Seite 1 von 2

Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 25.03.2008, 14:59
von philomina
Wir können diesen Thread ja anpassen, sobald die restlichen Episoden ausgestrahlt sind, aber bis dahin dachte ich an folgenden Zeitvertreib, da ich gerade nochmal alle 12 Folgen im Zusammenhang angeschaut habe.

TOPS & FLOPS der bisher ausgestrahlten 5. Staffel:

Top 5 Hauptcharaktere:


1. Brooke Davis
2. Jamie Scott
3. Peyton Sawyer
4. Skills
5. Nathan Scott

Top 3 Nebencharaktere:

1. Mia
2. Millicent
3. Lindsey

Top 3 Hassfiguren:

1. Nanny Carrie
2. Victoria Davis
3. Dan Scott (erstmal nur Platz 3, aber da kommt sicher noch was)

Top 3 Rückkehrer (von denen wir hoffentlich mehr sehen):

1. Karen
2. Andy
3. Chase

Top 3 "Paare":

1. Skills & Jamie
2. Brooke & Peyton
3. Mouth & Millicent

Top 5 Emotionalste Szenen:

1. Brookes und Peytons Treffen am Flughafen
2. Peyton sagt Luke, dass sein Glück für sie das Wichtigste ist
3. Nathan springt in den Pool - "I'm Nathan Scott and I have too much to lose!"
4. alle singen eine Zeile aus Mias Song in der #5.09
5. Brooke feuert ihre Mum

Top 5 OTH-Momente:

1. Tims Erscheinen in der Bibliothek
2. Brooke und Lucas "nutzen" den Verlobungsring für Free Drinks
3. Karens Rückkehr mit Andy und Lily
4. Jamie bekommt das Ravensshirt und wird von der Mannschaft gefeiert
5. Lucas', Haleys und Jamies Autofahrt mit der Erinnerung an Keith

Top 3 Jamie Momente:

1. "I'm taking a stand" - Jamie will das Seigfenkistenrennen nicht fahren
2. Jamie möchte mit seinen Eltern Playstation beim Junggesellenabend spielen und sie lehnen es ab
3. "What's underneath the clothes, Brooke Davis?" - Jamie erinnert Brooke daran, was Owen gesagt hat

Top 3 Musikmomente:

1. The Honorary Title live im Tric
2. "Back when you were good" von the Hours als Begleitsong der Schlusssequenz der #5.02
3. Mias 1. Auftritt im Tric

Flop 3 Szenen:

1. Rachels Rückkehr
2. Haley fordert die Scheidung
3. Lindsey breitet die Leidensgeschichte ihres Dads aus (in der Bibliothek)

Flop 3 Charaktere:

1. Alice
2. Haley
3. Rachel

Re: [OTH] Tops & Flops der ersten Hälfte der 5. Staffel

Verfasst: 25.03.2008, 19:02
von Summer
Top 5 Hauptcharaktere:

1. Brooke Davis
2. Jamie Scott
3. Peyton Sawyer
4. Skills
5. Nathan Scott
Übernehm ich so.

Top 3 Nebencharaktere:

1. Mia
2. Lindsey
3. Millicent

Top 3 Hassfiguren:

1. Nanny Carrie
2. Dan Scott
3. Victoria Davis

Top 3 Rückkehrer (von denen wir hoffentlich mehr sehen):

1. Andy
2. Karen
3. Chase/Bevin

Top 3 "Paare":

1. Brooke & Peyton
2. Brooke & Jamie
3. Skills & Jamie

Top 5 Emotionalste Szenen:

1. Naley im Zimmer vom vermissten Jamie
2. Dan bringt Jamie zurück
3. Brooke feuert Victoria
4. Brooke tröstet Peyton
5. I'm Nathan Scott. And now I have nothing."

Top 5 OTH-Momente:

1. Alle singen in der Bibliothek
2. Der Einmarsch der Ravens in die Sporthalle
3. Jamie mit Quentin; er bekommt sein eigenes Trikot
4. Go R-A-V-E-N-S - Bevins Rückkehr
5. Lucas', Haleys und Jamies Autofahrt mit der Erinnerung an Keith

Top 3 Jamie Momente:


1. "I'm glad you're my goodmother" Brooke und Jamie
2. "I'm taking a stand."
3. Er spielt mit seinem Dad Basketball
4. Jamie als Rockstar

Top 3 Musikmomente:

1. Mia's "Wish you were" in der Bibliothek
2. The Honorary Title live im Tric
3. Peytons und Lindseys gedichtete Texte :D

Flop 3 Szenen:

1."I want a divorve."
2. Nannybitchs Anmachversuche
3. Rachels Rückkehr

Flop 3 Charaktere:

1. Haley
2. Alice
3. Rachel


Uff, das war schwer. Jede Minute könnte ich was ändern, aber ich las es jetzt so.

Re: [OTH] Tops & Flops der ersten Hälfte der 5. Staffel

Verfasst: 25.03.2008, 19:25
von philomina
Summer hat geschrieben:Flop 3 Charaktere:
1. Haley
2. Alice
3. Rachel
Eigentlich hätte ich Haley da auch auf Platz 1 setzen wollen, aber die Szenen mit Alice hab ich sogar beim 2. Anschauen übersprungen, daher wollte ich Haley den ersten Platz dann doch nicht "antun"...
Uff, das war schwer. Jede Minute könnte ich was ändern, aber ich las es jetzt so.
So ging's mir auch :D Hat aber Spaß gemacht, oder?

Verfasst: 25.03.2008, 23:48
von Wishmaster
Top 5 Hauptcharaktere:

1. Brooke Davis
2. Skills
3. Nathan Scott
4. Jamie Scott
5. Peyton Sawyer


Top 3 Nebencharaktere:

1. Millicent
2. Owen
3. Lindsey

Top 3 Hassfiguren:

1. Nanny Carrie
2. Victoria Davis
3. Dan Scott (erstmal nur Platz 3, aber da kommt sicher noch was)

Top 3 Rückkehrer (von denen wir hoffentlich mehr sehen):

1. Bevin (kam leider etwas hohl rüber hätte mir da mehr erhofft)
2. Tim
3. Karen

Top 3 "Paare":

1. Skills & Jamie
2. Brooke & Peyton
3. Brooke & Owen

Top 5 Emotionalste Szenen:

1. Brookes Traum von ihrer Mutter und dann die Szene in der Realität
2. Peyton und Brook am Flughafen
3. Nathan springt in den Pool - "I'm Nathan Scott and I have too much to lose!"
4. Brooke erzählt Lucas und später Peyton das sie ein Baby möchte
5. Brooke feuert ihre Mum

Top 5 OTH-Momente:

