Eure Meinung zu #2.17 Das Jenseits lässt grüßen

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Wie viele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
3
75%
5 Punkte
1
25%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52180
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #2.17 Das Jenseits lässt grüßen

Beitrag von Catherine »

Nachdem Angelus, durch Drusillas Visionen, erfahren hat, das Jenny auf dem besten Weg ist den Fluch zu erneuern, lauert er ihr in der Schule auf. Eine grausame Jagd beginnt. Angelus hetzt Jenny durch das ganze Gebäude und bricht ihr am Ende das Genick. Doch damit nicht genug an Grausamkeit. Er bringt Jenny in Giles Wohnung, wo er sie in Giles Bett legt und den ganzen Weg zum Bett mit Rosen streut. Als Giles nach Hause kommt, da er und Jenny dort verabredet waren, findet er sie tot in seinem Bett.
Vor ihrem Tod konnte Jenny den Fluch aber noch auf eine Diskette speichern, die auch Angelus verborgen blieb.
Voller Wut und Hass sucht Giles Angel auf, ist ihm jedoch nicht im Geringsten gewachsen. Wird auch Giles Jenny folgen?

Zuletzt geändert von Annika am 26.06.2009, 22:16, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Umfrage eingefügt

Inara

Beitrag von Inara »

Oh mein Gott... das ist die Folge... die ist so wunderbar traurig und schön. (wenn ihr wisst was ich meine). Sie ist so grausam, aber so gut gemacht und man leidet richtig mit.
Ich muss sagen, ich hab wie ein Schlosshund geheult, als Buffy und Willow am Telefon erfahren, dass Jenny tot ist und Buffy so auf den Boden sinkt, so vollkommen fassungslos und geschockt, während Willow total weint... und Angelus die ganze Zeit lang die beiden beobachtet. Dann hatte ich mcih langsam wieder gefangen und musste gleich darauf wieder anfangen zu heulen, als ich Giles und Buffy vor der Fabrik gesehen habe. Es war wirklich herzzerreißend, mitanzusehen wie Giles, nachdem er nun alles verloren hat, auf Rachefeldzug gegangen ist und die beiden dann vor der Fabrik am Ende so geweint haben. Und dann das Ende, wo sie Jenny begraben... wirklich supertraurig die Folge, aber schön gemacht, finde ich. Und das Passionzitat ist wohl eines der meistzitiertesten Sprüche bei "Buffy", weil er halt so schön ist:
Passion.
It lies in all of us.
Sleeping...
...waiting... And though unwanted...
...unbidden... it will stir...
...open its jaws, and howl.
It speaks to us... guides us... Passion rules us all. And we
obey. What other choice do we have?


In dieser Folge hat man auch genau gesehen, wie besessen Angelus von jemandem sein kann, wie er es wohl bei Drusilla war und wie er es nun von Buffy ist.

Lenya

Beitrag von Lenya »

Ich liebe diese Folge auch total!
Ich erinnere mich noch genau wie ich total erschrocken bin als Miss Calenders Genick bricht und weil man sich auch vorher überhaupt nicht vorstellen konnte, dass Angelus wirklich so böse sein kann wie immer behauptet wird.
Und dann der Schluss, wo sie am Grab stehen, da muss ich jedesmal heulen... und das ist die einzieg Buffy-Folge, mal abgesehen von der allerletzten, in der ich je heulen musste.

@nirvana: Den Spruch finde ich auch toll, aber eher den Teil vom Ende, den hab ich mir sogar extra rausgeschrieben:

Könnten wir ohne Leidenschaft leben fänden wir vielleicht etwas Frieden. Doch in unserem Inneren wären wir leer. Leere Räume. Dunkel und verfallen. Ohne Leidenschaft wären wir so gut wie tot.

Inara

Beitrag von Inara »

@Lenya: Naja, ich bin da schon recht nah am Wasser gebaut. Aber nach der Folge fühlte ich mich beim ersten Mal auch irgendwie ziemlcih traurig. :(
Stimmt, der Endspruch ist auch superschön. Ich liebe das total, wenns son bisschen poetisch bei Buffy zugeht.

