Eure Meinung zu #5.22 Die letzte Schlacht

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Antworten

Wieviele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
1
100%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

Milana

Eure Meinung zu #5.22 Die letzte Schlacht

Beitrag von Milana »

Der finale Kampf von Angel und seinen Freunden steht bevor. Jeder hat dabei seine eigene Last zu tragen und da es ein Kampf um Leben und Tod ist, will Angel, dass jeder seinen Tag so verbringt, als wäre es der letzte.

>>Zur Episodenbeschreibung
-------------------------------------


Ich war richtig enttäuscht von dem ende. Hab es mir am Wochenende angeschaut...alles ist noch offen. Aber wenn man mal ehrlich ist, sieht es so aus als würden Gunn, Angel, Spike und Illyria sterben. Wie sollen die gegen so eine anzahl an Dämonen und Drachen fertig werden?

Was habt ihr in dem Moment gedacht?

Finde es auch schade das Buffy nicht dabei war.

Und als Lorne Lindsey erschossen hat, war ich richtig fertig.
Das hätte ich ihm nie zugetraut und das war auch der Grund, dass er nicht bei diesem Endkampf dabei war. Schade um Lindsey. Seine Rolle als Bösewicht war genial.

Die Beziehung von Angel und Nina den Werwolf war richtig lieblos...

Die Figur Illyria fand ich super!
Die 5. Staffel war wirklich toll. Einer der besten Staffeln von Angel...obwohl so viele gestorben sind.l
Zuletzt geändert von philomina am 15.02.2010, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Aus allgemeinem Thread verschoben!

Sly

Beitrag von Sly »

Also beim Ende hatte ich einfach nur Gänsehaut!
Eigentlich schade, dass ich vorher schon wusste, wie es endet...
Aber ich finde es ist trotzdem ein gutes Ende. Auch wenn viele von uns ein anderes Ende viel lieber gesehen hätten.
Joss sagte ja schon: "Ich gebe dem Zuschauer nicht, was er sehen will, sondern was er braucht"
Aber durch den Hanger ist halt noch ne Fortsetzung möglich, auch wenn ich ehrlich gesagt an eine filmische nicht mehr wirklich glaube...
z.B.: Unmittelbar nachdem Angel sein Schwert schwingt und in den Kampf ziehen will, kommt ein riesiger roter Blitz, der 10 der vorderen Dämonen zu Asche verwandelt: Willow ist da! Danach kommt halt noch die Jägerinnen-Crew und siehe da, man hat schon nen würdigen Gegner...

Melie

Beitrag von Melie »

Sly hat geschrieben:Unmittelbar nachdem Angel sein Schwert schwingt und in den Kampf ziehen will, kommt ein riesiger roter Blitz, der 10 der vorderen Dämonen zu Asche verwandelt: Willow ist da! Danach kommt halt noch die Jägerinnen-Crew und siehe da, man hat schon nen würdigen Gegner...
wie ist das jetzt die Alternativ-Fortsetzung oder passiert das jetzt wirklich?

;) sorry hab von Angel lange nix mehr mitbekommen - aber Buffy ist nicht dabei oder?

LoveSupreme

Beitrag von LoveSupreme »

ich fand den schluss auch richtig gut. angels verzicht auf die möglichkeit von shanshu hat ihn zum wahren helden gemacht. vorher hat er ja darauf hingearbeitet, (wiedergutmachung, erlösung) also waren seine guten taten nicht *vollkommen* selbstlos. wenn er auch letztes jahr in buffy noch kein champion war, hier war er definitiv einer!

genauso spikes opfer im season finale von buffy. er hat immer darauf hingearbeitet buffys liebe würdig zu sein. das hat er alles mit seinem tod aufgegeben. dann in angel hat er weiter für die gute sache gekämpft, sogar nach 'the girl in question', als er ja davon überzeugt war, dass er nie wieder eine chance mit buffy haben würde. und ich *liebe* die szene als er seine gedichte vor publikum vorträgt und sich damit endlich voll und ganz akzeptiert, auch den uncoolen william in ihm. :anbet: schon allein für diese sezene hat sich die 5. staffel gelohnt.

aber: cordy hat gefehlt, was haben sie nur mit cordy gemacht?! als sie dann starb war das nicht so erschütternd weil ich sowieso nicht mehr auf ihre rückkehr gehofft hatte, da sie sowieso keinen vertrag mehr hatte. lindseys tod hat mich auch total geschockt. konnt's echt nicht fassen! ihn mochte ich immer, eve ist allerdings das was in der 5. staffel so richtig genervt hat. fred's tod war allerdings wirklich richtig schlimm, vor allem auch für wesley! :( zum glück gab's dafür nen anderen charakter. ich *liebe* illyria! :D zu schade, dass man nicht mehr von ihr gesehen hat. ich bin definitiv für ein spike/illyria spin off!