1. Tims Erscheinen in der Bibliothek
2. Brooke und Lucas "nutzen" den Verlobungsring für Free Drinks
3. Karens Rückkehr mit Andy und Lily
4. Jamie bekommt das Ravensshirt und wird von der Mannschaft gefeiert
5. Lucas', Haleys und Jamies Autofahrt mit der Erinnerung an Keith

Top 3 Jamie Momente:

1. "Peyton Sawyer unemployed" Jamie af die Frage ob er für Clothe over Bros fährt
2. "I'm taking a stand" - Jamie will das Seigfenkistenrennen nicht fahren
3. "What's underneath the clothes, Brooke Davis?" - Jamie erinnert Brooke daran, was Owen gesagt hat

Top 3 Musikmomente:

1. "DJ make it boom loud" als Brook alle dazu bringt im Tric zu tanzen
2. "Back when you were good" von the Hours als Begleitsong der Schlusssequenz der #5.02
3. Mias 1. Auftritt im Tric

Flop 3 Szenen:

1. Rachels Rückkehr
2. Carrie küsst Nathan
3. Lindsey breitet die Leidensgeschichte ihres Dads aus

Flop 3 Charaktere:

1. Alice
2. Rachel
3. Kevin Federlines Charakter ---> Namen vergessen :)

Re: [OTH] Tops & Flops der ersten Hälfte der 5. Staffel

Verfasst: 26.03.2008, 01:26
von Annika
philomina hat geschrieben:Top 5 Hauptcharaktere:[/b]
3. Peyton Sawyer
4. Skills
5. Nathan Scott
Kann bei der zweiten Hälfte nicht so ganz zustimmen :D Liegt aber daran, dass ich Peyton nicht wirklich mag und sie jetzt auch nicht gerade gut fand in der Staffel. Mir hat ihre Geschichte in LA nicht gefallen, da ich irgendwie das Gefühl habe, als hätte Peyton, nach allem was sie bisher durch gemacht hat, ein wenig mehr Durchsetzungsvermögen in Bezug auf ihren Ex-Chef... Dann dieses ganze Hin und Her mit Lucas in Tree Hill nervt einfach auch (ich mag es generell nicht so gerne, wenn es immer hin und her geht) und da ich nie ein Shipper von den beiden war, interessiert mich das auch nicht sonderlich, bzw. will ich das nicht sehen, da ich einfach nicht finde, dass die beiden füreinander bestimmt sind.

Skills mag ich, allerdings ist er für mich (trotz Credits) einfach kein Hauptdarsteller. Dafür haben wir viel zu wenig von ihm gesehen, wie auch bei Mouth. Das muss ich auch wirklich bemängeln. Hätte da lieber weniger Leyton oder weniger Stress bei Naley gesehen und dafür mehr Szenen mit den beiden.

Da die beiden wegfallen, würde bei mir Nathan an dritter Stelle kommen und dann erst mal keiner :D
Top 3 Nebencharaktere:

1. Mia
2. Millicent
3. Lindsey
Kann ich genauso zustimmen, wobei mir Millicent zur Zeit auch noch zu kurz kommt... und wenn wir die Hass-Dinger nicht auch noch hätten, dann wäre Victoria auch auf der Liste, denn so sehr ich die Frau verabscheue, war sie mehr als interessant. Owen packe ich nicht in die Liste. Mag ihn, kann aber auch auf ihn verzichten, wie ich in #5.12 gemerkt habe
Top 3 Hassfiguren:

1. Nanny Carrie
2. Victoria Davis
3. Dan Scott (erstmal nur Platz 3, aber da kommt sicher noch was)
Na ja, jetzt kommt es drauf an, wie man das meint. Die Figuren wurden ja alle so angelegt, dass man sie hasst, allerdings würde ich auf Victoria und Dan nicht verzichten wollen und sie deswegen nicht als "Hassfiguren" darstellen (finde es eh immer komisch, wenn man das so einteilt, da es einfach klar ist, dass man einige hassen soll und andere nicht). Auf Nanny Carrie hätte ich aber ehrlich verzichten können. Da geht der Hass ein wenig weiter, da ich Teile ihrer Story einfach echt blöd und zu lang fand.
Top 3 Rückkehrer (von denen wir hoffentlich mehr sehen):

1. Karen
2. Andy
3. Chase
Zustimmung! Aber da fehlen einfach Tim (!), Rachel und auch Bevin für mich, vor allem Bevin & Tim gemeinsam! Rachel will ich auch noch mal sehen.
Top 3 "Paare":

1. Skills & Jamie
2. Brooke & Peyton
3. Mouth & Millicent
Für mich auf jeden Fall auch noch "Brooke & Jamie" und "Brooke & Victoria" ->tolle Szenen! IMMER!
Top 5 Emotionalste Szenen:

1. Brookes und Peytons Treffen am Flughafen
2. Peyton sagt Luke, dass sein Glück für sie das Wichtigste ist
Würden bei mir nicht auf Platz eins und zwei landen und auch nicht in der TOP5 auftauchen.
3. Nathan springt in den Pool - "I'm Nathan Scott and I have too much to lose!"
4. alle singen eine Zeile aus Mias Song in der #5.09
5. Brooke feuert ihre Mum
Definitiv drei tolle Momente. Dazu kommt in jedem Fall bei mir noch, als Nathan im Rollstuhl und Jamie in der Seifenkiste gemeinsam den Hang hinunter fahren und als Brooke und Peyton gemeinsam vor dem Kamin weinen!
Top 5 OTH-Momente:

1. Tims Erscheinen in der Bibliothek
2. Brooke und Lucas "nutzen" den Verlobungsring für Free Drinks
3. Karens Rückkehr mit Andy und Lily
4. Jamie bekommt das Ravensshirt und wird von der Mannschaft gefeiert
5. Lucas', Haleys und Jamies Autofahrt mit der Erinnerung an Keith
Ja genau die! (Wobei die Rede von Dan & Lucas bei der Anhörung auch hammer war)
Top 3 Jamie Momente:
3. "What's underneath the clothes, Brooke Davis?" - Jamie erinnert Brooke daran, was Owen gesagt hat
:up:
Flop 3 Szenen:
3. Lindsey breitet die Leidensgeschichte ihres Dads aus (in der Bibliothek)
Fand ich gar nicht so schlimm...
Flop 3 Charaktere:

3. Rachel
Rachel bei mir nur, wenn es das jetzt war, ansonsten auf keinen Fall. Der absolute Flop war für mich auf jeden Fall Kevin Federline :roll:
Summer hat geschrieben:Top 5 Emotionalste Szenen:

1. Naley im Zimmer vom vermissten Jamie
5. I'm Nathan Scott. And now I have nothing."
Auch zwei super emotionale Szenen...
Top 5 OTH-Momente:
4. Go R-A-V-E-N-S - Bevins Rückkehr
Auch GENIAL!