Lenya

Beitrag von Lenya »

@nirvana: Wann ging es denn nochmal so poetisch zu ;) ich kann mich nicht erinnern :(

Gibt es zu der Episode auch Bilder? Wenn ja, wo?

Inara

Beitrag von Inara »

z.B. in der vorletzten Foilge der 2. Staffel
Spoiler
wo Kendra getötet wird am Ende, da sagt der Sprecher auch irgendwas
.
Na klar, unter www.screencap-paradise.com. Aber die Fotos darf man nciht verlinken, von daher poste ich hier keine.

edit: jep, com, nicht de... vergesse das öfter... :)
Zuletzt geändert von Inara am 08.01.2006, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.

Lenya

Beitrag von Lenya »

@nirvana: Dein Link funktioniert nicht *schnief*

EDIT: Jetzt weiß ich warum: Es ist eine .com-Adresse, kein .de :)
Danke für den Link!

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52180
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

nirvana hat geschrieben:Oh mein Gott... das ist die Folge... die ist so wunderbar traurig und schön. (wenn ihr wisst was ich meine). Sie ist so grausam, aber so gut gemacht und man leidet richtig mit.
Ja, die Folge hat wirklich schöne und traurige Seiten. Schön fand ich, dass Jenny und Giles sich wieder näher kamen und auch Buffy dem nicht mehr im Weg stand. Dass das dann alles durch Angelus zerstört wird, war wirklich grausam. Mir taten alle so Leid!
Ich muss sagen, ich hab wie ein Schlosshund geheult, als Buffy und Willow am Telefon erfahren, dass Jenny tot ist und Buffy so auf den Boden sinkt, so vollkommen fassungslos und geschockt, während Willow total weint... und Angelus die ganze Zeit lang die beiden beobachtet.
Die Szene war wirklich gut gemacht. Vor allem, weil man auch schön gesehen hat, wie Angelus triumphiert, als Buffy zu Boden sinkt und schließlich so den Kopf hängen lässt.
Dann hatte ich mcih langsam wieder gefangen und musste gleich darauf wieder anfangen zu heulen, als ich Giles und Buffy vor der Fabrik gesehen habe. Es war wirklich herzzerreißend, mitanzusehen wie Giles, nachdem er nun alles verloren hat, auf Rachefeldzug gegangen ist und die beiden dann vor der Fabrik am Ende so geweint haben.
Ich konnte Buffy gut verstehen, dass sie so wütend auf Giles und seine unvernunft war, dass sie ihn geschlagen hat. Gut, dass sie im richtigen Moment gekommen ist, bevor Angelus auch ihn töten konnte. Das hätte Buffy tausendmal härter getroffen, als Jennys Tod oder dass Angel jetzt seine Seele verloren hat. Giles ist für sie wie ein Vater, sie vertraut ihm und könnte ohne ihn nicht leben. Das kam in dieser Szene wirklich gut rüber!

Was ich an der Folge noch witzig fand, auch wenn sich das in Grenzen hält, war zum Einen der Vortrag von Joyce, als sie mit Buffy über Angel und Sex spricht. Süß wie sie zugibt, dass sie auch nciht weiß, wie man mit so einer Situation umzugehen hat. Dann noch wie Cordelia sich Sorgen um ihr Auto macht und sie ihre Oma gebeten hat mit ihr den Wagen zu tauschen. Und natürlich wie Willow betrübt feststellt, dass ihre fünfstündige Vorbereitung auf den Unterricht umsonst ist, weil Jenny schon da ist.
Naja, später kann sie's dann ja doch brauchen. :(

jamie82

Beitrag von jamie82 »

ich liebe diese folge... auch in den angel-chroniken ist dies eine meiner lieblingsepisoden.
es ist schlimm, wie jenny von angel gejagt und letztendlich getötet wird, noch schlimmer als giles jenny -in hoffnung auf eine gemeinsame nacht- tot in seinem bett findet. am schlimmsten finde ich jedoch die szene, als buffy am telefon zusammen bricht und den hörer fallen lässt. sie hat nun den endgültigen beweis, dass ihr angel nicht mehr existiert und sie weiß auch, dass sie ihn jetzt bekämpfen muss... :cry:

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52180
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

jamie82 hat geschrieben: sie hat nun den endgültigen beweis, dass ihr angel nicht mehr existiert und sie weiß auch, dass sie ihn jetzt bekämpfen muss... :cry:
Ja, das war eine schreckliche Erkenntnis. Und als Xander dann ankam und meinte, dass er schon immer ein schlechtes Gefühl bei Angel gehabt hat und er froh sei, dass Giles sich an ihm rächt... Erst dachte ich, dass Buffy vielleicht sagt, dass er aufhören solle, doch sie war der gleichen Meinung nur eben, dass sie sich Sorgen um Giles gemacht hat. Das muss furchtbar sein seine große Liebe plötzlich als Feind ansehen zu müssen und zu bekämpfen... :(

Inara

Beitrag von Inara »

Catherine hat geschrieben: [ Und als Xander dann ankam und meinte, dass er schon immer ein schlechtes Gefühl bei Angel gehabt hat und er froh sei, dass Giles sich an ihm rächt... Erst dachte ich, dass Buffy vielleicht sagt, dass er aufhören solle, doch sie war der gleichen Meinung nur eben, dass sie sich Sorgen um Giles gemacht hat.
Naja, also 1. hätte ich Xander da mal wirklcih wieder eine kleben können... ich finde ihn, was Angel angeht, unglaublich unsensibel. Er gibt Buffy andauernd die Schuld an Angels Veränderung. Natürlich hat sie die verursacht, aber es ist ja nciht so, dass sie irgendetwas Dummes getan hätte, was dann solche bösen Folgen gehabt hätte. Sie hat einfach nur mit ihrer großen Liebe geschlafen. Sie konnte es nicht wissen... und ob sie Angelus wirkclih getötet hätte in dieser Folge ist fraglich. Sie wirkte schon in "Innocence" sehr entschlossen, doch ich denke nciht, dass sie es in dieser Folge geschafft hätte. Ich denke eigentlcih auch nciht, dass ihr Giles mehr bedeutet als Angel. Nur jetzt, wo es Angel nciht mehr gibt, ist er ihr einziger Halt und natürlich bedeutet er ihr schon viel.

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52180
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Ja, Xander war wirklich nicht sehr taktvoll. Und dass er bei Angel schon ein schlechtes Gefühl hatte, als der noch eine Seele hatte, ist auch nicht gerechtfertigt, aber so langsam hat er doch recht. Auch wenn's hart ist. Angel ist wirklich gefährlich!

Mir ist noch was lustiges eingefallen (irgendwie sind doch viele lustige Sachen passiert...): Willow erwähnt Xanders Snoopy-Dance. :D Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie er ihn später mal vormacht. ;)

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

Das ist so ziemlich meine Lieblingsepisode der 2. Staffel. Sie ist einfach nur grausam.

Ich bekomme jedes Mal wieder eine Gänsehaut, wenn Willow und Buffy von Jennys Tod erfahren und Angelus sie durch das Fenster beobachtet. Er ist einfach nur grausam und die Worte, die dabei gesprochen werden...Gänsehautalarm ohne Ende!

Dann natürlich Giles...Wut, Trauer, Entsetzen. Genial gespielt. Und geheult habe ich dann am Ende, als Buffy Giles rettet und sagt "Sie dürfen mich nicht allein lassen" , fallen sich in die Arme und heulen. Da war und bin ich jedes Mal wieder fix und fertig.

Fazit: :anbet:
Durch solche Folgen weiss ich immer wieder, warum Buffy einfach Kult ist!

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Inara

Beitrag von Inara »

SuDi hat geschrieben:Fazit: :anbet:
Durch solche Folgen weiss ich immer wieder, warum Buffy einfach Kult ist!
Absolut. Klar, die lustigen Folgen sind schön anzusehen. Aber das große potential der Serie erkennt man an den dramatischen Momenten.

Josey*

Beitrag von Josey* »

Diese Folge ist einfach nur hammermäßig!

