Season 4

Diskutiert mit anderen Fans über die längsten Tage von Jack Bauer und der CTU im Kampf gegen den Terror.

Moderator: ladybird

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan » 08.03.2006, 12:31

@Vaughn
Danke! Ich meine für die Zustimmung! Hast du die 5. schon gesehen?
°Johanna° hat geschrieben:
Reiko-Fan hat geschrieben: Mach das auf jeden Fall. Ich rate allen, keine Spoiler zu lesen! Würde euch nur total ärgerlich machen.
;) :motz: Aber für alle die english können gibt es ja auch andere, bessere Möglichkeiten ;)
Ich find das Original auch tausendmal besser!
Ja ich werds versuchen, wann wird denn die 5.Staffel in Deutschland ausgestrahlt?
Januar 2007! So wie dies Jahr!
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

tv junkie

Beitrag von tv junkie » 10.03.2006, 00:51

@OC-Girlie:

Hey, hat da etwa jemand meinen Avatar geklaut? :o

Trotzdem Glückwunsch zum guten Geschmack. 8-)

~FairyFlossLish~

Beitrag von ~FairyFlossLish~ » 10.03.2006, 20:00

Oh hey sry hab ihn aber von der Avatar-Gallery... :schaem:

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17875
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Oh schon wieder zuende

Beitrag von Schnupfen » 02.05.2006, 20:25

So, eeeeendlich auch fertig geschaut.
(Bin Opfer der Sendepolitik von RTL2. 6 Folgen an 2 Tagen - schlecht wieder aufzuholen, wenn man nicht immer wieder unterbrechen will...)

Zara-Lynn hat geschrieben:Jedesmal hab ich das Gefühl, bei einer Staffel, das ist jetzt die spannendste Staffel...kann man das überhaupt noch überbieten?
Geht mir exakt gleich.
Mir scheint jede weitere Staffel die vorherigen zu übertreffen.



Kurz zur letzten Folge:
Ging wie in Season3 recht schnell und reibungslos zu Ende. Ne halbe Stunde vor Schluss war der Fall gelöst.
Doch dann kam die Jack-Sache... Gefiel mir gut, hat mich voll mitgenommen (v.a. die Szene mit Jacks einzigen Freunden: Toni, Michelle und Chloe holen ihn wieder zurück unter die Lebenden) - und der Abgang über die sonnengelben Gleise war dick aufgetragen, hat aber bei mir gewirkt (fands geil ;-)).
Bin ebenfalls gespannt, wie's mit Jack weitergeht, wie er wieder auftaucht und v.a. wie er wieder zur CTU kommt...



Zur kompletten Season:

(Zuerst die Season1ler... Derer wurden ja extrem viele wieder eingeführt!)

Jack&Audrey, Paul
Nachdem's ja in S3 nur diese Mexikanerin gab udn es nicht wirklich nach True Love roch, kam diese Beziehung hier für mich relativ gut und glaubwürdig (was ja schwierig ist, wenn die Frau mit einer neuen Staffel erst eingeführt wird und dann nur 24 Stunden Handlung sind) rüber. Fan der beiden bin ich allerdings nicht.
Audreys inneren Konflikt konnte ich sehr, sehr gut nachvollziehen. Bin gespannt, ob sie in S5 wieder dabei ist und wie es dann mit ihrem Konflikt ausschaut...

Toni&Michelle
Beide glaubwürdig und schlau wieder eingeführt. Liebe die beiden - ihre Szenen (v.a. nach dem vermeindlichen Tod von Toni) fand ich immer sher schön und bewegend.

Chloe
Neben T&M mein Liebling (der Rest des Casts ist mir relativ gleichgültig, auch Jack). Neurotisch und schräg, ungehobelt und unsensibel, aber liebesnswert, lustig und absolut kompetent. Habe gelitten, als sie einige Folgen lang nicht dabei war...

Palmer&Logan
War sehr überrascht, Palmer wieder zu sehen. Obwohl ich ihn manchmal nicht leiden kann (zu perfekt aufgezogener Chara), hab ich mich gefreut. Seine Anwesenheit hat er aber ja nur dem unfähigsten und nervigsten Präsident, den ich je gesehen habe, zu verdanken. DIE Schwäche der Staffel für mich: Präsident Logan. Furchtbar. Sowas gibts doch nicht!