So, wahrscheinlich habe ich jetzt bei einigen mehr und anderen weniger... Aber egal :D

Re: [OTH] Tops & Flops der ersten Hälfte der 5. Staffel

Verfasst: 26.03.2008, 02:26
von Summer
philomina hat geschrieben: Eigentlich hätte ich Haley da auch auf Platz 1 setzen wollen, aber die Szenen mit Alice hab ich sogar beim 2. Anschauen übersprungen, daher wollte ich Haley den ersten Platz dann doch nicht "antun"...
Hatte auch lange überlegt, aber dann wurde es doch -leider- Haley. Und das tat mir richtig weh, Haley auf Platz 1 zu setzen.
Alice bekamen wir diese Staffel das erste Mal zu sehn, sie konnte mich nicht enttäuschen. Im Gegensatz zu Haley. Sie ist mir soo ans Herz gewachsen, mit Brooke ist/war sie meine Nummer 1. Aber in Staffel 5, ich weiß nicht. Da war ich ja noch mehr enttäuscht als in der 2. Staffel.

So ging's mir auch :D Hat aber Spaß gemacht, oder?
Ja, total. Ich liebe solche Listen, auch wenn ich ewig dafür brauche, da ich mich nicht entscheiden kann. :D
und als Brooke und Peyton gemeinsam vor dem Kamin weinen!
Diese Szene meinte ich mit "Brooke tröstet Peyton". Die ging ja sowas unter die Haut. Wenn Sophia heult, weiß ich eh, dass ich auch gleich anfange. Aber Hilarie hat das auch total drauf. Wenn dann beide anfangen...
Annika hat geschrieben:
Flop 3 Szenen:
3. Lindsey breitet die Leidensgeschichte ihres Dads aus (in der Bibliothek)
Fand ich gar nicht so schlimm...
Die Szene könnt ja noch glatt unter die Top 5 der emotionalen Szenen bei mir kommen. Ich hatte mich ja wirklich lange dagegen gewehrt, aber ab da konnte ich Lindsey nicht mehr hassen bzw. nicht mögen.

Re: [OTH] Tops & Flops der ersten Hälfte der 5. Staffel

Verfasst: 26.03.2008, 10:07
von philomina
Annika hat geschrieben:(...)sie deswegen nicht als "Hassfiguren" darstellen (finde es eh immer komisch, wenn man das so einteilt, da es einfach klar ist, dass man einige hassen soll und andere nicht).
Hatte zuerst "Bösewichte" geschrieben, das erschien mir dann aber doof, dann wollte ich "Antagonisten" schreiben, das fand ich aber zu gestelzt. Und dann hab ich überlegt, was haben die drei überhaupt gemeinsam, und das einzige Kriterium, das mir einfiel, war, dass ich sie leidenschaftlich gehasst habe in dieser Hälfte der Staffel.
Annika hat geschrieben:
philomina hat geschrieben:Top 5 Emotionalste Szenen:
1. Brookes und Peytons Treffen am Flughafen
2. Peyton sagt Luke, dass sein Glück für sie das Wichtigste ist
Würden bei mir nicht auf Platz eins und zwei landen und auch nicht in der TOP5 auftauchen.
Klar, wenn man Peyton nicht so gern hat, dann berühren einen diese Momente sicher auch nicht so sehr. Aber neben ihrem Musikgeschmack und Engagement dafür, mit dem ich einfach total auf einer Länge liege bzw. lag, kann ich mich mit ihr in dieser Staffel einfach mehr denn je identifizieren :)
Annika hat geschrieben:Definitiv drei tolle Momente. Dazu kommt in jedem Fall bei mir noch, als Nathan im Rollstuhl und Jamie in der Seifenkiste gemeinsam den Hang hinunter fahren und als Brooke und Peyton gemeinsam vor dem Kamin weinen!
Jaaaaaaa, auf jeden Fall! ...wie Dani schon sagte, ich war auch ständig drauf und dran, was an meiner Wahl zu ändern, aber irgendwann lag es dann fest. Wie man sieht, konnte ich mich ja auch oft nicht auf "Top 3" reduzieren ;)
Annika hat geschrieben:
philomina hat geschrieben:Flop 3 Szenen:
3. Lindsey breitet die Leidensgeschichte ihres Dads aus (in der Bibliothek)
Fand ich gar nicht so schlimm...
Fiel mir auch erst beim 2. Anschauen so stark auf. Es hatte an der Stelle schon gereicht, als sie unter Tränen sagte, dass ihr Vater vor 2 Jahren an Krebs gestorben ist. Da war Peyton schon völlig geschockt und hatte große Scham im Gesicht stehen. Sie weiß ja, wie das ist, und Lindseys Satz hatte bei ihr da schon den vollen Effekt. Alles weitere war da eigentlich nur noch Vorschlaghammer (...also, von Seiten der Autoren).
Summer hat geschrieben:Diese Szene meinte ich mit "Brooke tröstet Peyton". Die ging ja sowas unter die Haut. Wenn Sophia heult, weiß ich eh, dass ich auch gleich anfange. Aber Hilarie hat das auch total drauf. Wenn dann beide anfangen...
Stimmt! Diese Szene war unheimlich intensiv. Sie hatte halt durch das Close-Up und das leise Sprechen der beiden eine solche Intimität, und sie weinen beide so natürlich ...das ist wie bei Lorelai / Lauren Graham, da muss man einfach mitweinen!

Re: Tops & Flops der ersten Hälfte der 5. Staffel

Verfasst: 13.04.2008, 13:14
von SabrinaCohen
Top 5 Hauptcharaktere:

1. Jamie Scott
2. Brooke Davis
3. Skills
4. Nathan Scott
5. Mouth

Top 3 Nebencharaktere:

1. Owen
2. Millicent
3. Tim (geb ich mal einfach dazu :))

Top 3 Hassfiguren:

1. Nanny Carrie SO EIN SCHWEIN -.-
2. Victoria Davis
3. Lindsay (nervt mich einfach)

Top 3 Rückkehrer (von denen wir hoffentlich mehr sehen):

1. Andy
2. Tim (nochmal^^)
3. Chase

Top 3 "Paare":

1. Brooke & Jamie
2. Millicent & Mouth
3. Owen & Brooke

Top 5 Emotionalste Szenen:

1. Nathan steht aus seinem Rollstuhl auf für Jamie und möchte sich ändern, dann umarmen sie sich
2. Das Lied was alle mit Mia gesungen haben
3. Nathan springt in den Pool - "I'm Nathan Scott and I have too much to lose!"
4. das ganze mit dem Antrag da von Peyton und Luke
5. als Brooke und Peyton sich am Flughafen wieder sehen

