leute legt los ... ich werde meine meinung auch hier breittreten das aber erst später da ich gerade etwas streß habe!

also leute legt los ich freue mich mit euch zu diskutieren oder einfach nette unterhaltungen zu finden!

liebe grüße michél

sweethabibi

Beitrag von sweethabibi »

Mein derzeutiges Traumpaar ist Brooke/Lucas! :anbet:
Ich denke dass sie sich wirklich lieben! :)
Staffel 2 zB war total die Brucas Staffel :D
sind da ja zwar noch nicht zusammengekommen aber woah die waren einfach nur süss :)

Zum Thema Lucas/Peyton: am Anfang war ich Fan von denen aber mir ist es einfach zu langweilig geworden! und dieses Leyton/Brucas hin und her hat mich auch schon gestört!

mein 2. Traumpaar ist Jake/Peyton: OMG sooo toll! und süüss einfach perfekt füreinander! :) schade dass er gegangen ist :(

Naley finde ich auch klasse nur dumm fand ich von Haley dass sie mit diesem Chris auf die Tour gegangen ist das hätte beinahe ihre Ehe zerstört!

Ich muss sagen dass ich Chase/Brooke auch sehr süss fand obwohl ich Brucas total liebe! :P

Karen/Keith - man was hab ich die beiden toll gefunden!Danke Dan dass du ihn umgebracht hast :motz:

cari

Beitrag von cari »

Mein absolutes Lieblingspaar ist Naley hab hier eigentlich von anfang mitgefiebert und finde die zwei einfach nur süß zusammen.

Wenn es um Lucas geht finde ich immmer noch dass Brook am besten zu ihm passt. Mit ihm und Peyton gabs eigentlich immer nur Probleme während er mit Brook total zwanglos umgehen kann und sie auch wirklich viel spaß miteinander hatten/haben. Zu meinem Leidwesen vermute ich aber das die Autoren mit dem Thema abgeschlossen haben und Peyton ja jetzt auch so oft als Lucas große Liebe dargestellt wurde das es fast unmöglich ist dass er eine dauerhafte Beziehung mit Brook eingeht.

Lucas_Peyton

Beitrag von Lucas_Peyton »

hey leute ...

also das wochenende steht vor der tür und der streß hat entlich mal nachgelassen so kann auch ich nun euch ein bisschen über mein traumpaar sagen ...

es weiss eigentlich schon fast jeder ... mein absolutes traumpaar sind ...

... Lukas und Peyton ...

allein schon von beginn an als sie ihn fast überfährt und ihre blicke sich treffen hat es mich erwischt. dann die art und weisse wie er immer mehr über peyton erfährt. allein weil er nicht auf gibt. er sieht etwas in ihr was andere nicht sehen ihre einsamkeit und durch ihn ändert es sich. sie geht offen mit anderen menschen um und ihr wird klar das sie das gleiche feuer in sich spürt was auch lukas in sich spürt. das es dann solange bis zur 4.staffel dauert ist vollkommen okay. so hatte er und brooke die mich als paar überhaupt nicht interessieren da brooke einfach ihr feuer und ihre taffheit verliert wenn sie mit ihm zusammen ist die chance zusehen das es zwischen ihn einfach nicht funktioniert. allein schon weil lukas peyton immer zu sehr im herzen trägt und sie ihn in seinem leben einfach zu viel bedeutet als nur eine gute freundin. so springt wenn sie ihn brauch und ist auch so immer zur stelle wenn etwas ist. brooke kam mir nie wirklich großartig glücklich vor wenn sie mit ihm zusammen wahr sie wirkte immer gekränkt und das vertrauen war eigentlich schon nach der 1.staffel für mich vollkommen weg ansonsten hätten sie es schon hinbekommen in der 2.staffel das brooke ihn eine zweite chance gibt. auch fande ich es absolut unsinnig das sie mit lukas eine beziehung haben wollte das sie sich aber mit anderen zu dates treffen können.hallo das ist high school und kein kindergarten. zwar haben lukas und peyton sie sicher verletzt aber ist sie ihm auch fremdgegangen meiner meinung nach hätte lukas ihr das nicht verzeihen dürfen egal wieviel briefe sie geschrieben hatte. und alkohol ist in meinen augen keine entschuldigung. dann auch noch mit chris keller da muss sie irgentein kalkentferner geschluckt haben lol.