Sly

Beitrag von Sly »

Melie hat geschrieben:
Sly hat geschrieben:Unmittelbar nachdem Angel sein Schwert schwingt und in den Kampf ziehen will, kommt ein riesiger roter Blitz, der 10 der vorderen Dämonen zu Asche verwandelt: Willow ist da! Danach kommt halt noch die Jägerinnen-Crew und siehe da, man hat schon nen würdigen Gegner...
wie ist das jetzt die Alternativ-Fortsetzung oder passiert das jetzt wirklich?

;) sorry hab von Angel lange nix mehr mitbekommen - aber Buffy ist nicht dabei oder?
Ne, das war jetz nur ein vor mir erdachtes Alternativende bzw. ne mögliche Fortsetzung des Hangers, da die Handlung der Serie ja nicht wirklich endet.

aber: cordy hat gefehlt, was haben sie nur mit cordy gemacht?! als sie dann starb war das nicht so erschütternd weil ich sowieso nicht mehr auf ihre rückkehr gehofft hatte, da sie sowieso keinen vertrag mehr hatte. lindseys tod hat mich auch total geschockt. konnt's echt nicht fassen! ihn mochte ich immer, eve ist allerdings das was in der 5. staffel so richtig genervt hat. fred's tod war allerdings wirklich richtig schlimm, vor allem auch für wesley! zum glück gab's dafür nen anderen charakter. ich *liebe* illyria! zu schade, dass man nicht mehr von ihr gesehen hat. ich bin definitiv für ein spike/illyria spin off!
Also afaik wurde Cordy während ihrem Koma wieder zum "higher being" berufen. Aber diesmal brauchte sie ja keinen Test wie am Ende der season 3, weshalb die höheren Mächte ihr diesmal durch diese "Illusion" die Chance gaben, von Angel in würdiger Weise Abschied zu nehmen.
Aber irgendwie hat sie schon gefehlt, das stimmt schon...

Lindeys Tod an sich hat mich weniger geschockt...Da war die Tatsache, dass gerade Lorne es getan hat, eher schockierend.

Illyria finde ich auch klasse, auch wenn ich es wesentlich besser gefunden hätte, wenn a) sie sich mit Fred den Körper ähnlich wie bei Glory teilen könnte oder b) sie eben in eigenem Körper erschienen wäre und damit erst gar nicht Fred gefährdet hätte...Denn irgendwie ist es zwar ein brillianter Schachzug von Joss gewesen, die Beziehung zw. Fred und Wesley nicht zu lange aufrecht erhalten zu lassen. (Im Whedonverse ist wahres Glück ja von sehr kurzer Dauer...)
Aber ich bitte euch: Wie kurz war das denn? In Smile Time kommen sie am Ende zusammen und am Ende der anderen Folge ist sie schon tot?! Das ist doch Zuschauerquälerei...Ich wette die Taschentuchindustrie hat ihn zu 5x15 und 5x22 (die Fred-Wes Szene) bestochen ^_^
Und gerade weil ich Fred immer so zuckersüß fand und Wesley mir gerade gegen Ende sehr ans Herz gewachsen war, fand ich diese Wende tottraurig... :cry:

So ein Spin-Off wäre aber auch keine einfache Sache...Denn irgendwie muss man dazu ja den Hänger zuendebringen. Außerdem muss für einen Spin-Off die Bedingung erfüllt sein, dass Angel während der Schlacht stirbt...Und drittens könnte ich es mir kaum so einfach vorstellen, dass sie dann Seite an Seite kämpfen würden...Illyria lässt sich ja bekanntlich nicht kontrollieren :roll: und Spike nur kurzfristig :D