Top 5 OTH-Momente:

1. Tagtraum von Nathan mit den regnenden Haus :)
2. Dan würgt Nanny Carrie
3. dieser Tag mit Brooke & Luke mit dem Verlobungsring
4. der Rückblick bei Lukes&Lindsays Hochzeit, als Haley den Gang entlang schreitet und Nathan daran denkt wie sie über Kinder gesprochen haben
5. Rückkehr von Tim :D

Top 3 Jamie Momente:

1. Jamie möchte mit seinen Eltern Playstation beim Junggesellenabend spielen und sie lehnen es ab (das war soo traurig, echt cute aber)
2. als er mit Brooke über Beziehungen redet und an seinem Eis schleckt
3. als er Nathan die Zeichnung bringt *_*

Flop 3 Szenen:

1. Rachels Rückkehr !
2. Haley fordert die Scheidung !
3. Lindsay nervt rum wegen Peyton

Flop 3 Charaktere:

1. Haley
2. Rachel
3. Alice

oomg ich hatte es echt schwer!! *_* konnt mich auch nicht mehr so an alles genau erinnern! aba hach voll schön manches :D

Re: Tops & Flops der ersten Hälfte der 5. Staffel

Verfasst: 13.04.2008, 20:36
von Marissa_Atwood
Top 5 Hauptcharaktere:
-Jamie Scott (Ohh mein Gott..ich liebe den Kleinen! :) )
-Brooke Davis (Hat sich echt in den Staffeln verändert)
-Peyton Sawyer (Ist sowieso mein Lieblingscharakter)
-Nathan Scott (Tut mir wegen Nanny Carry leid)
-Lucas Scott (Regt mich zwar in der 5 Staffel tierisch auf..aber Lucas ist heiß! ;) )

Top 3 Nebencharaktere:
-Owen (Find der passt einfach total gut zu Brooke. Vor allem fand ich es süß,wie er Brooke mit Rachel geholfen hat.)
-Mia
-Millicent

Top 3 Hassfiguren:
-Nanny Carry (Boah,ich hasse diese Frau!)
-Victoria Davis (s. Nanny Carry; Furchtbare Mutter)
-Lidsey (Kann ich mich einfach nicht mit anfreunden!)

Top 3 Rückkehrer (von denen wir hoffentlich mehr sehen):
- Karen
- Andy
- Chase

Top 3 "Paare":
- Brooke & Peyton
- Jamie & Skills
- Jamie & Brooke

Top 5 Emotionalste Szenen:
- Peyton telefoniert mit Brooke
- Peyton & Brooke treffen am Flughafen
- Heitatsantrag von Lucas an Peyton (Flashback)
- Peyton & Lucas' Gespräch: Peyton: "And when you write your next novel,you should know...that your art matters,Lucas...That's what got me here!" (Oder so ähnlich) :D
- Bei der Hochzeit,wo Peyton aufspringt um die Hochzeit zu verhindert. (nicht wirklich..aber war trotzdem schön) ;)

Top 5 OTH-Momente:
- Brooke und Lucas "nutzen" den Verlobungsring für Free Drinks
- Jamie bekommt das Ravensshirt und wird von der Mannschaft gefeiert
- Tims Erscheinen in der Bibliothek
- Peyton zeichnet das erste mal wieder
- Jamie & die Jungs

Top 3 Jamie Momente:
- Die "It's PERFECT!"-Szene
- "What's underneath the clothes, Brooke Davis?" - Jamie erinnert Brooke daran, was Owen gesagt hat
- Die "I think you drink to much!"-Szene ;)

Flop 3 Szenen:
- Haley fortert die Scheidung
- Die Szenen mit Brooke's Mutter. (Arme Brooke)
- Lindsey breitet die Leidensgeschichte ihres Dads aus (in der Bibliothek)

Flop 3 Charaktere:
- Victoria
- Haley
- Rachel

Re: Tops & Flops der ersten Hälfte der 5. Staffel

Verfasst: 14.04.2008, 10:59
von Brucas*
Top 5 Hauptcharaktere:

- Brooke Davis (Hat die größte Entwicklung durchgemacht und war schon immer mein Liebling.)
- Jamie Scott (Der Kleine, der hat so tolle Sprüche drauf... xD)
- Skills (Ach Skills ist genial. Vor allem er und Jamie gegen den Rest der Welt.)
- Nathan Scott (Der Arme wird von Haley total missverstanden.)
- Lucas Scott (Ach ich liebe ihn.. und ich finde es gut, dass er sich nicht sofort wieder auf Peyton eingelassen hat. I hope for Brucas<33)


Top 3 Nebencharaktere:

- Mia
- Millicent
- Rachel (Ich mochte sie schon immer.)


Top 3 Hassfiguren:

- Dan Scott (Argh! ich hoffe der verschwindet ganz schnell wieder.)
- Nanny Carry (Ich finde es grausam, dass sie Jamie benutzt um sich an Naley zu rächen. Schweinerei!)
- Victoria Davis (Ich hätte sie schon viel früher entlassen und statt so einer Mutter wünschte ich mir eher gar keine.)


Top 3 Rückkehrer (von denen wir hoffentlich mehr sehen):

- Karen
- Chase
- Andy


Top 3 "Paare":

- Brooke & Jamie
- Skills & Jamie
- Mouth & Millicent


Top 5 Emotionalste Szenen:

- Brooke spricht mit ihrer Mutter über die nicht existierende Vorlobung zu Lucas.
- Peyton & Brooke treffen sich am Flughafen
- Peyton & Lindsey in der Bibliothek
- Brooke sagt ihrer Mum, dass sie sie liebt, Victoria steht auf und lässt sie sitzen.
- Jamie sagt Haley, dass er wünschte, Nanny Carrie wäre seine Mum.


Top 5 OTH-Momente:

- Brooke' s & Lucas' Zeit in New York
- Karen sieht was Brooke aus ihrem alten Café gemacht hat.
- Bevin spekuliert, dass Brooke & Lucas heiraten. *lol*
- Jamie & die Jungs
- Brooke sieht sich in Lindsey' s Hochzeitskleid.


Top 3 Jamie Momente:

- "I' m glad you' re my godmother!" Jamie & Brooke
- "What's underneath the clothes, Brooke Davis?" Jamie erinnert Brooke daran, was Owen vorher gesagt hat.
- "I think you drink to much!" Jamie & Nate xD


Top 3 Musikmomente:

- Peyton und Lindsey in der Bibliothek
- Mia' s erster Auftritt
- Mia' s "Wish you were" (Auch in der Bibliothek)


Flop 3 Szenen:

- Haley fortert die Scheidung
- Lucas küsst Peyton.
- Peyton sagt Haley, dass sie Lindsey nicht leiden kann und sie hört alles mit an.


