Wer ist Euer Traumpaar? [US-Stand]

Das Board zur Serie über die beiden Basketball spielenden Halbbrüder Lucas und Nathan aus Tree Hill.

Moderatoren: Freckles*, Pretyn

Lucas_Peyton

Beitrag von Lucas_Peyton »

jeyton24 hat geschrieben:Uiuiui, ganz ruhig bleiben :)
Ich finde die Leyton-Story einfach nicht gut und kaufe ihnen keine Liebe ab...nur tiefe Gefühle/Verständnis/Freundschaft..in ihrem Fall verwechselt mit Liebe.
Und um die Fernbeziehung an sich ging es ja nicht (ich hatte übrigens schon eine und sie hat mir gezeigt, dass Liebe manchmal nicht genug ist :roll: ). Sondern darum dass sie gleich beim ersten Problem auseinander gegangen sind...da gabs dann das "always" "I will never leave you" etc plötzlich nicht mehr. (Ein einfaches "someday" hat sie auseinandergebracht...) Kann also keine wahre Liebe sein, denn die übersteht ja bekanntlich alles (für mich Naley!).
Und Brooke und Lucas hatten doch durchaus eine lange, funktionierende Beziehung. Natürlich hatten sie auch Probleme, wer hat das nicht mal?!? Und ich glaube in keiner Weise dass Lucas zu dieser Zeit Peyton liebte...da spielt für mich wieder ihre freundschaft hinein und sein Helden-Komplex.
Wobei ich eins noch unbedingt loswerden muss: Er ist NICHT wegen Peyton in die Schule zurück beim school-shooting. Er ist nur Nathan nachgerannt...seinem Bruder...bin gespannt wie oft sie das in OTH noch falsch darstellen wollen :boese:

sicher ist er nathan hinterher aber ... wenn er nicht auch wegen peyton hinein ist wieso ist er dann nicht mit nathan zusammen nach haley suchen gegangen?
sein blick allein als brooke sagte das peyton noch drin ist sagt doch alles.

ich denke man brauch nicht für alles worte!

ich denke er wollte nathan nur aufhalten da dieser einfach reinstürmen wollte und er wollte sich erst einmal was ausdenken wie man dann bei whitey im coachraum mitbekommt!

ich denke das es ganz einfach nicht nur ein helden-komplex ist ... er hat sicher immer entschieden die wege mit ihr zu gehen und war nicht zufällig da!

ich hatte auch eine fernbeziehung und diese hat gehalten auch wenn wir sehr jung waren und ich denke das liebe das wichtigste ist und vertrauen!

tut mir leid das es bei dir nicht gehalten hat!

er dachte nur in diesem moment das sie kein vertrauen in ihn hat und das hat er ihr ja später gesagt.
er hat sie ganz einfach missverstanden.

ich denke es ging gar nicht so sehr wegen dem someday auseinander ... immerhin wollte er nach L.A. ziehen doch das wollte sie von ihm nicht verlangen aufgrund der kosten und da er sein novel noch nicht hatte.
so denke ich ... hätte er sie angerufen am flughafen das er sein novel hat dann denke ich hätte sie auch ja gesagt das er nach L.A. ziehen soll.

ich denke es war ein schnellschuss und ein fehler den er irgentwann auch noch wieder gut macht ... er leidet ja selbst darunter ... allein die szene beim kuss im tric oder in der sporthalle als sie sagt sie mache es wie keith bei karen ... das war schmerz ... und auch als chase peyton küsst um ihr zuhelfen sein blick sagt alles ...

und das soll keine liebe sein?!

ich denke schon ... naja beziehung brooke und lukas ne sie hatten sich entschieden für eine beziehung aber kurz danach kam der kuss mit peyton und das sollte man als zeichen des schicksals sehen das er einfach zu peyton gehört und brooke nicht die richtige ist!

immerhin sagte er als letztes ... "I´M NOT THE GUY FOR YOU BROOKE DAVIS"

ihre art immerhin das sie auch noch haley auf ihre seite und somit gegen peyton und ihren besten freund ziehen wollte hat ihn denke ich die augen geöffnet in den moment!

naja kann man diskutieren bis man blöde wird lol ... aber ich akzeptiere deine meinung nur denke ich halt das sie flasch ist genau wie du bei mir!

Lucas_Peyton

Beitrag von Lucas_Peyton »

Mischa<3 hat geschrieben:
Lucas_Peyton hat geschrieben:
vielleicht wirkte mein geschriebenes als protest oder agressiv aber ich habe nur meine ansicht wiedergeben und deiner meinung mit meiner wiedersprochen!

nur deswegen bedeutet es nicht das ich deine meinung nicht akzeptiere aber anscheinend hast du ein problem damit wenn jemand deine meinung mit seiner meinung konfrontiert!

wenn man aber schreibt wieso und weshalb dann sollte man peyton dinge nicht vorwerfen die sie gar nicht getan.oder wenn gehören immer zwei dazu dann müsstest du ja teilweise auch von lukas angepisst sein.


das ich einmal verrutscht bin gebe ich zu das tut mir leid!

PS. Sicher?Okay! Wenn man es so liesst könnte man nur meinen das es sich eher um die Story von Ryan und Marissa dreht!
oha also nein ich habe überhaupt kein problem damit, aber dein post wirkt schon wieder so aufgebracht. es ist nur eine serie also ganz locker bleiben!


