Die Welt von Ally McBeal

Diskutiert hier mit anderen Fans über die skurrilen Fälle der Anwaltskanzlei "Cage & Fish".

Moderator: Freckles*

Benutzeravatar
jp2
Beiträge: 657
Registriert: 05.09.2005, 22:27
Wohnort: somewhere ~ over ~ the ~ rainbow
Kontaktdaten:

Beitrag von jp2 »

eve_susan hat geschrieben:...und - was am schlimmsten für die Serie gewesen ist - John.
Das ist wohl wahr. Wenn wenigstens er geblieben wäre, dann wäre vielleicht auch in IRGENDeiner Form der Weggang von Robert Downey jr. (alias Larry) zu verkraften gewesen... Schließlich ist John doch die "gute Seele" der Kanzlei gewesen... Nee, also das war alles in allem echt nicht gut. eve, kannst du mir ein Stichwort geben, warum John gegangen ist? ich hab es schon zu lange nicht mehr gesehen, so dann ich mich jetzt spontan nicht erinnern kann... ;)

Und was Jon bon Jovi betrifft - kennt ihr den Film "The Leading Man" (auch unter "Die Stunde des Verführers" im TV gelaufen)? Da spielt Jon die Hauptrolle und so aus der Erinnerung muss ich sagen, da spiel Jon nun wirklich um einiges besser! Die Rolle in Ally hat auch irgendwie einfach nicht zu ihm gepasst. Das war auch denke ich nur so eine Aktion, um das - überwiegend ja - weibliche Publikum nach der Weggang Larrys bei der "Stange" zu halten... Keine Ahnung. Und solche offensichtlich(!) einschlatquoten-strategischen Vorgänge häufen sich auch in der 5. Staffel und das kann ich gar nicht leiden. Dan schalt ich doch erst recht nicht ein sozusagen. (in der Praxis ist man dann ja aber doch neugierig wie es mit Ally weitergeht)
willi hat geschrieben:Und ich entschuldige mich mal, dass ich es nicht hier oder an anderer Stelle selbst nachlese, aber ich hab keine Lust mich durch 5 Seiten zu lesen oder im Internet zu gucken ...
kein thema, zumindest ich verstehe das gut ;)
Deine Frage mit Lucy wurde ja schon beantwortet. Mit welchem Argument storytechnisch die reduzierte Präsenz erklärt wurde... :roll: lassen wir das, das siehst du ja dann. Aber besorg dir schon mal nen Helm, denn du wirst die Hände überm Kopf zusammenschlagen :wtf:

Mein echter Name ist Michaela. Woher die Neugier? ;) Ich nehme mal an, du heißt Willi? :D
Ich will nicht das, was ich will. Und ich will das, was ich nicht will. Und um es noch komplizierter zu machen, im Moment weiß ich nicht, was ich will oder nicht will.
(Ally McBeal)

____

http://serien-film-junkie.blog.de

eve_susan

Beitrag von eve_susan »

jp2 hat geschrieben:Wenn wenigstens er geblieben wäre, dann wäre vielleicht auch in IRGENDeiner Form der Weggang von Robert Downey jr. (alias Larry) zu verkraften gewesen... Schließlich ist John doch die "gute Seele" der Kanzlei gewesen... Nee, also das war alles in allem echt nicht gut. eve, kannst du mir ein Stichwort geben, warum John gegangen ist? ich hab es schon zu lange nicht mehr gesehen, so dann ich mich jetzt spontan nicht erinnern kann... Ironie
Dass Downey rausgeschmissen wurde, war ein herber Verlust für die Serie und mit Sicherheit das frühzeitige Todesurteil. Ich bin ihm auf eine Art immer noch böse, dass er meiner Lieblingsserie so geschadet hat. Dennoch denke ich, dass es auch ohne Larry eine gute fünfte Staffel hätte geben können. Aber genauso wie Ally auf Larrys Rückkehr gehofft hat, hat wohl auch David E. Kelley lange noch gehofft, dass Downey frühzeitig aus dem Gefängnis bzw. der Reha entlassen wird und somit frei für Ally ist.
Ich denke er hatte die fünfte Staffel schon fest geplant und da war nunmal die Ally Larry-Romanze drin gewesen. Dass dem nicht so wurde, lag ja nicht in seiner Hand. Und John/Nelle und LIng waren wohl einfach nicht so dolle vorgesehen für die Staffel.
Wegen Johns rausschneiden hat er ähnlich doof gelöst wie schon bei Ling (also Helm aufziehen :D )