Flop 3 Charaktere:

- Victoria
- Carrie
- Jason

Ich könnte glatt alles wieder ändern.. :roll: *lol*

Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 02.07.2008, 17:46
von philomina
Mir fällt gerade auf, dass uns dieser Thread noch fehlte. Hier ist er nun, mit ein wenig Verspätung ;)

Wurden Eure Erwartungen an die 5. Staffel erfüllt? Wie gefiel sie Euch im Vergleich zu den anderen Staffeln?

Zwischen Staffel 4 und 5 wurde ein Sprung von 4 Jahren eingebaut. Eine kleine Einführung in die neue Situation der Hauptcharaktere bot ein Fast Forward, das man vor Staffelbeginn bei CW sehen konnte.

Was waren die großen Ereignisse der Staffel?
Die größte Bereichung war wohl zweifellos die Einführung von Jamie :D Mit ihm hatte fast jeder der Charaktere liebenswerte Szenen, sogar Dan, und mit ihn kam zB Skillz überhaupt zu guten Szenen.

Haley und Nathan wurden getrennt und wieder zusammengeführt. Die Trennung der beiden aufgrund der eh schon angeknacksten Beziehung nach Nathans Unfall und dann noch Nathans "Beinahe"-Fehltritt war meiner Meinung nach übertrieben, aber es sorgte für schöne Versöhnungsszenen und einen schönen typischen OTH-Moment, als die Kleinfamilie im Finale im Pool planscht.

Lucas' Trennung von Peyton wurde abgehandelt - nicht sehr nachvollziehbar leider, dafür aber auf eine Art und Weise, die eine Möglichkeit offenlässt, dass die beiden nochmal zusammenfinden. Dann wurde seine Beziehung zu Lindsey etabliert und wieder getrennt. Auch, wenn ich der Beziehung eh nichts abgewinnen konnte, so ist es doch schade, dass Lucas keine bessere Entwicklung durchgemacht hat. Er weiß einfach immernoch nicht, was er will.

Dan ist wieder auf freiem Fuß ...tja, das war's auch schon, denn mehr hatte seine Storyline eigentlich auch nicht zu bieten.

Einer der schönsten Aspekte der Staffel war definitiv, dass Brooke und Peyton wieder vereint wurden! Peyton wirkte in ihren LA-Szenen fürchterlich fahrig, unzufrieden, mutlos, einsam... Brooke wirkte zwar in ihrer Glamourwelt nach außen stark, aber dennoch einsam. Die beiden wieder zusammen in Tree Hill haben mit die schönsten Szenen gehabt.

Die Neuen (abgesehen von Jamie) ...mit 6 Wochen Abstand muss ich ehrlich sagen, dass mich keiner tief beeindruckt hat. Ich mag Mia bzw. Kate Voegeles Musik, Brooke hatte tolle Szenen mit Victoria und Milli ist eine süße Freundin für Mouth, aber darüber hinaus...?! Lindsey wirkte viel zu erwachsen neben Lucas, und Owen blieb zu oberflächlich.

Bruder- und Onkelszenen gab es definitiv zu wenige, dafür tolle Patentantenszenen :D

Das Tolle an der Staffel waren wohl weniger die übergreifenden Handlungen, sondern viel mehr die typischen OTH-Momente, die die Serie einmalig machen:
Luke mit Haley im Auto und Jamie auf dem Schoß
Karen und Andy in Tree Hill
Tims erscheinen in der Bibliothek
Peytons Malereien auf dem River Court
alles von Skillz und Jamie
Familie Scott im Pool
Peyton mit den Wasserballons
Brooke tröstet Peyton
Nathan und Jamie beim "Seifenkistenrennen"

Re: Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 06.07.2008, 12:51
von Leyton
Also ich muss ganz ehrlich sagen, die 5 Staffel war die bisher schlechteste Staffel von allen...wenn ich zurück blicke und das tue ich unentwegt, da ich die Staffeln 1-4 jetzt mittlerweile im schlaf kenne, ist die 5 damit nicht zu vegrleichen....

Season 4 is meine absolute Lieblings Season, natürlich wegen LP :) Aber auch so waren die Handlungen und Storys in season 4 die durchweg spannensten, aufregensten und ja, man hat einen tiefen Einblick der Gefühlswelt der Charas bekommen. Season 3 kommt gleich danach, was für eine Season, alleine die Amoklauf epi is der hammer und season 1 ist definitiv ein Highlight. Einzige kleine Manko Season war die 2, aber kaum der Rede wert...aber all das was die ersten seasons ausmachten, fehlte in der 5 ganz gewaltig... Es gab keine einzige Grundstory, wenn man dachte es gibt eine wie Brooke/Angie z.B wurde es danach gleich wieder ezrstört.....Aus den angefangenen Storys heraus gab es super Momente, wie z.B. der Tanz von Peyton für Angie, oder als Brooke sie mit dem Kuscheltier bewirft :up: geile Szene, ansonsten hätte man sich die gnaze Angie Sache sparen können.
Lindsey, sorry ging mir nur auf die nerven, ich frage mich sowieso wieso sie das mit LL so hpochgepuscht haben, das ergab keinen Sinn, für mich steht immernoch fest, Luke liebt Peyton über alles und das wird sich nie ändern, in all den Jahren hat es Mark so hinegstellt als gäbe es mehrere Möglichkeiten (ausser in season 1 als es eindeutig auf LP hindeutete) und das ist unfair den Fans gegenüber, denn er will beide Shipper Seiten glücklich machen., aber eine leidet doch hinterher um so mehr....es war einfach nur schwanchsenig Luke so hinzustellen als würde er Lindsey so sehr lieben und übehaupt Lukes ganze art passte mir in season 5 auch nicht...das war nicht der Luke den ich so liebe...er war gemein, herablassend, hat Peyton übelst verletzt und Peyton war die ganze season über nur ein Häufchen Elend......