aber wie gesagt in der 4.staffel wurde mein warten entlich ein ende gesetzt ... sicher hatte peyton ihre probleme doch die hat jeder mensch. wir alle haben unser kreuz zu tragen doch hatten peyton und lukas in ihrer beziehung keine probleme und das ist es was ich sehr schätze. es schien als seien sie in ihrer eigenen kleinen welt. sie sind wie zwei halbe seelen die nur komplett glücklich erscheint wenn sie zusammen sind. ich habe peyton nie soviel lachen gesehen und ihre augen hatten diesen bestimmten glanz wenn sie in lukas seiner nähe war sie wirkte ruhig und gelassen einfach vollkommen sicher als ob ihr niemand etwas tun könnte. auch lukas wirkte wie ein ruhepool in ihrer nähe und sie gab ihm die kraft indem sie ihm in allen beistand. sie hat ihn wirklich nie abgewiesen nicht mal bei dem heiratsantrag das sie einestages sagte hätte ihn sicherheit für die zukunft geben können. aber er hat irgentwie das problem eine um sein herz gebaut zu haben.drei jahre waren sie voneinander getrennt und er konnte nicht noch ein jahr warten. ich hoffe das sich das bald regelt bzw. ändert den sie sind seelenverwandt und gehören einfach zusammen wie es auch bei keith und karen war.

welche paarungen mir auch sehr gut gefallen haben ... waren brooke und chase sowie brooke und owen.

während brooke und chase süß und spaßig rüberkamen und man die zwei zusammen einfach meiner meinung nach ins herz schließen musste wirken owen und brooke doch sehr reif und erwachsen zusammen.

also die zwei männer sind definitiv wie für brooke gemacht da sie sich wirklich nur auf sie konzentrieren und ihr nicht die luft nehmen der mensch zu sein der sie sein will. sie hat die rückendeckung und die schulter an die sie sich lehnen kann wann immer sie brauch und das war bei lukas nicht der fall. bei den zwei männer ist das selbstverständlich da sie nur sie sehen und nicht noch die menschen um sie herum wie lukas es z.bsp. bei peyton immer wieder tat.

nathan und haley sind natürlich auch ein super paar doch manchmal habe ich das gefühl das haley solche lücken aufweisst das sie ihn gar nicht zu schätzen weiss und ihn dadurch in meinen augen manchmal gar nicht verdient hat.

keith und karen waren das erwachsene traumpaar schlechthin leider wurde uns dieser charakter genommen doch wenn er mal erscheint dann ist es einfach herzzereissend . allerdings muss ich sagen das mir an der 2.staffel vorallem die story´s und die beziehungen der erwachsenen gefallen haben. keith hat auch eine sehr gute chemie mit wie hieß sie doch gleich nochmal genau jules gehabt und sie wirkten auch sehr süß zusammen konnten aber meiner meinung nach nicht mal halbwegs andy und karen das wasser reichen. allein schon deswegen da mir andy vorkam als sei er keith nummer zwei da dieser lukas genauso in allen dingen unterstütze wie keith es selbst immer tat.

ich nenne es einen meister würdigen schachzug von den schreiber andy dann auch wieder an die seite von karen nach keith seinem ableben zu stellen.

er weiss einzuschätzen was keith karen bedeutet und ehrlich gesagt könnte mich ausser ihm nachdem keith aus der serien ging keinen anderen an ihrer seite vorstellen.


so leutz euch dann allen einens schönen abend und ein schönes wochenende!

liebe grüße michél

Cammy

Beitrag von Cammy »

Also das ist mein aktuelle Traumpaar:
Peyton und Jake. Die beiden sind soooo süß zusammen. Wie er in der zweiten Staffel mit Jenny zusammen bei ihr im Bett liegt und die beiden sich mit Jenny in der Mitte umarmen...schmacht ;) Ich habe die zweite Staffel zwar noch nicht ganz gesehen, aber ich hoffe doch stark, dass die beiden zusammen bleiben. Aber bitte noch nichts verraten ;).

Nathan und Haley sind auch total süß zusammen nur ehrlich gesagt
hab ich die Welt nicht mehr verstanden als sich mit Chris einfach so auf Tour gegangen ist. Immerhin hat Nathan wegen ihr auf sein Basketballcamp verzichtet und es war für ihn auch nicht leicht. Und dann lässt sie ihn alleine und fährt mit einem Typen davon, den sie zuvor auch noch geküsst hat. Also da kam mir Haley zum ersten Mal irgendwie sehr egostisch vor.

sweethabibi

Beitrag von sweethabibi »

Ohjja die Jeyton Szene war echt total toll!
Ich hab die Welt nicht mehr verstanden als sie mit ihm auf tour gegangen ist und ich muss sagen dass ich sie gehasst habe in der Staffel!