(ich setz das mal in Spoiler, da hier ja einige sind, die die fünfte noch nicht gesehen haben)
Spoiler
John wollte doch nach Mexiko. Hat er jedem erzählt und ist dann weg. Und dann ungefähr fünf oder sechs Folgen später arbeitet er in diesen mexikanischem Restaurant und singt. Das fande ich dann so albern und irgendwie hat es den ganzen Charakter von John zerstört. Meiner Meinung nach

Benutzeravatar
jp2
Beiträge: 657
Registriert: 05.09.2005, 22:27
Wohnort: somewhere ~ over ~ the ~ rainbow
Kontaktdaten:

Beitrag von jp2 »

@"Spoiler": Stimmt, so was in der Art war da... Schon irgendwie leicht unpassend - selbst für John...!?
eve_susan hat geschrieben:Ich denke er hatte die fünfte Staffel schon fest geplant und da war nunmal die Ally Larry-Romanze drin gewesen. Dass dem nicht so wurde, lag ja nicht in seiner Hand. Und John/Nelle und LIng waren wohl einfach nicht so dolle vorgesehen für die Staffel
Weißt du, dass sogar schon Hochzeits-Szenen (!) von Ally und Larry abgedreht waren!?! Ich meine, diese Aufnahmen liegen jetzt in irgendeinem Archiv und kein Mensch (also zumindest kein Ally-Fan, der nicht in diesem Archiv arbeitet ;) ) bekommt das jemals zu Gesicht! Das finde ich einfach sooooooooo schade drum, ich würde das sooo gerne sehen! :cry: Und soweit ich informiert war, war Kelley so über die neuerliche Verhaftung Downeys wütend, dass er Larry komplett und sofort aus der Serie rausgeschrieben hat. (eben weil wohl Larrys Rolle so wichtig in Staffel 5 werden sollte, denke ich mal, hat Kelley von Downey etwas mehr "Verantwortung" erwartet - aber das schließe ich jetzt mal so, aus den Sachen die ich dazu gelesen hab. Wissen werden das wohl nur die beiden selbst, wie das lief... ;) )


( Ach jee, ich kann mich auch nach Jahren und x Gesprächen darüber immer noch über das Ganze aufregen :motz: :tounge: )
Ich will nicht das, was ich will. Und ich will das, was ich nicht will. Und um es noch komplizierter zu machen, im Moment weiß ich nicht, was ich will oder nicht will.
(Ally McBeal)

____

http://serien-film-junkie.blog.de

eve_susan

Beitrag von eve_susan »

Kelley hatte Downey mit seiner Rolle in "Ally" ja eine große Chance gegeben. Downey war ja vorher schon des Öfteren wegen Drogen etc. aufgefallen und auch schon einmal auf Enzug gewesen.
Also hat Kelley ziemlich viel riskiert in dem er Downey für die Rolle besetzte und am Anfang sah es ja auch so aus, als ob es gut ginge. Downey bekam den Golden-Globe und die Quoten waren so gut wie lange nicht mehr. Und dann der Rückfall von Downey.
Ich denke da hat nicht nur Kelley direkt gesagt, dass Downey direkt rausgeschrieben werden muss, sondern garantiert auch der Sender (wegen dem Ruf) und auch die Versicherung (da ein Drogensüchtiger wohl kaum noch zu tragen wäre).
Also musste Downey zwangsweise rausgeschmissen werden. Und für Kelley war das ein riesen Problem, da er ja mit Ally/Larry geplant hatte.
Das war wohl auch der Grund, warum die Serie dieses "allyhafte" verloren hat. Kelley war wohl einfach nicht mehr mit vollen Herzen dabei, was man ihm ja auch nicht wirklich übel nehmen kann. Immerhin hatte er die perfekte fünfte Staffel für Ally im Sinn gehabt und größtenteils wohl auch schon auf Papier.
jp2 hat geschrieben:( Ach jee, ich kann mich auch nach Jahren und x Gesprächen darüber immer noch über das Ganze aufregen)
Ich auch!
Wie schon gesagt, auch wenn Downey jetzt definitiv zu meinen Lieblingsschauspielern gehört, es eigentlich sogar ist, werde ich wohl immer ein stückweit wütend auf ihn sein, weil er meiner Lieblingsserie die "Magic" geraubt hat, die sie hatte. :ohwell:

P.S. Das mit der Hochzeit wusste ich, aber wusstes du, dass Downey jr. bei der Golden Globe-Verleihung Calista Flockhart einen Heiratsantrag gemacht haben soll? Hab ich letztens auch eine extrem alten und abgestaubten Ally-Seite gelesen. :D

Benutzeravatar
jp2
Beiträge: 657
Registriert: 05.09.2005, 22:27
Wohnort: somewhere ~ over ~ the ~ rainbow
Kontaktdaten:

Beitrag von jp2 »

eve_susan hat geschrieben:wusstes du, dass Downey jr. bei der Golden Globe-Verleihung Calista Flockhart einen Heiratsantrag gemacht haben soll? Hab ich letztens auch eine extrem alten und abgestaubten Ally-Seite gelesen. :D
Waaaas? Nein, das wusst ich noch nicht! Is ja irre :D ! Aber ich nehme mal an, das war nur so im Spaß, oder? Weil ich jetzt auch nicht wüsste, dass die beiden (Robert und Calista) auch im "echten Leben" zusammen gewesen sind - auch wenn die Chemie in der Serie noch so großartig war. Oder hab ich da etwas verpasst oder gar - aus Frust - verdrängt ;) ?
eve_susan hat geschrieben:Wie schon gesagt, auch wenn Downey jetzt definitiv zu meinen Lieblingsschauspielern gehört, es eigentlich sogar ist, werde ich wohl immer ein stückweit wütend auf ihn sein, weil er meiner Lieblingsserie die "Magic" geraubt hat, die sie hatte.
Dito. Einfach nur dito. *alles unterschreiben kann* :) Sein Talent ist aber auch einfach zum :anbet: !

Ich denke auch, dass Kelley einfach nicht mehr mit vollem Herzen dabei war. Vielleicht nicht mal bewusst oder gar absichtlich, denn ich kann mir gut vorstellen, dass er sich - genau so wie wir Fans - auch auf die 5. Staffel als eine traumhafte Ally&Larry-Staffel gefreut hat. Und dann DAS ... :(
Man merkt ja schon in der letzten Folge der 4. Staffel, dass viel konstruiert werden musste, um die letzten Szenen mit Downey einigermaßen glaubhaft wirken zu lassen. Aber wenn man nomalerweise von Kelley so verwöhnt ist, dass alle Details auch über einige Staffeln hinweg logisch zueinander passen und fortgeführt werden... (ein gutes Beispiel: Ally sagt zu Billy in der 2. Staffel, wenn sie einmal glücklich sein wird [-> Larry], dann würde er, Billy, dass nur aus der Ferne beobachten können [->Billys Tod in der 3.Staffel]) ... dann ist das der Abschied von Larry mehr als schlecht gelöst worden.
(unabhängig davon: sicherlich war es produktionsbedingt durchaus nachvollziehbar, wie du auch geschrieben hast.)
Ich will nicht das, was ich will. Und ich will das, was ich nicht will. Und um es noch komplizierter zu machen, im Moment weiß ich nicht, was ich will oder nicht will.
(Ally McBeal)

____

http://serien-film-junkie.blog.de

eve_susan

Beitrag von eve_susan »

@ Calista und Robert: Das war - denke ich - nur so ein Gerücht. In der Zeit ging ja durch die Presse, dass die beiden zusammen seien. Und als sie dann zusammen Hände -haltend bei den Globes aufgetaucht sind, hat das am nächsten Tag wohl ne Zeitung geschrieben. In einem Interview vor ein paar Wochen/Monaten hat Robert mal gesagt, dass er mit fast jeder seiner Filmpartnerinnen wärend seiner aktiven Drogenzeit was hatte. Also vielleicht auch mit Calista.