Es gab auch einige tolle Szenen, die ich auch nicht missen möchte, aber ansonsten war die 5 season nicht das was ich erwatet hatte...Auch die ganzen Sachen mit Mia und Peytons Label, das war absolut nicht meins und damals liebte ich es immer so wenn Peyton Clubveranstaltungen organisiert hat, ihre Zeichnungen gemalt hat, aber in dieser season war das total anders und das was ich von ihr gewohnt war, blieb auf der Strecke, eines meiner highlights in season 5, is ihre Zeichnung am RC. Einfach hammer und natürlich liebe ich alle LP Momente, das "I still love you, Lucas" ich liebe es und die endszene ít´s just a dream right? it´s my dream......einfach hammer und Hilaries Leistung in season 5 war die bisher beste, sie hat ihre Parts hammemässig gespielt, nicht ein Fehler is ihr passsiert, diese Mimik, das weinen, ich bin mehr als begeistert von ihrer Leistung und ich liebe natürlich alle P. und LP Szenen, und die Peyton-Rap Szene natürlich :) ansonsten war die 5 season leider gottes nicht der Hit, was an den Handlungen lag die total aufgesetzt und notgedrungen wirkten.
Breyton fand ich auch klasse, es ist schön das sie sich wieder grün sind, noch so eine Sache wieso ich nicht verstehe das sie Brooke/Lucas wieder als mögliche Option nehmen, was soll das??? Luke würde nie wieder zwischen Breyton stehen und Brooke würde Peyton sowas auch nicht antun...alles nur Blödsinn was die uns zeigen wollen.

Und was die anderen angeht. Naley waren langweiliger als sonste was, Quentin, Mia, Lindsey waren alle nicht meins..... Dan wie eh und je furchtbar...Jamie war echt goldig und ja er passt da rein, aber ich muss auch da ehrlich sagen, für die erste season mit ihm war es zu viel Jamie.....Er war überall, egal was war, Jamie war da und das passte einfach nich, er hatte keine Freunde zu denen er mal spielen gehen konnte oder jemanden der ihn mal abgeholt hätte. Oma/Opa whatever.....ich mag den kleinen sehr, aber das war zu viel und auch Mouth war zu viel... Durch ihn blieben andere Charas total auf der Strecke...als Nebenchara war Mouth damals super, aber jetzt nervt es einfach nur, was das soll verstehe ich nicht....Und der Cliffhanger war der Witz des Jahres ^_^ :down: Sorry, was unglaunwürdigeres gibs echt nicht......
Ich hoffe auf eine durchdachtere, bessere season 6 :)

Re: Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 26.07.2008, 19:17
von SabrinaCohen
Naja, die 5.Staffel war schon oft recht emotional, vor allem für mich als Naley Fan. In der Hinsicht aber auch total langweilig, weil da echt nichts weiterging!! >.<
Mia und Lindsey -> voll nervig!!
Ich hoffe dass die 6.Staffel besser wird als diese hier, das auf jeden Fall!

Re: Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 01.09.2008, 23:09
von ∞Lena∞
Ich fand die fünfte Staffel auch durchwachsen, hatte für mich viel zu viel leidenden Lucas... :)

Allerdings fand ich die Idee mit dem Fast Forward super, genialer Einfall, um die in Teenie-Serien sonst so unwahrscheinliche "Wie kriegen wir alle auf ein College"-Zeit zu umgehen. Außerdem kann man so viel schöner zeigen, wie die Charaktere jetzt damit umgehen, nach Schule und College wirklich im Leben zu stehen bzw. wie sie sich da rantasten. Eine tolle Möglichkeit hab ich auch in #5.05 gesehen, dass man durch Rückblicke Stück für Stück mehr Details aus den vergangenen vier Jahren erfährt, hoffentlich gibts da in der sechsten Staffel noch mehr Folgen!

Jamie find ich einfach klasse, weil er den Erwachsenen teilweise mehr hilft, als sie ihm und ihnen auch oft durch seine ehrliche Art die Augen öffnet. Ich find Kinder in Serien meistens nervig (wenn ich da nur an Ruthie aus Eine Himmlische Familie denke... :roll: ), aber Jackson Brundage hat so ne natürliche Art, dass ich mich über jede Szene mit ihm einfach nur freuen kann.

Nathan und Haley musste meiner Meinung nach auch mal wieder zu viel durchmachen, aber beide haben sich mal wieder super weiter entwickelt und #5.13 ist eine der schönsten Naley-Folgen überhaupt! Die Szene im Pool im Staffelfinale war auch meiner Lieblingsszenen und ich hoffe mal, dass diese süße Famile in der sechsten Staffel noch viel mehr davon bekommt!!

Tjaja, Lucas und seine Frauen... Wie gesagt, ich bin nicht unbedingt der größte Fan von Lucas und seinen ständig wechselnden "großen Lieben", das wirkt spätestens bei der dritten einfach unglaubwürdig. Ich fand Lindsey eigentlich ganz gut und bin jetzt echt mal auf morgen gespannt, wie sie den Cliffhanger auflösen. Lucas und Peyton sind mir mittlerweile schon zu sehr wie Ryan und Marissa, das ständige Hin und Her nervt langsam... Am liebsten wäre mir ja Brooke, aber da geb ich Leyton recht, dass Brooke Peyton das nicht mehr antun würde. Wie gesagt, abwarten... :)

Brooke find ich nach wie vor einfach klasse und ich glaub, die meisten Szenen, bei denen ich nen Kloß im Hals hatte, waren mit ihr (wobei Naley da auch ganz vorn mit dabei sind... :) ). Allein schon, als sie Angie in der letzten Folge wieder abgeben musste, das bricht einem ja fast das Herz! Ich hoffe mal für sie, dass sie jetzt wirklich ein Adoptivkind bekommt, weil sie ja schon mit Jamie zeigt, wie toll sie mit Kindern umgehen kann.

Alles in allem ist die fünfte Staffel für mich qualitativ hinter der dritten und der vierten, aber ich seh die Staffel auch mehr als Einführung in diese Post-Teen-Ära und bin mir sicher, dass sich die Serie in der sechsten Staffel wieder steigert! In dem Sinne: kanns kaum erwarten, bis ich die erste Folge morgen sehen kann!!!! :D

Re: Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 17.09.2008, 16:02
von Kevin
SabrinaCohen hat geschrieben:Mia und Lindsey -> voll nervig!!
Ich fand Mia eigentlich nicht nervig. In dieser Staffel gab es viele neue Charaktere und ich mochte nur wenige von den Neuen. Mia war eine von denen, die ich mochte. Jamie ist sowieso toll und auch Millicent fand ich sympathisch. Aber den Rest fand ich echt schrecklich. Ich hab Jason, Quentin, Carrie, Alice und vor allem Victoria gehasst. Victoria ist für mich sowieso der neue Dan. Owen fand ich ganz ok und Quentin mochte ich im Laufe der Staffel auch immer mehr. Bei Lindsey hab ich mir eigentlich vorgenommen, sie zu hassen, weil ich Leyton in Staffel 4 so toll fand, doch eigentlich fand ich Lindsey auch ganz ok, doch trotzdem werde ich sie nie wirklich mögen. Die Idee mit dem Fast Forward fand ich echt toll und die erste Hälfte der Staffel (bis #5.12) fand ich auch echt klasse, aber die Episoden, die nach dem Autorenstreik produziert wurden, waren dann, meiner Meinung nach, etwas schwächer.

