Alias

Diskutiert mit anderen Fans über die actionreichen Einsätze von Sydney Bristow und über die Prophezeiung von Rambaldi.

Moderatoren: philomina, ladybird, manila

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 12.12.2007, 17:47

philomina hat geschrieben:ABER ich find sie unendlich cool! und das ist auf jeden Fall Lena Olin zu verdanken, die Frau ist einfach der Inbegriff von Sinnlichkeit!
Auf alle Fälle, sie ist eine großartige Schauspielerin und perfekt für diese Rolle geeignet.
philomina hat geschrieben:Über Sark bin ich nebenbei erwähnt bei den aktuellen Folgen ganz erstaunt. Hatte Syd anfangs wirklich recht? Er kommt neben Sloane im Moment echt rüber, wie ein Hund, der einen neuen Herrn gesucht hat. Er führt irgendwie nur noch Befehle aus. So hatte ich ihn gar nicht eingeschätzt?!
Sark sagt von sich selbst, dass seine Loyalitäten flexibel sind. Da wo am meisten rausspringt, ist er dabei. So muss man ihn einschätzen ;)
philomina hat geschrieben:So, und nun noch ein paar Worte zu ETHAN HAWKE! Uaaaahhh, der Mann hat Eindruck hinterlassen! Gleich als Guter und Böser in derselben Folge UND shirtless UND durfte mit Syd knutschen :D Und er hat auch noch eine so schöne Stimme. Hach toll, er dürfte ruhig öfter auftauchen!

Christian Slater
hat dagegen weniger Eindruck hinterlassen. Er hatte mit seiner Rolle aber leider auch bissl die Ar***karte gezogen. Kommt er denn nochmal vor?
Jap, der Gastauftritt von Ethan Hawke war toll. Christian Slater kommt übrigens nur in zwei Folgen vor.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 13.12.2007, 22:06

Neeeeiiiiiiiin! :<> Ich weine! Hab soeben die ersten beiden Folgen der 3. Staffel gesehen. Gott, wie schrecklich ist das denn alles? Nix ist, wie es war. Musste wegen Will dann gleich bei Imdb nachschauen... er spielt nur noch 2x mit? *schluchz* Da hätte ich doch lieber auf Dixon oder sonst wen verzichtet, aber Will und "Franzie" gleichzeitig raus aus der Serie? ;-(

Der einzige Trost ist, dass David mit den kurzen Haaren gleich viel schneidiger und erwachsener aussieht 8-)
...und dass man Grunny mehr zu sehen bekommt!
manila hat geschrieben:Christian Slater kommt übrigens nur in zwei Folgen vor.
In der 2. Folge hat er dann auch gleich viel mehr Eindruck hinterlassen!
Bild
Versailles

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 13.12.2007, 22:18

philomina hat geschrieben:Neeeeiiiiiiiin! :<> Ich weine!
So in etwa ging's mir auch am Anfang. Aber ich finde, dass S3 richtig richtig gut wird... waahhhh!

Nicht zuletzt liegt das daran, dass a) mehr DAVID und b) mehr GRUNNY und c) schön viele Intrigen :)
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira » 13.12.2007, 22:21

philomina hat geschrieben:Neeeeiiiiiiiin! :<> Ich weine! Hab soeben die ersten beiden Folgen der 3. Staffel gesehen. Gott, wie schrecklich ist das denn alles? Nix ist, wie es war. Musste wegen Will dann gleich bei Imdb nachschauen... er spielt nur noch 2x mit? *schluchz* Da hätte ich doch lieber auf Dixon oder sonst wen verzichtet, aber Will und "Franzie" gleichzeitig raus aus der Serie? ;-(
Ich fands auch schade,dass Will nicht mehr so oft vorkam,aber trotzdem war diese Staffel spitze. Für mich war es eine der besten Staffel von Alias. Es ist doch so spannend zu erfahren wo Sidney war und es kommt noch so viel spannendes.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 13.12.2007, 22:34

Ich hab zwar volles Vertrauen in euer Urteil (vor allem, wenn da was von mehr David und mehr Grunny drin vorkommt ;) ) ...aber ich glaube, ich muss wenigstens einen Tag oder bissl mehr trauern, bevor ich weiterkucken kann.

Franzie und Will waren 2 der absoluten Sympathieträger, und schon um Franzie konnte ich kaum trauern, weil sie so sang- und klanglos umgelegt wurde. Und nun machte mein Herz einen Hüpfer, als Vaughn sagte, Will lebt ...UND DANN DAS?! ...mal ganz abgesehen von der Situation um Syd und Vaughn!

