Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu 1.04 Die Gottesanbeterin/Teacher`s Pet

Beitrag von philomina »

ForVanAngel hat geschrieben:dass David Bonanza ein räudiger Schauspieler ist.
Alter, Präsenz wie eine weiße Wand.
David Borealis
^_^
Warte mal ab, er lernt noch ganz enorm dazu!

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu 1.04 Die Gottesanbeterin/Teacher`s Pet

Beitrag von ForVanAngel »

philomina hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:dass David Bonanza ein räudiger Schauspieler ist.
Alter, Präsenz wie eine weiße Wand.
David Borealis
^_^
Warte mal ab, er lernt noch ganz enorm dazu!
Danke für deine freundliche Reaktion - ich hätte mich eher auf "wie kannst du es nur wagen" Steinigungsaufrufe eingestellt. :) Ähm, und wie lange muss ich da etwa warten? Weil ich nicht mal weiß, ob ich Buffy eine 2. Staffel gebe? Ist er in "Angel" schon besser? Bzw. macht es überhaupt Sinn, sich das anzusehen, wenn man Buffy nicht mag bzw. nicht richtig gesehen hat? Könnte ich im Falle von meiner Schwester ausleihen. Bild

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu 1.04 Die Gottesanbeterin/Teacher`s Pet

Beitrag von philomina »

ForVanAngel hat geschrieben:Danke für deine freundliche Reaktion - ich hätte mich eher auf "wie kannst du es nur wagen" Steinigungsaufrufe eingestellt.
Hihi, nee, keine Sorge. Ich lieb David zwar, aber in "Buffy" S1 hat er noch nicht wirklich mehr drauf, als hübsch auszusehen :D
Ähm, und wie lange muss ich da etwa warten? Weil ich nicht mal weiß, ob ich Buffy eine 2. Staffel gebe?
Ui, doch das musst du unbedingt. "Buffy" S1 ist echt Trash pur, das steht man 12 Folgen lang mehr oder weniger begeistert durch, damit man die Grundlage kennt, und das war's dann. Ich war im Sommer von der Staffel auch eher weniger begeistert, v.a. von Sarah Michelle Gellar. Hab die Serie da ja auch zum ersten Mal gesehen, und dann gleich komplett alle Staffeln. Der Rest der Serie wird viel viel viel besser. Gar kein Vergleich! Schon in S2 gibt es da durch neue Charaktere enormen Aufwind! Der künstlerische Aspekt, der Humor, die Tiefe in der Charakterarbeit (ganz besonders bei Buffy), das wird alles ganz ganz toll und wahnsinnig beeindruckend. S6 zum Beispiel ist so erwachsen, da kann man kaum mehr von Teenieserie sprechen.

Mir wurde anfangs auch immer wieder gesagt, die charakterliche Entwicklung Buffys über die 7 Staffeln suche ihresgleichen, aber es ist auch wirklich so! Kenne da kaum was überzeugenderes über eine so lange Zeit.

Was ich allerdings ab und zu mal gemacht hab, ist, trashige Storylines (in allen Staffeln) vorzuspulen. Glaub, das ist vertretbar.
Ist er in "Angel" schon besser? Bzw. macht es überhaupt Sinn, sich das anzusehen, wenn man Buffy nicht mag bzw. nicht richtig gesehen hat?
"Angel" sollte man erst parallel zu "Buffy" S4 schauen, sonst verspoilert man sich. Dann allerdings macht es durchaus Sinn. "Angel" braucht aber echt Anlaufzeit. Es ist zwar nicht so trashig wie "Buffy" S1, aber eben auch nicht ganz so cool in S1. In S2-4 gibt es aber Phasen, da konnte ich nicht mehr abschalten, weil's so unglaublich spannend war.