Lucas_Peyton

Beitrag von Lucas_Peyton »

Cammy hat geschrieben:Also das ist mein aktuelle Traumpaar:
Peyton und Jake. Die beiden sind soooo süß zusammen. Wie er in der zweiten Staffel mit Jenny zusammen bei ihr im Bett liegt und die beiden sich mit Jenny in der Mitte umarmen...schmacht .Ich habe die zweite Staffel zwar noch nicht ganz gesehen, aber ich hoffe doch stark, dass die beiden zusammen bleiben. Aber bitte noch nichts verraten Ironie.

also ich persönlich kann keinen anderen als lukas an ihrer seite sehen auch wenn sie mit jake und jenny auch sehr gut ausgesehen hat aber tortzallem für mich gibts nur leyton alles andere berührt mich gar nicht.weiss ned wirkt vielleicht kalt aber naja seelenverwande gehören einfach zusammen und dagegen kann niemand etwas tun.sie sind für einander bestimmt.

auch wenn die szene sehr schön wahr ...

gruß michél

jeyton24

Beitrag von jeyton24 »

Für mich ganz eindeutig: Jake und Peyton!
Dazu muss ich sagen, dass ich grundsätzlich kein Peyton-Fan bin...aber zusammen mit Jake habe ich ihre Screentime sehr genossen. Ich finde einfach dass die Chemie zwischen den beiden stimmt. Außerdem wurde diese Beziehung wunderbar langsam aufgebaut...und ich finde Jake hat die bestmögliche Version von Peyton hervorgebracht.
Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben dass "someday" irgendwann für die beiden eintreffen wird.
Darangleich anschließend: ich finde es furchtbar, dass DAS Jeyton-Zitat "someday" jetzt plötzlich für Leyton hergenommen wird :o
Neben Jeyton sehe ich als Endgame-Traumpaare auch Naley und Brucas.
Wie man bestimmt schon gemerkt hat, kann ich Leyton als Paar nichts abgewinnen. Neben der Tatsache, dass sie einfach schon zu vielen Menschen weh getan haben, finde ich auch, dass die wie Bruder und Schwester wirken. Was wohl daran liegt dass sie sich so ähnlich sind. Für mich fehlt die Leidenschaft. Als Freunde schätze ich sie aber durchaus...und ich denke das Problem ist hier auch das Missverstehen von inniger Freundschaft als Liebe...Für mich hat Lucas diesen Helden-Komplex, Peyton den "Gerettet-werden"-Komplex...passt zusammen, also ist es plötzlich Liebe...

cari

Beitrag von cari »

Jetzt wo du es erwähnt hast jeyton24 das ist auch genau dass was auch mir in der Beziehung von Lucas und Peyton fehlt ...Leidenschaft. Die zwei schauen sich immer an als wollen sie sich fest drücken während bei den Lucas und Brook Szenen man immer den Eindruck hatte als könnten Sie sich jederzeit aufeinander stürzen weil sie die Finger nicht von einander lassen können. Die Szene in denen Lucas Brook im strömenden Regen hinterherrennt - mir fällt jetzt eigentlich keine Szene ein die auch nur annährend so stark war zwischen Lukas und Peyton. Soll nicht meinen das es keine gab mir ist nur anscheinend keine in Erinnerung geblieben. Diese knisternde Erotik zwischen den beiden fehlt einfach.

The O.C. Fan

Beitrag von The O.C. Fan »

Lucas_Peyton hat geschrieben:
Cammy hat geschrieben:Also das ist mein aktuelle Traumpaar:
Peyton und Jake. Die beiden sind soooo süß zusammen. Wie er in der zweiten Staffel mit Jenny zusammen bei ihr im Bett liegt und die beiden sich mit Jenny in der Mitte umarmen...schmacht .Ich habe die zweite Staffel zwar noch nicht ganz gesehen, aber ich hoffe doch stark, dass die beiden zusammen bleiben. Aber bitte noch nichts verraten Ironie.

also ich persönlich kann keinen anderen als lukas an ihrer seite sehen auch wenn sie mit jake und jenny auch sehr gut ausgesehen hat aber tortzallem für mich gibts nur leyton alles andere berührt mich gar nicht.weiss ned wirkt vielleicht kalt aber naja seelenverwande gehören einfach zusammen und dagegen kann niemand etwas tun.sie sind für einander bestimmt.

auch wenn die szene sehr schön wahr ...

gruß michél
Ja, ich gebe euch recht, das war eine sehr schöne Szene, aber wie Michél schon sagte, ich kann an Peyton`s Seite auch keinen anderen als Lucas sehen! Seelenverwandte sage ich nur!
Sie gehören einfach zusammen, er rettet sie, ist immer für sie da und obwohl er in der 5. Staffel offensichtlich zeigt, dass er sich nicht für sie entscheidet, weiß doch jeder, anhand seiner weiteren Handlungen, dass er sie immernoch liebt und nie jemanden anderen! Also hier erstmal meine Meinung, dazu!
Michél ich denke wir sind mal wieder die einzigen die so denken und vielleicht noch "Marissa_Atwood".
@ Marissa_Atwood: Ich hoffe du unterstützt uns!

