Eure Meinung zu #5.11 Scandalized

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderator: nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
2
100%
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #5.11 Scandalized

Beitrag von ladybird »

Noras Date löst eine Reihe entsetzter Reaktionen in der Walker-Familie aus. Kittys Beziehung mit Seth beschwört derweil verschiedenste Gerüchte im Internet herauf, was auch Kittys Boss mitbekommt.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
Bild
If you work hard, good things will happen.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #5.11 Scandalized

Beitrag von ForVanAngel »

Justin arbeitet etwas überraschend als Arzthelfer. Da er durch die Arbeit ausgelastet ist läuft es mit Annie nur noch in den wenigen Pausen. Wird wohl bald kriseln. Wobei er selber Schuld ist, weil er unbedingt Paramedic sein möchte und deshalb alle Schichten annimmt. Der Unfall, bei dem Justin und Annie helfen war dann schon etwas besser, aber auch nur eine Idee aus Verlegenheit. Okay, Justin hat es drauf, dennoch war es leidlich spannend, wenn der Rest der Folge stimmt darf man so was gerne bringen, aber so was ist einfach nur sinnloser Zeitvertreib. Zumindest will Justin nun einen Schritt weitergehen und eine richtige Beziehung anfangen. Na dann, hoffe man macht mehr draus, bisher ist Annie zwar nett, aber Spannung bringt sie nicht rein. :ohwell:

Wird wohl bald eine offizielle Nachricht kommen, dass Dear Mom u. Dr. Karl, den Buchautor, datet. Das Dinner zwischen den beiden, Kevin u. Scotty und Kitty mit Seth war lahm. Stimmung kam wenig auf, passt somit perfekt zur aktuellen Staffel/Folge. Langweilige Themen, Seth wird von allen Seiten blöd angemacht, was soll das denn alles? :roll: Warum Karl schon abhauen wollte verstand ich absolut. Sein Anruf in Nora’s Show war amüsant. Schon etwas heftig, dass Nora mit Karl Schluss macht, aber egal, wenn’s nicht passt, dann kriegt sie halt in 2 Folgen den nächsten Freund geschrieben. ;)

In was für eine Gruppe ist denn unser schwules Paar da gegangen? Gut, sie üben hier wie sie mit einer Adoption umgehen sollen. Kevin hat sich dann doch am Ende gefunden und lies seine Gefühle raus. :-) Beide gehen auf einen Adoptionsmarkt, schon brutal, ich mag so was nicht, aber zumindest tut man etwas Gutes wenn man ein Kind adoptiert. ;) Die letzte Szene mit dem Mädchen war total traurig, aber ich denke das Mädchen wird nun ihr Kind werden.

Kitty und Seth. Ich weiß nicht wo das hinführen soll? Ich find’s nicht sonderlich spannend. Nun gibt es ein offizielles Photo, hoffe der Unfug hat bald ein Ende. Seth’s Mom, die Schuldirektorin wird Kitty nun die Hölle heiß machen. Nö, tut sie nicht, sie meint, Seth würde nichts zu Ende bringen und schon ewig studieren. Somit ist diese Storyline nur noch langweilig. Bild


Fazit: Einzig Kevin u. Scotty waren noch etwas über Durchschnitt, der Rest aber langweilig, besonders an Kitty u. Seth finde ich überhaupt nix. Okay, Justin als Paramedic war okay, aber auch platt, Karl u. Nora – mehr war nicht da, alles seichte Geschichte ohne Tiefe, ohne Drama, ohne Emotionen ohne gute Dialoge und Ideen. Noch eine Folge und dann wöchentlich, täglich wäre Staffel 5 schwer zu ertragen. 3 Punkte. :ohwell:

Benutzeravatar
pia.julia
Beiträge: 1782
Registriert: 19.04.2005, 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Re: Eure Meinung zu #5.11 Scandalized

Beitrag von pia.julia »

ForVanAngel hat geschrieben: Fazit: Einzig Kevin u. Scotty waren noch etwas über Durchschnitt, der Rest aber langweilig, besonders an Kitty u. Seth finde ich überhaupt nix. Okay, Justin als Paramedic war okay, aber auch platt, Karl u. Nora – mehr war nicht da, alles seichte Geschichte ohne Tiefe, ohne Drama, ohne Emotionen ohne gute Dialoge und Ideen. Noch eine Folge und dann wöchentlich, täglich wäre Staffel 5 schwer zu ertragen. 3 Punkte. :ohwell:
Was, also gerade Kitty und Seth machen, finde ich, richtig Spass. und auch der Rest der Storylines sind alles andere als Langweilig. Gut das man es mal wieder geschafft hat, Noras Freund innerhalb von kurzer Zeit loszuwerden finde ich sehr verwunderlich, aber ich bin eigendlich froh, dass er weg ist. Er hat nur versucht sie zu verändern. Aber an sonsten fand ich die Folge wirklich gut und hatte meinen Spass beim zustehen.
Also ich finde du bist viel zu hart mit dieser Serie. Warum muss denn immer so viel Tiefe in einer Storyline sein, oder in jeder Folge das große Drama passieren. Das ist doch in echt auch nicht so. Also gerade desswegen macht mir diese Serie auch nach so langer Zeit noch Spass, weil es nicht, wie zum Beispiel bei Greys Anatomy, in jeder Folge ein neues Drama rund um den Hauptcast gibt. Ich finde der Tod von Robert war schon Drama genug.. Das ist meine Meinung, klar ist diese Serie nicht weltklasse, aber ich finde auch gerade in so einer Familieserie gehören solche Episoden dazu.
Bild