@jeyton

ja ich stimme dir in allen punkten zu. es ist wirklich so, liebe allein reicht manchmal nicht.

@Lucas_Peyton

eine beziehung kann nicht funktionieren wenn außer liebe (die sicherlich sehr sehr wichtig ist!) keine anderen vorraussetzungen erfüllt werden. wie z.B. vertrauen und der drang, alles für einen anderen menschen tun zu wollen, ihm in guten wie in schlechten zeiten beistehen zu wollen, einfach der drang danach, einen anderen nicht beim kleinsten problem aufzugeben. und das haben die beiden einfach immer getan, sie haben sich aufgegeben, ihre beziehung, ihre zweisamkeit. sie haben sich schon bei dem ersten problem ausseinandereißen lassen und das war bei brucas eben anders. die beiden hatten eine längere beziehung. und ich konnte beim besten willen nicht feststellen, dass lucas in seiner zeit mit brooke nicht glücklich war, oder die ganze zeit nur an peyton gedacht hat. oder hast du da was anderes gesehen? klar auch bei brucas gab es probleme etc. aber sie haben nicht so schnell aufgegeben.

leyton empfinden sicher viel füreinander und das werden sie auch immer tun, aber für mich können die beiden nicht mehr als "gute freunde" werden! sie sind sich, wie schon oft betont einfach zu ähnlich. und wie heißt es so schön gegensätze ziehen sich an=)
also eine rede was zu einer beziehung gehört brauchst du mir wirklich nicht halten auch wenn vollkommen recht hast.
glaub mir ... ich wurde oft genug aufs kreuz gelegt weil ich alles getan habe die andere seite da halt anderst getickt hat.

ausserdem hat lukas es aufgegeben und nicht peyton deswegen kann man ihr kein vorwurf machen.

dann kommt sie nach all den jahren zurück und sie küsst ihn.

wenn es keine liebe währe wieso küsst er sie danach?

glücklich mit brooke vielleicht aber ich denke nur das es im tiefen inneren immer mehr als freundschaft zwischen leyton gewesen ist nur hat er dies nicht mibekommen da er eine ablenkung in brooke hatte und diese auch auf irgenteine art geliebt hat.

genau wie bei lindsay.

okay brucas hat sich auch auseinander reissen lassen ... und zwar brooke hatte es damals aufgegeben in dem sie sich von ihm getrennt hat!
wenn liebe dazu gehört wieso hat sie dies peyton nicht gesagt bei haley und nathan hochzeit als peyton sie fragte ob sie ihn liebt?
wenn man einen menschen liebt dann sollte es kein problem sein es zu sagen!

lukas hatte immerhin noch den fehler gemacht ihr den one night stand mit dem kleinen chris zu verzeihen und das war eine große tat von ihm.und sie gab ihn nach dem kuss auf bzw. nachdem sie daon erfuhr.

also sie wurden auch sofort auseinander gerissen!

und so hart es ist bei dem kleinsten dingen haben sie nicht aufgegeben ... leyton jetzt ne ... ich denke heiraten ist ne ziemlich große sache und sie waren 19 und hatten ihre träume/ziele noch nicht verwirklicht.

peyton wollte wahrscheinlich erst das ihren traum erfüllen ... sie sieht brooke überall auf den plakaten und lukas sein buch ... und sie ist halt nur die assistentin von der assistentin.sie wollte es halt umbedingt schaffen und das ne hochzeit da noch dazu kommt war vielleicht zu viel er hätte auch sagen können dann nimm den antrag an und wir heiraten in einem jahr um das sie ja gebeten hatte.
aber nein er gibt auf und lügt sich die ganze jahre selbst an!

sicher kommt auch wie du sagst vor das gegensätze sich anziehen aber manchmal entsteht liebe aus wahrer freundschaft.


SORRY WEGEN DES DOPPELPOST´S!

The O.C. Fan

Beitrag von The O.C. Fan »

Lucas_Peyton hat geschrieben: sicher ist er nathan hinterher aber ... wenn er nicht auch wegen peyton hinein ist wieso ist er dann nicht mit nathan zusammen nach haley suchen gegangen?
sein blick allein als brooke sagte das peyton noch drin ist sagt doch alles.

ich denke man brauch nicht für alles worte!

ich denke er wollte nathan nur aufhalten da dieser einfach reinstürmen wollte und er wollte sich erst einmal was ausdenken wie man dann bei whitey im coachraum mitbekommt!

ich denke das es ganz einfach nicht nur ein helden-komplex ist ... er hat sicher immer entschieden die wege mit ihr zu gehen und war nicht zufällig da!

ich hatte auch eine fernbeziehung und diese hat gehalten auch wenn wir sehr jung waren und ich denke das liebe das wichtigste ist und vertrauen!

tut mir leid das es bei dir nicht gehalten hat!

er dachte nur in diesem moment das sie kein vertrauen in ihn hat und das hat er ihr ja später gesagt.
er hat sie ganz einfach missverstanden.

ich denke es ging gar nicht so sehr wegen dem someday auseinander ... immerhin wollte er nach L.A. ziehen doch das wollte sie von ihm nicht verlangen aufgrund der kosten und da er sein novel noch nicht hatte.
so denke ich ... hätte er sie angerufen am flughafen das er sein novel hat dann denke ich hätte sie auch ja gesagt das er nach L.A. ziehen soll.