Ok, ganz lieben Gruß Steffi

The O.C. Fan

Beitrag von The O.C. Fan »

cari hat geschrieben:Jetzt wo du es erwähnt hast jeyton24 das ist auch genau dass was auch mir in der Beziehung von Lucas und Peyton fehlt ...Leidenschaft. Die zwei schauen sich immer an als wollen sie sich fest drücken während bei den Lucas und Brook Szenen man immer den Eindruck hatte als könnten Sie sich jederzeit aufeinander stürzen weil sie die Finger nicht von einander lassen können. Die Szene in denen Lucas Brook im strömenden Regen hinterherrennt - mir fällt jetzt eigentlich keine Szene ein die auch nur annährend so stark war zwischen Lukas und Peyton. Soll nicht meinen das es keine gab mir ist nur anscheinend keine in Erinnerung geblieben. Diese knisternde Erotik zwischen den beiden fehlt einfach.
Ok, also ich denke nicht so! Die knisternden Augenkontakte und ich finde, dass es leidenschaftlich ist.
Vielleicht hängt es einfach nur daran, dass Chad und Sophia ja mal verheiratet waren und das daher leidenschaftlicher aussieht!
Denke ich zumindest!
Oder was denkt ihr?

Gruß Steffi

Sophia B.

Beitrag von Sophia B. »

also ich weiß nicht warum, aber bei leyton macht es bei mir einfach nicht klick. obwohl ich normalerweise der totale fan von liebe auf den ersten blick bin (siehe R&M) aber in dem fall geht mir peyton tierisch auf den wecker. ka wieso, aber sie nervt mich. brucas geben meiner meinung nach ein viel besseres paar ab und sie passen nicht nur optisch besser zusammen. brooke bringt lucas zum lachen, die beiden haben spaß.. aber bei peyton klappt das nicht. die 2 haben eigentlich immer nur probleme. hört sich komisch an, dass geade ich das sage, weil ich der totale ryan & marissa fanatiker bin und die ja eigentlich auch mehr probleme als sonst was hatten. aber das war für mich was anderes. die 2 hatten eine wirkliche beziehung. und man hat immer irgendwie gespürt, dass sie sich noch lieben. bei oth fehlt mir das. ich finde leyton schlicht weg total öde und langweilig. ach ich kann das nicht erklären. es ist einfach so... leyton ist für mich nicht die große liebe. dafür interessiert sich der gute luke zu sehr für brooke! ach in der serie gibt es überhaupt nur ein paar bei dem man von der großen liebe sprechen kann und das ist und bleibt naley. die sind füreinander geschaffen. aber leyton sind davon so weit entfernt wie der mond von der sonne.

cari

Beitrag von cari »

Was mich persönlich auch noch extrem stört ist dass Peyton anscheinend immer nur bereit ist für ihre Liebe zu Lucas zu kämpfen wenn der gerade in festen Händen ---->vergeben ist. Zweimal drängte Sie sich in die Beziehung zwischen Lucas und Brook (nicht das Lucas dabei unbeteiligt war - aber immerhin hatte sie jedesmal davor eine Chance mit ihm zusammen zu sein und hat diese vertan) und jetzt zwischen ihn und Lindsey.

Jedesmal wenn er für sie frei war konnte sie sich nicht definitv für ihn entscheiden und hat ihn wieder gehen lassen.

Ich denke wenn es wirklich für beide die große Liebe ist sollte es nicht so schwer sein zueinander zu finden (siehe Naley). Das eine Beziehung dann weiterführen eine harte Sache ist und auf vielen Kompromissen beruht streite ich nicht ab aber innerhalb von mittlerweile..hmm..wieviel.. 8 jahren haben sie es geschafft einmal zusammen zu sein und das war ja größteils eine Fernbeziehung die nicht gerade gut zu ende ging.

Lucas_Peyton

Beitrag von Lucas_Peyton »

