Eure Meinung zu #2.18 Der unsichtbare Tod

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Wieviele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52187
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #2.18 Der unsichtbare Tod

Beitrag von Catherine »

Auch Buffy hat die Grippewelle erwischt, doch im Krankenhaus, wo sie sich eigentlich erholen soll, bleibt sie nicht von Dämonen verschont.
Ein Dämon, der sich von dem Leben der Kindern ernährt, in dem er ihnen selbiges aussaugt, treibt dort sein Unwesen. Doch nur im Fieberwahn wird dieser sichtbar, um ihn bekämpfen zu können, geht Buffy ein großes Risiko ein und steigert ihr Fieber künstlich.
Denn sie erinnert sich an ihre Cousine Celia, auch sie erzählte damals von diesem Dämon und alleine schon um ihre Cousine zu rächen, die wie eine Schwester für sie war, muss sie es tun.


>> Hier geht es zur ausführlichen Episodenbeschreibung auf myFanbase.de<<

>> Hier geht es zur Review auf myFanbase.de<<

>> Hier geht es zur Tracklist der Episode<<
Zuletzt geändert von Catherine am 07.09.2006, 13:23, insgesamt 3-mal geändert.

Lenya

Beitrag von Lenya »

Diese Folge kam mir fast wie eine "Erholungsfolge" vom Angel-Plot vor. Man sieht ihn ja nicht oft ind er Folge, aber das ist nicht so schlimm.
Grundsätzlich fand ich dieses Monster, den Kindertod, total gruselig, von seinem Aussehen und seinen Taten her.
Mir kommt die Folge immer irgendwie außergewöhnlich für Buffy vor, aber ich kann nciht so genau festmachen woran das liegt.

Inara

Beitrag von Inara »

Das ist eine der schwächeren Episoden, obwohl sie eigentlich ganz gut ist. Aber der Kindstod an sich hat mir nicht so gefallen. Er war aber auf jeden Fall ziemlich gruslig, passte wirklich gut und die Story an sich war auch sehr gruslig. Die armen Kinder müssen sich ja echt zu Tode geängstigt haben. Was ich an der Geschichte auch gut fand, war, dass es ein Erlebnis in Buffys früherem Leben erklärt hat, den Tod ihrer Cousine. Schon ziemlich gruslig, wenn man sich vorstellt, wie man am Bett seiner Tochter sitzt und die kleine schreit und schreit und immer schwächer wird, weil so ein Moster ihr das Leben aussaugt und man sieht es nicht und kann es nicht verhindern.
Der Anfang hat mir auch sehr gut gefallen, ich finde es immer „schön“ zu sehen, wenn Buffy vollkommen wehrlos gegenüber Angelus ist. Das gibt dem Ganzen noch etwas ziemlcih emotionales, wenn die sonst so starke Jägerin von so einem Typen mit Worten so fertig gemacht werden kann, und in diesem fall auch körperlich schwach ist.
Ich hab die Folge jetzt nicht gesehen, aber ich erinnere mcih, gesehen zu haben, dass Cordy meint, Buffys Nase wäre komisch oder so? Das fand ich an der Stelle ziemlich lustig und auch etwas bissig, denn SMGs Nase ist ja wirklich ein bisschen komisch.

>willow and faith<

Beitrag von >willow and faith< »

ich fand die folge voll gruselig,und dieses mosnter.ich fand es voll cool das buffy egal war dass sie krank war und das einfach auf sich genommen hat.und den kindern geholfen hat.eine jägerin hat nie pause :)

jamie82

Beitrag von jamie82 »

also vorne weg - ich mag diese "monster of the week"-folgen einfach überhaupt nicht! deshalb hab ich diese folge auch meist ausgelassen beim wieder anschauen der staffel. ich erinner mich noch das der kindstod echt gruselig war. ich mein, ich bin schon alt genug aber wäh! ;) dieser kerl war angsteinflößend! aber sonst hat mich die folge nicht vom hocker gerissen, aber ich warte/oder hab damals mit spannung auf sie nächste folge gewartet...angel...