Mit so fünf Jahren Abstand zur Serie, die jetzt angebrochen sind, finde ich es nicht mehr ganz so schlimm. Ich bin sehr froh, dass David E. Kelley weitergearbeitet hat und eine fast (aber wirklich nur fast) bessere Serie als es Ally war geschaffen hat. Ich mein Boston Legal. Aber Ally bleibt halt immer Ally und sie wird für immer meine erste Fernsehserie bleiben, die ich sehen wollte und ich verdanke ihr immer noch extrem viel. :D

willi

Beitrag von willi »

Ich bin grade bei der fünften Folge der dritten Staffel und muss sagen, dass ich die Entwicklung von Billy (bis jetzt) echt, sorry für die Ausdrucksweise, dämlich und dumm. Was er mit seine Chauvinisten-Gruppe für einen Mist labert und wie er Georgia behandelt finde ich echt daneben. Hoffentlich wirds nicht schlimmer :roll:
Auch der Rest ist jetzt nicht soo toll. Ally war kurz davor Drogen zu schlucken, damit ihre Vorstellungen weggehen. Aber zum Glück hat sie es dann doch nicht gemacht, sonst wäre die ganze Serie ja komisch geworden. Aber trotzdem fehlen mit Allys Vorstellungen. Bis jetzt gab es ziemlich wenige und außerdem vermisse ich Tracy als Therapeutin :D .

Meikaeferchen

Beitrag von Meikaeferchen »

Was ich bei der fünften Staffel auch so doof finde ist, dass so viele Charaktere auf einmal nicht mehr da sind. Als die damals im Fernsehn gelaufen ist, hab ich mich auch ab und zu gefragt ob ich was verpasst hab bei den vorangegangenen Folgen. Aber in der vierten Staffel wird man gar nicht drauf vorbereitet dass Renee weg ist, oder das Marc auch nicht mehr mit von der Partie ist... genauso wie Jackson. Ok, die beiden Männer zumindest sind jetzt nicht wirklich soooooo wichtig gewesen. Aber dass die beste Freundin von ihr auf einmal verschwindet find ich schon ein bissl seltsam.
Hat da jemand irgendwie Hintergründe für mich? Hab ich vielleicht doch was verpasst während der vierten Staffel?

Benutzeravatar
jp2
Beiträge: 657
Registriert: 05.09.2005, 22:27
Wohnort: somewhere ~ over ~ the ~ rainbow
Kontaktdaten:

Beitrag von jp2 »

Hallo meikaeferchen, willkommen im Forum! :)

Auch bei der Renée-Darstellerin Lisa Nicole Carson waren die Drogen schuld. :( Sie musste in eine Klinik, als eigentlich die Dreharbeiten zur 5. Staffel hätten beginnen sollen ...
Dass die beste Freundin und Mitbewohnerin ohne Kommentar (! - man hätte da doch Storytechnisch IREGNDwas halb-plausibles erwähnen können. Mutter krank oder sonst was, das ihre Abwesenheit begründet...)auf einmal nicht mehr da ist... Das find ich - weit nach Larrys Weggang natürlich - eigentlich das, was am meisten schade ist.

Lucy Liu (Ling) hatte nur noch wenige Auftritte, weil sie sich auf ihre Kino-Karriere konzentrieren wollte und warum Peter "John" MacNicol nicht mehr so oft dabei war... bin ich mir gar nicht mehr so sicher, aber ich meine dass auch er sich auf andere Projekte konzentrieren wollte. Soviel ich weiß wären John und Ling also auch wenn Larry geblieben wäre mehr oder minder ausgeschieden.

