Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Wieviele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
5
100%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Judy

Beitrag von Judy »

Das ist defintiv eine meiner Lieblingsfolgen von Angel, denn ich bin auch eher ein Bangel-Shipper und hatte mich (damals beim ersten ansehen der Folge) echt darüber gefreut, dass die beiden noch einmal zusammenkamen. Umso ergreifender fand ich es am schluss, als die zeit zurückgedreht wurde und Buffy sich an nichts mehr erinnern konnte.

Zyßto

Beitrag von Zyßto »

Die Folge war wirklich super.
Hätte es den beiden wirklich gewünscht, dass sie zusammen kommen.
Ich finde die beiden passen einfach super zusammen.
Die Szene in der Angel Buffy erklärt, dass sie das alles nicht mehr wissen wird, war wirklich traurig.

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel »

Das war die erste Folge in der ich Buffy gesehen habe (habe vorher noch nie Buffy geschaut und diese Folge, die ja eigentlich die zehnte der ersten staffel ist, erst viel später gesehen). Und ich muss sagen: Ich bin ein Buffy/Angel Shipper seitdem.. xD

Alex Karev

Beitrag von Alex Karev »

Also diese Folge war echt der Hammer und ich war so am Ende danach. Als Buffy sagte sie hätte nicht mehr viel Zeit und so gekämpft hat.. Und zwischendrin am Ende immer Die Uhr wie sie der 12 entgegenkam.. Achja..
Es hat aber auch wunderbar verpasst. das "Vergessen" meine ich damit.

*AnLe*

Beitrag von *AnLe* »

ich fand die folge voll geil und zum schluss voll traurig..
ich bin nämlich ein rieeeeesen angel+buffy fan und fands soo traurig als angel sie verlassn hat :cry:
aba diese folge dann wa voll coel =)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: [LAF] #1.08 Liebe auf Zeit (I Will Remember You)

Beitrag von philomina »

OH. MY. GOD.

Ich könnte schwören, dass Sarah Michelle Gellar in der vorletzten Szene, der Abschiedsminute, wirklich bitterlich geweint hat. Der Zug um ihren Mund beim Weinen, das sah echt aus. Was kann man da anderes als mitweinen? ;-(

"I will remember you!" Oh Mann, wird sie es wirklich? Wird sie ein Gefühl in sich haben, so wie in der hierzugehörigen "Buffy"-Folge #4.08, als sie Angels Anwesenheit jedesmal spürte? Ich hoffe es sehr! Die Folge war wirklich ganz ganz großes Gefühlskino, ich kann mich noch gar nicht davon erholen. Erst Buffys Kälte und Unverständnis gegenüber Angels Handeln in "Buffy" #4.08, dann Angels Freude über sein Menschsein ...dann die Liebesszene. Wahnsinn, hab ich da wirklich Schokoladeneis auf Angels Brust tropfen und sie es ablecken sehen? :o :anbet:

Das pure Glück, dann Angels erneutes Opfern, der tränenreiche Abschied und dann wieder Buffys Kälte... Was für ein Wechselbad der Gefühle.

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: [LAF] #1.08 Liebe auf Zeit (I Will Remember You)

Beitrag von Schnurpsischolz »

philomina hat geschrieben:OH. MY. GOD.
(...)
Das pure Glück, dann Angels erneutes Opfern, der tränenreiche Abschied und dann wieder Buffys Kälte... Was für ein Wechselbad der Gefühle.
Das ist für mich ja DIE Buffy/Angel-Folge, die die beiden absolut in mein ewiges Shipperherz gebracht hat. Besonders für ihnist das so tragisch, weil er diese Momente des Glücks eben erlebt hat, und dann wieder verloren. Aber auch für sie, der sie eben in der Erinnerung fehlen. ;-(

Gehört für mich jedenfalls nach demn Ende von Angel in Buffy dazu, dass nochmal zu schauen, weil eben die Love-Story hier erst richtig zu Ende ist. Und wenn ich jetzt Zeit hätte, würde ich sie glaube gerade gucken wollen. :schaem:

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: [LAF] #1.08 Liebe auf Zeit (I Will Remember You)

Beitrag von philomina »

Schnurpsischolz hat geschrieben:Gehört für mich jedenfalls nach demn Ende von Angel in Buffy dazu, dass nochmal zu schauen, weil eben die Love-Story hier erst richtig zu Ende ist.
Sag doch sowas nicht, das ist doch nicht wirklich zu Ende? ;-( Das wird doch nie zu Ende sein! ...oder?

