Eure Meinung zu #1.21 Die Augen der Vanessa Brewer

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Antworten

Wieviele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
1
100%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

Rachel1910

Eure Meinung zu #1.21 Die Augen der Vanessa Brewer

Beitrag von Rachel1910 »

#1.21 Die Augen der Vanessa Brewer (Blind Date)
Angel und Lindsey arbeiten freiwillig zusammen, um eine Gruppe von Kindern zu retten. Es sieht so aus, als würde sich Lindsey ändern und Wolfram & Hart den Rücken zuwenden.


> Hier geht's zur ausführlichen Episodenbeschreibung

> Hier geht's zur Review
Zuletzt geändert von Schnurpsischolz am 09.10.2009, 21:13, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Umfrage eingefügt!

Rachel1910

Beitrag von Rachel1910 »

Naja in dieser Folge kommt einem Lindsay fast wie ein Mensch vor nur leider für viel zu kurze Zeit. Aber ansonsten naja fand ich diese Folge nicht so rosig, es hat mir einfach irgendwas gefehlt, leider. Was mir sehr gefallen hat, war das Angel wieder auf Gunn zurückgekommen ist.
Ansonsten lernt man in dieser Folge nur wie sehr man Wolfram & Hardt hassen lernt, und ich denke das noch einiges an kurioses auf uns zukommt.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23556
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: [LAF]#1.21 Die Augen der Vanessa Brewer (Blind Date)

Beitrag von philomina »

Schon vom ersten Moment an gefiel mir Christian Kane aka Lindsey. Hab ihn im Piloten von "Leverage" letztes Jahr gesehen, in dem er zwar einen ganz anderen Look hat, aber durch seine wasserblauen Augen doch unverkennbar ist :D

Der Mann hat eine tolle Ausstrahlung, damit spielt er in der Szene, als er Angel zum ersten Mal aufsucht und um Hilfe bittet, David Boreanaz glatt an die Wand. Überhaupt liebe ich ja solche Szenen, wenn einer der Antagonisten plötzlich sein Herz entdeckt und sich auf der guten Seite sehen lässt. Der Schlagabtausch mit Angel war an dieser Stelle wirklich sehr gelungen, keiner geht auch nur einen Schritt zu weit auf den anderen zu. Das merkte man natürlich besonders, als Cordelia nach der Mission fragt, ob Angel nicht zurückgeht, um Lindsey aus der Kanzlei rauszuholen und Angel sich die Mühe gar nicht erst macht. Dem Feind for the greater good helfen - ja, dem Feind um seiner selbst willen das Leben retten - nein. Hat mich im Hinblick auf Angel ein wenig überrascht, da er für Faith ja beispielsweise sehr viel mehr getan hat, aber möglicherweise fehlen mir auch ein paar Backgroundinfos die beiden betreffend.

Lindsey hat wirklich Nerven wie Drahtseile, dass er zum Schluss nochmal in die Firma (die sich bei weitem nicht hinter John Grishams "Firma" zu verstecken braucht) zurückgeht. Schön, dass er sich hat kaufen lassen, das wird uns sicher noch tolle Storylines mit ihm als Antagonisten, von dem wir aber wissen, dass er durchaus Skrupel haben kann, bescheren.

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: #1.21 Die Augen der Vanessa Brewer (Blind Date)

Beitrag von Schnurpsischolz »

philomina hat geschrieben:Überhaupt liebe ich ja solche Szenen, wenn einer der Antagonisten plötzlich sein Herz entdeckt und sich auf der guten Seite sehen lässt. Der Schlagabtausch mit Angel war an dieser Stelle wirklich sehr gelungen, keiner geht auch nur einen Schritt zu weit auf den anderen zu.
Ich fand den Konflikt in der Folge auch sehr, sehr toll. Überhaupt haben mir die letzten beiden Epis der Staffel ausgesprochen gut gefallen. Besonders klasse fand ich es ja, dass man dann nicht irgendwie eine Falle Lindsays drausgemacht hat, sondern schlicht und einfach seinen Gewissenkonflikt. Und das birgt so viel Potential für die Zukunft, hach, toller Schachzug. :up:

Und ich habe eeeewig gebraucht bis ich in seinem Boss den Lost-Bernard erkannt habe, hat mich echt fertig gemacht. :roll:
philomina hat geschrieben:Hat mich im Hinblick auf Angel ein wenig überrascht, da er für Faith ja beispielsweise sehr viel mehr getan hat, aber möglicherweise fehlen mir auch ein paar Backgroundinfos die beiden betreffend.
Waren bei deinen bisherigen Folgen überhaupt ein paar Wolfram&Hart-Epis dabei? Bisher war jedenfalls Lindsay immer sowas wie der öffentliche Handlanger der Anwälte, und ist dementsprechend auch schon öfter auf Angel gestoßen. So richtig nachvollziehbar fand ich aber den konflikt bisher auch nicht, hat sich jetzt mit Lindsays Zweifeln aber schön zum besseren gewandelt. Christian Kane ist da echt ein Glücksgriff, er mit seinem Engelsgesicht. ;)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23556
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: #1.21 Die Augen der Vanessa Brewer (Blind Date)

Beitrag von philomina »

Schnurpsischolz hat geschrieben:Und ich habe eeeewig gebraucht bis ich in seinem Boss den Lost-Bernard erkannt habe, hat mich echt fertig gemacht.
Danke danke danke :D Hab auch sooo überlegt, kam aber nicht vom Anwaltsumfeld los und dachte daher nur an sowas wie "Boston Legal" etc...

Waren bei deinen bisherigen Folgen überhaupt ein paar Wolfram&Hart-Epis dabei? Bisher war jedenfalls Lindsay immer sowas wie der öffentliche Handlanger der Anwälte, und ist dementsprechend auch schon öfter auf Angel gestoßen. So richtig nachvollziehbar fand ich aber den konflikt bisher auch nicht, hat sich jetzt mit Lindsays Zweifeln aber schön zum besseren gewandelt. Christian Kane ist da echt ein Glücksgriff, er mit seinem Engelsgesicht.
Engelsgesicht, aber sexy-junge-freche Stimme, find ich :D Der Anwaltslook steht ihm aber auch ungemein! In "Leverage" war mehr so der floppy Look angesagt, was ihn weniger attraktiv wirken lässt 8-)
Hatte Lindsey, glaub ich, bisher erst 2-3x gesehen, als Angel den Typen aus dem Fenster gestoßen hat, und dann höchstens noch in 1-2 Folgen, da hatte ich zwar schon den Eindruck, dass er in Angel einen Gegner / Rivalen / sonst was sieht, aber warum Angel ihn seinerseits so sehr ablehnt, ist mir dann erst jetzt klargeworden. Wolfram & Hart verteidigen also nur (vornehmlich?) Dämonen?

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: #1.21 Die Augen der Vanessa Brewer (Blind Date)

Beitrag von Schnurpsischolz »

philomina hat geschrieben:Wolfram & Hart verteidigen also nur (vornehmlich?) Dämonen?
Also so richtig bin ich hinter Wolfram&Hart noch nicht gestiegen, soll aber wohl auf momentanen Stand auch so sein. Sie verteidigen nicht nur Damönen, aber eben auch solche, und eben meist die Bad Guys, die durch deren Hilfe dann ungeschoren davon kommen. Die Blinde hier war ja auch ein Mensch.
Und sie tauchen irgendwie immer dann auf, wenn irgendwo was mieses im Gange ist. Das ist bisher alles noch sehr kryptisch.

hewa666

Re: Eure Meinung zu #1.21 Die Augen der Vanessa Brewer

Beitrag von hewa666 »

Ich fand das eine sehr gute Folge. Da sieht man endlich mal etwas mehr von Lindsey. Ich finde Christian Kane ja total toll, egal ob als Schauspieler oder als Sänger.

Was die Handlung angeht fand ich die Story um Lindsey und Wolfram & Hart ganz gut. Auch schön, dass Lindsey zusammen mit Angel arbeitet. Was Vanessa Brewer angeht war es aber irgendwie schnell abgehandelt.

Persönliches Highlight ist Gunn mit seinem Auftritt/Ablenkungsmanöver bei Wolfram & Hart. :D

Antworten

Zurück zu „Angel-Episodendiskussion“