Was Sark angeht, so hoffe ich, dass sein Charakter nun neue Saiten bekommt. In der 2. Staffel war er mir doch zu sehr zum Befehlsempfänger degradiert.
Bild
Versailles

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 14.12.2007, 14:23

philomina hat geschrieben:Ich hab zwar volles Vertrauen in euer Urteil (vor allem, wenn da was von mehr David und mehr Grunny drin vorkommt ;) ) ...aber ich glaube, ich muss wenigstens einen Tag oder bissl mehr trauern, bevor ich weiterkucken kann.
Tu das, das ist genehmigt :D

Ich kann dir schon mal sagen, dass du dich drauf freuen kannst, dass Francie durchaus wieder zu sehen sein wird...!
Was Sark angeht, so hoffe ich, dass sein Charakter nun neue Saiten bekommt. In der 2. Staffel war er mir doch zu sehr zum Befehlsempfänger degradiert.
Keine Angst, der geht in S3 RICHTIG ab :D
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 14.12.2007, 14:33

manila hat geschrieben:Ich kann dir schon mal sagen, dass du dich drauf freuen kannst, dass Francie durchaus wieder zu sehen sein wird...!
Aber doch schwerlich als Francie, oder? Wie hieß sie nochmal, Allison? In der Rolle war sie ja dann weniger Sympathieträger als vielmehr creepy.
Keine Angst, der geht in S3 RICHTIG ab
Soooo looking forward :D
Seine Szenen in der 3x02 im Gefängnis, als er Syd gegenübersteht, und dann später vor und bei dem Austausch ließen ja schon auf etwas mehr Vielschichtigkeit schließen.
Bild
Versailles

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 14.12.2007, 14:37

philomina hat geschrieben:
manila hat geschrieben:Ich kann dir schon mal sagen, dass du dich drauf freuen kannst, dass Francie durchaus wieder zu sehen sein wird...!
Aber doch schwerlich als Francie, oder? Wie hieß sie nochmal, Allison? In der Rolle war sie ja dann weniger Sympathieträger als vielmehr creepy.
Ach so, du weißt schon, dass sie Allison ist? Genau das meinte ich. Francie als Francie an sich ist nur noch ein mal ganz kurz in einem Rückblick zu sehen ;)

Ich muss ja sagen, dass ich Francie damals nicht sooo vermisst habe, vielmehr Will, den ich sehr gemocht habe. Aber der kam ja dann zum Glück auch noch mal zwei Mal wieder :) Und beide Folgen waren richtig richtig gut...
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 14.12.2007, 14:44

manila hat geschrieben:Ach so, du weißt schon, dass sie Allison ist? Genau das meinte ich. Francie als Francie an sich ist nur noch ein mal ganz kurz in einem Rückblick zu sehen
Ja, das kommt ja im Laufe der 2. Staffel raus, und es gibt da doch auch im Finale die Knutschszene mit Sark :D
Syd schießt ihr bei dem Kampf in der Wohnung dann in beide Schultern, ich dachte, sie wäre dann spätestens mit verbrannt, aber vielleicht lebt sie doch noch? Ich hatte Vaughn am Anfang der 3. Staffel so verstanden, als hätte Will überlebt, Francie-Double aber nicht?!
manila hat geschrieben:Ich muss ja sagen, dass ich Francie damals nicht sooo vermisst habe, vielmehr Will, den ich sehr gemocht habe.
Ich werde Will auch sehr viel mehr vermissen, aber ich frag mich insgesamt, wie ohne die beiden, ohne Vaughn als Syds Freund und ohne Irina (Lena Olin ist in der 3. ja auch nicht als Hauptcast gelistet) noch viel Privates von Syd gezeigt werden soll. Und diese Szenen waren ja auch immer wichtig und hatten eine tolle Stimmung!
Bild
Versailles