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: [LAF] #1.08 Liebe auf Zeit (I Will Remember You)

Beitrag von Schnurpsischolz »

philomina hat geschrieben:
Schnurpsischolz hat geschrieben:Gehört für mich jedenfalls nach demn Ende von Angel in Buffy dazu, dass nochmal zu schauen, weil eben die Love-Story hier erst richtig zu Ende ist.
Sag doch sowas nicht, das ist doch nicht wirklich zu Ende? ;-( Das wird doch nie zu Ende sein! ...oder?
Nee, na so natürlich nicht. Ohne Dich irgendwie zu verspoilern, aber Angel wird immer DER Mann für Buffy bleiben, keine Frage, und auch in Abwesenheit immer präsent sein. Ist ja so schön an Joss Whedon Serien, dass solche Sachen nicht unter den Tisch gekehrt werden. Aber hiernach gehen die beiden schon erstmal ziemlich getrennte Wege.

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von LS »

Super super schöne Folge, vielleicht einer der besten. Das es kein happy end geben konnte war klar trotzdem war das Ende, kurz bevor der Tag von vorne begingt extrem traurig ;-(
Hätte es auch hier, bei dieser Sl schön gefunden wenn sie sich vielleicht über mehrere Folgen entwickelt hätte und Angel noch mehr von seinem Mensch sein gehabt hätte.
Die Szenen mit ihm und Buffy waren wirklich unheimlich süß(und man hat einfach noch mal deutlich diese unheimliche Verbindung von den beiden zu spüren bekommen) ich hab mich echt gefreut sie mal wieder zu sehen. Schön das sich wenigstens Angel noch an diesen tollen Tag erinnern kann.
# Hashtag

Impulsive.

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von Impulsive. »

hachja welch tolle Folge, Buffy und Angel wieder zusammen, ich fand die Szenen der beiden ja sowas von knuffig! :D Einfach süüß besonders die Szene mit dem Eis!ich liebe die beiden,aber auch diesmal gab es wieder kein happy end:( schaaade..fand es soo traurig und musste auch fast mitweinen als Buffy da geheult hat:( das sah echt aus, als ob sarah da echt geweint hätte!! ;-(
Diese folge is aufjedenfall eine der besten& traurigsten!! Buffy&Angel forever :anbet:

Saarita

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von Saarita »

Ahhhhhhhhhhhhhhh! Was soll ich bloss sagen? Ich hab ja sowas von mitgelitten und dann in der letzten Szene einfach beschlossen, dass es kitischig ist und das ende somit DOOF!!!
Also: Die beiden kommen nicht voneinander los. Angel wird zum Mensch und will Buffy erst nicht (klar, sie konnten D. Boreanaz ja nicht einfach zu Buffy zurückholen). Schon das fand ich völlig unverständlich. Mensch! Beginnt doch endlcih ein gemeinsames Leben, jetzt könnt ihrs! Und sie sind happy, das war soooooo schön anzusehen.
Aber dann kommt irgendein Böses von dem man nicht richtig weiss, was es ist und Angel will promt wieder Vampir sein. Das verstand ich nicht richtig. Und macht einen Deal, dass nur er sich daran erinnern kann. Was ich doof fand, denn so entscheidet er wieder über Buffys Kopf hin. Mein Gott sie ist alt genug um selber zu entscheiden! Das geht nun mal gar nicht, zustimmen, ihr die ganze Erinnerung zu nehmen. Und an diesem Punkt war für mich der grösste Kitsch erreicht und ich fand es nur noch doof. Jetzt hätten sie ein Leben miteinander und tuns nicht. Angel stösst Buffy wieder von sich. Mein Gott, wie oft tut sie sich das noch an? Und hab dann tatsächlich 3 Minuten vor Ende der Folge ausgeschaltet.
Ich habs mir dann mit der Tatsache, dass es nun mal zwei Serien im Slayerverse gibt, erklärt und dass Angel einfach nicht wieder mit Buffy zusammen kommen kann, erklärt.

Hach irgendwie hätt ich es gerne gehabt, dass sie die Liebesgeschichte über zwei TV-shows weiterziehen... Buffy ist mal Gast in Angel und Angel in Buffy. Das wär doch was gewesen! Aber nein, sie mussten sich trennen

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von philomina »