Mischa<3 hat geschrieben:also ich weiß nicht warum, aber bei leyton macht es bei mir einfach nicht klick. obwohl ich normalerweise der totale fan von liebe auf den ersten blick bin (siehe R&M) aber in dem fall geht mir peyton tierisch auf den wecker. ka wieso, aber sie nervt mich. brucas geben meiner meinung nach ein viel besseres paar ab und sie passen nicht nur optisch besser zusammen. brooke bringt lucas zum lachen, die beiden haben spaß.. aber bei peyton klappt das nicht. die 2 haben eigentlich immer nur probleme. hört sich komisch an, dass geade ich das sage, weil ich der totale ryan & marissa fanatiker bin und die ja eigentlich auch mehr probleme als sonst was hatten. aber das war für mich was anderes. die 2 hatten eine wirkliche beziehung. und man hat immer irgendwie gespürt, dass sie sich noch lieben. bei oth fehlt mir das. ich finde leyton schlicht weg total öde und langweilig. ach ich kann das nicht erklären. es ist einfach so... leyton ist für mich nicht die große liebe. dafür interessiert sich der gute luke zu sehr für brooke! ach in der serie gibt es überhaupt nur ein paar bei dem man von der großen liebe sprechen kann und das ist und bleibt naley. die sind füreinander geschaffen. aber leyton sind davon so weit entfernt wie der mond von der sonne.

okay alles klar bin ich blind?

ich denke schon das wir von der gleichen serie und den gleichen schauspielern reden!
leyton hatten also nur probleme miteinander?
verwechselst du denn nicht gerade ryan und marissa mit lukas und peyton?

also probleme hatte vielleicht der eine von beiden und bewältigt haben sie sie zusammen.
optisch finde ich auch nicht das brooke und lukas zusammen passen ... du meinst er bringt lukas zu lachen aber peyton nicht hmmm naja und er hat immer zu sehr mit brooke zu tun ... also ich weiss ned du musst dein eigenes one tree hill gesehen haben!

meiner meinung nach hatte peyton die chance in der ersten staffel und brooke wusste es und schmiess sich dann an lukas ran einfach nur schlecht das als beste freundin hätte sie peyton unterstützen sollen ihr war ihre beste freundin nicht wichtiger als sie selbst das können noch so viele etwas anderes schreiben man muss es selbst erlebt haben.
allein schon nach ihrer ganzen scheiße auf der party von dan für die ravens.

im realen leben interessiert es mich nicht auch wenn ich sagen muss das ich sie nicht so "bezaubernd" fande wie die meisten meinen ... ich finde nicht das sie zusammen passen rein optisch!

seltsam finde ich auch da peyton bei lukas keine zweite gelegenheit hatte denn nachdem er tree hill verließ und wieder kam wollte er eine zweite chance bei brooke was sich als fehler rausstellte und peyton vermisst ja jake.

und komisch ist auch peyton vorzuwerfen sie würde sich dazwischen werfen ... er ist doch immer für peyton da und sucht immer den kontakt obwohl er mit brooke zusammen ist.

sie wurde angeschossen und dachte sie stirbt da küsst sie ihn und sagt ihn vorher noch das sie ihn liebt.

finde ich nicht schlimm ... viel schlimmer fand ich das brooke mit chris keller geschlafen hat und mal wieder bewiesen hat das sie eine kleine sch***** war.

alkohol hin oder her ... das ist keine entschuldigung ... und auf peyton´s frage bei der hochzeit ob sie ihn liebt hatte sie auch keine antwort.

und peyton ihre reaktion war vollkommen okay!

der spruch in staffel 4 ich gebe dir lukas wann ich will und nehme ihn dir wann ich will was hölle bildet sich dieses kleine früchtchen denn ein?

lukas war für sie immer nur ein objekt der begierte und nicht mehr oder weniger ... er lachte ja aber meiner meinung nach wahr er seelisch glücklicher mit peyton!

er hatte mehr ruhe in seinem leben und konnte sich dem schreiben widmen.

und auch hatte er nicht den stress wie bei brooke die ja eine offene beziehung haben wollte kindergarten!

meiner meinung nach jede kuss und jeder augenkontakt von leyton sind einfach gänsehaut pur und intensiver als alles andere.

und naja ich denke zu einer beziehung gehören mehr als nur spaß und einen menschen zum lachen bringen oder mit ihm zu schlafen a la brooke!

naja brooke ... vertrauen hatte sie nie in die beziehung mit lukas und in sich selbst auch nicht.

mittlerweile hat sie vertrauen in sich selbst und ich mag sich auch aber sie und lukas nicht in diesem leben!

brooke und lukas hatten nie eine richtige beziehung.

eher hatten lukas und peyton eine richtige beziehung in staffel 4 und das es dann zur fernbeziehung wurde lag an lukas der sagte sie solle nach l.a. gehen!

und nein gesagt hat sie auf den antrag auch nicht!

er hat sie verlassen und er wird es auch nicht schaffen über sie weg zu kommen da sie sich lieben ... er hatte für lindsay sicher gefühle aber sein herz sagt etwas anderes!


liebe grüße michél

Sophia B.