ich denke es war ein schnellschuss und ein fehler den er irgentwann auch noch wieder gut macht ... er leidet ja selbst darunter ... allein die szene beim kuss im tric oder in der sporthalle als sie sagt sie mache es wie keith bei karen ... das war schmerz ... und auch als chase peyton küsst um ihr zuhelfen sein blick sagt alles ...

und das soll keine liebe sein?!

ich denke schon ... naja beziehung brooke und lukas ne sie hatten sich entschieden für eine beziehung aber kurz danach kam der kuss mit peyton und das sollte man als zeichen des schicksals sehen das er einfach zu peyton gehört und brooke nicht die richtige ist!

immerhin sagte er als letztes ... "I´M NOT THE GUY FOR YOU BROOKE DAVIS"

ihre art immerhin das sie auch noch haley auf ihre seite und somit gegen peyton und ihren besten freund ziehen wollte hat ihn denke ich die augen geöffnet in den moment!

naja kann man diskutieren bis man blöde wird lol ... aber ich akzeptiere deine meinung nur denke ich halt das sie flasch ist genau wie du bei mir!
So jetzt melde ich mich auch! Ich habe den ganzen Tag beobachtet, wie ihr euch hier ankriegt. Ich finde es gut, dass es verschiedene Meinungen gibt, aber wir müssen nicht fies werden. Also, wie manche vielleicht wissen, bin ich auch ein großer Leytonfan, also werde ich Michèl recht geben, denn ich denke genauso!

Ich bin auch der Meinung, dass Lucas wegen Peyton zurück in die Schule ist, ja vielleicht auch wegen Nathan, aber der Blick, wie Michèl schon sagte spricht mehr als 1000 Worte!
Ich denke auch, dass es nicht um den Helden-Komplex geht, denn auch wenn er mit Brooke zusammen war, hat er auch immer an Peyton gehangen und sich um sie gekümmert...
Oder etwa nicht?

Aber ich denke nicht, dass sie gesagt hätte er solle mit nach LA ziehen, denn wie sie sagte: "Whitey believes in you and Nathan needs you!".
Also denke ich nicht, dass sie es gesagt hätte. Ich fand, sie haben beide blöd reagiert. Und sie hat ja nie nein gesagt, denn er wirft ihr dass ja in Staffel 5 episode 6 vor.

Ja, also die Szene im Tric, fand ich eindeutig und dass er dann Lindsey einen Antrag macht war nur, weil er es sich nicht eingestehen wollte, dass er Peyton immernoch liebt. Ja und er war total berührt über das was sie zu ihm in der Turnhalle wegen Keith und Karen gesagt hat. Und der Blick, als Chase sie küsst, war auch eindeutig, dass es ihm nicht egal ist, oder als er bei der Eröffnung von "cloth over Bro`s" sagt: "He`s not good enough for you!" Was sollte das denn dann bitte bedeuten? Da hat er sich ja sozusagen auch dazwischen gedrängt, so wie ihr es immer über Peyton sagt!

So das wars erstmal! Ich akzeptiere eure Meinungen auch und wenn wir diskutieren, dann bitte alle sachlich bleiben!

Lieben Gruß Steffi :)

Marissa_Atwood

Beitrag von Marissa_Atwood »

Ich bin genau der gleichen Meinung wie die Leyton Fans vor mir.
Ich hab jetzt mal alles so ein bisschen überflogen und meiner Meinung nach hat jeder das Recht seine eigene Meinung klar auszusprechen ohne,dass andere einen gleich fies anmachen oder meinen man würde alles fehlinterpretieren.

Peyton und Lucas gehören für mich seit der 1. Folge zusammen. Klar jeder hat Höhen und Tiefen. Manche haben allerdings geschrieben,dass Lucas & Peyton immer nur Probleme hatten. Da frag ich mich doch,was für Probleme ihr meint? Also wirkliche Probleme fallen mir da ehrlich gesagt nicht ein.
Ich mag Brooke zwar wirklich total gerne, aber ich konnte die Beziehung von Lucas & Brooke nie wirklich mitfühlen, was vielleicht auch an ihren dauernden Abmachungen lag. Wenn man mit jemandem zusammen ist macht man doch keine Abmachungen,dass man sich mit anderen Treffen soll/kann.
Vor allem jetzt in der 5. Staffel sieht man jawohl wie sehr er Peyton noch liebt und Peyton hat nie gesagt,dass sie Lucas nicht heiraten will. Sie hat bloß gesagt,dass sie ihn jetzt noch nicht heiraten will. Was meiner Meinung nach vollkommen nachzuvollziehen ist. Nicht jeder heiratet direkt, wie beispielsweise Naley. (Klar,Naley sind trotzdem das Traumpaar. Aber keine Musterlösung!)
Peyton hatte Angst,wieder irgentwann entteuscht zu werden.
Aber auch an Lucas' Buch kann man sehen,dass er Peyton immer geliebt hat...und zwar an beiden Büchern. Vor allem an dem 2.
"The boy saw a Comet and suddenly his life had meaning." und dass er immer darauf gewartet hat,dass der Comet (Peyton) zurück kommt.
Brooke hat ihn ja auch in der 4. Staffel sozusagen zu ihr geschickt mit den Worten "Who do you want standing next to you..." oder so..und dann "Go..it's okay..GO!"
Und dann kam ja die berühmte Szene "It's you...when all my dreams come true, the one i want standing next to me..it's you...it's you,Peyton!" oder so ähnlich! ;)
Außerdem hat Brooke in der 5. Staffel gesagt,dass sie damals die Lindsay zwischen Lucas und Peyton war und das wirklich nicht schön war. Sie sagt, dass es immer Lucas & Peyton waren.
Auch Lucas sagt zu Brooke in der 5. Staffel,dass er Peyton immernoch liebt.

