Addison Montgomery / Kate Walsh

Willkommen in der "Oceanside Wellness Group". Diskutiert hier mit Fans des "Grey's Anatomy"-Spin-Offs.

Moderatoren: ladybird, weckmichmal

Nyah

Addison Montgomery / Kate Walsh

Beitrag von Nyah » 08.12.2006, 15:07

Bio


Bild


Bild

Bild


Ich mochte Addison am Anfang nicht. Sie machte ja alles zunichte zwischen McDreamy und Meredith! Aber mit der Zeit habe ich sie ins Herz geschlossen. Sie liebt Derek! Sehr gerüht hat mich, als sie zu Derek meinte, ob sie nun genug bestraft worden ist, falls nicht müsse sie sich eine dickere Haut zu legen, weil sie es sonst nicht ertragen werde...

Da tat sie mir richtig leid und zum ersten Mal habe ich sie sehr gut verstehen können. Also wie ist eure Meinung über sie? Ist sie wirklich nur die Shephardhexe oder hat sie auch was freundliches an sich? Zu wem würde sie passen? In den USA hat sie viele Fans und dank denen wurde ihre Rolle ausgeweitet und in die Serie eingebaut!
Zuletzt geändert von Nyah am 11.01.2007, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.

La Spammer

Beitrag von La Spammer » 08.12.2006, 16:14

Ich finde sie ist zur Zeit nicht der Wichtigste Charakter, denn sie behandelt in den letzten beiden Folgen keine Patienten mehr so richtig, nur noch ihr Liebesleben ist im Vordergrund, kaum noch Aufgaben.

Aber sie sieht auf jeden Fall klasse aus, und verzichten möchte ich auf sie auch nicht mehr, denn sie gehört für mich zum Stamm von GA. :up:

Benutzeravatar
evenstar
Beiträge: 5276
Registriert: 28.12.2004, 15:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nimmerland

Beitrag von evenstar » 08.12.2006, 20:06

Als sie das erste Mal auftauchte dachte ich nur: Himmel! Mit der Frau ist McDreamy verheiratet und hat mit ihr viele Jahre zusammen gelebt? Das kann ich mir absolut nicht vorstellen. Das ist ja ein pures Miststück.
Und dann hat sie Mere auch noch Derek weider weggeschnappt. Da wollte ich sie hassen ( :D )

Aber es ging nicht, weil mir es zwar immer noch nicht gefiehl, dass Addi und Derek wieder zusammen waren, aber sie mir verdammt sympatisch wurde.
Sie ist eine intelligente und scharfsinnige Frau, die feinfühlig ist und zu der man schnell Vertrauen fasst. Also ziemlich klasse (in meinen Augen ;) )

Lauren

Beitrag von Lauren » 08.12.2006, 21:40

Mir ging es so ähnlich.
Als sie das erste mal aufgetaucht ist war ich auch regelrecht schockiert, dass dieses aarogante Miststück Derek's Frau sein soll.
Dadurch dass sie die Beziehung von Mere & Derek praktisch zerstört hat, wollte ich sie hassen aber es hat nicht funktioniert.
Sie ist einfach zu klasse, diese Frau :D
Ich liebe ihren trockenen Humor und dieses typische "harte Schale-weicher Kern"-Gehabe, dass sie an den Tag legt.
Ich könnte und wollte sie mir bei GA garnicht mehr weg denken und bin froh, dass Addi auch im Seattle Grace arbeitet. ;)

Chica

Beitrag von Chica » 08.12.2006, 22:26

Ich glaube so ging es jedem, als Addison am Ende der 1. Staffel kam hat sie wohl jeder, der nur annähernd Meredith und Derek toll fanden gehasst. Und in den ersten Folgen der 2. Staffel war sie mir immer noch sympathisch aber jetzt mag ich sie wirklich, sie tut mir immer so Leid da sie für die Beziehung von ihr und Derek soviel gibt und so dabei ist und er.. Er macht gar nichts. Das ist irgendwie nicht fair ihr gegenüber.. Sie sollte einen Mann kriegen der genau das Gleiche für sie empfindet wie sie für ihn. Aber vielleicht entwickelt sich das mit Derek ja noch..:roll:

Und ja, sie ist auch wirklich hübsch. ^^

Nyah

Beitrag von Nyah » 08.12.2006, 23:27

Wie fandet ihr die Sache als sie zu Derek meinte, ob sie nun genug bestraft habe, ansonsten müsse sie sich eine dickere Haut zu legen...


Ich denke, Derek hat Addison als Selbstverständlichkeit hergenommen und das hat ihre Beziehung kaputt gemacht. Nur Addison die Schuld am Fremdgehen zu geben wäre nicht fair...beide haben ihre Fehler gemacht.


Addison ist besonders in UK und in den USA sehr beliebt bei den Zuschauern! :up:
Zuletzt geändert von Nyah am 26.12.2006, 18:11, insgesamt 1-mal geändert.

soar

Beitrag von soar » 09.12.2006, 01:21

Ich war auch schockiert als ich mit bekam, dass Derek verheiratet war.
Und als Addison aufgetaucht ist, dachte ich nur noch: och nei, sie verdirbt jetzt alles :( . Habs sie auch nicht so gemocht (naja, wie wohl die meisten ;) )

Aber da man Addison durch die S2 besser kennen lernte, mag ich sie wirklich sehr gerne... :up:

Bin aber der Meinung, dass Derek zu Meredith zurück gehen sollte. Er macht sich und Addison nicht glücklich. Die beiden haben etwas "besseres" verdient.