Beitrag von Sophia B. »

also st mal verstehe ich nicht, warum du dich so aufregst. es ist doch nur meine meinung. ich finde peyton nunmal schrecklich nervig. das ist so, das kann ich nicht ändern. mir gefallen leyton als paar eben nicht, genau wie die brucas als paar nicht gefällt. und ja klar ich hab schon allein wegen dieser aspekte eine ganz andere auffassung von oth, als du vermutlich. außerdem scheinst du auch sachen in meinem beitrag gelesen zu haben, die ich gar nicht geschrieben habe. sorry aber ich finde deine reaktion etwas übertrieben. meine meinung ist nunmal, das das schicksal leyton offenbar nicht zusammen haben will und ich muss dir auch vollkommen wiedersprechen, wenn du sagst brucas hätten keine beziehung gehabt. sie hatten ihre kleinen momente. und du hast recht lucas hat peyton verlassen, vll weil liebe allein manchmal einfach nicht ausreicht. naja wie dem auch sei, ich bin eben überhaupt nicht der selben meinung wie du. aber deswegen brauchst du nicht gleich so zu protestieren. wie gesagt es ist nur meine ganz persöhnliche meinung. und foren sind doch da um seine meinung zu sagen..

lg mischa

p.s.: und nein ich kann die fernsehpaare noch sehr gut auseinanderhalten ;)

jeyton24

Beitrag von jeyton24 »

Naja,ich muss da Mischa und Cari Recht geben. Leyton als Paar geht für mich einfach nicht. Da is so ne Anti-Chemie zwischen den beiden. Allein schon optisch in der 4.Staffel...sie sahen sich so ähnlich...wobei das ja an Chads furchtbaren Haaren lag ^_^ , is ja jetzt zum Glück wieder anders.
Aber auch so, es gibt keine Leidenschaft zwischen den beiden. Sie sind sich in jeder Hinsicht zu ähnlich. Deshalb finde ich sie als Freunde auch ok.
Es ging ja schon damit an, wie sie zusammen gekommen sind: Brooke, und auch Skills ein bisschen, mussten ihn förmlich in Peytons Richtung drängen. Ich meine, da geht es 2 Staffeln um Brucas, die ersten Folgen der 4.Staffeln trauert Lucas Brooke nach und will sie zurück, und plötzlich ist Peyton seine große Liebe. War unlogisch. Sie hatten keinerlei build-up. Ich denke, auch damit hätte ich sie nicht gemocht, aber es hätte vl doch etwas Sinn gemacht.
Und zu ihrer Beziehung: Sie waren vielleicht 2-3 Monate zusammen, dann is sie nach LA gegangen und sie haben sich 1 Jahr lang fast nicht gesehen (3mal). Da kann man meiner Meinung nach nicht von Beziehungstauglichkeit sprechen. Und dann beim allerersten Problem, Peytons "someday", ist gleich alles aus.Er geht einfach, und sie kämpft in keinerlei Weise um ihre große Liebe. Meldet sich einfach 3 Jahre nicht...
Ich finde, Peyton sollte endlich über ihn hinwegkommen. Er bringt das Schlechteste von ihr hervor...ich mag ihre weinerliche "Lucas-stealing"
:) -Art in S5 überhaupt nicht. Beziehungsweise ich hatte immer ein Problem mit Peytons Charakter als sie mit Lucas zusammen/am betrügen/... war.

Lucas_Peyton

Beitrag von Lucas_Peyton »

Mischa<3 hat geschrieben:also st mal verstehe ich nicht, warum du dich so aufregst. es ist doch nur meine meinung. ich finde peyton nunmal schrecklich nervig. das ist so, das kann ich nicht ändern. mir gefallen leyton als paar eben nicht, genau wie die brucas als paar nicht gefällt. und ja klar ich hab schon allein wegen dieser aspekte eine ganz andere auffassung von oth, als du vermutlich. außerdem scheinst du auch sachen in meinem beitrag gelesen zu haben, die ich gar nicht geschrieben habe. sorry aber ich finde deine reaktion etwas übertrieben. meine meinung ist nunmal, das das schicksal leyton offenbar nicht zusammen haben will und ich muss dir auch vollkommen wiedersprechen, wenn du sagst brucas hätten keine beziehung gehabt. sie hatten ihre kleinen momente. und du hast recht lucas hat peyton verlassen, vll weil liebe allein manchmal einfach nicht ausreicht. naja wie dem auch sei, ich bin eben überhaupt nicht der selben meinung wie du. aber deswegen brauchst du nicht gleich so zu protestieren. wie gesagt es ist nur meine ganz persöhnliche meinung. und foren sind doch da um seine meinung zu sagen..

lg mischa

p.s.: und nein ich kann die fernsehpaare noch sehr gut auseinanderhalten ;)

vielleicht wirkte mein geschriebenes als protest oder agressiv aber ich habe nur meine ansicht wiedergeben und deiner meinung mit meiner wiedersprochen!

nur deswegen bedeutet es nicht das ich deine meinung nicht akzeptiere aber anscheinend hast du ein problem damit wenn jemand deine meinung mit seiner meinung konfrontiert!

wenn man aber schreibt wieso und weshalb dann sollte man peyton dinge nicht vorwerfen die sie gar nicht getan.oder wenn gehören immer zwei dazu dann müsstest du ja teilweise auch von lukas angepisst sein.


das ich einmal verrutscht bin gebe ich zu das tut mir leid!

