Alias

Diskutiert mit anderen Fans über die actionreichen Einsätze von Sydney Bristow und über die Prophezeiung von Rambaldi.

Moderatoren: philomina, ladybird, manila

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 21.12.2007, 11:16

*sleepaholic* hat geschrieben:schande über mich ausgerechnet dir habe ich einen david linch darsteller verheimlicht (spielt nicht in twin peaks oder ?)

Ich hätte ihn bestimmt auch vergessen, hab ihn auch in der 1. Folge kaum erkannt, erst als ich in der 2. Folge seinen Namen las, wurde es mir klar :schaem:
Nee, in Twin Peaks war er nicht dabei. Wer von ihnen ist denn bei Lost und House dabei?
*sleepaholic* hat geschrieben:da geb ich dir recht. ich fand die szene so süss als er syd alice im wunderland schenkte...ich könnt den sowieso rund um die uhr einfach nur knuddeln

Oh ja, die Szene war einfach nur rührend! Das find ich so klasse an Alias, die Zusammenhänge sind sicherlich sehr, sehr ernst und bedrohlich und die Agenten auch sehr tough, aber diese kleinen Szenen machen die Charaktere trotzdem so menschlich.
*sleepaholic* hat geschrieben:wie gefällt dir denn so der charakter der lauren? oder die story um diese 2 verlorenen jahre? (wo sie war wurde noch nicht aufgedeckt oder?)
Lauren find ich sehr interessant. Besonders sympatisch ist sie mir nicht, aber es wird sicher spannend um sie. Sie sieht ja aus wie ein Seelchen, ist aber das absoluter Gegenteil! Leider bin ich schon so verspoilert, dass ich recht vieles um ihre Person herum weiss. Aber es ist immernoch spannend genug zu sehen, wie es dazu kommt.

Viel weiss man noch nicht über Syds verlorene 2 Jahre. Syd bekommt ja nur hier und da einen kleinen Hinweis vorgeworfen... Wie das Puzzle zusammengesetzt wird, bin ich echt gespannt!
Bild
Versailles

*sleepaholic*

Beitrag von *sleepaholic* » 21.12.2007, 11:42

Wer von ihnen ist denn bei Lost und House dabei?
naja, dabei ist ein bisschen übertrieben. sheryl lee hatte einen auftritt in house in der folge "zu den sternen". sie spielte die mutter des kleinen patienten. bei lost war es, ich glaube zumindest das er das war, chris mulkey. er spielte ein mitglied der komune in einem john locke rückblick.
Das find ich so klasse an Alias, die Zusammenhänge sind sicherlich sehr, sehr ernst und bedrohlich und die Agenten auch sehr tough, aber diese kleinen Szenen machen die Charaktere trotzdem so menschlich.
das gefällt mir auch besonders gut. diese abgebrütheit im job und diese verletzbarkeit privat.
Lauren find ich sehr interessant. Besonders sympatisch ist sie mir nicht, aber es wird sicher spannend um sie. Sie sieht ja aus wie ein Seelchen, ist aber das absoluter Gegenteil!
spannend wird es allemal und manchmal wäre ich ihr am liebsten an die gurgel gegangen. hätte ich die bloopers nicht gesehen, in denen sie mir unglaublich sympatisch rüberkommt, hätte ich sie echt gehasst!
Viel weiss man noch nicht über Syds verlorene 2 Jahre. Syd bekommt ja nur hier und da einen kleinen Hinweis vorgeworfen... Wie das Puzzle zusammengesetzt wird, bin ich echt gespannt!
so wies aufgebaut wurde, hätte ich mir einen viel grösseren kracher zu auflösung gewünscht. mal sehen wie du das so empfindenden wirst...

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 21.12.2007, 12:28

*sleepaholic* hat geschrieben:
Viel weiss man noch nicht über Syds verlorene 2 Jahre. Syd bekommt ja nur hier und da einen kleinen Hinweis vorgeworfen... Wie das Puzzle zusammengesetzt wird, bin ich echt gespannt!
so wies aufgebaut wurde, hätte ich mir einen viel grösseren kracher zu auflösung gewünscht. mal sehen wie du das so empfindenden wirst...
Also die Auflösung an sich finde ich gut und auch spannend, nur irgendwie geht das alles so schnell und man selber sieht kaum etwas.. :/