Das sind viele Gründe,weshalb Leyton für mich DAS Paar sind.

cari

Beitrag von cari »

Ich denke jeder der in Foren schreibt sollte der Auffassung sein, dass es legitim ist, dass jeder seine eigene Meinung vertritt.

Was aber für Diskussionen in Foren wie auch im wahren Leben besonders gilt ist -> "der Ton macht die Musik". Dieser Thread hat wirklich ruhig und sachlich begonnen und ich denke wir sollten ihn auch so enden lassen.

Ich möchte gar nicht abstreiten, dass die Serie darauf ausgelegt ist Lucas und Peyton als Traumpaar abzustellen wie es von anfang an geplant war.

Das ändert aber trotzdem nichts daran das ich finde, dass Lucas mit Brook einfach mehr Chemie ausstrahlt. Das sie einfach glücklich wirkten als sie zusammen waren. Allein die Szene als sie mit dem Verlobungsring um die Häuser zogen ich musste die gesamt Szene über lächeln, ich fand die Szene zeigte einfach wie gut die zwei zusammenpassen könnten.

Also ich halte es ehrlich gesagt schon für ein Problem wenn man 4 Jahre braucht um zu einander zu finden und dann beim ersten auftretenden Problem (obwohl ich eigentlich nicht der Meinung bin, dass ein Heiratsantrag unter verliebten ein Problem sein sollte) alles hinschmeißt.

Weder Lucas noch Peyton haben nach dem Antrag umeinander gekämpft, sie haben sich einfach gehen lassen. Und das Lindsays freundschaftlicher Wangenkuss (soweit ich weiß waren sie ja zu dem Zeitpunkt noch nicht zusammen bei der Buchvorstellung und selbst wenn, würde ich meinen Freund jedesmal verlassen wenn er von einer anderen Frau auf die Wange geküsst würde, würde ich ihn vermutlich gar nicht mehr zu gesicht kriegen) Peyton davon abgehalten haben soll sich Lucas zu zeigen spricht auch Bände.

Die Schulszene war finde ich auch nicht so eindeutig und wenn Haley in der Schule gewesen wäre oder Brook selbst bei Nathan, Lucas wäre hineingerannt. Von Anfang an hatte er dieses Helfersyndrom seit der ersten Staffel versucht er jeden zu retten sei es Haley, Keith, Brook oder Peyton (ich streite nicht ab das die Peyton Szenen hier überwiegen aber sie hat in der Richtung aber auch am meisten durchmachen müssen). Das ist einfach ein Teil seines Charakters.

Für mich ist die Storyline mit Lindseys Hochzeit einfach momentan die unglaubwürdigste der gesamten Serie (gleich nach der Nanny Geschichte). Einserseits soll Lucas Peyton für die Liebe seines Lebens halten und zwei Novels darüber verfassen gleichzeitig besitzt er die Courage einer anderen Frau vor dem Traualtar seine ewige Liebe zu gestehen. Damit ist Lucas für mich total charakterlich abgerutscht. Ich weiß nicht ob die Autoren das in meinen Augen wieder gutmachen können.

So gibt es einfach verschiedene Meinung zu ein und dem selben Thema und genau deshalb gibt es Foren um diese austauschen zu können. Für mich macht es genau das auch interessant es würde mir auf Dauer keinen Spaß machen mit jemandem zu diskutieren der die gleich Meinung vertritt wie ich *gg*.

jeyton24

Beitrag von jeyton24 »

Na, das denk ich aber auch :) , wär ja langweilig wenn wir alle denselben Geschmack hätten...dann hätte ja Diskutieren keinen Sinn mehr!
Wir haben hier halt wieder das ewige love triangle Problem...erinnert mich doch sehr an DC-Zeiten, PJ vs. DJ. Glaub es könnte bei OTH auch noch passieren, dass die Emotionen noch mehr hochkochen, so wies ja damals auch war...besonders weil ich nicht glaube dass Mark uns schon so bald eine eindeutige "endgame"-Antwort liefert. Natürlich ist auch für mich (leider) klar, dass er alles auf Leyton ausgelegt hat,aber er kann doch die Brucas-fanbase nicht allzu früh vergraulen?!? Naja, mal schauen...mit S6 bleibt uns ja OTH noch lange erhalten.
Grundsätzlich wäre es mir übrigens am liebsten wenn Lucas alleine bliebe. Ich finde, dass er, in der Mitte des triangles, sowohl Brooke als auch Peyton schon zu weh getan hat. Und Lindsey kommt ja jetzt auch noch dazu...unmöglich der Typ. Er kann sich einfach nie entscheiden und wirkt immer so unschlüssig. Als tollen boyfriend würde ich ihn auf keinen Fall bezeichnen... Also wär die optimale Lösung für mich: Naley, Jeyton :) und Brooke mit jemandem der sie wirklich verdient hat!