PS. Sicher?Okay! Wenn man es so liesst könnte man nur meinen das es sich eher um die Story von Ryan und Marissa dreht!
jeyton24 hat geschrieben:Naja,ich muss da Mischa und Cari Recht geben. Leyton als Paar geht für mich einfach nicht. Da is so ne Anti-Chemie zwischen den beiden. Allein schon optisch in der 4.Staffel...sie sahen sich so ähnlich...wobei das ja an Chads furchtbaren Haaren lag Laugh , is ja jetzt zum Glück wieder anders.
Aber auch so, es gibt keine Leidenschaft zwischen den beiden. Sie sind sich in jeder Hinsicht zu ähnlich. Deshalb finde ich sie als Freunde auch ok.
Es ging ja schon damit an, wie sie zusammen gekommen sind: Brooke, und auch Skills ein bisschen, mussten ihn förmlich in Peytons Richtung drängen. Ich meine, da geht es 2 Staffeln um Brucas, die ersten Folgen der 4.Staffeln trauert Lucas Brooke nach und will sie zurück, und plötzlich ist Peyton seine große Liebe. War unlogisch. Sie hatten keinerlei build-up. Ich denke, auch damit hätte ich sie nicht gemocht, aber es hätte vl doch etwas Sinn gemacht.
Und zu ihrer Beziehung: Sie waren vielleicht 2-3 Monate zusammen, dann is sie nach LA gegangen und sie haben sich 1 Jahr lang fast nicht gesehen (3mal). Da kann man meiner Meinung nach nicht von Beziehungstauglichkeit sprechen. Und dann beim allerersten Problem, Peytons "someday", ist gleich alles aus.Er geht einfach, und sie kämpft in keinerlei Weise um ihre große Liebe. Meldet sich einfach 3 Jahre nicht...
Ich finde, Peyton sollte endlich über ihn hinwegkommen. Er bringt das Schlechteste von ihr hervor...ich mag ihre weinerliche "Lucas-stealing"
Smile -Art in S5 überhaupt nicht. Beziehungsweise ich hatte immer ein Problem mit Peytons Charakter als sie mit Lucas zusammen/am betrügen/... war.
eine anti-chemie ... liebe ist wahre freundschaft die zu einem feuer entzündet ... es kommt oft im leben vor liebe auf den ersten blick ... das hatte peyton ... und es kommt auch vor das liebe durch wahre freundschaft erst richtig entdeckt wird und reift ... meiner meinung nach brauchte er keinen stoß in die richtige richtung ... er war nur immer davon ausgegangen das es sich nicht ausgezahlt hatte in der 1.staffel und skills hatte ihn nur darauf hingewiesen das peyton in diese lagen gerade ist und er aber die wahl hatte und er sollte sie nur den gedanken machen ob er dies als freund gemacht hat oder aus dem grund weil er sie liebt!

man brauch dafür keine wörter er ist sein bester freund und hat es in ihm gesehen das ihm und peyton mehr verbindet als nur freundschaft.
er wollte ihm die augen öffnen und brooke wollte ihm in dem moment einfach nur zeigen das sie ihm freigibt und er zu ihr gehen soll weil es das einzig richtige ist!

ich kann es einfach nicht verstehen das man leyton den vorwurf macht keine leidenschaft zu haben ihre küsse sind so gefühlvoll und leideschaftlich ... also ich weiss ja ned wie ihr küsst.

hattest du schon mal eine fernbeziehung? anscheinend nicht!
also kannst du es auch nicht verstehen.
hattest du schon mal wirkliche liebe empfunden?
denn diese übersteht jede entfernung!

und alles was peyton wollte war das er sein novel bekommt sie ihr label und ihn einestages dann auch heiraten wollte.

vielleicht war sie zu sehr verletzt um gleich um ihn zu kämpfen und bei der autogrammstunde sah sie noch lindsay die lukas küsste du wärst natürlich mit offenen armen auf ihn zu gerannt!

lukas wollte damals basketball aufgeben und er entschied sich dagegen weil peyton´s zeichnung ihn berührten und peyton kam nur zurück weil lukas sein geschriebenes sie berührte.

wenn zwei menschen sich auf diese art und weisse berühren was ist es dann?es ist einfach liebe!

lukas hat einfach angst ... er weiss peyton ist die liebe seines leben´s und sie war noch nicht bereit was ihn damals enttäuscht hat und er ist gegangen ... ohne ein wort ... aber eines kann er sich sicher sein egal wer kommt "PEOPLE ALWAYS LEAVE" und die einzige die immer da ist wird PEYTON sein.

