Patrick Flueger / Shawn Farrell

Sie wurden von der Zukunft geschickt, um die Welt zu retten. Diskutiert mit anderen Fans, ob die 4400 ihren Auftrag erfüllen können.

Moderator: philomina

Laithy

Beitrag von Laithy »

jo, hier bei myfanbase steht, er wäre 1983 geboren. woanders hab ich nicht nachgeschaut. aber ich denke, darauf kann man sich verlassen :) ist ja fast so kompliziert wie bei meredith monroe von "dawson´s creek" ;) da weiß man auch nicht so genau, wann sie nun wirklich geboren wurde...

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Patrick Flueger alias Shawn Farrell

Beitrag von LS »

Hab gerade noch mal 4400 1-3 durch geschaut und ich muss sagen Patrick ist einfach toll :up:
Als ich die Serie das erste mal gesehen habe ist er mir irgendwie gar nicht aufgefallen aber jetzt gucke ich größtenteil wegen ihm ;)
# Hashtag

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Patrick Flueger alias Shawn Farrell

Beitrag von philomina »

Patrick ist jetzt in der neuen Dramedy-Serie "Scoundrels" zu sehen, sogar in einer Doppelrolle. Ich hab mich zwar schon gefreut, ihn wiederzusehen, aber so überzeugend ist die Serie leider (noch?) nicht.

Hat sonst noch jemand reingeschaut?

Illyria

Re: Patrick Flueger alias Shawn Farrell

Beitrag von Illyria »

Ihr habt ja sogar einen Patrick Flueger threat :) Schwer zu finden... lol
Ich mag ihn sehr sehr gerne. Toller Schauspieler und Shawn ist auch insgesamt mein Lieblingscharakter der Serie.

Ich habe am Wochenende erst wieder einen Film mit ihm gesehen. Mother´s Day. Sehr zu empfehlen aber nicht für schwache Nerven. Patrick spielt in der Rolle einen der brutalen Brüder. Er hat die Rolle einfach super gespielt. Ich liebe es, dass er in solch extrem verschiedene Rollen schlüpfen kann!!!

Hier mal eine kleine Zusammenfassung zum Film:

"Nachdem ein Bankraub schief gelaufen ist, machen sich drei Brüder in der Hoffnung bei ihrer Mutter Unterschlupf zu finden auf den Weg nach Hause. Der jüngste der Drei, Johnny, wurde angeschossen und ihr betrügerischer Partner ist mit der gesamten Beute abgehauen. Doch als die Brüder daheim ankommen, erfahren sie, dass ihre Mutter verschwunden ist: Sie hat das Haus vor Monaten bei einer Zwangsvollstreckung verloren. Die neuen Eigentümer Beth und Daniel Sohapi und ihre Gäste, die einen schlechten Zeitpunkt für eine Geburtstagsfeier ausgesucht haben, werden von den Brüdern als Geiseln genommen. Nicht lange danach trifft die Mutter gemeinsam mit ihrer Tochter Lydia ein und es wird schnell klar, dass sie wirklich alles tun wird, um ihre Kinder zu beschützen. An einem fürchterlichen Abend übernimmt sie auf brilliante Weise die Kontrolle über die Situation und will die Flucht ihrer Söhne sicherstellen."

Quelle: http://www.filmstarts.de/kritiken/10213 ... s-Day.html

Außerdem habe ich diese Woche mal seinen Auftritt in Law & Order NYgesehen und ich war echt beeindruckt. Wahnsinn, wieviel Gefühl er in diese Rolle gesteckt hat. Ich musste fast mitweinen bei einer sehr sehr krassen Szene... Falls es jemanden interessiert: Staffel 5 Episode 15 ;)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Patrick Flueger alias Shawn Farrell

Beitrag von philomina »

Illyria hat geschrieben:Ich mag ihn sehr sehr gerne. Toller Schauspieler und Shawn ist auch insgesamt mein Lieblingscharakter der Serie.
Same here :)
Ich habe am Wochenende erst wieder einen Film mit ihm gesehen. Mother´s Day. Sehr zu empfehlen aber nicht für schwache Nerven. Patrick spielt in der Rolle einen der brutalen Brüder. Er hat die Rolle einfach super gespielt.

Außerdem habe ich diese Woche mal seinen Auftritt in Law & Order NYgesehen und ich war echt beeindruckt. Wahnsinn, wieviel Gefühl er in diese Rolle gesteckt hat. Ich musste fast mitweinen bei einer sehr sehr krassen Szene... Falls es jemanden interessiert: Staffel 5 Episode 15
Danke dir für die Tipps! Würde tatsächlich gerne mal wieder Gutes mit ihm sehen. Letztes Jahr im Sommer (oder vorletztes) sah ich ihn zuletzt in einer Serienrolle (Name entfallen), wo er eine Doppelrolle spielte. Den schluffigen Bruder und den schnieken. Hast du die Serie egsehen? Mir sagte sie leider überhaupt nicht zu, daher hab ich gleich wieder abgeschaltet. Aber das mit L&O klingt schonmal gut. Die Epi werd ich mir anschauen.

