Eure Meinung zu #6.09 Alte Feinde, neue Freunde?

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Antworten

Wieviele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52186
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #6.09 Alte Feinde, neue Freunde?

Beitrag von Catherine »

#6.09 Alte Feinde, neue Freunde? (Smashed)

Willow findet einen Zauber, um Amy die Ratte zurückzuverwandeln. Gemeinsam ziehen sie los, um Willow über die Trennung von Tara hinwegzutrösten. Währenddessen bemerkt Spike in einem heftigen Streit mit Buffy, daß sein Chip anscheinend nicht mehr richtig funktioniert. Er legt es nun auf eine finale Begegnung mit der Jägerin an, die allerdings völlig anders ausgeht als erwartet.

>> Hier zur ausführlichen Episodenbeschreibung auf myFanbase.
>> Hier zur Tracklist auf myFanbase.
Zuletzt geändert von Schnurpsischolz am 18.04.2010, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel angepasst und Umfrage eingefügt

Alex Karev

Beitrag von Alex Karev »

Ich war voll geschockt, als die 2 es da trieben! Hätte ich da nicht erwartet.

zwuckle

Beitrag von zwuckle »

Das mag vielleicht den einen oder anderen überascht haben, aber irgendwie fand ich hat sich die Serie immer mehr in diese Richtung bewegt, fand das alles sehr passend. Vor allem ihr "Vorspiel" ;)

Was mich übringens immer wieder schockt ist der Augenblick, wenn Spike glaubt dass sein Chip hin ist und er dann sofort auf der Straße die erste einsame Frau überfällt. Irgendwie passt das gar nicht mehr, nachdem er so lange an Buffys Seite gekämpft hat. man hat schon fast vergessen dass er ein Vamp ist, und dann sowas! Sicher wenn ich da so richtig drüber nachdenke, sehe ich dass ein dass sein Blutdurst unermeßlich sein muss, und dann ist das auch nachvollziehbar. Aber jetzt rennt der Typ die ganze Zeit hinter Buffy her und vrsucht sie für sich zu gewinnen. Mit solcher Aktion kommt er da doch sicher keinen Schritt näher. Ist das vielleicht gar keine Liebe, sondern wie Buffy auch sagt, nur seine Lust am Schmerz?

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Also ich liebe liebe diese Folge ja total!

Schon der Anfang allein mit Andrew, Warren und Jonathan im Museum! Sehr genial wie Andrew einen auf Mission Impossible macht und dann wirbelt ihn Warren rum oder wie Warren meint "Was soll er sagen, er wurde von 2 Jungs und einem Pantomimen angegriffen!" :D bei dem Spruch muss ich immer loslachen!

Zu der Sache mit Spike dass er gleich losrennt und ein Mädel überfallen will ist glaube ich auch ein gewisser beweiß an sich selbst, weil er ja weiß dass buffy ihn für einen Schosshund hält und er halt besonders für sich selbst beweisen will, jetzt da er meint dass sein Chip hin ist, dass er kein Schosshund ist, sondern immer noch ein blutgeiler Vampir!

Auch super, Spike bei den Nerds, wie er droht Bobah Fat kaputt zumachen! :D

Das Vorspiel von Buffy und Spike ist wirklich eine saugeile Szene, also da könnte ich auch glatt unanständig werden, aber ich zügel mich! Einzig allein stört mich an der ganzen Sache, das Reißverschlussgeräusch... also da könnte ich den Tonfuzis mal so richtig eine reinhaun! Ich denke jeder hätte gecheckt was los ist, auch ohne die Reissverschluss-Sache! Schrecklich, versaut mir immer wieder aufs neue die Stimmung!

Noch kurz zu Amy und Willow! Ja, da sind die Hexen im Bronze los... nicht so prickelnd wie ich finde! Immerhin machen sie das ja eine ganze Weile da, und die Leute die sie verhexen müssen doch eigentlich auch merken, dass die Zeit vergangen ist, obwohl sie sich an nichts erinnern oder? Mir gefällt hier Willow schon gar nicht mehr!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

zwuckle

Beitrag von zwuckle »

Stimmt schon, die Sache im Bronze ist etwas unlogisch geraten. Nicht nur dass sich keiner so richtig darum kümmert, was mit ihm geschieht, auch habe ich mich immer gefragt, ob das wirklich so spaßig ist, was die beiden da tun. Also ich hab ja keine Zauberkräfte, aber ich könnte mir vorstellen, dass wenn ich welche hätte, ich nicht in einer Disco abhänge und alle Leute in alberne Kostüme verzaubere. Hätte von Willow hier irgendwie was intelligenteres erwartet.

Alexis87

Beitrag von Alexis87 »

hey hey ihr
sagt ma wie kann ma bei euch mitmachen
und in welchen abständen schaut ihr buffy?
War früher nämlich voll der riesen fan und jetzt schau ichs eher nur noch selten...von daher würde mir des scho mal gefallen bei euch mitzumachen!