Lauren

Beitrag von Lauren » 10.12.2006, 20:52

Ich finde, Addi und Derek sind auch ein garnicht so schlechtes Paar...oder besser gesagt waren bestimmt ein schönes Paar.
Mann merkt sogar jetzt noch die Verbundenheit zwischen den beiden, nur lässt sich diese Fremdgeh-Sache für Derek unmöglich "vergessen"...und die Liebe zu Meredith ist natürlich auch ein Grund, warum ich glaube, dass Addi und Derek das nie wircklich in den Griff bekommen werden.
Addison's Fehler wird immer zwischen den beiden stehen, obwohl sie dafür bestimmt auch ihre Gründe gehabt haben wird.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit Addi im Seattle Grace Hospital weitergeht und in welche Richtung sich ihr Charakter entwickeln wird ;)

zwilling-1984

Beitrag von zwilling-1984 » 11.12.2006, 10:42

Bei mir ist es mit Addi ungefähr genauso wie mit Dr. Bailey. Ich mag sie einfach von Folge zu Folge immer mehr und sie wird mir einfach immer sympathischer! :up:

Für mich gehört sie zwischenzeitlich einfach zur GA-Crew und ich möchte sie nicht mehr missen! Ich glaube, ohne sie würde auch irgendwie etwas fehlen und die Geschichte um Mer & Der wäre nicht SO emotional, wie sie letztendlich jetzt ist! Sie trägt einen großen Teil mit dazu, logischerweise...!

polarsternchen

Beitrag von polarsternchen » 11.12.2006, 14:16

Ich konnte sie am Anfang ja mal überhaupt nicht leiden schließlich hat sie Derek und Meredith auseinander gebracht das fand ich gar nicht toll! :down:

Wo ich sie zum ersten mal in mein Herz geschlossen habe war die Sache mit Derek wo sie ihn gefragt hat ob er sie nun genug bestraft hätte usw. da tat sie mir echt leid und in den Folgen danach hab ich sie immer mehr in mein Herz geschlossen ich mag sie von Folge zu Folge mehr

Sie ist wie ich finde auch eine sehr hübsche Frau :D

Caro29

Beitrag von Caro29 » 14.12.2006, 20:06

Ich will nicht sagen, dass ich sie nicht mag, aber ich finde einfach Derek und Meredith gehören zusammen. Es ist ja sehr loblich von Derek, dass er Addison noch ein Chance gibt, aber irgendwann muss auch sie merken, dass das nicht wird.

Was ich mich in der letzten Folge gefragt hab, ist: warum hat George sie den Patienten als Montgomery Shepard vorgestellt? Hab ich mich da verhört? Kann mir da vielleicht einer helfen? Wäre echt nett!

zwilling-1984

Beitrag von zwilling-1984 » 15.12.2006, 10:06

Caro29 hat geschrieben:Was ich mich in der letzten Folge gefragt hab, ist: warum hat George sie den Patienten als Montgomery Shepard vorgestellt? Hab ich mich da verhört? Kann mir da vielleicht einer helfen? Wäre echt nett!
Montgomery Shepard ist ihr kompletter Nachname.

anglistin

Beitrag von anglistin » 15.12.2006, 11:04

Ich finde es einfach nur unglaublich, wie viel sie auf sich nimmt, um wieder mit Derek leben zu können. Wieviel Kompromisse kann ein Mensch denn eingehen, ohne dabei sich selbst aufzugeben?

Und ich finde, dass Addison sich sehr fair gegenüber Meredith verhält. Sie könnte ja auch die Zicke spielen und sie benachteiligen, aber soweit ich mich erinnere, tut sie das nicht.
Und, sie ist eine verdammt gute Ärztin mit sehr viel Gefühl für ihre Patienten.
Für mich ist das ein sehr gut angelegter Charakter... wobei das ja eigentlich alle sind ;)

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17895
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen » 15.12.2006, 13:44

anglistin hat geschrieben:Ich finde es einfach nur unglaublich, wie viel sie auf sich nimmt, um wieder mit Derek leben zu können. Wieviel Kompromisse kann ein Mensch denn eingehen, ohne dabei sich selbst aufzugeben?
Aber hallo!
Finde es auch sehr krass, was sie für Derek und die Rettung bzw. den Neuanfang ihrer Ehe tut! Sie hasst den Wohnwagen, wohnt aber dort. Sie wird immer wieder zurückgewiesen, bleibt aber dran. Sie bekommt immer wieder gesagt, dass ihr Mann eine andere liebt, bleibt aber stark und bleibt bei ihm. Wenn das nicht absolute Stärke zeigt!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

ElevatorKisses

Beitrag von ElevatorKisses » 16.12.2006, 08:54

evenstar hat geschrieben:Als sie das erste Mal auftauchte dachte ich nur: Himmel! Mit der Frau ist McDreamy verheiratet und hat mit ihr viele Jahre zusammen gelebt? Das kann ich mir absolut nicht vorstellen. Das ist ja ein pures Miststück.
Und dann hat sie Mere auch noch Derek weider weggeschnappt. Da wollte ich sie hassen ( :D )

Aber es ging nicht, weil mir es zwar immer noch nicht gefiehl, dass Addi und Derek wieder zusammen waren, aber sie mir verdammt sympatisch wurde.
Sie ist eine intelligente und scharfsinnige Frau, die feinfühlig ist und zu der man schnell Vertrauen fasst. Also ziemlich klasse (in meinen Augen ;) )
Bin ganz deiner Meinung!