Illyria

Re: Patrick Flueger alias Shawn Farrell

Beitrag von Illyria »

Scoundrels. Mag ich gerne sehen aber ich schau überhaupt nicht gerne übers Netbook Serien. Warte immer lieber bis sie im TV laufen oder aber auf DVD erscheinen. Aber hier sieht es da ja eher schlecht aus, da es nur eine kurze Staffel gibt. Die Serie war ja nicht sehr erfolgreich. Interessieren würde sie mich aber wegen Patrick schon. Ich meine, wann kann man ihn schonmal in 2 Rollen in einer Serie sehen? :D

L & O ist aber nur eine Folge. Zusammenfassung der Folge:

"Bei der Verhaftung eines flüchtigen Vergewaltigers spürt ein Polizeihund plötzlich die Leiche eines jungen Mädchens auf, das offenbar vergewaltigt wurde. Es handelt sich um die 16-jährige Shannon Coyle, die nach einer Chorprobe nicht nach Hause zurückgekehrt ist. Die gerichtsmedizinische Untersuchung der Leiche bestätigt, dass Shannon kurz vor ihrem Tod Sex hatte. Doch an der Schule und im Freundeskreis weiß niemand etwas von einem festen Freund des Mädchens. Die Ermittler finden zudem heraus, dass Shannon sich zuletzt in der Wohnung ihres Musiklehrers aufgehalten haben muss. Als sich weitere Anzeichen dafür mehren, dass der Lehrer offenbar eine Schwäche für junge Highschool-Mädchen hat, nehmen Benson und Stabler diesen schließlich fest. Doch dann ereilt sie ein Anruf aus dem Labor: Die weiteren Untersuchungen haben ergeben, dass Shannon im zweiten Monat schwanger war. Außerdem zeigt die Genanalyse, dass die Special Victims Unit es offenbar mit einem Fall von Inzest zu tun hat. Benson und Stablers Nachforschungen offenbaren ihnen schon bald eine wahrhaft tragische Familiengeschichte ..."

Quelle: http://www.fernsehserien.de/index.php?s ... &staffel=5

Auch gut mit ihm fand ich Kill Theory. Ebenfalls ein Thriller/Horror Film, allerdings mit den doch dann wieder typischen Teenie Horror Aspekten. Das ist zwar zum Teil auch bei Mother´s Day so, aber da sind schonmal zb die Charaktere nicht mehr unter 20 oder grade anfang 20 etc. Beide Filme sind aber durchaus sehendswert, wenn man solche Filme mag :)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Patrick Flueger alias Shawn Farrell

Beitrag von philomina »

Illyria hat geschrieben:Außerdem habe ich diese Woche mal seinen Auftritt in Law & Order NYgesehen und ich war echt beeindruckt. Wahnsinn, wieviel Gefühl er in diese Rolle gesteckt hat. Ich musste fast mitweinen bei einer sehr sehr krassen Szene... Falls es jemanden interessiert: Staffel 5 Episode 15
So, auf diesen Tipp hin hab ich mir die Episode nun auch angeschaut. Puh, Law & Order könnte ich, glaub ich, in Serie nicht ertragen, die Episoden enden einfach immer so niederschmetternd...

Patrick hatte einen unheimlich starken Auftritt, wahnsinn, wo er soviel Gefühl für einen Gastauftritt hergenommen hat, schließlich steckt er ja nicht schon mehrere Seasons in dieser Rolle, und andere Darsteller, die schon Jahre in ihren Rollen stecken, bekommen nie soviel Gefühl hin. Das Weinen sah so echt aus, er heulte ja richtig Rotz und Wasser, und es wirkte einfach nur echt. Erinnert mich darin ein wenig an Claire Danes in "My so-called life", die konnte auch so unglaublich echt weinen.

Diesen Gastauftritt werd ich, glaub ich, nicht so schnell vergessen, der ging richtig unter die Haut. Hoffentlich hat Patrick bald wieder eine gute Rolle.

Illyria

Re: Patrick Flueger / Shawn Farrell

Beitrag von Illyria »

Ja, es ist wahnsinn, wie gut er die Gefühle rübergebracht hat. Man sah die Verweiflung förmlich in seinen Augen und sein weinen... unglaublich. Dieser Mann ist einer der besten Jungschauspieler die es gibt. Ich denke auch nicht, dass ich hier übertreibe, denn es gibt wohl nicht viele Schauspieler, die so eine Szene so überzeugend rüber gebracht hätten. Es ist schade, dass dennoch die guten großen Rollen für ihn ausbleiben. Ich hoffe auch, dass er bald wieder eine wirklich gute Rolle bekommen wird, denn ich würde zu gerne mehr von seinem Talent bewundern dürfen! Ich meine, alleine wegen seiner Vorstellung hatte ich Tränen in den Augen, so emotional war er. :anbet:
Ich denke auch, das weinen war "echt". Sah man an seinem zitternden Kinn. lol. Da stand wohl niemand mit ner Zwiebel neben ihm... ^_^

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Patrick Flueger / Shawn Farrell

Beitrag von Schnupfen »

Gibts das evtl. irgendwo als Ausschnitt zu sehen?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Illyria

Re: Patrick Flueger / Shawn Farrell

Beitrag von Illyria »

Ich habe mit einer Freundin jetzt eine Patrick Flueger Fanpage eröffnet :) Falls ihr mal vorbei schauen möchtet:

http://patrick-flueger.jimdo.com/

Haben auch ein Twitter:

https://twitter.com/PatrickFluegerF

ISt noch alles ganz frisch und noch im Aufbau, aber das wird langsam :)

Antworten

Zurück zu „4400 - Die Rückkehrer“