Marissa_Atwood

Beitrag von Marissa_Atwood »

cari hat geschrieben:Das ändert aber trotzdem nichts daran das ich finde, dass Lucas mit Brook einfach mehr Chemie ausstrahlt. Das sie einfach glücklich wirkten als sie zusammen waren. Allein die Szene als sie mit dem Verlobungsring um die Häuser zogen ich musste die gesamt Szene über lächeln, ich fand die Szene zeigte einfach wie gut die zwei zusammenpassen könnten.
Bei der Szene waren Brooke & Lucas jedoch nur Freunde und ich finde wenn sie nur Freunde sind strahlen sie mehr aus,als wenn sie zusammen sind und am Ende hat Brooke ja noch festgestellt,dass er Peyton immernoch liebt. Und dass das noch interessant werden würde.

Naja,wie auch immer. Jeder hat seine eigene Meinung und ich finde,dann sollten wir friedlich Diskutieren. ;)

The O.C. Fan

Beitrag von The O.C. Fan »

Genau, alle bleiben ruhig und sachlich! ;)
Ja, Brooke hat ja in Staffel 5- was bis jetzt war- immer wieder versucht, Lucas und Peyton irgendwie wieder zusammenzubringen, bzw. Peyton ja gesagt, dass sie die Lindsey zwischen Luke und Peton gewesen ist und dass es kein guter Platz wäre dort zu sein. Weil sie füreinander bestimmt sind!
Ok, also leibe Grüße Steffi :)

sweethabibi

Beitrag von sweethabibi »

Echt lustig was hier so abgeht ^_^
Ich muss gestehen dass ich lieber Lucas/Lindsay gesehen hätte anstatt Lucas/Peyton! ;) BRUCAS ist aber immer noch am besten!
So sehr ich Lucas liebe, er muss sich auch nun mal entscheiden! erst liebt er Brooke, dann Peyton dann wieder Brooke...usw!
Ganz am Anfang war ich leyton fan aber das hat nach ner zeit wirklich genervt und war langweilig! Brucas hatten meiner meinung nach die schönsten Szenen wie diese hier: Rain Scene oder Letters oder I´m The Guy For You oder auch diese hier obwohl sie da nicht mehr zusammen waren aber omg die Umarmung Brucas Hug

Marissa_Atwood

Beitrag von Marissa_Atwood »

Die Top 20 Leyton Szenen ;) :
Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4

Wirklich süße Szenen!

The O.C. Fan

Beitrag von The O.C. Fan »

Marissa_Atwood hat geschrieben:Die Top 20 Leyton Szenen ;) :
Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4

Wirklich süße Szenen!
Die sind echt voll süß! Echt klasse!

!Leyton forever! ;)

Sophia B.

Beitrag von Sophia B. »

so ich hab mir jetzt noch mal alle brucas momente angesehen und ich musste so weinen.. es war teilweise wirklich so ergreifend. und wenn peyton seine große liebe ist, dann hat er das aber ziemlich lange, ziemlich gut versteckt. (i' m the guy for you brooke davis) und warum sagt er sowas, wenn er doch eigentlich immer peyton geliebt hat. warum hat er in der nacht mit rachel den korb getroffen? warum? warum war er fertig als sie ihn verlassen hat? warum das alles? und ich bin davon überzeugt, dass brooke ihn auch jetzt noch liebt (die vision bei 5x12 vor seinem ja-wort.. dann das kleid und auch der satz in episode 5x05: "and lucas scott was the one boy i lost it for." ihre mum hat vorher gesagt: "your far to much to loose brooke" wenn das nichts heißt) es sind die kleinen dinge. aber ich finde einfach, dass brucas die schönsten und süßesten momente hatten. immerhin waren sie auch über eine ganze staffel zusammen. mit kleinen pausen zwar, aber immerhin..=) ich hoffe wirklich, Brooke will be the one lucas scott end up with...
Zuletzt geändert von Sophia B. am 06.04.2008, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

sweethabibi

Beitrag von sweethabibi »

Mischa<3 hat geschrieben:so ich hab mir jetzt noch mal alle brucas momente angesehen und ich musste so weinen.. es war teilweise wirklich so ergreifend. und wenn peyton seine große liebe ist, dann hat er das aber ziemlich lange, ziemlich gut versteckt. (i' m the guy for you brooke davis) und warum sagt er sowas, wenn er doch eigentlich immer peyton geliebt hat. warum hat er in der nacht mit rachel den korb getroffen? warum? warum war er fertig als sie ihn verlassen hat? warum das alles? und ich bin davon überzeugt, dass brooke ihn auch jetzt noch liebt (die vision bei seiner 5x12 vor seine ja-wort.. dann das kleid und auch der satz in episode 5x05: "and lucas scott was the one boy i lost it for." ihre mum hat vorher gesagt: "your far to much to loose brooke" wenn das nichts heißt) es sind die kleinen dinge. aber ich finde einfach, dass brucas die schönsten und süßesten momente hatten. immerhin waren sie auch über eine ganze staffel zusammen. mit kleinen pausen zwar, aber immerhin..=) ich hoffe wirklich, Brooke will be the one lucas scott end up with...
Da kann ich dir nur zustimmen! :anbet:

Marissa_Atwood

Beitrag von Marissa_Atwood »

Mischa<3 hat geschrieben:warum das alles? und ich bin davon überzeugt, dass brooke ihn auch jetzt noch liebt (die vision bei 5x12 vor seinem ja-wort..
Diese Vision hatte damit zu tun,dass Brooke sich ein Kind wünscht und nicht,dass sie Lucas noch liebt.