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Alexis87 hat geschrieben:hey hey ihr
sagt ma wie kann ma bei euch mitmachen
und in welchen abständen schaut ihr buffy?
War früher nämlich voll der riesen fan und jetzt schau ichs eher nur noch selten...von daher würde mir des scho mal gefallen bei euch mitzumachen!
Du schreibst einfach deine meinung über die Episode in den Episodenthread der Woche, ist meist unter Wichtig eingestuft!

Du kannst natürlich auch über ältere Episoden schreiben, in den entsprechenden Thread.

Freue mich auf deine Beiträge!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Alexis87

Beitrag von Alexis87 »

und in welchem abstand schaut ihr des?
jede woche oder?
Find ich cool *G* :D vorallem weil ihr bei der 6. staffel seid!

zwuckle

Beitrag von zwuckle »

Herzlich willkommen Alexis87.

Wior freuen uns doch immer wenn wir hier nicht alleine bleiben, nicht wahr Glory ;-)

Also wir schauen uns jede Woche eine Folge an. Nicht mehr und nicht weniger. Und beides fällt immer mal wieder schwer, denn ich alter schummler kann ja bei Freunde oder Feinde immer nicht ohne den nächsten Morgen gucken.

Bist also auch ein großer Fan der 6.Staffel und ich vermute genau das liegt unter anderem an der Spike und Buffy Geschichte, also kommst du gerade recht.

So aber bevor ich wieder ärger bekomme, dass ich vom Thema abweiche, bin ich dann ganz schnell weg. Und melde mich später nochmal zum neuen Thread.

*AnLe*

Beitrag von *AnLe* »

also ich lass hia au mal nen kommentaa .. :D

ich magh die 6.staffel eig nich weil ich ein riesen fan von angel+buffy bin..schlecht find ich aba staffel 6 auch nich..man merkt da voll wie buffy sich verändert hat und so...die folge "alte feinde, neue freunde?" find ich aba td voll gut auch wenn ich spike nich so gerne mag..

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Eure Meinung zu #6.09 Alte Feinde, neue Freunde? (Smashed)

Beitrag von LS »

einer der Sachen die ich wirklich toll finde an der Serie sind die vielen Bezüge und Anspielungen von den letzten Staffeln und das sie Amy jetzt, nach all den Jahren, wieder zum Mensch werden lassen fand ich echt gut.

Ich finde es von Buffy extrem gemein das sie zu S. so eklig ist, nur weil sie mit ihren Gefühlen nicht klar kommt. Erst macht sie ihn aufs übelste fertig und dann wenn wie lust hat macht sie halt wieder mit ihm rum und der arme ist so verliebt ihn sie das er sich das einfach gefallen lässt.

Die letzte Szenen hatte natürlich trotzdem was. das einschützende Haus war eine tolle Metapher für Buffy leben und für die Beziehung zwischen ihr und Spike.
# Hashtag

junkie

Re: Eure Meinung zu #6.09 Alte Feinde, neue Freunde? (Smashed)

Beitrag von junkie »

Ich schau mir hin und wieder einzelne Buffy Folgen an, die mir als Lieblingsfolgen in Erinnerung geblieben sind. Gerade habe ich diese Episode gesehen und sie gefällt mir einfach immer noch besser, je öfter ich sie anschaue.

Als Williow mit der Zauberei angefangen hat, immer besser wurde und schließlich sogar richtig mächtig, hätte ich mir nie gedacht, dass das irgendwann zu einer Sucht ausarten könnte. Ich fand es sehr gut inszeniert und dargestellt. Ich denke, wenn Willow Amy nicht zurückverwandelt hätte, hätte sie die Zauberei aufgegeben oder zumindest auf ein Minumum beschränkt. Amy zeigt Willow eine ganz neue Seite der Zauberei, die dunkelste Seite der Zauberei. Ganz klar, dass Willow davon fasziniert ist und sich darauf einlässt. Wie gesagt, diese Abhängigkeit von Zauberei war echt perfekt inszeniert.

Das war für mich der eine Teil, der zweite Teil waren Buffy und Spike. Auf die Umsetzung dieser Beziehung warte ich seit Staffel 4. Und das Warten hat sich gelohnt. Die letzte Szene hätte besser nicht sein können. Zum Beispiel, dass man nur die Musik hörte fand ich war eine geniale Idee.
Realistisch bei den beiden war auch, dass sie nicht einfach so Sex hatten, sondern vorher gekämpft haben und dabei ein ganzes Haus zerstört wurde. Spike ist einfach mein Lieblingscharakter und ich finde er passt auch viel besser zu Buffy, als Angel.

Anya und Xander haben mir wie immer sehr gut gefallen. Ein tolles Paar, das immer für Lacher sorgt.

Die sechste Staffel ist eine meiner liebsten wegen der düsteren Atmosphäre.

Antworten

Zurück zu „Buffy-Episodendiskussion“