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira » 21.12.2007, 17:58

*sleepaholic* hat geschrieben:
Das find ich so klasse an Alias, die Zusammenhänge sind sicherlich sehr, sehr ernst und bedrohlich und die Agenten auch sehr tough, aber diese kleinen Szenen machen die Charaktere trotzdem so menschlich.
das gefällt mir auch besonders gut. diese abgebrütheit im job und diese verletzbarkeit privat.
Ich finde die CIA-Agenten werden zu gut dargestellt. Böse sind nur die,die für die andere Seite arbeiten (also Maulwürfe bzw. Doppelagenten) Als ob sich die CIA nur für gute Zwecke einsetzen würde und nur die Welt retten möchte. Es ist ja allgemein bekannt,dass ihre Foltermethoden nicht gerade menschlich sind und auch sie Dreck am Stecken haben.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 21.12.2007, 21:22

WIE. GEIL. Hab gerade die 3x10 gesehen! Und Will war wieder dabei, Gott, war das schön! er ist einfach phantastisch an Sydneys Seite, und sie haben sich sogar eine Kurzromanze geleistet, um das mal so auszudrücken. Syd sah endlich mal wieder glücklich aus :)

Und Sarks Augenzwinkern durch das Loch in dem Schließfach war doch einfach auch priceless, oder?! :D Endlich sah man ihn auch mal wieder etwas länger, auch wenn die Szene mit seinem Dad erschreckend war, so hatte David endlich mal wieder Gelegenheit, seine Ausstrahlung komplett zu entfalten.

Die 3-4 Folgen bis zur 3x10 waren echt gigantisch spannend! Bin schlichtweg begeistert!
nazira hat geschrieben:Ich finde die CIA-Agenten werden zu gut dargestellt. Böse sind nur die,die für die andere Seite arbeiten

Na, ich weiss nicht, gerade bei Jack Bristow konnte man doch schon öfters sehen, dass die Agenten nicht gerade zimperlich sind, wenn es darum geht, ihre Ziele zu erreichen. Und bei Sloane kann ich wiederum auch oft Sympathie empfinden, auch wenn ich ihm nicht traue.
Bild
Versailles

Steffi

Beitrag von Steffi » 26.12.2007, 10:13

Ich finde es auch toll, dass es in Alias durchweg sympathische Charaktere gibt. Ich meine, selbst mit Sloane sympathisiert man hin und wieder und Irina ist ja sowieso der best TV-Charakter ever! :anbet:

Eine Serie oder ein Film war ja erst dadurch gut, dass man sogar die bösen Charaktere mag und J.J. hat die Charaktere in Alias wirklich hervorragend ausgearbeitet. Sydney ist für mich auch eine der sympathischsten Titelhelden einer Serie überhaupt.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 26.12.2007, 12:21

philomina hat geschrieben:Und Sarks Augenzwinkern durch das Loch in dem Schließfach war doch einfach auch priceless, oder?! :D Endlich sah man ihn auch mal wieder etwas länger, auch wenn die Szene mit seinem Dad erschreckend war, so hatte David endlich mal wieder Gelegenheit, seine Ausstrahlung komplett zu entfalten.
Der Hammer, was? So eine geile Folge - Will als Rockstar ist einfach zum Schießen gewesen :D Ich hab mich da öfters gefragt, wieso Will eigentlich nie zur Agency gegangen ist, der hätte da so gut reingepasst.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 26.12.2007, 13:56

manila hat geschrieben:Der Hammer, was? So eine geile Folge - Will als Rockstar ist einfach zum Schießen gewesen

Auf jeden Fall! So cool auch noch, wie er sich hinterher verteidigt hat, als Syd meinte, er hätte zu dick aufgetragen :D
manila hat geschrieben:Ich hab mich da öfters gefragt, wieso Will eigentlich nie zur Agency gegangen ist, der hätte da so gut reingepasst.
Du meinst, über den Job des Analysten hinaus? ...ich war ja auch v.a. deshalb so enttäuscht, dass Will nicht weiter mitspielte, eben weil ich dachte, wenn er nicht tot ist, dann wird er auch ein festes Mitglied der Agency.
Bild
Versailles

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 27.12.2007, 23:21

WAHNSINN! Hab grad das Finale der 3. Staffel hinter mir und bin völlig s.p.r.a.c.h.l.o.s! Wieviele Überraschungen steckten denn bitte in den letzten Folgen bzw. überhaupt in dieser Staffel?

Sloane mal gut - mal böse - oder besser gesagt, nach wie vor völlig unberechenbar :up:

Katja Derevko mal flirty mit Jack, mal auf seiten Sydneys, dann wieder diejenige, die Vaughn hinterrücks erstechen will :o

Lauren vom Seelchen zur eiskalten Killerin, bei der Sark sich noch was abkucken kann, dann wiederum im Tod verrät sie Syd etwas, was einen Hammer-Cliffhanger hervorzaubert!