Kim&Chase
Ja, waren nicht dabei, ich weiß. Wurden aber erwähnt und glaubhaft aus der Story geschrieben. Wobei ich mir einen letzten Anruf von Jack bei seiner Tochter gewünscht hätte.

Mandy
War überrascht, Mia Kirshner wiederzusehen. Wäre nicht nötig gewesen von der Story her, war wohl als Publikumsanzieher eingerechnet.
Frage: Was war ihr Part in Season2? Groß? Mit Verbindung zu Season1?


(Sonstige Erwähnenswerte...)

Driscoll&Maya
Gefiel mir im Gegensatz zu den meisten hier gut. Ich empfand sie nicht unfähig, zumindest nicht unfähiger als Michelle - Frauen wirken als Agentenchefs wohl immer nicht so fähig wie die Männer, von daher... Auch die Story um ihre Tochter (deren Schauspielerin übrigens genial war!) gefiel mir, denn sie brachte mehr Menschlichkeit und Realismus in die Agentensache.

Edgar
Gefiel mir nciht. Es muss ja nicht jeder so fähig sein wie Chloe, aber Edgar wurde zu dumm und inkompetent dargestellt. So jemand würde nicht in der CTU arbeiten...

Curtis, Heller, Buchanan, Keeler
Zu beiden fällt mir nicht viel ein. Glatte Charaktere.

Sarah, Marianne
Beide keine Sympathen, dennoch brachten sie interessante Stories.

Die Araz-Familie
Fand ich genial, v.a. Dina! Tolle Story, tolle Schauspielerin, toller Konflikt, tolles Thema.

Marwan
Von ihm hab ich in Filmen schon viele Typen gesehen. Intelligente Terroristen mit einem nachvollziehbaren, aber diskutierbaren Grund zu ihrer Tat. Nicht mehr, nicht weniger.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Re: Oh schon wieder zuende

Beitrag von Reiko-Fan » 02.05.2006, 23:16

Schnupfen hat geschrieben:
Zur kompletten Season:

(Zuerst die Season1ler... Derer wurden ja extrem viele wieder eingeführt!)

Toni&Michelle
Beide glaubwürdig und schlau wieder eingeführt. Liebe die beiden - ihre Szenen (v.a. nach dem vermeindlichen Tod von Toni) fand ich immer sher schön und bewegend.

Chloe
Neben T&M mein Liebling (der Rest des Casts ist mir relativ gleichgültig, auch Jack). Neurotisch und schräg, ungehobelt und unsensibel, aber liebesnswert, lustig und absolut kompetent. Habe gelitten, als sie einige Folgen lang nicht dabei war...
Da muss ich dir echt zustimmen! *nick*
Die drei sind eigentlich auch die einzigen die mich bei 24 noch interessieren... *an Kopf hau* ja ja ich weiß keine Spoiler ;)

Aber mal ehrlich Jack's storyline wiederholt sich doch einfach nur noch...
Mandy
War überrascht, Mia Kirshner wiederzusehen. Wäre nicht nötig gewesen von der Story her, war wohl als Publikumsanzieher eingerechnet.
Frage: Was war ihr Part in Season2? Groß? Mit Verbindung zu Season1?
.


Also alles an was mich erinnern kann und auch so mitgekriegt habe ( hab season 2 schon an die 5x geguckt) ist dass Mandy lediglich einen Anschlag auf Palmer ausgeführt hat für diese reichen Leute die auch an dem ganzen Schlamasel Schuld waren, wegen dem Öl und so. ( Parallelen zu heute? :) )
Mehr hat sie ja auch nicht gemacht und somit war da glaub ich keine Verbindung zu s1.
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi » 15.06.2006, 09:55

Ich denke, dass Mandy auf jeden Fall auch nochmal auftauchen wird. Das muss doch einen Sinn haben, dass sie überall mit dran beteiligt war. Vielleicht ist sie am Ende mal wichtig für die Serie?

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Antworten

Zurück zu „24“