Nicci

Beitrag von Nicci »

also wegen der prophezeihung:

angel musste ja auf der orginal shanshu-prophezeihung unterschreiben (mit seinem blut selbstverständlich ;) ; wir erinnern uns: "weil es immer blut sein muss" ^^) und damit wurde ja besiegelt, das er die prophezeihung nicht erfüllen kann. das musst er machne, damit sichergestellt war, dass er nich mehr gut ist und um diese tarnung aufrecht zu erhalten musste er sie (also die prophez.).

da angel also ausfällt ist ja eigentlich nur die logische schlussfolgerung, dass spike, nach diesen apokalytischen schlachten, wieder zum mensch wird. und angel bleibt halt auf ewig der kämpfer und recher der hilflosen ;) (dh. wenn er überlebt, wovon ich mal ganz stark ausgehe) und spike wird die schlacht dann ja auch überleben.

Sly

Beitrag von Sly »

Nicci hat geschrieben:also wegen der prophezeihung:

angel musste ja auf der orginal shanshu-prophezeihung unterschreiben (mit seinem blut selbstverständlich ;) ; wir erinnern uns: "weil es immer blut sein muss" ^^) und damit wurde ja besiegelt, das er die prophezeihung nicht erfüllen kann. das musst er machne, damit sichergestellt war, dass er nich mehr gut ist und um diese tarnung aufrecht zu erhalten musste er sie (also die prophez.).

da angel also ausfällt ist ja eigentlich nur die logische schlussfolgerung, dass spike, nach diesen apokalytischen schlachten, wieder zum mensch wird. und angel bleibt halt auf ewig der kämpfer und recher der hilflosen ;) (dh. wenn er überlebt, wovon ich mal ganz stark ausgehe) und spike wird die schlacht dann ja auch überleben.
Findest du, dass Spike wirklich zum Mensch werden würde? :roll:
ich glaube eher, dass die ganze Prophezeihung, wie es Angel gg Mitte der Staffel ja schon gesagt hat, nicht stimmt.
Auf Prophezeihungen kann man sich nicht 100%ig verlassen. ("The Father will kill the son..." :roll:)
Die hatte wohl eher den Sinn, Angel zu motivieren oder so...Also, sodass er einem Preis fanatisch nachjagt, den es nicht gibt...Ohne es aber zu wissen, sodass er ewig den Hilflosen hilft.

Nicci

Beitrag von Nicci »

Sly hat geschrieben:
Findest du, dass Spike wirklich zum Mensch werden würde? :roll:
ich glaube eher, dass die ganze Prophezeihung, wie es Angel gg Mitte der Staffel ja schon gesagt hat, nicht stimmt.
Auf Prophezeihungen kann man sich nicht 100%ig verlassen. ("The Father will kill the son..." :roll:)
Die hatte wohl eher den Sinn, Angel zu motivieren oder so...Also, sodass er einem Preis fanatisch nachjagt, den es nicht gibt...Ohne es aber zu wissen, sodass er ewig den Hilflosen hilft.
naja, sagen wir mal so, ich hab mir das audio kommentar angehört, interwviews mit joss und auch im internet n' interview mit ihm gelesen, also bin ich schon der meinung ;)

LoveSupreme

Beitrag von LoveSupreme »

Sly hat geschrieben:
Illyria finde ich auch klasse, auch wenn ich es wesentlich besser gefunden hätte, wenn a) sie sich mit Fred den Körper ähnlich wie bei Glory teilen könnte oder b) sie eben in eigenem Körper erschienen wäre und damit erst gar nicht Fred gefährdet hätte...
das wär natürlich besser für unser taschentuchverbrauch gewesen, aber da es das ja schon bei buffy gab also nicht so originell. ich mag illyria auch mehr als fred. *duck* ;) ich finde die ganze story einfach wirklich gut, auch ihr make up und ihre ganze art...
Denn irgendwie ist es zwar ein brillianter Schachzug von Joss gewesen, die Beziehung zw. Fred und Wesley nicht zu lange aufrecht erhalten zu lassen. (Im Whedonverse ist wahres Glück ja von sehr kurzer Dauer...)
Aber ich bitte euch: Wie kurz war das denn? In Smile Time kommen sie am Ende zusammen und am Ende der anderen Folge ist sie schon tot?!
das fand ich auch total übertrieben. bei taras tod war's dasselbe. da war das ja auch noch ok und vor allem wegen taras rede am ende der vorigen folge (alles fällt auseinander..) aber hier.. wirklich sadistisch! ich mochte wes auch so sehr. er war eigentlich mein lieblingscharakter in angel und ihn dann wieder so leiden zu sehen.. :( aber joss quält diejenigen die er liebt immer am meisten. so war's ja auch mit spike...