Sophia B.

Beitrag von Sophia B. »

naja das kann man interpretieren wie man will, aber kurz bevor er lindsay das ja-wort gegeben hat, da hat sie an ihn gedacht;-) zumindest war er in ihrer vision zu sehen...

Lucas_Peyton

Beitrag von Lucas_Peyton »

Mischa<3 hat geschrieben:naja das kann man interpretieren wie man will, aber kurz bevor er lindsay das ja-wort gegeben hat, da hat sie an ihn gedacht;-) zumindest war er in ihrer vision zu sehen...
ich denke sie hat in dem moment daran gedacht weil er in dem moment heiratet und sie sich ein kind und dann sicher irgentwann eine familie wünscht .

er ist einer ihrer besten freunde ... und ich denke auch ned das sie ihn immernoch liebt als kumpel vielleicht.
mir kam sie eher so vor als ob sie für owen gefühle entwickelt hat.

hier interpretiert doch jeder in jede szene rein wie er es will!

ausserdem hat er es auch zurückgenommen(I´m not the guy for you Brooke Davis).

fetig war er meiner meinung nach nicht als brooke mit ihm schluß gemacht er hatte genauso wenig wörter wie sie bei der hochzeit als peyton sie fragte ob sie ihn liebt!

wie gesagt wenn ich einem menschen liebe dann sage ich es auch das hat sie nicht getan und er hatte nicht mal worte um sie zu halten.

meiner meinung nach war er ziemlich schnell über sie weg.

mal angenommen brooke wäre die wirkliche einzige für ihn wieso stand sie dann nicht am grab von lukas?(episode 4.10)
weil sie ihn anscheinend nicht so sehr liebt das sie nicht ohne ihn kann.
im gegensatz zu peyton hies es doch sie hat ein gutes leben aber sie hätte nie loslassen können und das wird auch immer so sein.

vielleicht war es auch nicht immer liebe aber es war auch nie nur freundschaft zwischen leyton!
was hätte ausserdem die erkenntnis von lukas und brooke nach whitey seiner rede für einen wert wenn es wirklich brooke wäre?meiner meinung nach keine.
durch diese rede haben sie erkannt das es entgültig vorbei zwischen beiden ist und es besser ist wenn sie nur freunde sind!

der vorteil ist bei brooke sie blüht auf wenn sie verliebt ist aber peyton scheint irgentwie nur aufzublühen wenn sie in lukas ihrer nähe ist.sie ist einfach abhängig von ihn sie brauch ihn damit er ihr stabilität und rückhalt gibt.lukas dagegen brauch peyton einfach nur um in ruhe sein weg zu gehen weil sie ihn die sicherheit und kraft gibt das er sich seiner sache sicher ist und auch die richtigen entscheidungen trifft.sie können halt nicht ohne den anderen und sie sind nur zusammen perfekt.brooke dagegen ist wesentlich stärker und geht ihren weg.sie hat in dieser 5.staffel bis jetzt bewiesen das sie niemanden braucht bzw. von jemanden abhängig ist das sie stark ist und ihren eigenen weg ohne bedenken (seit sie auch wieder nach tree hill zurückgekehrt ist) geht.

ich finde sie unglaublich hammer wenn sie mit owen zusammen ist.auch wenn sie mir absolut klasse mit chase gefällt ... ich denke das owen besser als mann und vaterfigur zu ihr passt.und wie ich gehört habe gibt es ja spekulationen das owen in der 6.staffel zurückkommt was ich stark hoffe.er passt ganz einfach am besten zu brooke und die zwei wären dann mein zweites lieblingspaar in tree hill.

ich persönlich fande halt brucas überhaupt nicht interessant und stehe zu leyton und ich denke auch das es leyton am ende schaffen wird.

naja ... wünsche euch allen noch einen schönen sonntag abend michél.

Brucas*

Beitrag von Brucas* »

naja wie gut, dass die geschichte von brucas noch nicht zu ende erzählt ist und dass wir uns am ende der staffel sicher sein können, wer nun seine große liebe ist. es gibt immer mal wieder momente die einen zum nachdenken anregen. momente die einen schwanken lassen. sogar ich als brucas fan musste zweifeln. schon wegen dem it' s you.. was er zu peyton geagt hat. aber ich bin der festen überzeugung, people who are meant to be always find their way in the end. wir dürfen also gespannt sein. ich hoff jake kommt noch mal zurück und vielleicht wird peyton dann ja klar, dass sie nicht zu lucas sondern zu jake gehört. wer weiß... naja ich will auf alle fälle, das es am ende lucas & brooke heißt=)

The O.C. Fan

Beitrag von The O.C. Fan »

Lucas_Peyton hat geschrieben: ich denke sie hat in dem moment daran gedacht weil er in dem moment heiratet und sie sich ein kind und dann sicher irgentwann eine familie wünscht .

er ist einer ihrer besten freunde ... und ich denke auch ned das sie ihn immernoch liebt als kumpel vielleicht.
mir kam sie eher so vor als ob sie für owen gefühle entwickelt hat.