David Boreanaz sollte dich in "Buffy" S2 eigentlich schon überzeugend. In "Angel" wird er aber noch viel cooler.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu 1.04 Die Gottesanbeterin/Teacher`s Pet

Beitrag von ForVanAngel »

Huch, also das nenn ich mal eine Antwort von jemand die sich sehr gut auskennt. Danke! :)
philomina hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:Danke für deine freundliche Reaktion - ich hätte mich eher auf "wie kannst du es nur wagen" Steinigungsaufrufe eingestellt.
Hihi, nee, keine Sorge. Ich lieb David zwar, aber in "Buffy" S1 hat er noch nicht wirklich mehr drauf, als hübsch auszusehen :D
Nach 4 Folgen ist er eigentlich der große Unbekannte, deshalb wundert's mich halt, dass nur er im Interview zu Wort kommt - die anderen sind bei den Extras nicht vorhanen. :ohwell:
Ähm, und wie lange muss ich da etwa warten? Weil ich nicht mal weiß, ob ich Buffy eine 2. Staffel gebe?
Ui, doch das musst du unbedingt. "Buffy" S1 ist echt Trash pur, das steht man 12 Folgen lang mehr oder weniger begeistert durch, damit man die Grundlage kennt, und das war's dann. Ich war im Sommer von der Staffel auch eher weniger begeistert, v.a. von Sarah Michelle Gellar. Hab die Serie da ja auch zum ersten Mal gesehen, und dann gleich komplett alle Staffeln. Der Rest der Serie wird viel viel viel besser. Gar kein Vergleich! Schon in S2 gibt es da durch neue Charaktere enormen Aufwind! Der künstlerische Aspekt, der Humor, die Tiefe in der Charakterarbeit (ganz besonders bei Buffy), das wird alles ganz ganz toll und wahnsinnig beeindruckend. S6 zum Beispiel ist so erwachsen, da kann man kaum mehr von Teenieserie sprechen.
Okay, ich war ja höchst erfreut, nur 12 Folgen sehen zu "müssen", wollte der Serie mal zumindest eine Chance geben, kann nicht schaden. Also zumindest vom Cast her finde ich die Serie besser als Charmed, da hab ich nach 3 Folgen aufgehört. 3 Staffeln Smallville müssen immer als DER Indikator für schlechte Serien herhalten. :D Staffel 1 wird wohl - was logisch ist - eine großes Stand Alone Aneinandereihung sein. SMG finde ich eigentlich gar nicht übel, ich denke, sie passt in die Rolle. Dann werd ich mal Staffel 2 besorgen und weiterschauen. :)
Was ich allerdings ab und zu mal gemacht hab, ist, trashige Storylines (in allen Staffeln) vorzuspulen. Glaub, das ist vertretbar.
Hab ich eigentlich nie gemacht, habe bei Smallville immer gelitten, auch wenn's oft genug schon schmerzhaft dämlich war. :D
Ist er in "Angel" schon besser? Bzw. macht es überhaupt Sinn, sich das anzusehen, wenn man Buffy nicht mag bzw. nicht richtig gesehen hat?
"Angel" sollte man erst parallel zu "Buffy" S4 schauen, sonst verspoilert man sich. Dann allerdings macht es durchaus Sinn. "Angel" braucht aber echt Anlaufzeit. Es ist zwar nicht so trashig wie "Buffy" S1, aber eben auch nicht ganz so cool in S1. In S2-4 gibt es aber Phasen, da konnte ich nicht mehr abschalten, weil's so unglaublich spannend war.

David Boreanaz sollte dich in "Buffy" S2 eigentlich schon überzeugend. In "Angel" wird er aber noch viel cooler.
Ja, werd mal meine Sis fragen, wie toll der David doch so ist. ^_^

Ich hoffe einfach auf eine durchgehende Handlung, das ist mir grundsätzlich viel lieber, als nur lose Folgen, die kaum zusammenhängen. Mal sehen - die Hoffnung lebt. :)

Benutzeravatar
nameless89
Teammitglied
Beiträge: 2194
Registriert: 24.07.2005, 10:43

Re: Eure Meinung zu 1.04 Die Gottesanbeterin/Teacher`s Pet

Beitrag von nameless89 »

Also bei Buffy nach der ersten Staffel aufzuhören wäre eine katastrophale Fehlentscheidung. Wie schon oben dargestellt, wird die Serie immmer besser, komplexer und tiefgründiger. Die Charaktere entwickeln sich von Staffel zu Staffel konsequent weiter und die emotionale Wucht, die diese Serie stellenweise entwickelt sucht seines gleichen. Die erste Staffel ist ein ganz, netter größtenteils witzig- trashiger Einstieg, der einem die Charaktere ein wenig näher bringt. Die wirklich großen Highlights kommen da erst später. Aller spätestens bei den letzten Folgen der zweiten Staffel solltest du vollends überzeugt von der Serie sein.