Jack Bristow: "You should never have found that!" ?!? WAS IST DAS DENN?

Und was hat überhaupt Nadia vor?

Zum Glück gab es aber auch einige Dinge, die mich nicht völlig aus der Bahn geworfen haben, Momente zum Aufatmen sozusagen.

Zu allererst: Vaughn mutiert nicht zum Rachekiller, weil er Syd mehr liebt als er Lauren hasst. Hach, so schön :D

Und Sark hat hier und da Gefühle gezeigt, ich hab zwar nicht wirklich den Eindruck, dass Lauren diese Gefühle erwidert hat, aber er schien ja doch sehr verrückt nach ihr gewesen zu sein.
Übrigens, weiß man eigentlich was über seinen "Ausbildungsgrad"? Ich meine nämlich, dass er keinen einzigen Zweikampf gewonnen hat, oder? Und er ist ja auch nicht gerade darauf trainiert, der Folter standzuhalten.

Ach, und Laurens Mutter ist Norma Jennings von Twin Peaks! (Der Name der Darstellerin ist mir grad entfallen)
Bild
Versailles

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 28.12.2007, 11:07

philomina hat geschrieben:WAHNSINN! Hab grad das Finale der 3. Staffel hinter mir und bin völlig s.p.r.a.c.h.l.o.s! Wieviele Überraschungen steckten denn bitte in den letzten Folgen bzw. überhaupt in dieser Staffel?

Sloane mal gut - mal böse - oder besser gesagt, nach wie vor völlig unberechenbar :up:
Dann warte erstmal das Fina-Finale ab ;)

Fand das Finale aber auch super, aber nciht so gut wie andere.. Liegt vllt daran, dass ich mit Vaughn nie so richtig viel anfangen konnte..Und mit Lauren auch nciht unbedingt.. Deshalb mochte ich z.B. das Finale der 2. viel lieber als das 3., da es dort wirklich um Sydney geht.

aceman™

Beitrag von aceman™ » 28.12.2007, 11:54

Ich finde das Finale der 2. Season auch am Besten. Einer der besten Cliffhanger aller Zeiten. Da kommt selbst "das" Finale nicht mit.

Ich habe in letzter Zeit so viele Serien und Filme gekauft, dass ich es kaum schaffe alles zu sehen. Die Alias-Komplett-Box wartet auch noch darauf angeschaut zu werden. Da muss ich wohl irgendwann mal ne Woche Urlaub nehmen...

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 28.12.2007, 12:58

philomina hat geschrieben:WAHNSINN! Hab grad das Finale der 3. Staffel hinter mir und bin völlig s.p.r.a.c.h.l.o.s! Wieviele Überraschungen steckten denn bitte in den letzten Folgen bzw. überhaupt in dieser Staffel?
Oh ja, sehr geil. So in etwa ging's mir auch :D
Lauren vom Seelchen zur eiskalten Killerin, bei der Sark sich noch was abkucken kann, dann wiederum im Tod verrät sie Syd etwas, was einen Hammer-Cliffhanger hervorzaubert!
Die Sark-Lauren-Zusammenarbeit war doch der Oberhammer oder? Da gibt es mehrere Folgen, aber #3.14 sticht da wohl heraus. Auch wenn Lauren natürlich eine dumme Kuh war, irgendwie war sie doch wieder cool. Herrlich böse einfach.
Und was hat überhaupt Nadia vor?
Ganz ehrlich: Mit Nadia konnte ich nie was anfangen. Für mich einer der Faktoren, wieso S4 eine "gute", aber keine sehr gute Staffel und die schlechteste der Serie war.

Vaughn und Sydney, das ist einfach nur wunderbar... :)
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 28.12.2007, 13:20

manila hat geschrieben:Die Sark-Lauren-Zusammenarbeit war doch der Oberhammer oder? Da gibt es mehrere Folgen, aber #3.14 sticht da wohl heraus.
Oh ja, definitiv, die sticht auch vor allem deshalb heraus, weil die beiden "Paare" da gegeneinander kämpfen :up:

Welche Szene ich aber auch sehr cool fand, war die im Flugzeug, als Vaughn und Sark gemeinsam die Bombe entschärfen müssen und Marshall ihnen jeweils über Funk Anweisungen gibt. Einfach Spitze, diese Kombi!