Re: Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 05.05.2009, 19:41
von Amokherzchen
So, ich mach auch mal. :D



Top 5 Hauptcharaktere:

1. Jamie
2. Brooke
3. Skills
4. Mouth
5. Nathan


Top 3 Nebencharaktere:

1. Mia
2. Millicent
3. Owen


Top 3 Hassfiguren:

1. Carrie
2. Dan
3. Victoria

Top 3 Rückkehrer (von denen wir hoffentlich mehr sehen):

1. Chase
2. Andy
3. Bevon


Top 3 "Paare":

1. Skills & Jamie
2. Mouth & Millicent
3. Brooke & Peyton


Top 5 Emotionalste Szenen:

1. Nathan & Haley im Kinderzimmer, als Jamie vermisst wird
2. Mias "Wish you were" in der Bibliothek
3. Brooke tröstet Peyton
4. Brooke feuert ihre Mom
5. Peyton & Brooke am Flughafen


Top 5 OTH-Momente:

1. Brooke & Lucas nutzen den Verlobungsring aus
2. Mias "Wish you were" in der Bibliothek
3. Jamie bekommt das Ravensshirt & danach läuft die komplette Mannschaft zum Spiel
4. Tims & Bevins Gastauftritte
5. Haley, Nathan & Jamie springen in den Pool


Top 3 Jamie Momente:

1. Jamie will beim Seifenkistenrennen doch nicht mitmachen
2. Jamie erinnert Brooke daran, was Owen gesagt hat
3. Jamie bekommt das Ravensshirt & danach läuft die komplette Mannschaft zum Spiel


Top 3 Musikmomente:

1. Mias "Wish you were" in der Bibliothek
2. Jamie singt mit Gavin DeGraw "I don't want to be"
3. Mias Auftritt im Tric


Flop 3 Szenen:

1. Rachels Rückkehr
2. Jamie sagt Haley, dass er sie hasst
3. Carrie küsst Nathan


Flop 3 Charaktere:

1. Alice
2. Rachel
3. Jason

Re: Tops & Flops der ersten Hälfte der 5. Staffel

Verfasst: 29.07.2009, 13:37
von Schnupfen
Den Zeitsprung fand ich gut. Fürs College hätte es einfach nicht genug gute Storylines gegeben.
Auch wenn die Charaktere nun fast so alt wie die Schauspieler sind, wirken sie leider wieder einiges älter.
Die Rückblicke auf die letzten 4 Jahre kamen leider oft zu spät, worunter die vorigen Folgen bzw. die Grundstorylines litten. Hätte mir doch gewünscht, ein, zwei Folgen zu bringen, wo Brooke noch in NY, Peyton noch in LA, Nathan noch nicht behindert war...
Gut gefiel mir, dass alle schlüssig wieder in Tree Hill waren - sowas schafft kaum eine Teenieserie - und dass die Storylines durch Schule, Label oder "Freundin aller" Brooke gut verknüpft waren. Und dass einige Charaktere für Gastspiele zurückgebracht wurden, auch wenn es bei manchen zu sehr nach "Hauptsache, wir bringen mal wen zurück" roch und nicht wirklich schlüssig präsentiert wurde, v.a. bei Chase und Rachel.

"Nicht komplett schlüssig" ist überhaupt DER Kritikpunkt. Betrifft leider im Grunde alle Charaktere und Entwicklungen. Und so gibts zu jedem ein "Einerseits" und ein "Andererseits"...


Die Person, die mich am meisten interessiert hat, war - mal wieder - Brooke. Und das obwohl einige Storylines erst spät (v.a. Victorias [btw: Bester Neuzugang!] Funktion in der Company, Babywunsch) oder nie (generell die Company und wie Brooke das alles aus einem Kaff managen kann) schlüssig waren, gestreckt wurden (Brookes Emanzipation gegenüber Victoria) oder nicht konsequent verfolgt wurden (Brookes Geschäftsfähigkeit, Owen, Rachel)...

Auch bei Naley, der für mich zweiten Stärke der gesamten Serie, wurde einiges vergeigt. Schon allein die Ausgangslage, die Distanz, die fehlende (aber früher doch so sehr bekundete) Liebe, die (erneute) GEheimniskrämerei, die Trennung... Auch fehlten mir die großen Naley-Momente und -Blicke, für die es sowohl nach der Therapie/Wiedervereinigung, als auch während der Schwierigkeiten (á la S3) genug Platz gegeben hätte.

An Jamie musste ich mich erst etwas gewöhnen. Jackson spielte v.a. anfangs nicht gut, der Niedlichkeitsfaktor wurde oft zu sehr eingesetzt und hat sich damit abgenutzt und der 4- bzw. 5jährige wird einfach zu cool und erwachsen für sein Alter dargestellt... Im Endeffekt ist aber klar, dass er seine Funktion hat und ist da auch eine Bereicherung für Charaktere wie Nathan, Lucas, Skills, Brooke, Q...

Apropos: Letzterer sorgte für die OTH-nötigen Basketballszenen, brachte auch ne schöne Entwicklung mit Nathan, wurde mir aber leider nie als wirklich interessanter Charakter präsentiert.

Alles um Psycho-Carrie gefiel mir im Endeffekt nicht. Psycho hatten wir schonmal und schon damals war es kein Highlight war. Spätestens die Entführung war dann zu viel des Guten und nur noch albern.

Das einzig Gute an ihr war, dass es ne interessante Story für Dan und Jamie brachte. Dass der so früh ausm Knast gelassen wurde, Nathan ihn besucht hat und ein Foto da lies, er nur noch 6 Monate zu leben hat und dies bei der Anhörung kein Stück erwähnt wurde, passte für mich alles aber nicht ganz... Nichts desto trotz sehe ich Dan/Paul immer gerne.

Deb hätte man durch ihn und sein Verlangen nach Beziehung zu Jamie gerne mehr Screentime geben können. Oder durch das Aufrechterhalten von Karen's Café. Nanny-Sein und dann die nervige Beziehung mit Skills waren einfach zu wenig Begründung für ihr Comeback. Schade. Und nicht mal ne Aussage darüber, wo sie war...

Wo Whitey steckt, weiß leider auch keiner.

Karens Weltreise wurde leider erst viel zu spät (mit Andy) erklärt.

Tim und Bevin wiederzusehen (und zu verkuppeln) war recht nett. Dass kein Kontakt mehr zu den Anderen bestimmt, nimmt (wie schon damals von mir erwartet) der Endszene von S4 leider nur etwas die Kraft...