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 14.12.2007, 14:52

philomina hat geschrieben:Ja, das kommt ja im Laufe der 2. Staffel raus, und es gibt da doch auch im Finale die Knutschszene mit Sark :D
Ach klar, da hatte ich es was verwechselt. Du bist ja schon in S3. Wie du dir denken kannst, wird alles rund um den Abend im Finale von S2 schon noch aufgeklärt und zwar auf eine SEHR unerwartete Art und sehr sehr spannend. Ist richtig gut.
Ich werde Will auch sehr viel mehr vermissen, aber ich frag mich insgesamt, wie ohne die beiden, ohne Vaughn als Syds Freund und ohne Irina (Lena Olin ist in der 3. ja auch nicht als Hauptcast gelistet) noch viel Privates von Syd gezeigt werden soll. Und diese Szenen waren ja auch immer wichtig und hatten eine tolle Stimmung!
Das geht, keine Angst ;) Es gibt ja vor allem noch Lauren und Jack ist auch noch da und der sorgt immer wieder für Überraschungen. Ich persönlich finde, das S3 sich super mit S1 und S2 einreihen kann, drei fantastische Staffeln. S4 fand ich persönlich dann nicht mehr soo gut, S5 dafür wieder umso besser.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 14.12.2007, 14:52

philomina hat geschrieben:Syd schießt ihr bei dem Kampf in der Wohnung dann in beide Schultern, ich dachte, sie wäre dann spätestens mit verbrannt, aber vielleicht lebt sie doch noch? Ich hatte Vaughn am Anfang der 3. Staffel so verstanden, als hätte Will überlebt, Francie-Double aber nicht?!
Willst du es wirklich wissen? ^^

Also Francie, alias Allison
Spoiler
hat überlebt, allerdings nur grade eben so (sie wurde mit Syd da herrausgeholt und "verarztet")
.

Und Will
Spoiler
konnte während dem feuer aus der Wohnung fliehen.
, wie Vaughn schon gesagt hat.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 14.12.2007, 15:59

manila hat geschrieben:Das geht, keine Angst ;) Es gibt ja vor allem noch Lauren und Jack ist auch noch da und der sorgt immer wieder für Überraschungen.

Lauren privat mit Syd? Wie wird das denn gehen? Aufgrund meiner Neugier hab ich ja schon den ein oder anderen Spoiler über Lauren gelesen...
Jack mal mehr privat? Au ja, gerne! Ich liebe Victir SO SEHR in den Bloopers, er hat einfach ein so süsses Lachen/Lächeln! ...dass er damit grad eine solche Rolle mit Pokerface spielen muss...
Da war Sloanes Satz irgendwann in der S2 ja echt passend "I missed your pokerface!"
manila hat geschrieben:Ich persönlich finde, das S3 sich super mit S1 und S2 einreihen kann, drei fantastische Staffeln. S4 fand ich persönlich dann nicht mehr soo gut, S5 dafür wieder umso besser.
Wegen Davids (Nicht-)Mitwirkens? 8-)
Oder werden die Stories langweiliger/konstruierter/ unlogischer? Ich frag mich ja manchmal auch jetzt schon, ob ich was nicht mitbekomme oder ob manches einfach unlogisch ist. Z.B. anfangs in der S3. Da ist Jack im Knast und Syd erpresst kurzerhand den Oberboss, damit er freikommt und schon ist er wieder im Job?
Bild
Versailles

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 14.12.2007, 16:14

philomina hat geschrieben:Lauren privat mit Syd? Wie wird das denn gehen? Aufgrund meiner Neugier hab ich ja schon den ein oder anderen Spoiler über Lauren gelesen...
Nun, Lauren ist Vaughns Ehefrau, da ist alles privat... :D
Wegen Davids (Nicht-)Mitwirkens? 8-)
Oder werden die Stories langweiliger/konstruierter/ unlogischer? Ich frag mich ja manchmal auch jetzt schon, ob ich was nicht mitbekomme oder ob manches einfach unlogisch ist. Z.B. anfangs in der S3. Da ist Jack im Knast und Syd erpresst kurzerhand den Oberboss, damit er freikommt und schon ist er wieder im Job?
Die Stories werden v.a. schlechter und teilweise auch abstruser. Für Mystery bin ich ja immer zu haben, aber da geht's dann auch ziemlich ins "Fantasy" bzw. Sci-Fi ab, was mir zu abgedroschen war. Aber du siehst selbst :)