Ich als riesen Buffy- Fan mag aber auch die erste Staffel unheimlich gern, da ich diesen trashigen Faktor und die damit verbundene Selbstironie einfach großartig finde!
Ich hoffe einfach auf eine durchgehende Handlung, das ist mir grundsätzlich viel lieber, als nur lose Folgen, die kaum zusammenhängen. Mal sehen - die Hoffnung lebt.
Eine durchgehende Handlung hat auch die erste Staffel schon, nur eben wenig komplex und es stimmt, die erste besteht fast nur aus Stand- Alone Episoden, die mich wie gesagt, aber auch beim wiederholten Male schauen prächtig unterhalten haben. Kein Vergleich zu dem Murks, den Serien wie Charmed oder Smallville stellenweise abgeliefert haben.

Wenn du auf Wortwitz, verknüpft mit interesanten, symphatischen, komplex gezeichneten Charakteren und viel brilliant inszenierter Dramatik stehst, bist du bei Buffy richtig!

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu 1.04 Die Gottesanbeterin/Teacher`s Pet

Beitrag von ForVanAngel »

nameless89 hat geschrieben:Also bei Buffy nach der ersten Staffel aufzuhören wäre eine katastrophale Fehlentscheidung. Wie schon oben dargestellt, wird die Serie immmer besser, komplexer und tiefgründiger. Die Charaktere entwickeln sich von Staffel zu Staffel konsequent weiter und die emotionale Wucht, die diese Serie stellenweise entwickelt sucht seines gleichen. Die erste Staffel ist ein ganz, netter größtenteils witzig- trashiger Einstieg, der einem die Charaktere ein wenig näher bringt. Die wirklich großen Highlights kommen da erst später. Aller spätestens bei den letzten Folgen der zweiten Staffel solltest du vollends überzeugt von der Serie sein.

Ich als riesen Buffy- Fan mag aber auch die erste Staffel unheimlich gern, da ich diesen trashigen Faktor und die damit verbundene Selbstironie einfach großartig finde!
Da hat philomina meinen Geschmack besser getroffen (im Sinne: ab S2 geht's wirklich los), Staffel 2 hab ich schon bereitliegen. :) Mal sehen, eventuell könnte ich gleich nach Staffel 2 - da die ja so schön kurz ist - mit Staffel 2 anfangen. Als Buffy Fan siehst du natürlich diese trashigen Folgen anders, weil du weißt, was später noch so kommt. Als kompletter Neuling ist das total befremdend. Ich freu mich einfach, mit jeder weiteren Folge näher zu den besseren zu kommen. ;)
Ich hoffe einfach auf eine durchgehende Handlung, das ist mir grundsätzlich viel lieber, als nur lose Folgen, die kaum zusammenhängen. Mal sehen - die Hoffnung lebt.
Eine durchgehende Handlung hat auch die erste Staffel schon, nur eben wenig komplex und es stimmt, die erste besteht fast nur aus Stand- Alone Episoden, die mich wie gesagt, aber auch beim wiederholten Male schauen prächtig unterhalten haben. Kein Vergleich zu dem Murks, den Serien wie Charmed oder Smallville stellenweise abgeliefert haben.
Mir ist auch bewusst, dass wohl keine Serie komplett Stand Alone ist, natürlich entwickeln sich die Charaktere, aber halt nur leicht weiter. Sehr erfreut zu hören, dass es auch andere Menschen gibt, die sehen, welchen Murks genannte Serien teilweise gebracht haben. Wobei ich nur für Smallville sprechen kann: Die haben hin und wieder bewiesen, dass sie auch richtig gute Folgen machen können, die trotz dem Freak der Woche eine gewisse Qualität beinhaltet - nur wenn jede 2. Folge (unter-)durchschnittlich ist, dann wird das nie was werden. Notiz an mich: Staffel 4 mal einplanen. :D Was mir allerdings auffällt: Da der Teenie-Teil in den ersten Folgen überraschend hohen Airplay kriegt, muss ich bei einem schlechten Freak nicht gleich die komplette Folge verdammen, d.h. wirkt sich das in den Quoten nicht ganz so krass aus.
Wenn du auf Wortwitz, verknüpft mit interesanten, symphatischen, komplex gezeichneten Charakteren und viel brilliant inszenierter Dramatik stehst, bist du bei Buffy richtig!
Wie schon erwähnt mag ich den Cast. Zugegeben war's anfangs nicht leicht, weil Xander halt so nett ist, und Alyson Hannigan als Willow voll auf Streberin getrimmt ist, und Buffy halt einfach schlicht die Haufdrauf-Heldin ist, und der Professor ist halt auch so ne Sache, samt Tusse Cordelia. Aber nach den paar Folgen kann ich schon sagen, dass die sich bisher gut gemacht haben, also eine Nervensäge ist da definitiv nicht dabei. Alles halt noch in den Kinderschuhen, weil wir bis auf Buffy eigentlich nix über die anderen Chars wissen.