Super auch diese Ein-Wort-Äußerungen immer seitens Sark, wenn er etwas erstaunlich fand: "Unbelievable!" "Incredible!" etc :D
manila hat geschrieben:Ganz ehrlich: Mit Nadia konnte ich nie was anfangen. Für mich einer der Faktoren, wieso S4 eine "gute", aber keine sehr gute Staffel und die schlechteste der Serie war.
Mmmhh, das klingt danach, als würde sie in der nächsten Staffel ein größere Rolle spielen... Weiß noch nicht, ob mir das gefällt?! Hab die Staffel jedenfalls noch nicht, muss also warten.
Bild
Versailles

*sleepaholic*

Beitrag von *sleepaholic* » 28.12.2007, 13:39

hey mädels :D
Philomina hat geschrieben:Welche Szene ich aber auch sehr cool fand, war die im Flugzeug, als Vaughn und Sark gemeinsam die Bombe entschärfen müssen und Marshall ihnen jeweils über Funk Anweisungen gibt. Einfach Spitze, diese Kombi!
das ist auch eine meiner lieblingsfolgen. auch die ganze story um diesen bombenleger und seinen bruder und als er herausfand wer hinter julia thorne wirklich steckte. da war ja auch wieder sehr schön zu sehen wie "zimperlich" jack so sein kann wenn er was will :D von wegen, die werden alle als zu gut dargestellt ;)

eine weitere folge die ich hammer fand war sloans "hinrichtung" und syds kampf diese zu verhindern um etwas über ihre schwester zu erfahren :up: da hat er mir echt leid getan und ich war kurz mal sauer auf jack...aber nur ganz kurz :D
manila hat geschrieben:Ganz ehrlich: Mit Nadia konnte ich nie was anfangen. Für mich einer der Faktoren, wieso S4 eine "gute", aber keine sehr gute Staffel und die schlechteste der Serie war.
wie geschmäcker doch verschiedener nicht sein könnten :D ich fand die staffel gerade wegen nadja sehr gelungen. ich hab sie ziemlich schnell ins herz geschlossen. die szenen zwischen ihr und weiss waren sowas von knuffig :) und auch in privater beziehung für syd war sie in jedem fall eine bereicherung und hat ihr sehr gut getan.
aceman hat geschrieben:Die Alias-Komplett-Box wartet auch noch darauf angeschaut zu werden. Da muss ich wohl irgendwann mal ne Woche Urlaub nehmen...
ach gott bin ich neidisch. jedesmal wenn ich im laden an der wunderschönen komplettbox vorbeilaufe, kommen mir schon fast die tränen :cry: wäre ich doch nur geduldiger :D

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS » 28.12.2007, 13:50

aceman hat Folgendes geschrieben:
Die Alias-Komplett-Box wartet auch noch darauf angeschaut zu werden. Da muss ich wohl irgendwann mal ne Woche Urlaub nehmen...


ach gott bin ich neidisch. jedesmal wenn ich im laden an der wunderschönen komplettbox vorbeilaufe, kommen mir schon fast die tränen Crying wäre ich doch nur geduldiger Big Smile
Ich will die auch unbedingt haben!
# Hashtag

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 28.12.2007, 14:00

philomina hat geschrieben:Welche Szene ich aber auch sehr cool fand, war die im Flugzeug, als Vaughn und Sark gemeinsam die Bombe entschärfen müssen und Marshall ihnen jeweils über Funk Anweisungen gibt. Einfach Spitze, diese Kombi!
Oh ja, Vaughn und Sark, das ist auch eine tolle Geschichte für sich. Sark entwickelt sich im Laufe der 3. Staffel ja zu so etwas wie der Nemesis von Vaughn (wegen Lauren vor allen Dingen) und dies zieht sich interessanterweise hin bis zum Finale der Serie. Schade nur, dass die "Beziehung" zwischen Vaughn und Sark nicht mehr beleuchtet wurde.
Super auch diese Ein-Wort-Äußerungen immer seitens Sark, wenn er etwas erstaunlich fand: "Unbelievable!" "Incredible!" etc :D
Hach... alles was dieser Mann sagt(e), ist toll :D
manila hat geschrieben:Mmmhh, das klingt danach, als würde sie in der nächsten Staffel ein größere Rolle spielen... Weiß noch nicht, ob mir das gefällt?! Hab die Staffel jedenfalls noch nicht, muss also warten.
Ja, sie gehört zum Hauptcast. Ich fand es toll, dass Nadia nicht irgendwie "abrupt" in S4 eingeführt wurde, sondern die ganze Geschichte sukzessiv gemacht wurde und Nadia schon in S3 dabei war. Dennoch konnte ich, wie gesagt, nie so wahnsinnig viel mit ihr anfangen. Sie war schon nett... aber mehr auch nicht.
ach gott bin ich neidisch. jedesmal wenn ich im laden an der wunderschönen komplettbox vorbeilaufe, kommen mir schon fast die tränen
Ohhh ja, das wäre wirklich was tolles, die Box... :o
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 28.12.2007, 14:51