Am anfang fand ich sie furchtbar, aber mittlerweile find ich sie grosse klasse!
Ausserdem ist Kate eine sehr hübsche Frau :)

Nyah

Beitrag von Nyah » 16.12.2006, 12:07

Schnupfen hat geschrieben: Aber hallo!
Finde es auch sehr krass, was sie für Derek und die Rettung bzw. den Neuanfang ihrer Ehe tut! Sie hasst den Wohnwagen, wohnt aber dort. Sie wird immer wieder zurückgewiesen, bleibt aber dran. Sie bekommt immer wieder gesagt, dass ihr Mann eine andere liebt, bleibt aber stark und bleibt bei ihm. Wenn das nicht absolute Stärke zeigt!

...ja da stimme ich dir zu! Addison bemüht sich ziemlich die Ehe zu retten, von Derek Seite kommt sehr wenig. Alle nennen sie nur die Shepherdhexe und geben ihr von Anfang an keine Chance...alle geben ihr die Schuld an der Trennung zwischen Derek und Meredith, obwohl Derek nie reinen Tisch gemacht hat über seine Ehe. Derek wird immer als McDreamy und unschulds Engel gesehen, aber er ist genau so fremd gegangen, noch viel schlimmer, er hat sich während seiner Ehe in eine andere verliebt. Addison sieht darüber hinweg und versucht die Ehe zu kippen...
Spoiler
und erst am Ende gesteht sie sich ein, dass Derek sie nicht mehr liebt und selbst da zeigt sie Größe.
Und natürlich ist sie fremd gegangen, aber nach allem Anschein, war Derek früher mehr mit seiner Arbeit verheiratet, als mit Addison.

friendsforever

Beitrag von friendsforever » 10.01.2007, 14:47

Und auch mir erging es nicht anders mit Addison. . . schön dass sie jetzt fest zum Cast gehört!

Ihr Charakter ist emotional, interessant und mittlerweile sehr symphatisch. . . all diese Punkte strahlt sie aber auch mit Ihrem äußeren aus. . . eine wirklich sehr interessante und schöne Frau - ich finde Ihre Synchronstimme passt auch wunderbar und untermalt diesen Eindruck sehr gut! Kenne Ihre Originalstimme leider noch nicht. . .

Wusstet Ihr, dass sie eigentlich blond ist? Ich finde aber auch, dass ihr dieses rotbraun besser steht, das unterstreicht Ihre Raffinesse die sie ausstrahlt!

aceman™

Beitrag von aceman™ » 10.01.2007, 15:30

Spoiler
Hoffentlich kommen Addison und Karev zusammen! Ich finde die beiden würden sehr gut zusammen passen. Besser als Das "pretty girl" und Alex.
Zuletzt geändert von aceman™ am 10.01.2007, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.

sweethabibi

Beitrag von sweethabibi » 10.01.2007, 15:42

aceman hat geschrieben:Hoffentlich kommen Addison und Karev zusammen! Ich finde die beiden würden sehr gut zusammen passen. Besser als Das "pretty girl" und Alex.
hey bin ganz deiner Meinung

Am Anfang wollte ich immer dass er wieder mit Izzie zusammen kommt aber jetzt finde ich dass Alex & Addie zusammen kommen sollten
Spoiler
Die Promo zu 3x11 fand ich voll hammer da wo die kurz davor sind sich zu küssen

Meernixe

Beitrag von Meernixe » 16.01.2007, 10:56

anglistin hat geschrieben:Ich finde es einfach nur unglaublich, wie viel sie auf sich nimmt, um wieder mit Derek leben zu können. Wieviel Kompromisse kann ein Mensch denn eingehen, ohne dabei sich selbst aufzugeben?
Ja ich finde es auch unglaublich was sie alles für die Ehe tut. Und von Derek kommt gar nichts :ohwell:
Und ich finde, dass Addison sich sehr fair gegenüber Meredith verhält. Sie könnte ja auch die Zicke spielen und sie benachteiligen, aber soweit ich mich erinnere, tut sie das nicht.
Genau deshalb mag ich sie. Sie ist absolut fair und immer freundlich. :up: Sogar nachdem Derek ihr gesagt hat, das Meredith mehr war als nur eine Affäre.
Und, sie ist eine verdammt gute Ärztin mit sehr viel Gefühl für ihre Patienten.
:up:

Antworten

Zurück zu „Private Practice“