Natürlich ist es auch schade, dass Sarky nicht da war.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira » 14.12.2007, 21:05

manila hat geschrieben:
Wegen Davids (Nicht-)Mitwirkens? 8-)
Oder werden die Stories langweiliger/konstruierter/ unlogischer? Ich frag mich ja manchmal auch jetzt schon, ob ich was nicht mitbekomme oder ob manches einfach unlogisch ist. Z.B. anfangs in der S3. Da ist Jack im Knast und Syd erpresst kurzerhand den Oberboss, damit er freikommt und schon ist er wieder im Job?
Die Stories werden v.a. schlechter und teilweise auch abstruser. Für Mystery bin ich ja immer zu haben, aber da geht's dann auch ziemlich ins "Fantasy" bzw. Sci-Fi ab, was mir zu abgedroschen war. Aber du siehst selbst :)
Natürlich ist es auch schade, dass Sarky nicht da war.
Die vierte Staffel ist überhaupt nicht spannend. Bei Alias möchte man nach dem Ende jeder Folge die Fortsetzung gleich weiter schauen,weil es wenn es am spannendsten wird aufhört. Was mich am meisten gestört hat,war das die Enden der Folgen der vierten Staffel ohne Fortsetzung aufhörten und das fand ich so fad. Das einzig interessante war Nadia. Sie war mit sympatisch,aber wie manila schon sagt zu viel Fantasy. Das mag ich selbst nicht so. Die Sarkfolgen waren gut.

*sleepaholic*

Beitrag von *sleepaholic* » 18.12.2007, 18:49

nazira hat geschrieben:Die vierte Staffel ist überhaupt nicht spannend. Bei Alias möchte man nach dem Ende jeder Folge die Fortsetzung gleich weiter schauen,weil es wenn es am spannendsten wird aufhört. Was mich am meisten gestört hat,war das die Enden der Folgen der vierten Staffel ohne Fortsetzung aufhörten und das fand ich so fad
ach, ich fand die 4. staffel im grossen und ganzen eigentlich ziemlich gelungen. ein grosses plus war, wie du schon erwähnt hattest, das auftauchen von nadja und ihre beziehung zu syd und natürlich auch zu eric. es gab ein paar folgen die waren sogar richtig gut und das ende inkl. diesem krassen cliffhanger hat auch funktioniert. natürlich fühlte man sich zu anfangs an die 1. staffel zurückerinnert, mit sloane als boss aber die storylines haben sich zu einem doch würdigen finale entwickelt.

als schon fast öde würde ich eher den anfang zur 5. staffel bezeichnen. weil mich die ganzen storys der neuen agenten so überhaupt nicht fesseln konnten. ab folge 8 "bob" (an wem mag das wohl liegen :D ) war das aliasfeeling dann wieder voll da und ist auch bis zum ende geblieben.

@philomina:
mir gings zu anfang der 3. staffel ähnlich wie dir. konnte es nicht fassen was sich alles veränderte. ich bin mir jedoch sicher, dass auch du dich mitlereweile daran gewöhnt hast und die 3. staffel dich genauso begeistern wird wie mich. :)

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira » 18.12.2007, 20:10

*sleepaholic* hat geschrieben:
nazira hat geschrieben:Die vierte Staffel ist überhaupt nicht spannend. Bei Alias möchte man nach dem Ende jeder Folge die Fortsetzung gleich weiter schauen,weil es wenn es am spannendsten wird aufhört. Was mich am meisten gestört hat,war das die Enden der Folgen der vierten Staffel ohne Fortsetzung aufhörten und das fand ich so fad
es gab ein paar folgen die waren sogar richtig gut und das ende inkl. diesem krassen cliffhanger hat auch funktioniert.
Ich fand nicht einmal den cliffhanger der letzten Folge so krass. Vielleicht liegt das daran,dass mich Vaughn nicht so richtig interessiert. Da Sidneys Mutter Irina Andeutungen in der einen Folge gemacht hat war ich auch nicht sonderlich überrascht dass es da ein Geheimnis um ihn gibt.
*sleepaholic* hat geschrieben:als schon fast öde würde ich eher den anfang zur 5. staffel bezeichnen. weil mich die ganzen storys der neuen agenten so überhaupt nicht fesseln konnten. ab folge 8 "bob" (an wem mag das wohl liegen :D ) war das aliasfeeling dann wieder voll da und ist auch bis zum ende geblieben.
Na das ist ja lustig,denn ich wiederum fands spannend. Die neuen Charaktere waren mir alle sympatisch,besonders Rachel und Renée.
*sleepaholic* hat geschrieben:mir gings zu anfang der 3. staffel ähnlich wie dir. konnte es nicht fassen was sich alles veränderte. ich bin mir jedoch sicher, dass auch du dich mitlereweile daran gewöhnt hast und die 3. staffel dich genauso begeistern wird wie mich. :)
Ich fand es zu Beginn nur schade,dass Will weg war und die eine Folge in der er später vorkam war mir irgendwie zu wenig,aber im großen und ganzen fand ich diese Staffel einer der besten,besonders die zwei Jahre an die sich Sidney nicht erinnert und Lauren waren sehr spannend und Sark war oft zu sehen.