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #5.11 Scandalized

Beitrag von ForVanAngel »

pia.julia hat geschrieben:Was, also gerade Kitty und Seth machen, finde ich, richtig Spass. und auch der Rest der Storylines sind alles andere als Langweilig. Gut das man es mal wieder geschafft hat, Noras Freund innerhalb von kurzer Zeit loszuwerden finde ich sehr verwunderlich, aber ich bin eigendlich froh, dass er weg ist. Er hat nur versucht sie zu verändern. Aber an sonsten fand ich die Folge wirklich gut und hatte meinen Spass beim zustehen.
Ist ja auch "nur" meine Meinung, nicht, ich hab nie behauptet das wäre Gesetz. :tounge: Wenn du deinen Spaß hast freut mich das, ich hab die 4. Staffel richtig toll gefunden, war weitgehend richtig gelungen, aber derzeit ist einfach die Luft draußen, ein bisschen spannender könnte es wirklich sein. Kitty u. Seth ist nett, aber halt auch schon Freund #2 in dieser Staffel, so wie der erste verschwand kam Seth daher. Nett isses, aber heute war's wirklich einschläfernd. Ich bin bei Nora u. Karl auch überrascht, aber so scheint man das generell zu regeln, nächste Folge dann Freund #15 oder so ähnlich. ;) Ich hatte wenig Spaß, deshalb erwarte ich auch kaum noch was vom Rest der Season. :ohwell:
pia.julia hat geschrieben:Also ich finde du bist viel zu hart mit dieser Serie. Warum muss denn immer so viel Tiefe in einer Storyline sein, oder in jeder Folge das große Drama passieren. Das ist doch in echt auch nicht so. Also gerade desswegen macht mir diese Serie auch nach so langer Zeit noch Spass, weil es nicht, wie zum Beispiel bei Greys Anatomy, in jeder Folge ein neues Drama rund um den Hauptcast gibt. Ich finde der Tod von Robert war schon Drama genug.. Das ist meine Meinung, klar ist diese Serie nicht weltklasse, aber ich finde auch gerade in so einer Familieserie gehören solche Episoden dazu.
In echt. Also ich würde B&S kaum mit in echt gleichsetzen, gerade B&S nicht. Was da für merkwürdige Sachen passieren gibt's in echt nicht mal in 100 Jahren. Ich erwarte auch nicht ständig Drama, wenn du dich mal ein bisschen durch's Forum liest merkst du, dass ich verdammt viele B&S Folgen mag, und auch jene die einfach nur angenehm sind ohne Drama, aber wenn alle 4 Storylines seicht dahinschlurfen ohne dass ich sie interessant oder witzig finde (wobei es ja schon Ansätze gibt), ist es halt heute mal (wieder) nur Durchschnitt. GA schaue ich nicht, und B&S auch nur noch weil ich dranbleiben musste, u know y. ;) Nach der starken S4 hatte ich Hoffnung, dass es noch nett wird, wenn es nur bei Scotty u. Kevin mit der Adoption einigermaßen interessant ist, ist mir das zu wenig. Sie können es besser, leider ist nicht nur Rebecca weg, auch Robert, Ojai, Holly, somit alle Harpers, Sarah derzeit, Saul, Justin hat halt die nette Annie, und Kitty Seth, beides solide Beziehungen, ich vermisse aber den Witz, mich sprechen beide Partner nicht sonderlich an. Leider war bisher viel zu viel Leerlauf in S5, nur meine Meinung, so lange du die Serie noch magst ist es gut so, "Parenthood" zeigt derzeit wie man es mit einem relativ ähnlichen Cast-Gefüge besser macht, die haben auch nicht die großen Storylines, holen aber mehr raus. ;)

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #5.11 Scandalized

Beitrag von Schnupfen »

Das Outing von Seth und Kitty brachte exzellentes Hinterfragen von seiner Mutter, das ich noch nicht so ganz beantwortet sehe (Oder soll uns diese Folge wirklich beibringen, dass die zwei meant to be, etc. sind?), und ein wunderbares Dinner bei Nora, das leider ihre Beziehung mit Karl beendete (Kriegt sie nun echt keinen Typen vorm Finale mehr ab?), aber eine wunderbare Charakterstudio über die Walkers war. Fand ich gut.

Scotty und Kevins Story gleicht mal wieder der von David und Keith (Six Feet Under). Vermutlich wird es das Mädel. Okay...

Bei Justin und Annie ist es nun, schwups, ernst, und na klar, die zwei haben super Chemie, weil sie ja auch in echt zusammen sind. Gerade weil es mit den zweien so nett nun ist, fällt mir aber auf, dass ich Rebecca vermisse bzw. die Tiefe, die sie dann doch im Vergleich zu Annie mehr hatte, und eben auch ein längeres Abschließen für Justin mit ihr. Aber, naja, Tommy wird ja nun in dieser Season auch voll außen vor gelassen – das passiert halt so wenn jemand rausgeschrieben wird...

Insgesamt sind nicht mehr als 3 Punkte drin.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Brothers & Sisters-Episodendiskussion“