Dies zu verhindern, wurde mit Junks und Fergies Weiter-Beschäftigung im Cast versucht. Im Endeffekt sind die zwei aber einfach überflüssig. Genauso nach wie vor auch Skills, der nach so vielen Staffeln immer noch keine Tiefe hat. Und bzgl. Basketball steig ich da eh nicht durch: Warum ist er Trainer? Und kein Spieler? Warum ist er, als Lucas fehlt, so ein mieser Trainer, und dann später mit Nathan so ein guter? Allein so ne Entwicklung hätte Potential gehabt gezeigt zu werden.

Nicht ganz so schlimm steht's nach wie vor um Mouth. Dennoch wäre da so viel mehr möglich gewesen, grad auch durch Millie, ihrer Jungfräulichkeit, Alice, Job und Nebraska. M² sind nett, aber leider nur das, weil ohne Tiefe. Die Liebe, die ihnen ja jeder so gerne abkaufen will, weil man Mouth ja so gerne ver- und geliebt sehen will, wurde nie wirklich mit Belang rübr gebracht...

Ähnlcihes gilt für Lucas und jede Frau, mit der er seit S1 zusammen ist. Ihn kann man da einfach nicht mehr ernst nehmen. Darunter litten somit auch die SLs von Lindsey und Peyton. Erstere war für mich, weil teils sehr stark und teils eben das Opfer, recht sympathisch. Letztere hat durch ihr Verhalten Lindsey und Lucas gegenüber bzw. einfach die Entwicklung zwischen Antrag-Ablehnung und Lucas-zurück-haben-wollen leider sehr an Sympathiepunkten eingebüßt.

Ihr Label ist natürlich ne nette und absolut logische Idee, die leider etwas zu reibungslos geklappt hat. Mia war für mich, nebenbei gesagt, uinteressanter als Millie. Jason war überzeichnet, aber von Kevin nicht schlecht gespielt.


Die Staffel war also recht unausgegohren und bot viel verschenktes Potential, wirkliche Highlights gabs kaum (Gut fand ich nur 5.05, 09 und 12), allerdings war sie bei weitem nicht so schlecht wie große Teile der 1. und 4. Staffel (Schlecht fand ich nur 5.07, 14 und 15). Somit kann ich die Staffel, ähnliche wie die 2. Staffel, unter "okay" und "Durchschnitt" verbuchen.

Re: Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 22.10.2009, 22:42
von overratedashell
Top 5 Hauptcharaktere:

1. Peyton Sawyer
2. Brooke Davis
3. Nathan Scott
4. Skills
5. Lucas Scott

Top 3 Nebencharaktere:

1. Dan (zählt das?)
2. Deb
3. Victoria Davis

Top 3 Hassfiguren:

1. Lindsey
2. Q
3. Jamie Scott

Top 3 Rückkehrer (von denen wir hoffentlich mehr sehen):

1. Karen/Andy
2. Tim
3. Chase

Top 3 "Paare":

1. Brooke & Peyton
2.
3.

Top 5 Emotionalste Szenen:

1. Peyton schmeißt Bücher nach Lucas
2. Peyton sagt Lucas, dass sein Glück für sie das Wichtigste ist
3. Brooke tröstet Peyton nachdem Lucas Lindsey den Antrag gemacht hat
4. Peyton und Brooke umarmen Nathan
5. Brooke feuert ihre Mum

Top 5 OTH-Momente:

1. LP Kuss bei der Tric Night
2. alle Brooke und Peyton Momente zB der wo Chase wieder auftaucht
3. Tim's Comeback
4. Peyton's Lied "My name is Lindsey, man-faced Lindsey..." (:
5. Bevin's und Chase's Comeback

Top 3 Jamie Momente:

ich hasse Jamie also keine!

Top 3 Musikmomente:

1. "Heartbeats" Jose Gonzales in 5.05
2. "Hallelujah" von Mia
3.

Flop 3 Szenen:

1. Haley wo sie Peyton und Lucas schon wieder beim Kuss erwischt
2. alle von Jamie's besserwisser momenten
3. Lindsey schenkt Peyton einen Bambus ding.

Flop 3 Charaktere:

1. Alice
2. Haley
3. Jamie

Re: Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 11.09.2010, 11:02
von Rese
Was mich an meisten an dieser Staffel gestört hat, war das die meisten bedeutensten Handlungsstränge nicht konsequent durcherzählt wurden. Nur ein Beispiel Brookes Ich-will-ein-Baby-Geschichte :o und in der nächsten Folge ist dann auch schon die Frau von der Adoptionsvermittlung da.
Keine tieferen Gespräche mehr mit Peyton oder Haley (hatten sie und Brooke überhaupt eine Szene nur zu zweit in der es nicht um Peyton ging?)

Ich bin ein großer Naley Fan, von daher hat mich diese ganze Carrie Sache voll genervt. angry: Als wäre es nicht schlimm genug, dass Nathan nicht mehr Basketball spielen kann und die beiden dadurch kurz vor Trennung stehen.
Meiner Meinung nach wurde die Figur von Anfang an nur eingeführt, um Jamie in der 100. Folge zu kidnappen. Was zum Teil ziemlich klischeehaft ist und man eben nicht wollte das Dan ihn entführt.

Außerdem hat es mich gestört, dass Haley als einzige Hauptcharakter keine eigene Story hatte. :( Sie war immer mit jemanden verbunden.

Alles im Allen hatte diese Staffel auch sehr gute und typische Momente und sie steht mit mir zusammen mit der 2. Staffel auf einer Stufe.

Für mich Highlights waren die Rückkehrmomente von Karen, Andy, Rachel, Bevin und vorallem von Tim!!!
Wobei mir als ich Tim wiedersah ich mir folgende Frage aufdrängte:
Wann und warum genau ist Tim in der 3. Staffel auf einmal Verschwunden? :?:
Mir ist erst aufgefallen das er weg ist, als Karen mit Dan seine Stiefmutter trifft.

Re: Eure Meinung zur 5. Staffel

Verfasst: 11.09.2010, 16:03
von evenstar
Hallo Rese und willkommen bei myfanbase!
Rese hat geschrieben:Wann und warum genau ist Tim in der 3. Staffel auf einmal Verschwunden? :?:
Gute Frage. Da musste ich auch erstmal nach googlen, denn genau aufgefallen ist mir das nie.
Das letzte Mal augetaucht ist er wohl bei "Die große College-Frage" (#3.12). Er hat sich immer weiter von Nathan distanziert und gehörte irgendwann nicht mehr mit zur Gruppe, sodass man ihn dann auf eine andere Schule geschickt hat (sagt mir zumindest wiki).
In der 5. tauchte er ja dann als Pizzaboy auf .. hat somit richtig Karriere gemacht ;)