*sleepaholic*

Beitrag von *sleepaholic* » 18.12.2007, 21:42

nazira hat geschrieben:Ich fand nicht einmal den cliffhanger der letzten Folge so krass. Vielleicht liegt das daran,dass mich Vaughn nicht so richtig interessiert. Da Sidneys Mutter Irina Andeutungen in der einen Folge gemacht hat war ich auch nicht sonderlich überrascht dass es da ein Geheimnis um ihn gibt.
ich dachte nicht unbedingt an das was sondern eher an das wie. die art und weise hat mir extrem gefallen. ehrlich, hätte mir vor schreck fast in die hosen gepinkelt :D

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira » 18.12.2007, 21:55

*sleepaholic* hat geschrieben:
nazira hat geschrieben:Ich fand nicht einmal den cliffhanger der letzten Folge so krass. Vielleicht liegt das daran,dass mich Vaughn nicht so richtig interessiert. Da Sidneys Mutter Irina Andeutungen in der einen Folge gemacht hat war ich auch nicht sonderlich überrascht dass es da ein Geheimnis um ihn gibt.
ich dachte nicht unbedingt an das was sondern eher an das wie. die art und weise hat mir extrem gefallen. ehrlich, hätte mir vor schreck fast in die hosen gepinkelt :D
Aso,das wie hast du gemeint. Na du bist ja schreckhaft! :)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 21.12.2007, 10:19

*sleepaholic* hat geschrieben:ich bin mir jedoch sicher, dass auch du dich mitlereweile daran gewöhnt hast und die 3. staffel dich genauso begeistern wird wie mich.
So, Trauerphase ad acta gelegt :D

Gestern hab ich 3x03 bis 3x05 gesehen und die Begeisterung steigt definitiv! Nicht zuletzt durch den supercoolen Gastauftritt von Justin Theroux :up: Ich liebe David Lynch-Darsteller (Mulholland Drive und Inland Empire) und abgesehen von allen Twin Peaks-Darstellern mag ich JustinTheroux am liebsten.

Ich find's aber auch superschön, dass Grunny äh, Weiss nun an die Stelle des guten Freundes in Syds Leben rutscht!

Sark und Syd hatten einige Szenen, die irgendwie zusammen und doch wieder nicht zusammen waren. Am besten war doch wirklich die, als Syd und Marshall unter dem Schreibtisch saßen, während Sark was auf dem Rechner kopiert ^_^ ...besonders schön ist diese Szene natürlich, wenn man die Bloopers dazu schon kennt, wo David mit unter den Schreibtisch gerutscht ist ...oder was genau macht er da? Verfehlt den Stuhl oder ziehen Jen und Kevin ihn runter?
Bild
Versailles

*sleepaholic*

Beitrag von *sleepaholic* » 21.12.2007, 10:49

So, Trauerphase ad acta gelegt
braves mädel :D
Gestern hab ich 3x03 bis 3x05 gesehen und die Begeisterung steigt definitiv! Nicht zuletzt durch den supercoolen Gastauftritt von Justin Theroux Ich liebe David Lynch-Darsteller (Mulholland Drive und Inland Empire) und abgesehen von allen Twin Peaks-Darstellern mag ich JustinTheroux am liebsten.
schande über mich :schaem: ausgerechnet dir habe ich einen david linch darsteller verheimlicht :D (spielt nicht in twin peaks oder ?) hatte ihn komplett vergessen. muss jedoch zu meiner verteidigung anmerken, dass es schon ein weilchen her ist seit staffel 3 :D in letzter zeit sehe ich fast überall gesichter aus twin peaks. sei es in lost, house oder auch bei den gilmore girls...die haben sich alle richtig gut gehalten :D
Ich find's aber auch superschön, dass Grunny äh, Weiss nun an die Stelle des guten Freundes in Syds Leben rutscht!
da geb ich dir recht. ich fand die szene so süss als er syd alice im wunderland schenkte...ich könnt den sowieso rund um die uhr einfach nur knuddeln :D

wie gefällt dir denn so der charakter der lauren? oder die story um diese 2 verlorenen jahre? (wo sie war wurde noch nicht aufgedeckt oder?)

Antworten

Zurück zu „Alias“