Hoffe ich konnte helfen :)


PS:
Kann dich also beruhigen. Hast nichts verpasst... ;) Kelley musste Hals über Kopf alles umschreiben, inklusive der letzten Folge der 4. Staffel. Sieht man: Auch in 4.23 ist schon alles nicht mehr 100%ig stimmig. Nachdem Kelley wusste, dass er - ich betone es immer wieder gerne - die bereits abgedrehten Hochzeitsszenen ( ! ! ! ! ! ! ) mit Ally und Larry in der Serie nicht mehr einbauen können wird, musste er im Eiltempo die Story in eine völlig andere Richtung gehen lassen. Er hat es - wohl nicht nur meiner Meinung - in der Eile mit den Änderungen aber übertrieben. :(


---
edit (1 minute später ;) ):
@willi: hab jetzt erst dein Set registriert! :anbet:
...Und ja, Tracy fehlt mir auch auch. Die definitiv beste Therapeutin der Welt!? ^_^
Ich will nicht das, was ich will. Und ich will das, was ich nicht will. Und um es noch komplizierter zu machen, im Moment weiß ich nicht, was ich will oder nicht will.
(Ally McBeal)

____

http://serien-film-junkie.blog.de

Benutzeravatar
pia.julia
Beiträge: 1782
Registriert: 19.04.2005, 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitrag von pia.julia »

jp2 hat geschrieben:Kann dich also beruhigen. Hast nichts verpasst... Kelley musste Hals über Kopf alles umschreiben, inklusive der letzten Folge der 4. Staffel. Sieht man: Auch in 4.23 ist schon alles nicht mehr 100%ig stimmig. Nachdem Kelley wusste, dass er - ich betone es immer wieder gerne - die bereits abgedrehten Hochzeitsszenen ( ! ! ! ! ! ! ) mit Ally und Larry in der Serie nicht mehr einbauen können wird, musste er im Eiltempo die Story in eine völlig andere Richtung gehen lassen. Er hat es - wohl nicht nur meiner Meinung - in der Eile mit den Änderungen aber übertrieben.
Also ich finde die 5 Staffel jetzt nicht so schlimm. Klar fehlt was, aber ich finde es ist relativ gut gemacht. Ich liebe Allys neunes Haus und auch das sie in Maddie eine Tochter gefunden hat. Für mich ist es ein schöner Abschluss einer super Serie.

Klar hat er übertrieben, aber was blieb ihm anderes übrig! Robert musste in den Knast und somit konnte er nocht mehr drehen. Man merkt, was Kelley eigendlich gepplannt hatte und ich bin echt traurig, dass es nicht so gekommen ist. Hätte Robert gerne noch eine Steffel lang mit Ally gesehen! :D
Bild

Benutzeravatar
jp2
Beiträge: 657
Registriert: 05.09.2005, 22:27
Wohnort: somewhere ~ over ~ the ~ rainbow
Kontaktdaten:

Beitrag von jp2 »

Echt? Findest du die 5. nicht so schlimm? Da gibts eigetlich echt wenige!
Natürlich find ich auch, dass es auch in der 5. Staffel schöne Szenen und Momente etc. gibt, klar. Aber ich finde einfach die ganzen Änderungen wirken so verzwungen und deren Motivation wird - wenn überhaupt - einfach zu knapp dargelegt. Kelley verwöhnt einen sonst immer mit einer Detailgenauigkeit, die über Saffeln hinweg stimmig ist. Und dann sowas. :motz:
Ich will nicht das, was ich will. Und ich will das, was ich nicht will. Und um es noch komplizierter zu machen, im Moment weiß ich nicht, was ich will oder nicht will.
(Ally McBeal)

____

http://serien-film-junkie.blog.de

Benutzeravatar
pia.julia
Beiträge: 1782
Registriert: 19.04.2005, 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitrag von pia.julia »

Da gebe ich dir recht, in dieser Staffel fehlt einiges was Ally vorher ausgemacht hat. Doch aus irgendeinem Grund fand ich das gar nicht so schlimm. Ich hasse die Storys von John und Ling, aber den Rest finde ich recht gut. Das Haus liebe ich und auch Maddie finde ich einfach nur ssüß. Wer hätte gedacht, dass Ally irgendwann statt eines Mannes eine Tochter hat! :o Also ich nicht. Klar ist es bei weitem nicht die beste Staffel, aber so schlecht finde ich sie gar nicht.