ein spin-off ist natürlich nicht sehr wahrscheinlich, aber ich denke es wäre möglich. ich würde in jedem fall gerne sehen was spike weiterhin macht und auch die anderen.. nur schade, dass wes tot ist. ihn hätte ich auch gerne im hauptcast gehabt. aber *noch* ne auferstehung wär wohl wirklich zu viel. ne gute mischung wäre spike, illyria, giles und andrew und/oder harmony. *gg* mit vielen gastauftritten von willow (aly hat ja viel zu tun) und auch buffy würde ich gerne nochmal sehen... aber das sind wohl alles wunschvorstellungen. ^_^

Milana

Beitrag von Milana »

Buffy würde ich auch gern wiedersehen... :D
Auch von Illyria.

Ich hätte auch nie gedacht das Harmony Angel verrät.

Die 5. Staffel ist die beste und lustigste ;)
SmileTime war eine richtig geniale Foge.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Also ich habe letzte Woche die 5. Staffel beendet und somit auch Angel,(ach was, mir fehlt ja ncoh die 4., die als nächstes auf meiner Liste steht, schon allein wegen Conner, fand schön, das er in der 5. noch 2x auftauchte)

Zum Ende muss ich sagen, dass gesagt wurde, dass das ja eigentlich nicht als Serienende geplant war, sondern eigentlich nur als Seasonende, da wurde die Serie aber leider abgesetzt und darum wurde es halt das Serienende... sehr offen für meine Verhältnise, find ich a weng blöd, weil bei Buffy, wußte man ja was war, dass der Höllenschlund endgültig geschlossen ist und so, aber bei Angel ist alles offen. Mir kommen immer noch die Tränen, wenn ich seh, wie sie alle da stehen, Illyria, Gunn, Spike und Angel... und dann sagt er "I wanna slay the Dragon" ahhhh... mir kommt gänsehaut...!

Was mir an der 5. auch sehr gut gefällt ist einfach, diese Angel-Spike-Sache... Feinde oder Freunde?! Man weiß es nie so genau!

Meine Absolute Lieblingsfolge ist "Bella Roma". Nur noch geil einfach! Ich könnt mich schießen. "Grazia, Prego, Küsschen!" oder "Hop on, Little Momma!" einfach nur heiß! oder Andrew ist auch mal wieder da... ich mochte Andrew ja schon immer!

Illyria ist mir im gegensatz zu den meisten sehr suspekt... ich mochte fred immer und werde mir die Folge in der Sie stirbt nur unter Protest nochmal ansehen, genauso wie die folge danach, die ich gar nicht mehr gesehen habe... ist einfach zu hart für mich! Und vorallem wenn illyria sich verwandelt in Fred... bähhh... lasst die Toten ruhen und macht es mir nicht noch schwerer mit ihrem abgang!

Wesleys Tod war auch unvorhersehbar für mich und so traurig! mir kommt wieder die Gänsehaut... Lindseys Tod war auch nciht besser, er ist mir irgendwie ans Herz gewachsen (ich habe eine Vorliebe für böse Jungs) und er sah auch noch toll aus, aber wenigstens ist er erst am Ende gestorben und net mitten in der Serie!

Stimmt es dass man wirklich nur mit nem Holz einen Vampir töten kann? Angel sagt das nämlich als Lindsey ihn mim Schwert ins Herz trifft. Ich dacht wenn man das Herz trifft ist egal mit was! Ich denk Buffy hat auch schon öfter mal was anderes benutzt als Holz! Hmmm, ist mir damals so durch den Kopf gegangen!