Saarita hat geschrieben:Aber dann kommt irgendein Böses von dem man nicht richtig weiss, was es ist und Angel will promt wieder Vampir sein. Das verstand ich nicht richtig. Und macht einen Deal, dass nur er sich daran erinnern kann. Was ich doof fand, denn so entscheidet er wieder über Buffys Kopf hin. Mein Gott sie ist alt genug um selber zu entscheiden! Das geht nun mal gar nicht, zustimmen, ihr die ganze Erinnerung zu nehmen. Und an diesem Punkt war für mich der grösste Kitsch erreicht und ich fand es nur noch doof. Jetzt hätten sie ein Leben miteinander und tuns nicht. Angel stösst Buffy wieder von sich. Mein Gott, wie oft tut sie sich das noch an? Und hab dann tatsächlich 3 Minuten vor Ende der Folge ausgeschaltet.
Du hast da wirklich ausgeschaltet? Bis wohin genau hast du es dann noch gesehen? Ich kann wirklich nachvollziehen, dass man gerade bei der Figur Angels und seiner ewigen Opferei irgendwann sagt, es reicht! Ich hab das zwischenzeitlich auch so empfunden, gerade in S3 kommt da noch einiges, oder eigentlich immer wieder, da Angel einfach sich dazu berufen sieht, niemals sein eigenes Glück vor das der anderen zu setzen. Manchmal kann einen das aufregen, und man möchte, dass er sich auch mal was gönnt, aber das ist eben nicht Angel. Er hat sich dem Kampf gegen das Böse verschrieben, und wenigstens ist er als Charakter in der "Angel"-Serie doch auch mal bissl entspannter und witziger, nicht immer so melancholisch wie in "Buffy".

Dennoch, hier hätte ich nicht abschalten können. Oh mei, was hab ich mitgeweint. Und da mir Buffy / SMG ja eine lange Zeit überhaupt nicht so sonderlich sympatisch war, hab ich es hier total "genossen", so immens mit den beiden mitzuleiden. Wie oben in meinem Eintrag geschrieben, mMn hat SMG da wirklich geweint, es sieht jedenfalls total echt aus!

Saarita

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von Saarita »

philomina hat geschrieben: Du hast da wirklich ausgeschaltet? Bis wohin genau hast du es dann noch gesehen?
Ja hab ich! Weil ichs nicht ausgehalten habe und mich letztlich nur damit retten konnte, dass es eben so sein musste, weil da eben zwei TV-Shows da sind und Angel und Buffy deswegen nicht zusammen sein können. Wobei in meinen Augen wäre das kein Hindernis gewesen ;) Ausserdem ging mir wie gesagt die Aufopferung Angels auf den Geist und ich finde, Whedon hat mit diesem ganzen Zeitsprung/Buffy erinnert sich nicht eindeutig übertrieben.
Ich hab dann abgeschaltet, als Angel sagt, sie hätten noch eine Minute und er sie in den Arm nimmt.
Ich kann wirklich nachvollziehen, dass man gerade bei der Figur Angels und seiner ewigen Opferei irgendwann sagt, es reicht! Ich hab das zwischenzeitlich auch so empfunden, gerade in S3 kommt da noch einiges, oder eigentlich immer wieder, da Angel einfach sich dazu berufen sieht, niemals sein eigenes Glück vor das der anderen zu setzen. Manchmal kann einen das aufregen, und man möchte, dass er sich auch mal was gönnt, aber das ist eben nicht Angel. Er hat sich dem Kampf gegen das Böse verschrieben, und wenigstens ist er als Charakter in der "Angel"-Serie doch auch mal bissl entspannter und witziger, nicht immer so melancholisch wie in "Buffy".
Ja ich weiss, dass er da ne Liebesgeschichte haben wird. Leider bin ich schon wieder verspoilert, aber manchmal brauch ich das auch ein wenig,
Spoiler
ich glaube, ohne der Info, dass Buffy und Spike was miteinander haben werden (wusst aber nicht was), hätt ich niemals mit Staffel 5 von Buffy angefangen.
und es macht Lust auf mehr gucken ;)
Yep hatte in der 1. Folge der 5. Staffel von Angel Schon Bekanntschaft mit dem new&improved Angel gemacht, gefällt mir gut, und ich bin wirklich gespannt, was da noch kommt :)
Dennoch, hier hätte ich nicht abschalten können. Oh mei, was hab ich mitgeweint. Und da mir Buffy / SMG ja eine lange Zeit überhaupt nicht so sonderlich sympatisch war, hab ich es hier total "genossen", so immens mit den beiden mitzuleiden. Wie oben in meinem Eintrag geschrieben, mMn hat SMG da wirklich geweint, es sieht jedenfalls total echt aus!
Ja, nach dieser Folge bin ich mir wirklich nicht mehr sicher, ob ich in Spike und Buffy wirklich das absolute Traumpaar sehe ;) ;)
Es war halt einfach ein Abschluss.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von philomina »