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eure Meinung zu 1.04 Die Gottesanbeterin/Teacher`s Pet

Beitrag von Insomniac »

Bei der 3. Folge hab ich leider nur mehr das Ende erwischt, aber bei Folge 4 war ich wieder voll dabei.

Aber recht viel mehr kann ich immer noch nicht über die Serie sagen, außer dass ich sie recht amüsant finde, weil sie so trashig und retro ist. Die Gottesanbeterin war schon sehr billig gemacht, wow. Da musste ich echt lachen.
Und Xander ist also ein bisschen in Buffy verliebt, hat aber Minderwertigkeitskomplexe, weil er nicht einer von den coolen Sportlertypen ist. Auch interessant. Da wird aber wohl nix draus werden, weil ja dieser ominöse Angel immer mal wieder aus dem Nichts auftaucht, irgendwas kryptisches sagt und einfach nur gut aussieht. Da schmilzt doch jedes Frauenherz dahin. :D

Was ich mich noch frage: Buffy hat keine übernatürlichen Kräfte oder? Manchmal habe ich bei ihr den Eindruck als war sie abnormal stark.
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23562
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu 1.04 Die Gottesanbeterin/Teacher`s Pet

Beitrag von philomina »

Insomniac hat geschrieben:Was ich mich noch frage: Buffy hat keine übernatürlichen Kräfte oder? Manchmal habe ich bei ihr den Eindruck als war sie abnormal stark.
Doch, als Jägerin hat sie gewisse Kräfte, aber das wird erst im Laufe der Staffeln ausführlicher thematisiert :)

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Beitrag von Insomniac »

philomina hat geschrieben:Doch, als Jägerin hat sie gewisse Kräfte, aber das wird erst im Laufe der Staffeln ausführlicher thematisiert :)
Gut zu wissen danke.
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Beitrag von Estrella* »

@Insomniac: Schade das du Folge 3 verpasst hast, fand diese nämlich besser als die Gottesanbeterin. Die Gottesanbeterin ist meiner Meinung nach eine der schwächsten Folgen der 1. Staffel, obwohl sie auch ganz schön anzusehen ist. Und ich finde man merkt hier, das Willow so ein bisschen in Xander verschossen ist. "Er hat so schöne Augen und schöne Haare und ein liebes Lächeln." ;) ahja...
Zuletzt geändert von philomina am 22.04.2013, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Anrede korrigiert ;)
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Melie

Re: Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Beitrag von Melie »

voll witzig, nach sooo langer Zeit ne Emailbenachrichtigung zu ner Buffy-Folge ;) hab zwar alle Folgen auf DVD, aber aufgrund exzessiven Buffy-schauens wurden sie von meiner besseren Hälfte verboten :D naja, macht ja nix, wenn sie jetzt am Donnerstag auf Sixx kommen (DANKE :up: ) die erste Staffel, und besonders die Gottesanbeterin, ist so schlecht und gleichzeitg kultig, das gehört einfach zum Buffyverse! Selten so gelacht, wie in den ersten Folgen! Freue mich schon aufs Staffelfinale, das in der 1. nicht so lange auf sich warten lässt!

@Insomniac - kennst du die Buffyfolgen etwa noch nicht?!?! :<> schau sie dir bloß an, die sind super! du wirst ein Scoobie werden, wie wir alle, auch wenn du uns halt gefühlte (oder echte) 15 Jahre hinterher kommst :D

BUFFY FOREVER :up: ;) :up: ;) :up: :D :up: 8-)

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Beitrag von Insomniac »