Ansonsten kann ich mti Sicherheit Sagen das ich die 5. Staffel mit der 1. zusammen noch am besten finde!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Inara

Beitrag von Inara »

**Glory** hat geschrieben: Zum Ende muss ich sagen, dass gesagt wurde, dass das ja eigentlich nicht als Serienende geplant war, sondern eigentlich nur als Seasonende, da wurde die Serie aber leider abgesetzt und darum wurde es halt das Serienende...
Woher hast du die Info? :o Also ich hab noch nie was davon gehört und im Audiokommentar wird auch kein Wort darüber verloren, sogar gesagt, dass Joss wollte, dass die Serie so endet.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Hab das bei www.sunnydale-online.de in den News gelesen, da war ein Interview mit James Marsters und der hat das so gesagt... hoffe nur jetzt das ich mich net verlesen habe, ich kann ja nochmal schauen!

Hier ich habs gefunden, ist halt nur der Teil:
Bist du glücklich damit wie die Serie endet?
Oh ja. Das sollte eigentlich das Ende der Staffel werden bevor wir abgesetzt wurden. Es sollte ein toller Anschluss an die nächste Staffel sein. Nun muss es als Ende der Serie herhalten. Es hat nicht den großen Visual Effekt Knall den Buffy hatte, weil einfach gesagt Buffy ein sehr viel größeres Budget hatte. Aber es ist ein großartiger Trip und es ist thematisch zufriedenstellend. In Joss Welt stolpern die Helden und machen Fehler, aber sie versuchen es weiter.

Quelle: Sunnydale-online
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Inara

Beitrag von Inara »

Wow, du lässt mcih aus allen Wolken fallen...aber ich muss sagen, ich finde das Ende grandios.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

nirvana hat geschrieben:Wow, du lässt mcih aus allen Wolken fallen...aber ich muss sagen, ich finde das Ende grandios.
Ich hätts trotzdem schöner gefunden, wenns weitergegangen wäre
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

**Glory** hat geschrieben: Bist du glücklich damit wie die Serie endet?
Oh ja. Das sollte eigentlich das Ende der Staffel werden bevor wir abgesetzt wurden. Es sollte ein toller Anschluss an die nächste Staffel sein.
Entschuldige mal, aber was wär denn das für eine sechste Staffel geworden? Weasley tot, Fred tot, Gunn war auch so gut wie tot (ist in der Schlacht sicher draufgegangen). Wenn da jemand überlebt hätte, dann wohl nur Angel und Spike! Die Serie wäre nicht mehr so toll gewesen, jeder hätte sich nur die alten Charaktere zurückgewünscht! Ich fand es als Ende der Serie genial! :up:

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Yavanna hat geschrieben:
**Glory** hat geschrieben: Bist du glücklich damit wie die Serie endet?
Oh ja. Das sollte eigentlich das Ende der Staffel werden bevor wir abgesetzt wurden. Es sollte ein toller Anschluss an die nächste Staffel sein.
Entschuldige mal, aber was wär denn das für eine sechste Staffel geworden? Weasley tot, Fred tot, Gunn war auch so gut wie tot (ist in der Schlacht sicher draufgegangen). Wenn da jemand überlebt hätte, dann wohl nur Angel und Spike! Die Serie wäre nicht mehr so toll gewesen, jeder hätte sich nur die alten Charaktere zurückgewünscht! Ich fand es als Ende der Serie genial! :up:
Ja gut, habs ja auch nur gelesen das es eigentlich nicht das Ende der Serie Sein sollte sondern nur der Staffel! Bei dem ende bin ich eher zweigeteilt, weil eigentlich ist es schon ein gutes Ende, aber dennoch ziemlich offen! Und selbst wenn es ohne Wesley usw. weitergeht... hm da hätten ja neue dazukommen können! Andere Charaktere halt...! Auf jedenfall hätte es mich interessiert wie die schlacht ausgeht.
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Suza

Beitrag von Suza »

Hi!
Da bin ich genau deiner Meinung.
Man will doch wirklich wissen wie der Kampf ausgeht. Gerade wo es am Spannensten wurde - zack - war es vorbei! angry:
Und wir können noch nicht mal auf eine Season6 hoffen. Also meiner Meinung nach sehr unbefriedigend.
In der letztens Szene Leben definitiv noch Ilyria, Angel, Spike, Gunn (wenn auch verletzt). Darauf kann man ohne Weiteres aufbauen (was eine nächste Season angeht) und dann könnten doch einige neue Charaktere dazu kommen. Ich hätte am Ende der Season5 noch Buffy auftauchen lassen, die dann als Überraschungsgast mitkämpft und die vielleicht anderen Jägerinnern mitbringt.
Irgendwie so eben...