Saarita hat geschrieben:Ja ich weiss, dass er da ne Liebesgeschichte haben wird. Leider bin ich schon wieder verspoilert, aber manchmal brauch ich das auch ein wenig, und es macht Lust auf mehr gucken
Eine eventuelle Liebesgeschichte meine ich da nicht, sondern etwas anderes, was ihm die schönsten und grauenhaftesten Szenen überhaupt beschert ;)
Yep hatte in der 1. Folge der 5. Staffel von Angel Schon Bekanntschaft mit dem new&improved Angel gemacht, gefällt mir gut, und ich bin wirklich gespannt, was da noch kommt
In die hast du auch schon reingeschaut? Wegen
Spoiler
Spike?
Ja, nach dieser Folge bin ich mir wirklich nicht mehr sicher, ob ich in Spike und Buffy wirklich das absolute Traumpaar sehe
Das ist ja eben das tolle,
Spoiler
in den 7 Staffeln von "Buffy" haben sie es geschafft 2 absolut großartige und überzeugende Paarkonstellationen mit Buffy zu etablieren. Angel ist toll neben ihr in den ersten 3 Staffeln, während Spike und sie eine ganz andere Art von Beziehung haben, die für mein Empfinden halt erwachsener und spannender ist.

Saarita

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von Saarita »

philomina hat geschrieben: Eine eventuelle Liebesgeschichte meine ich da nicht, sondern etwas anderes, was ihm die schönsten und grauenhaftesten Szenen überhaupt beschert ;)
Jaja spann mich ruhig auf die Folter :tounge:
Aber ich wills NICHT wissen! Mist ich brauch die DVDs. Online schauen ist eben nur begrenzt lustig :(
In die hast du auch schon reingeschaut? Wegen
Spoiler
Spike?
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :D Und ich hab dazu auch schon was im Staffel 5-Thread geschrieben, da ich den Episoden-Strang nicht finden konnte. Soviel: Ich bin versöhnt. Mit dem Ende von Buffy mein ich. Aber diesmal bleib ich hart und fahre schön brav mit Staffel 1 weiter. Auch wenn es durchaus seinen Reiz hat, alles zu skippen und mit 5 weiterzumachen.

Das ist ja eben das tolle,
Spoiler
in den 7 Staffeln von "Buffy" haben sie es geschafft 2 absolut großartige und überzeugende Paarkonstellationen mit Buffy zu etablieren. Angel ist toll neben ihr in den ersten 3 Staffeln, während Spike und sie eine ganz andere Art von Beziehung haben, die für mein Empfinden halt erwachsener und spannender ist.
Spoiler
Was ich an dieser Beziehung so toll finde ist, dass sie nach der heftigen Affäre so ohne die üblichen Zärtlichkeiten auskommt. Und doch ist völlig klar, dass sie einander nahe sind.
philomina hat geschrieben:
Schnurpsischolz hat geschrieben:Gehört für mich jedenfalls nach demn Ende von Angel in Buffy dazu, dass nochmal zu schauen, weil eben die Love-Story hier erst richtig zu Ende ist.
Sag doch sowas nicht, das ist doch nicht wirklich zu Ende? ;-( Das wird doch nie zu Ende sein! ...oder?
Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeein ;-(
Zuletzt geändert von philomina am 23.02.2010, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelpost zusammengefügt!

Saarita

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von Saarita »

Kann man irgendwie multiquoten`?

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von philomina »

Ja, indem du die Zitate verschachtelst.

[quote="Saarita"]klm[quote="philomina"]abc[quote="Saarita"]xyz[/quote][/quote][/quote]

hewa666

Re: Eure Meinung zu #1.08 Liebe auf Zeit

Beitrag von hewa666 »

Die Folge kam ja letztens wieder im TV.

Ich finde die so traurig!! ;-( Ich könnte da jedes mal heulen.
Es ist mitunter eine meiner Lieblingsfolgen von Angel. richtig gut gemacht. Auf der einen Seite so wunderschön, dass die beiden sich endlich haben. (Worauf ja doch irgendwie immer jeder gewartet hat.) Wie sie zusammen bei Angel in der Wohnung im Bett liegen und das ganze Essen in sich rein stopfen.
Und dann auf der anderen Seite so herzzerreißend, dass es nur für den einen Tag ist und Buffy sich noch nicht mal dran erinnern kann, aber Angel alles weiß.

Wenn Angel Buffy sagt, dass die Orakel die Zeit zurück drehen und es den Tag so nie gegeben hat. Und sie dann auch so bitterlich weint... Schluchz. ;-(

Antworten

Zurück zu „Angel-Episodendiskussion“