Estrella* hat geschrieben:"Er hat so schöne Augen und schöne Haare und ein liebes Lächeln." ahja...
Jaa, das ist mir auch in Erinnerung geblieben. Das war süß. Mann, jetzt habe ich direkt ein schlechtes Gewissen, dass ich Folge 3 so gut wie verpasst habe. :( Muss ich bei Gelegenheit nachholen.
Melie hat geschrieben:@Insomniac - kennst du die Buffyfolgen etwa noch nicht?!?! schau sie dir bloß an, die sind super! du wirst ein Scoobie werden, wie wir alle, auch wenn du uns halt gefühlte (oder echte) 15 Jahre hinterher kommst
Haha ja, so unglaublich es klingt, ich schaue die Serie gerade zum ersten Mal. Liegt vor allem daran, dass ich fernsehtechnisch in den 90ern/Anfang der 2000er Jahre hinterm Mond gelebt habe. Wir hatten damals nur 2 Sender (ORF 1 und 2) und da kam eben nie Buffy.
Aber was genau ist ein Scoobie? Das ist mir ganz neu. Ich kenne nur Scooby Doo :D .Ist das einfach ein von Fans erfundener Name für Buffy Anhänger?
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Melie

Re: Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Beitrag von Melie »

Insomniac hat geschrieben:Aber was genau ist ein Scoobie? Das ist mir ganz neu. Ich kenne nur Scooby Doo :D .Ist das einfach ein von Fans erfundener Name für Buffy Anhänger?
Das sagen sie selbst über sich in der englischen Version - sie sind die Scoobie Gang - ich nehme auch an, dass es was mit Scoobie Doo zu tun hat ;) und naja, Buffy Fans sind eben auch Scoobies, wir gehören ja alle zu ihrer "Gang" hihi - achja, ich kann dir jetzt schon sagen, Staffel 2 wird romantisch, Staffel 3 dramatisch, Staffel 4 war nicht so der Hit, Staffel 5 war der HAMMER, Staffel 6 traurig und Staffel 7 absolut bombastisch :D also, auch wenn Sixx nicht alle Staffeln zeigen sollte, schau sie dir unbedingt woanders an (online oder DVDs...)!!!

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Beitrag von Insomniac »

Melie hat geschrieben:achja, ich kann dir jetzt schon sagen, Staffel 2 wird romantisch, Staffel 3 dramatisch, Staffel 4 war nicht so der Hit, Staffel 5 war der HAMMER, Staffel 6 traurig und Staffel 7 absolut bombastisch also, auch wenn Sixx nicht alle Staffeln zeigen sollte, schau sie dir unbedingt woanders an (online oder DVDs...)!!!
Hört sich vielversprechend an. Ich muss sagen, du hast es drauf anderen Leuten wirklich Lust auf die Serie zu machen :D . Aber Buffy genießt ja wirklich Kult-Status. So viele Leute reden heute noch ganz angetan davon. Es ist ein Wahnsinn. Überhaupt finde ich es nett, dass hier wieder eine kleine Diskussion entstanden ist. Wenn man sich mit anderen austauschen kann, ist man gleich noch mehr animiert weiterzuschauen.
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Melie

Re: Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Beitrag von Melie »

tja, ich bin Buffy-Fan der 1. Stunde und kann sie nur wärmstens empfehlen :D würde mich freuen, wenn wir die alten Folgen-Threads nun jede Woche wieder zum diskutieren zum Leben erwecken 8-)

Benutzeravatar
Insomniac
Beiträge: 453
Registriert: 08.11.2008, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberösterreich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Beitrag von Insomniac »

Melie hat geschrieben:tja, ich bin Buffy-Fan der 1. Stunde und kann sie nur wärmstens empfehlen :D würde mich freuen, wenn wir die alten Folgen-Threads nun jede Woche wieder zum diskutieren zum Leben erwecken 8-)
Genau! Den Anfang haben wir ja schon ein bisschen gemacht. Wäre toll, wenn das längerfristig funktionieren würde.
And I am done with my graceless heart
So tonight I'm gonna cut it out and then restart

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #1.04 Die Gottesanbeterin

Beitrag von Estrella* »

Insomniac hat geschrieben:
Melie hat geschrieben:tja, ich bin Buffy-Fan der 1. Stunde und kann sie nur wärmstens empfehlen :D würde mich freuen, wenn wir die alten Folgen-Threads nun jede Woche wieder zum diskutieren zum Leben erwecken 8-)
Genau! Den Anfang haben wir ja schon ein bisschen gemacht. Wäre toll, wenn das längerfristig funktionieren würde.
Jaaaa, da würd ich mich auch wahnsinnig freuen :D
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Antworten

Zurück zu „Buffy-Episodendiskussion“