hier interpretiert doch jeder in jede szene rein wie er es will!

ausserdem hat er es auch zurückgenommen(I´m not the guy for you Brooke Davis).

fetig war er meiner meinung nach nicht als brooke mit ihm schluß gemacht er hatte genauso wenig wörter wie sie bei der hochzeit als peyton sie fragte ob sie ihn liebt!

wie gesagt wenn ich einem menschen liebe dann sage ich es auch das hat sie nicht getan und er hatte nicht mal worte um sie zu halten.

meiner meinung nach war er ziemlich schnell über sie weg.

mal angenommen brooke wäre die wirkliche einzige für ihn wieso stand sie dann nicht am grab von lukas?(episode 4.10)
weil sie ihn anscheinend nicht so sehr liebt das sie nicht ohne ihn kann.
im gegensatz zu peyton hies es doch sie hat ein gutes leben aber sie hätte nie loslassen können und das wird auch immer so sein.

vielleicht war es auch nicht immer liebe aber es war auch nie nur freundschaft zwischen leyton!
was hätte ausserdem die erkenntnis von lukas und brooke nach whitey seiner rede für einen wert wenn es wirklich brooke wäre?meiner meinung nach keine.
durch diese rede haben sie erkannt das es entgültig vorbei zwischen beiden ist und es besser ist wenn sie nur freunde sind!

der vorteil ist bei brooke sie blüht auf wenn sie verliebt ist aber peyton scheint irgentwie nur aufzublühen wenn sie in lukas ihrer nähe ist.sie ist einfach abhängig von ihn sie brauch ihn damit er ihr stabilität und rückhalt gibt.lukas dagegen brauch peyton einfach nur um in ruhe sein weg zu gehen weil sie ihn die sicherheit und kraft gibt das er sich seiner sache sicher ist und auch die richtigen entscheidungen trifft.sie können halt nicht ohne den anderen und sie sind nur zusammen perfekt.brooke dagegen ist wesentlich stärker und geht ihren weg.sie hat in dieser 5.staffel bis jetzt bewiesen das sie niemanden braucht bzw. von jemanden abhängig ist das sie stark ist und ihren eigenen weg ohne bedenken (seit sie auch wieder nach tree hill zurückgekehrt ist) geht.

ich finde sie unglaublich hammer wenn sie mit owen zusammen ist.auch wenn sie mir absolut klasse mit chase gefällt ... ich denke das owen besser als mann und vaterfigur zu ihr passt.und wie ich gehört habe gibt es ja spekulationen das owen in der 6.staffel zurückkommt was ich stark hoffe.er passt ganz einfach am besten zu brooke und die zwei wären dann mein zweites lieblingspaar in tree hill.

ich persönlich fande halt brucas überhaupt nicht interessant und stehe zu leyton und ich denke auch das es leyton am ende schaffen wird.

naja ... wünsche euch allen noch einen schönen sonntag abend michél.
Ja, stimmt. Er hat zwar gesagt "I`m the guy for you Brooke Davis", aber er hat später gesagt "I`m not the guy for you Brooke Davis!", also denke ich es haben beide, sowohl Lucas als auch Brooke damit abgeschlossen und Brooke hat bei der Hochzeit auch nur daran gedacht, weil sie auch eine Familie gründen will und froh ist, dass sie es Lucas und auch Peyton (später) erzählt hat.
Ja, ich finde auch, dass Owen und Brooke ziemlich gut zusammenpassen und ich habe auch gelesen, das Owen in der 6. Staffel zurückkommt.
Ich finde Lucas ha sich immer zu Peyton hingezogen gefühlt auch wenn er mit Brooke zusammen war. Klar es gibt hier wieder zwei verschiedene Meinungen und die Brucas fans sagen nein, aber ich denke so.
Ja, Lucas und Peyton brauchen einander, genauso wie Ryan und Marissa sich brauchten, auch wenn sie nicht zusammen waren.
Und beide, also Lucas und Peyton und Ryan und Marissa waren nie nur Freunde oder?
Jap, ich fande Brucas auch nicht so interessant und ich hoffe auch, dass Leyton es am Ende schaffen werden! ;)

Liebe Grüße und schönen Abend euch noch!
Steffi

Brucas*

Beitrag von Brucas* »

The O.C. Fan hat geschrieben:Ja, stimmt. Er hat zwar gesagt "I`m the guy for you Brooke Davis", aber er hat später gesagt "I`m not the guy for you Brooke Davis!", also denke ich es haben beide, sowohl Lucas als auch Brooke damit abgeschlossen und Brooke hat bei der Hochzeit auch nur daran gedacht, weil sie auch eine Familie gründen will und froh ist, dass sie es Lucas und auch Peyton (später) erzählt hat.
Ja, ich finde auch, dass Owen und Brooke ziemlich gut zusammenpassen und ich habe auch gelesen, das Owen in der 6. Staffel zurückkommt.
Ich finde Lucas ha sich immer zu Peyton hingezogen gefühlt auch wenn er mit Brooke zusammen war. Klar es gibt hier wieder zwei verschiedene Meinungen und die Brucas fans sagen nein, aber ich denke so.
Ja, Lucas und Peyton brauchen einander, genauso wie Ryan und Marissa sich brauchten, auch wenn sie nicht zusammen waren.
Und beide, also Lucas und Peyton und Ryan und Marissa waren nie nur Freunde oder?
Jap, ich fande Brucas auch nicht so interessant und ich hoffe auch, dass Leyton es am Ende schaffen werden!