DAS IST DAS SCHICKSAL!
Zuletzt geändert von Lucas_Peyton am 02.04.2008, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Summer

Beitrag von Summer »

Lucas_Peyton hat geschrieben:brooke und lukas hatten nie eine richtige beziehung.
Hmm, welche Serie hab ich denn dann geschaut?!

jeyton24

Beitrag von jeyton24 »

Uiuiui, ganz ruhig bleiben :)
Ich finde die Leyton-Story einfach nicht gut und kaufe ihnen keine Liebe ab...nur tiefe Gefühle/Verständnis/Freundschaft..in ihrem Fall verwechselt mit Liebe.
Und um die Fernbeziehung an sich ging es ja nicht (ich hatte übrigens schon eine und sie hat mir gezeigt, dass Liebe manchmal nicht genug ist :roll: ). Sondern darum dass sie gleich beim ersten Problem auseinander gegangen sind...da gabs dann das "always" "I will never leave you" etc plötzlich nicht mehr. (Ein einfaches "someday" hat sie auseinandergebracht...) Kann also keine wahre Liebe sein, denn die übersteht ja bekanntlich alles (für mich Naley!).
Und Brooke und Lucas hatten doch durchaus eine lange, funktionierende Beziehung. Natürlich hatten sie auch Probleme, wer hat das nicht mal?!? Und ich glaube in keiner Weise dass Lucas zu dieser Zeit Peyton liebte...da spielt für mich wieder ihre freundschaft hinein und sein Helden-Komplex.
Wobei ich eins noch unbedingt loswerden muss: Er ist NICHT wegen Peyton in die Schule zurück beim school-shooting. Er ist nur Nathan nachgerannt...seinem Bruder...bin gespannt wie oft sie das in OTH noch falsch darstellen wollen :boese:

Sophia B.

Beitrag von Sophia B. »

Lucas_Peyton hat geschrieben:
vielleicht wirkte mein geschriebenes als protest oder agressiv aber ich habe nur meine ansicht wiedergeben und deiner meinung mit meiner wiedersprochen!

nur deswegen bedeutet es nicht das ich deine meinung nicht akzeptiere aber anscheinend hast du ein problem damit wenn jemand deine meinung mit seiner meinung konfrontiert!

wenn man aber schreibt wieso und weshalb dann sollte man peyton dinge nicht vorwerfen die sie gar nicht getan.oder wenn gehören immer zwei dazu dann müsstest du ja teilweise auch von lukas angepisst sein.


das ich einmal verrutscht bin gebe ich zu das tut mir leid!

PS. Sicher?Okay! Wenn man es so liesst könnte man nur meinen das es sich eher um die Story von Ryan und Marissa dreht!
oha also nein ich habe überhaupt kein problem damit, aber dein post wirkt schon wieder so aufgebracht. es ist nur eine serie also ganz locker bleiben!


@jeyton

ja ich stimme dir in allen punkten zu. es ist wirklich so, liebe allein reicht manchmal nicht.

@Lucas_Peyton

eine beziehung kann nicht funktionieren wenn außer liebe (die sicherlich sehr sehr wichtig ist!) keine anderen vorraussetzungen erfüllt werden. wie z.B. vertrauen und der drang, alles für einen anderen menschen tun zu wollen, ihm in guten wie in schlechten zeiten beistehen zu wollen, einfach der drang danach, einen anderen nicht beim kleinsten problem aufzugeben. und das haben die beiden einfach immer getan, sie haben sich aufgegeben, ihre beziehung, ihre zweisamkeit. sie haben sich schon bei dem ersten problem ausseinandereißen lassen und das war bei brucas eben anders. die beiden hatten eine längere beziehung. und ich konnte beim besten willen nicht feststellen, dass lucas in seiner zeit mit brooke nicht glücklich war, oder die ganze zeit nur an peyton gedacht hat. oder hast du da was anderes gesehen? klar auch bei brucas gab es probleme etc. aber sie haben nicht so schnell aufgegeben.

leyton empfinden sicher viel füreinander und das werden sie auch immer tun, aber für mich können die beiden nicht mehr als "gute freunde" werden! sie sind sich, wie schon oft betont einfach zu ähnlich. und wie heißt es so schön gegensätze ziehen sich an=)

Antworten

Zurück zu „One Tree Hill“