manila hat geschrieben:
LS hat geschrieben:
ach gott bin ich neidisch. jedesmal wenn ich im laden an der wunderschönen komplettbox vorbeilaufe, kommen mir schon fast die tränen
Ohhh ja, das wäre wirklich was tolles, die Box... :o
Das gemeine ist ja, dass sie ja egentlich wahnsinnig billig ist. ich hab schon dran gedacht, meine Staffeln zu verkaufen und mir die Rambaldi Box zu kaufen.. Aber eigentlich reichen die normalen Boxen ja..

sunny26

Beitrag von sunny26 » 28.12.2007, 15:54

ja, die dritte staffel hatte einige gute folgen...

ich weiß nich genau welche es war, aber kann sein dass das #3.14 ist.. mit der Verfolgung im Parkhaus... das lied dazu ist das allerbeste! ^^

ich hab gerade angefangen die fünfte Staffel endlich zu gucken.. boah, das is soo spannend. bei sloane weiß man eh nie was das wird und dann all die andern sachen...
Spoiler
der Tod (und nicht Tod) von vaughn, die szenen mit sark in #5.08... der wiederbelebte Doktor, die neuen charaktere...
irgendwie kann ich das finale kaum erwarten!
wie oft kommt sark eg in der fünften staffel vor? ich meine, die meisten kommen ja in jeder folge vor, aber er und noch, ich glaub 2 oder drei gewisse andere charktere, sind ja nur ein paar mal mit an bord, was ich eigentlich schade finde...besonders halt bei irina und sark, weil die wirklich zu meinen lieblings charakteren dort gehören! (mit syd und jack und so,,, eg sind die alle toll^^)

Verfasst am: 28.12.2007, 14:00 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------
manila hat folgendes geschrieben:
Ja, sie gehört zum Hauptcast. Ich fand es toll, dass Nadia nicht irgendwie "abrupt" in S4 eingeführt wurde, sondern die ganze Geschichte sukzessiv gemacht wurde und Nadia schon in S3 dabei war. Dennoch konnte ich, wie gesagt, nie so wahnsinnig viel mit ihr anfangen. Sie war schon nett... aber mehr auch nicht.

nadia ist ok, aber irgendwie finde ich auch, dass sie da irgendwie so nicht richtig rein passt...
ich mein, sie war schon ein wesentlicher bestandteil, das schon und sie war auch gut, aber sie hat nicht richtig dazu gehört fand ich...versteht ihr was ich meine?

ich guck gleich die 5.staffel weiter, yuhu^^

aceman™

Beitrag von aceman™ » 31.12.2007, 09:17

Evil Angel hat geschrieben:Das gemeine ist ja, dass sie ja egentlich wahnsinnig billig ist. ich hab schon dran gedacht, meine Staffeln zu verkaufen und mir die Rambaldi Box zu kaufen.. Aber eigentlich reichen die normalen Boxen ja..
Der einzige Vorteil der Rambaldi-Box ist, dass sie super schick aussieht. Ansonsten ist der Inhalt mit den allein verkauften Seasons identisch.

Ich hab endlich angefangen. Von Samstag Abend bis jetzt habe ich 32 Folgen geschafft... Mein Kumpel hatte nach 10 Folgen am Stück keinen Bock mehr ;)

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 31.12.2007, 13:17

aceman hat geschrieben:
Evil Angel hat geschrieben:Das gemeine ist ja, dass sie ja egentlich wahnsinnig billig ist. ich hab schon dran gedacht, meine Staffeln zu verkaufen und mir die Rambaldi Box zu kaufen.. Aber eigentlich reichen die normalen Boxen ja..
Der einzige Vorteil der Rambaldi-Box ist, dass sie super schick aussieht. Ansonsten ist der Inhalt mit den allein verkauften Seasons identisch.
Nur habe ich in mehreren testberichten gelesen, dass sie Dvd's super schnell verkratzen.. :down:

Antworten

Zurück zu „Alias“