Liebe Grüße und schönen Abend euch noch!
Steffi
ja aber er hat es doch nicht wegen peyton zurückgenommen, sondern weil sie nicht länger bereit war für ihre liebe zu kämpfen. sie hat ihn aufgegeben und deswegen hat er das gesagt und nicht wegen peyton. also finde ich das argument hinfällig. ja seht ihr, ihr fandet brucas langweilig und ich kann mit leyton nichts anfangen. es gibt beide seiten die leyton und die brucas fans. und mark schwahn will sicher beiden seiten gerecht werde. also bin ich mal gespannt wie ein flitzebogen. um ehrlich zu sein schau ich one tree hill ausschließlich wegen brucas. naja auch wegen naley aber hauptsächlich eben wegen brooke & luke=) er hat auch zu brooke gesagt, dass der unterschied zwischen ihr und peyton der ist, dass er sie liebt und peyton nicht. okay das ist vergangenheit, aber wir werden ja sehen, ob lucas & brooke wirklich gänzlich drüber weg sind...
Zuletzt geändert von Brucas* am 10.04.2008, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.

Lucas_Peyton

Beitrag von Lucas_Peyton »

Team*Brucas hat geschrieben:naja wie gut, dass die geschichte von brucas noch nicht zu ende erzählt ist und dass wir uns am ende der staffel sicher sein können, wer nun seine große liebe ist. es gibt immer mal wieder momente die einen zum nachdenken anregen. momente die einen schwanken lassen. sogar ich als brucas fan musste zweifeln. schon wegen dem it' s you.. was er zu peyton geagt hat. aber ich bin der festen überzeugung, people who are meant to be always find their way in the end. wir dürfen also gespannt sein. ich hoff jake kommt noch mal zurück und vielleicht wird peyton dann ja klar, dass sie nicht zu lucas sondern zu jake gehört. wer weiß... naja ich will auf alle fälle, das es am ende lucas & brooke heißt=)

meiner meinung nach ist die geschichte von brucas eindeutig zu ende gegangen.oder denkst du mark schwahn würde sagen ja leyton kommt definitiv zurück und brucas gibts es nie wieder er will auch die zuschauer bei laune halten und ihnen nicht die spannung nehmen.

es wird immer wieder die paarungen geben bei serien und die verschiedenen lager das gehört dazu und deswegen lieben wir es ja auch!

brooke und lukas sind freunde und sie steht ihrer besten freundin bei und will ihr helfen ihn zurück zu bekommen.

peyton hat sicher keine gefühle mehr für jake des würde ich sehr seltsam nach all den jahren und den bedeutenten worten die zwischen leyton gefallen sind finden!

sie hat ihm nie gesagt das sie ihn für immer lieben würde.

ich weiss nicht wo sie zu jake gehören sollte sie war für ihn da aber wann bitte war er für sie da?

als sie nach savanna geflogen ist und ihren "herzen" folgen sollte wie ihr vater ihr den rat gab hat man doch gesehen das sie nur dorthin geflogen ist um vor der realität und wahrheit das sie lukas liebt fliehen wollte.

sie hatte doch damals gesagt als sie ihn vorher fragte ob er sie heiraten will ... "dazu kam sie auch nur weil jenny mama gesagt hat" ... das brooke lukas hat und nathan haley ... deswegen hätte sie keinen grund um in tree hill zu bleiben ... als jake fragte was wäre wenn lukas brooke nicht hätte ... denke diese bilder ihres blickes sagen mehr als 1000 worte.
Team*Brucas hat geschrieben:ja aber er hat es doch nicht wegen peyton zurückgenommen, sondern weil sie nicht länger bereit war für ihre liebe zu kämpfen. sie hat ihn aufgegeben und deswegen hat er das gesagt und nicht wegen peyton. also finde ich das argument hinfällig.
direkt mit peyton hatte es nicht zu tun aber es ging alles von dem kuss aus!denkt man daran das seine beste freundin ihn auf der party dumm von der seite angemacht hatte.und ich denke das lukas es gereicht hatte denn sowie es aussah versuchte sie haley auf ihre seite zu ziehen gegen peyton doch war ihr auch klar oder hätte ihr es klar sein müssen das haley auch wieder lukas dumm drauf anspricht!
Team*Brucas hat geschrieben:er hat auch zu brooke gesagt, dass der unterschied zwischen ihr und peyton der ist, dass er sie liebt und peyton nicht. okay das ist vergangenheit, aber wir werden ja sehen, ob lucas & brooke wirklich gänzlich drüber weg sind...
ja aber in dem brief den er am ende der ersten staffel an brooke und peyton schrieb da dächte ich das dort drin stand das er peyton liebt und sie immer wollte.
zumindestens stand es in dem büchern von one tree hill wenn man sie mit dazu bezieht.
aber du hast recht es ist vergangenheit ... naja ich denke er ist über brooke hinweg sie sind freunde.

über eins können wir doch aber alle froh sein ob brucas ... naley ... jeyton ... oder wir leyton fans ... unser one tree hill wird nie langweilig*grins*
Zuletzt geändert von Lucas_Peyton am 06.04.2008, 21:55, insgesamt 3-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „One Tree Hill“