Was ist den eure Lieblingstaffel?(gabs bestimmt schon mal, aber trotzdem?)

Also meine ist Staffel4, docht gefolgt von Staffel 3! Ich finde es toll wie Ally Larry kennen lernt und wie man merkt, dass sie sich verändert und endlich glücklich zu sein scheint.

Und Staffel 4. Ich Liebe Billy und das ist eine sehr gute Staffel mit Billy, was bescheuert klingt, weil er am Ende stirbt. Aber ich finde seinen Charakter einfach super.
Bild

Benutzeravatar
jp2
Beiträge: 657
Registriert: 05.09.2005, 22:27
Wohnort: somewhere ~ over ~ the ~ rainbow
Kontaktdaten:

Beitrag von jp2 »

Lieblingsstaffel? Ganz klar, sag ich dir sofort und ohne zögern (anders als mit den GA-Charas ;) ): Staffel 4. Ally und Larry sind einfach ein Dreamteam und wenn die beiden auf dem Bildschirm sind, passt die Chemie 100%ig. Die beiden sind einfach für einander "gemacht".

Und dann mag ich die Highlights um Billy, genau wie du. D.h. jeweils Mitte der 2. und 3. Staffel.
In der 2. Staffel der Kuss und die Therapie bei Tracy mit Ally. und in der 3. Staffel - Billy, das Chauvinisten-Schwein (einfach zu lustig ^_^ ) ... und als er stirbt wird eben auch nochmal toll verdeutlicht, wie sehr Billy und Ally sich lieb(t)en.

Waaas, du hasst John? Oh... Ich find den so süß mit seinen ganzen Ticks und Tricks vor Gericht. Und ich find's super dass so Ally und er einen speziellen Draht zueinander haben.
Ich will nicht das, was ich will. Und ich will das, was ich nicht will. Und um es noch komplizierter zu machen, im Moment weiß ich nicht, was ich will oder nicht will.
(Ally McBeal)

____

http://serien-film-junkie.blog.de

Benutzeravatar
pia.julia
Beiträge: 1782
Registriert: 19.04.2005, 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitrag von pia.julia »

jp2 hat geschrieben:Waaas, du hasst John? Oh... Ich find den so süß mit seinen ganzen Ticks und Tricks vor Gericht. Und ich find's super dass so Ally und er einen speziellen Draht zueinander haben.
Nein ich hasse John nicht. Er ist Allys bester Freund und den kann man als Ally-Fan doch nicht hassen. Aber in der 5 Staffel finde ich diese Mexico Story und der ganze Qualtsch einfach nur blöd.
Bild

Benutzeravatar
jp2
Beiträge: 657
Registriert: 05.09.2005, 22:27
Wohnort: somewhere ~ over ~ the ~ rainbow
Kontaktdaten:

Beitrag von jp2 »

ah, gut, ich dachte doch fast, dass ich da was missverstanden haben musste. so kann ich dir uneingeschränkt zustimmen :)
Ich will nicht das, was ich will. Und ich will das, was ich nicht will. Und um es noch komplizierter zu machen, im Moment weiß ich nicht, was ich will oder nicht will.
(Ally McBeal)

____

http://serien-film-junkie.blog.de

Josie80939

Beitrag von Josie80939 »

jp2 hat geschrieben: PS:
Kann dich also beruhigen. Hast nichts verpasst... ;) Kelley musste Hals über Kopf alles umschreiben, inklusive der letzten Folge der 4. Staffel. Sieht man: Auch in 4.23 ist schon alles nicht mehr 100%ig stimmig. Nachdem Kelley wusste, dass er - ich betone es immer wieder gerne - die bereits abgedrehten Hochzeitsszenen ( ! ! ! ! ! ! ) mit Ally und Larry in der Serie nicht mehr einbauen können wird, musste er im Eiltempo die Story in eine völlig andere Richtung gehen lassen. Er hat es - wohl nicht nur meiner Meinung - in der Eile mit den Änderungen aber übertrieben. :(
Jetzt bin ich auch ein wenig schlauer...hab nämlich letztens die DVD zur 4. Staffel geguckt und da heißt die letzte Folge "The wedding" und es kam gar keine Hochzeit vor...