Ich finde es so heftig als Jenny vor Angel wegrennt und man schon denkt dass sie es schafft, er dann aber vor ihr steht und ihr mal so einfach das Genick bricht...einfach nur heftig.
Und wie Angel versucht Buffy Angst zu machen, mit den Bildern und Willows armen Fischen...
Fast noch heftiger als Giles Zusammenbruch als er Jenny findet finde ich es, als Buffy am Telefon von Jennys Tod erfährt und Angelzufrieden dabei zuguckt...
Eine echt heftige Folge, nur noch übertroffen von den beiden letzten der Staffel.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Also endlich habe ich die Folge gesehen, viel zu spät, ich weiß :schaem:

Ich fans sie sehr sehr gut, vorallem das was Angel immer sagt über die Leidenschaft! Sehr poetisch und auf Englisch noch viel besser!

Schlimm ist natürlich Jennys Tod und giles der so verzweifelt war... habe auch geweint, als die Nachricht an Buffy gekommen ist und sie zusammengebrochen ist... und langsam kann ich auch verstehen wie Angel es geschaft hat Drusilla in den Wahnsinn zu treiben!

Was mir aufgefallen ist, sogar Cordelia war einfühlsam wegen Jenny! Da erkennt man doch ihre gute Art!

Also wie gesagt, eine Sehr herzzerreisende Folge!

Ein schöner/trauriger Satz von Giles war auch: Als wächter habe ich viele Menschen begraben, aber keinen habe ich geliebt wie sie (frei zitiert!)

und eigentlich lustig fand ich, wie Angelus Spike "Rollmops" genannt hat. hi hi
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Inara

Beitrag von Inara »

**Glory** hat geschrieben: Was mir aufgefallen ist, sogar Cordelia war einfühlsam wegen Jenny! Da erkennt man doch ihre gute Art!

Ein schöner/trauriger Satz von Giles war auch: Als wächter habe ich viele Menschen begraben, aber keinen habe ich geliebt wie sie (frei zitiert!)
1) naja... also nicht falsch verstehen, Cordy ist einer meiner liebsten Charaktere, aber ich finde, dass sie in "Buffy" schon wirklcih ein Miststück ist. Dass sie mal ein bisschen einfühlsam und betroffen war, weil jenny gestorben ist, sehe ich jetzt nciht als gute Eigenschaft sondern einfach als vollkommen normal. Sie war geschockt und ich denke jeder wäre da betroffen, wenn jemand im so unmittelbaren Bekanntenkreis umgebracht wird, auch wenn man sonst eher einen schlechten Charakter hat. Und sie hat sich sicher auch ziemlcihe sorgen um sich gemacht. :)
2) Der hieß: Als Wächter habe ich viele Menschen begraben, aber ich habe nie einen davon geliebt. (auch frei zitiert, aber so war es eher)

Josey*

Beitrag von Josey* »

**Glory** hat geschrieben:
Ich fans sie sehr sehr gut, vorallem das was Angel immer sagt über die Leidenschaft! Sehr poetisch und auf Englisch noch viel besser!
Ich gucke mir die Folgen auch immer lieber auf englisch an, da kommt alles einfach noch viel intensiver und emotionaler rüber. Vor allem die Kommentare von dem Sprecher, die mir in der deutschen Übersetzung schon immer ne heftige Gänsehaut bringen, kommen nochmal doppelt so stark rüber.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Also die letzten zwei Folgen der 2. Staffel schau ich auch am liebsten auf Englisch, weil es wirklich emotionaler wirkt...! Und der Sprecher, ist doch eigentlich Angel!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Inara

Beitrag von Inara »

**Glory** hat geschrieben:Und der Sprecher, ist doch eigentlich Angel!
Ja, das geht in der Sychro oft etwas daneben. Z.b. führt Giles auch öfter mal ein mit dem "was bisher geschah" oder auch ganz oft in der 1. staffel das "In jeder Generation..." am Anfang. Aber in dem Fall find ich es jetzt nciht so schlimm wie hier.

Antworten

Zurück zu „Buffy-Episodendiskussion“