Suza

Fortinbras

Beitrag von Fortinbras »

*magu* hat geschrieben:danke,
aber will mir ncht mal wer die letzten ereignisse zusammenfassen? ^^
das ist da so viel zu lesen und ich kenn die zusammenhänge garnicht ^^
ich hab nur verstanden dass das wohl alles mit ner großen schlacht endet. find cih irgendwie.. naja.. nciht so toll
ich dachte immer angel endet damit, dass er nein mensch wird und mit Buffy zusammen ist ;)
Das Ende passt meiner Meinung nach absolut perfekt, weil die ganze Show die Message ausdrückte, dass der Kampf gegen das Böse nie endet.
Die Schlacht am Ende wird auch nicht gezeigt.
Das Ende passt perfekt zur Serie. Hat mir z.B. besser gefallen, als das von Buffy (welches ich auch sehr gut fand).

Ich hoffe im übrigen darauf, dass keine halbgaren TV-Filme o.ä. kommen. Wenn es was neues im Buffyverse geben sollte, dann sollte das auch wirklich was neues sein, also mit komplett neuen Charakteren, Handlungsorten, aber eben im gleichen Serienuniversum.
Ich könnte mir z.B. eine Art Slayerstory in der Zukunft vorstellen (eine Art Fray), da könnte dann auch der ein oder andere Vampir vorbeischauen...

Aber ich glaube, dass das Buffyverse gestorben ist und auch tot bleibt. Joss Whedon hat ja ziemlich viel zu tun.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23556
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #5.22 Die letzte Schlacht

Beitrag von philomina »

Das war dann wohl das "Butch Cassidy and the Sundance Kid"-Finale, das Jared und Jensen sich für "Supernatural" wünschen. Die Helden stürzen todesmutig der bösen Übermacht entgegen. Fühlt sich als typisch offenes Ende natürlich weniger rund an als das "Buffy"-Finale und macht es einem schwerer, sich von der Serie zu verabschieden. Aber es passt natürlich wunderbar, Angels "Let's go to work!", Spikes flapsiger Spruch, ob's nicht ein bißchen genauer geht, Illyria und Gunn an ihrer Seite... Wirkt auf jeden Fall toll, nur darf man nicht allzu genau darüber nachdenken, dass die vier eigentlich überhaupt keine Chance haben und die unzähligen Dämonen sich, nachdem sie die vier aus dem Weg geräumt haben, wahrscheinlich den Rest der Stadt plattmachen werden.

Wesleys Tod war genauso traurig wie Freds, war aber abzusehen, dass jemand aus dem Team den heldentod sterben würde, und Wes hat es sich auf jeden Fall verdient! Illyria war auch diejenige, die man an seiner Seite sehen wollte, denn zum einen konnte sie sich in Fred verwandeln, und zum anderen spürte man ja auch, dass die Gefühle, die sie "als Fred" Wes entgegenbrachte, irgendwo auch aus ihr selber stammten, selbst wenn sie diese gar nicht kannte.

Angels und Connors Kampf gegen Adam Baldwin war auch ganz cool, obwohl es deutlich besser choreografierte Kämpfe in der Serie gab! Was einem "Firefly"-Fan natürlich besonders Spaß macht, ist, dass Joss Whedon seine beiden Helden Nathan Fillion und Adam Baldwin bei "Buffy" und "Angel" als jeweils den letzten ultimativen Gegner bzw. den Vertreter des ultimativ Bösen eingesetzt hat :D

Was mir nur absolut nicht in den Kopf will, ist, warum Lindsey ermordet werden musste. Klar, er ist niemand, dem man problemlos vertrauen kann, aber er im Grunde hat er doch geholfen und zum Schluss sogar gesagt, dass ihm die Teamarbeit zusagt. Er hat vorher versucht, Angel zu töten, keine Frage, aber man hatte sich mit ihm geeinigt, sein Wissen gebraucht... Es ist irgendwie so gar nicht Angels Art, jemanden zu benutzen und ihn dann einfach abknallen zu lassen. Fand ich seltsam.

Antworten

Zurück zu „Angel-Episodendiskussion“