Eure Meinung zu #5.03 Faking It

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderator: nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
33%
4 Punkte
1
33%
5 Punkte
1
33%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Eure Meinung zu #5.03 Faking It

Beitrag von nazira »

Kitty versucht, ihr Leben neu zu gestalten und bleibt dafür weiterhin bei Ojai. Dort trifft sie auf einen attraktiven Mann namens Jack. Der Rest der Walkers bereitet derweil eine Überraschungsparty anlässlich Sarahs Geburtstag vor. Was sie nicht wissen: Sarah hat Luc bisher bezüglich ihres Alters angelogen, um jünger zu wirken.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #5.03 Faking It

Beitrag von ForVanAngel »

Jetzt aber, jetzt muss Rebecca endlich auftauchen, sonst geh ich an die Decke. ;)


Sarah feiert Geburtstag Vol. 40 – ihr ist bei dem Gedanken gar nicht wohl, aber Luc überzeugt sie mit ihm essen zu gehen. „How does it feel to be the older sister?“ :D Sarah will dieses Jahr ihren Feiertag ausfallen lassen, da kennt sie aber den Walker-Clan schlecht, Luc macht aus dem Dinner zu 2. gleich mal eine Überraschungsparty, so ein Mist aber auch. :D Hehe und sie hat Luc um ein Jahr belogen, sie ist schon 41. ;) Die kleine Geburtstagsrunde war schön. Die große aber auch. ;) Luc wusste zum Glück schon Bescheid, das war auch für mich eine Erleichterung. :)

Nora bekommt im Blumenladen zufällig Besuch von einer alten Freundin, deren Sohn ist Schönheitschirurg, da vermittelt sie mal. Ts, Sally Field ist 64 und sieht aus wie über 50, wenn überhaupt, also da wird nicht rumgeschnibbelt, niemals nicht, das verbiete ich mir! :motz: Verdammt, wie konnte Sarah glauben ihre Mutter würde bald sterben? ^_^ Sie wird gleich mal mitgenommen, wenn man über 40 ist darf man sich schon mal eine Botoxnadel ins Hirn stecken, null Problemo. Am Ende kündigt Nora, die Chefin war eh nicht sympathisch.

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah! Rebecca ist wieder da! EMILY! :anbet: Bild Bild
Und ja, es stimmt, ihre Haare sehen wirklich komisch aus. Warum? Da sich die liebe Emily derzeit die Haare schwarz gefärbt hat (wovon ich nicht angetan bin, hat mir einen Schock versetzt) musste sie für ihren Gastauftritt eine Perücke tragen, welche ganz merkwürdige aussieht. :ohwell: Schüttel. Aber gut. Begeistert ist Rebecca von Holly’s Genesung, hingegen gefällt ihr Justin’s Beteiligung absolut nicht. Aber diese Haare, arg, warum hat man sie nicht mit schwarzen Haaren gezeigt, so als Art Trotzreaktion? :?: Das Wiedersehen mit Justin war total bedrückend, totale Distanz, richtige Kälte hat diese Szene. :( Rebecca kann nicht mal ins Haus kommen, wirklich traurig, aber wer kann es ihr verübeln? Klasse fand ich die Wandfarbe „Rainy Sundays“ – falls ich jemals ein Zimmer streichen müsste nehm ich die einfach. :D Rebecca tat mir echt leid, nicht nur war Justin ein Jahr weg und nun keine Gefühle mehr vorhanden, auch Holly erkannte sie kaum wieder, wie soll man sich da denn bitte fühlen? Mehr hat sie ja im Prinzip bis auf David nicht. Wenigstens sind beide schon geschieden. Rebecca hat das während Afghanistan erledigt (also nicht Irak). Gott ist Emily süß, tolle Szene mit Holly. :anbet: Boah, wie böse, als Holly Rebecca nicht erkennt (wovon ich ausging), richtig gruselig. Wollte gerade noch einwerfen, so gut haben sich die beiden noch nie verstanden, da kippt die Stimmung in Sekunden von 100 auf 0. :( Am Ende ist Justin der letzte Zufluchtsort. „I already lost you, I can’t lose her too.“ Uff, was für ein emotionaler Schluss hier, Emily hat gerockt wie eh und je, Justin hat gekämpft, dann der Kuss, was heißt das jetzt? Puh, verwirrt mich schon etwas, wie man das jetzt zufrieden stellend auflösen will. Am Ende ist auch noch Holly verschwunden, nächste Folge kann eigentlich nur ähnlich stark werden. :)

Kitty hat ihr schönes Haus in Ojai gemietet, und gleich einen Wasserschaden. ;) Woher kenne ich den Handwerker? War das nicht der Archäologe aus Roswell? Um anonym zu bleiben verheimlicht sie ihren Namen, gibt’s ja gar nicht, dass Jack sie nicht erkannte. Kevin kam vorbei und musste gleich mal den Nachbarn für Leslie spielen, herrliche Szene. :D Fies von ihm das Spiel mitzuspielen und einfach zu bleiben. :D „It’s okay to think about the future.“ Wie lange ist das Begräbnis jetzt her?“ Eh erst gerade eben, da Robert nach dem Zeitsprung verstarb. Ich fände einen neuen Freund einfach zu viel, das ist nicht fair, aber wohl die einzige brauchbare Storyline die für Kitty übrig bleibt. Kevin hält es nicht davon ab sie geschickt mit Jack zu verkuppeln – dazu sind Geschwister da. ^^ Wie fies seine Aktion war zeigte sich als Kitty beim Backen total versagte. :D Kochen mit Kitty, echt zum Schreien, wie sie wegen dem Souffle abgeht. :D „You haven’t seen a cat named kitty?“ ^_^ LÖL. Schön wie sie dann die Wahrheit erzählt. Chemie ist definitiv vorhanden.


Fazit: Rebecca! :up: Hach, so schön! :anbet: Hat mich total gefreut, auch wenn mich ihre Perücke in den Wahnsinn getrieben hat. :boese: War mir natürlich ein Volksfest Emily endlich nach der ewig langen Pause nach dem Everwood Finale wieder zu sehen. Mir gefielen alle Szenen, das kühle Wiedersehen mit Justin und die Szenen mit ihren Eltern. Witzig war Kitty in Ojai, da war viel Witz drin, Sarah’s Geburtstag hat auch gefallen. Viel war es vielleicht nicht, aber die Stimmung durchgehend gut, gab einiges zu lachen – und somit haben wir die beste Folge der Staffel bisher. War durch die Bank gelungen, klasse Mischung aus Drama und Witz, 4,5 (5) Punkte. :up: :up:

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #5.03 Faking It

Beitrag von Schnupfen »

Noras und Kittys Stories waren nicht hohl, mussten auch irgendwann mal so kommen, aber letztlich war das sehr oberflächlich, nebenbei und nur nett. Sarahs Story war sogar etwas dumm und unlogisch. Da Justins bzw. Rebeccas aber gut war, die letzte Szene der zwei sogar top, gibts im Durchschnitt doch noch 3 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Brothers & Sisters-Episodendiskussion“