Eure Meinung zu #5.07 Resolved

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderator: nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
50%
4 Punkte
1
50%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

Benutzeravatar
pia.julia
Beiträge: 1782
Registriert: 19.04.2005, 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Eure Meinung zu #5.07 Resolved

Beitrag von pia.julia »

Noras Kollege aus ihrer Radiosendung, Dr. Karl, beginnt ihr zu gefallen, als er Sarah und Kitty bei einer Streitigkeit hilft. Justin lernt derweil eine Krankenschwester kennen, die ihm sofort gefällt. Paige versucht unterdessen zwischen Kevin und Scotty zu schlichten.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review
Bild

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #5.07 Resolved

Beitrag von ForVanAngel »

Nach der richtig schwachen letzten Folge hoffe ich lässt man sich heute ein paar bessere, glaubwürdige und nicht so „wir brauchen jetzt mal eben einen Streit der Woche“ hingerotzte Storylines für die Walker-Geschwister einfallen.


Kevin und Scotty sind weiterhin zerstritten, aber das wird schon, sollen sie es halt wenn sie unbedingt müssen auf ein paar Folgen ausdehnen. Dank Paige’s Debatte für die Schule müssen die beiden sich gezwungener Maßen treffen. Natürlich war diese Debatte nur ein blöder Scheingrund, damit sich die beiden streiten konnten, im Mantel der Debatte. Wie kreativ. Gott, langweiliger geht’s wohl gar nicht, oder? :roll: Am Ende scheinen sich die beiden wieder zu vertragen, na dann, endlich hört das langweilige Drama auf. Schöne Versöhnung, immerhin ein toller Moment in 40 Minuten. :)

Nora lernt im Radiogebäude einen Doktor namens Karl kennen, der uns noch als Christian aus LOST in Erinnerung sein sollte. Er hat auch eine Radioshow, da wird sicher was gehen. Ihr Gespräch war naja, Nora war überemotional. Danach gab’s dann immerhin ein emotionales Gespräch. :)

Mir gefällt Kitty’s Idee, Sarah beim Verteilen der Millionen Dollar zu helfen, sonst gibt’s wieder ein Unglück. ;) Aber Sarah u. Kitty kamen aber nicht so richtig miteinander klar. Witzig war noch wie Nora einen Anruf von ihrem Arzt vortäuschte, da Kitty anrief und Sarah neben ihr stand. ;) Mehr war da nicht, ob Sarah nun nur eine Sache kann oder nicht interessiert echt nicht, bessere Ideen hat man derzeit wohl nicht. Es folgte langweiliges Geplänkel, bitte, das ist doch schon fast peinlich. :roll: Ich denke die beiden werden wohl kaum zusammenarbeiten. Naja, Kitty kriegt dann halt alle 2 Folgen eine neue Storyline. Nett wird noch werden, wenn Sarah sich bei Nora’s Radiosender einkauft und ihr Boss wird. :D

Da ist Holly, da steht Justin neben ihr, und so sehr ich mir wünsche Rebecca würde gleich um die Ecke biegen, so passiert nichts. :( Trauriges Gefühl. Justin lernt mal eben eine junge, sehr hübsche Ärztin kennen, so ist das bei B&S eben, der eine Partner weg, der nächste schon um die Ecke. Was das allerdings soll würde ich schon wissen. Okay, Ken Olin spielt und ist der Mann von Patricia Wettig, dass Justin nun aber mit einer gewissen Odette Yustman zusammenkommt, mit der er seit was weiß ich wann verheiratet ist hätte nicht sein müssen. Aber gut, kann ich nicht ändern. Sie wirkt übrigens sympathisch auf mich, von daher ist alles klar. Hübsch ist sie ja auch. ;) Was passiert? Holly findet langsam ihre Erinnerungen zurück. Je schneller das geht, desto eher kann Emily noch mal für eine Folge vorbeigucken. David ist nicht begeistert von ihren Fortschritten. Er hat scheinbar Drogen eingeworfen, Justin merkte nach Sekunden, dass er high ist. Aha. Mit dieser Annie läuft es auch nicht sofort gut. Holly erinnert sich dann an David’s Verlobungsring, somit braucht David keine Drogen mehr. ;)


Fazit: „It’s not getting any better.“ Klar besser als letzte Woche, davon kann ich mir aber auch nichts kaufen, es war nett, ohne Höhepunkte, Scotty und Kevin stritten, Justin, Holly u. David war ganz nett, Kitty u. Sarah wollen zusammenarbeiten, das ist immerhin halbwegs interessant, aber sonst war keine einzige Geschichte entfernt spannend oder interessant, der Humor war fast komplett verschwunden. Ich hoffe es tut sich doch noch ein bisschen was, so macht es kaum noch Spaß, ich bin froh wenn ich ab nächster Woche nur noch wöchentlich schauen brauche. 3,25 Punkte. :ohwell:

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #5.07 Resolved

Beitrag von Schnupfen »

Bin überrascht, auf welch hohem Niveau die Serie momentan fährt! Scottys und Kevins Geschichte ist so wunderbar erzählt. Ein tolles Gespräch in der Küche, so wahr, sicherlich auch für viele Paare: Man braucht etwas, kann es aber auch zu weit kommen lassen... Toll, wie Scotty sich bzw. ihre Beziehung da erklärte.

Toll auch, wie bei den Damen ein alter Konflikt hervorgeholt wurde und doch aktuell Sinn machte. So ist das in Familien. Sehr lustig, dass Sarah nun wohl Noras Chef wird...

Nora und Karl fand ich auch ganz interessant. Mal schauen, was da kommt. Und Justin kriegt nun doch keine Story mit der Shake-Frau, sondern mit Annie, die ihm direkt schonmal hilft, sich von den Harpers zu trennen.

Und bei Holly gibt’s Besserung, während David kurzzeitig mal auf Abwege geriet. Das hätte man gerne etwas länger erzählen können – aber sowas ist bei den Nebencharakteren (sprich: den Männern) ja nie üblich...

Dennoch, insgesamt auf jeden Fall sehr gerne 4 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Brothers & Sisters-Episodendiskussion“