Benutzeravatar
jp2
Beiträge: 657
Registriert: 05.09.2005, 22:27
Wohnort: somewhere ~ over ~ the ~ rainbow
Kontaktdaten:

Beitrag von jp2 »

jup, so kam's ;(

;)
Ich will nicht das, was ich will. Und ich will das, was ich nicht will. Und um es noch komplizierter zu machen, im Moment weiß ich nicht, was ich will oder nicht will.
(Ally McBeal)

____

http://serien-film-junkie.blog.de

Josie80939

Beitrag von Josie80939 »

Wirklich sehr schade...Ally und Larry waren so toll zusammen. Ich liebe den Song "Chances are" :anbet:

Die 5. Staffel fand ich persönlich als großer Jon Bon Jovi Fan natürlich nicht ganz schlecht, aber im Vergleich zu den vorherigen kackt sie total ab. Die ganze Storyline mit Maddie gefällt mir gar nicht. Das tollste ist der Auftritt von Glenn in der Bar, als er für Jenny "Always on my mind" singt.

Irgendwann war mal die Rede von einer virtuellen 6. Staffel von Ally, in der Maddie stirbt und Ally nach Boston zurückgeht? Weiß jemand von Euch was drüber? Im Netz finde ich nix.

eve_susan

Beitrag von eve_susan »

Josie80939 hat geschrieben: Die 5. Staffel fand ich persönlich als großer Jon Bon Jovi Fan natürlich nicht ganz schlecht, aber im Vergleich zu den vorherigen kackt sie total ab. Die ganze Storyline mit Maddie gefällt mir gar nicht. Das tollste ist der Auftritt von Glenn in der Bar, als er für Jenny "Always on my mind" singt.
Echt? Also ich ebenfalls als riesiger Bon Jovi/ Jon Bon Jovi-Fan fand die Staffel auch nicht so dolle. Irgendwie fand ich, dass gerade die Harmonie, die zwischen Ally und Victor rüberkommen sollte, es nie bis zu mir geschafft hat. Gerade Jons Schauspiel wirkte auf mich steif und fremd. Da seh ich ihn viel viel lieber auf der Bühne, wenn er singt als in nem FIlm oder ner Serie.

@Auftritt von Glenn/Elvis: Mann, hab ich mich da in James Marsden verguckt. Ist garantiert von der fünften Staffel die von mir am meisten angesehene Szene. Liebe es so, wie Ally im Original dann "Ouinq, Ouinq" (wie schreibt man das? :ohwell: )zu Raimond macht. Ach, die Folge ist sowieso meine Lieblingsfolge der fünften Staffel (und die letzte)!

Josie80939

Beitrag von Josie80939 »

eve_susan hat geschrieben:Echt? Also ich ebenfalls als riesiger Bon Jovi/ Jon Bon Jovi-Fan fand die Staffel auch nicht so dolle. Irgendwie fand ich, dass gerade die Harmonie, die zwischen Ally und Victor rüberkommen sollte, es nie bis zu mir geschafft hat. Gerade Jons Schauspiel wirkte auf mich steif und fremd. Da seh ich ihn viel viel lieber auf der Bühne, wenn er singt als in nem FIlm oder ner Serie.

@Auftritt von Glenn/Elvis: Mann, hab ich mich da in James Marsden verguckt. Ist garantiert von der fünften Staffel die von mir am meisten angesehene Szene. Liebe es so, wie Ally im Original dann "Ouinq, Ouinq" (wie schreibt man das? :ohwell: )zu Raimond macht. Ach, die Folge ist sowieso meine Lieblingsfolge der fünften Staffel (und die letzte)!
Jon hat definitiv schon besser geschauspielert als in Ally McBeal das stimmt. Sein Charakter war auch nicht so toll. Aber ohne ihn wäre die 5. Staffel noch trostloser gewesen :D

OINK OINK ;) Ich liebe es, wie Glenn nach dem ersten gesungenen Satz lächelt! Seine ganze Mimik während dem Song ist einfach nur toll.

Antworten

Zurück zu „Ally McBeal“