Lenya

Beitrag von Lenya »

Was habt ihr nur alle gegen die Monster of the Week-Folgen? Ich find die klasse, sie bringen ein wenig Abwechlung in den Plot :D

jamie82

Beitrag von jamie82 »

ich find die halt überwiegend langweilig und farblos. außerdem sehen die monster immer so dümmlich aus.
ich mag viel lieber die folgen, in denen es um die beziehungen geht. die sind mehr was für`s herz.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

@Jamie82: Aber Buffy ist nunmal ne Monster-Serie! Das macht Buffy meiner Meinung nach aus, wengen dem Schau ichs ja so gern, wegen den Beziehungen muss es nicht sein, die gehören zwar dazu, aber dennoch steht ja immer das mystische im vordergrund!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

jamie82

Beitrag von jamie82 »

Aber Buffy ist nunmal ne Monster-Serie! Das macht Buffy meiner Meinung nach aus, wengen dem Schau ichs ja so gern, wegen den Beziehungen muss es nicht sein, die gehören zwar dazu, aber dennoch steht ja immer das mystische im vordergrund!
da geht´s mir halt anderst. klar gefällt mir das mystische an buffy. aber angel ist als vampir mit seele auch "mystisch" ;) und mich hat buffy erst richtig gepackt, als angel dazu gekommen ist. nicht allein wegen david boreanaz, sondern einfach wegen der "tieferen" handlung. klar, monster jagen ist buffy´s bestimmumg, aber wenn sie da auch noch einen so schnuckligen gefährten hat noch besser. außerdem mochte ich auch die handlungsstränge, wenn´s um die freundschaft der scoobies ging. und die steht trotz aller dämonen im vordergrund der serie. das finde ich zumindest!

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

ja, ist ja in ordnung, ich weiß ja, das sieht jeder anders... aber hauptsache ist jeder sieht es (bzw. hats gesehen) ;)

Was mich jetzt mal schnell interessiert ist noch, was hast du getan, als Angel weg war aus Buffy?

((Ich weiß das passt nicht in diesen Tread, aber die Frage hat sich mir so entgegengeworfen beim lesen))
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Inara

Beitrag von Inara »

**Glory** hat geschrieben:@Jamie82: Aber Buffy ist nunmal ne Monster-Serie! Das macht Buffy meiner Meinung nach aus, wengen dem Schau ichs ja so gern, wegen den Beziehungen muss es nicht sein, die gehören zwar dazu, aber dennoch steht ja immer das mystische im vordergrund!
ne, genau wie Jamie finde ich, das das Gefühlsbetonte und Tiefgründige das ist, was Buffy ausmacht. Das ist auch, warum man öfter hört, es wäre ein "intelligente" ´Serie. Und das ist auch, warum cih ihr so verfallen bin. Für mcih sind die Monster nur Nebenhandlung, das ist halt die welt in der die Charaktere leben. Aber das, was mcih so fesselt, ist den Charaktern zuzusehen, wie sie leben, wie sie durch Höhen und tiefen gehen, mit ihnen mitleiden und mitfreuen. Ohne das wäre die Serie für mcih nichts besonderes.

jamie82

Beitrag von jamie82 »

ok glory, du hast mich erwischt... :schaem:
als angel weg ist, hab ich erst mal ganz schlimm gelitten. mein traumpaar wurde auseinandergerissen. nichts desto trotz hab ich weiter geschaut, wobei ich sagen muss, dass mich die 4. staffel echt gelangweilt hat. riley war zwar hübsch, aber sonst -langweilig. die sache mit adam fand ich eh fad. als dawn wieder kam, hab ich´s wieder lieber geschaut. aber danach hat meine begeisterung echt ihren tiefpunkt erreicht. tara und willow fand ich dagegen wieder spannend und sehenswert.
aber die einzigen folgen, die ich seit 4 jahren immer wieder schaue, sind die 1-3. staffel.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Aber ohne das mystisch wärs eine ganz normale Serie. Die meisten Serien gehen ums Leben, Liebe usw. aber durch diese mystischen Sachen und durch die Vampire und dämonen wirds was besonderes, weils einfach ein anderes Genre ist.

Wenn ich so liebes/lebenszeug will, dann schau ich Dawson oder O. C. oder sowas (was ich ja auch gerne sehe) aber darum hebt sich Buffy besonders ab, außerdem stehe ich auf mysterie und so Jugendsachen und da verbündet sichs doch! Also ich denke schon das das mystische (also die Hexerei, die geister, die Vampire, die Dämonen) Buffy ausmacht!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

@Glory, warum der Namenswechsel? :)

Also ich finde diese Folge absolut Gänsehautmäßig und ich empfand es auch sehr angenehm mal vor Angel Ruhe zu haben. Die Verschnaufpause hat man auch wirklich gebraucht, sonst wäre es zu viel gewesen. :D

Zur Episode an sich: Super spannend, ich guck sie mir auch heute noch öfters an. Obwohl ich mir immer noch fast in die Hosen mache dabei... :D

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

@SuDi: Du weißt doch, Frauen brauchen mal ne Veränderung... und find den Namen dann schon prickelnder... außerdem ist Glory (Die göttliche) nach Drusilla mein liebster Bösewicht ;) ich wäre gern böse :D
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

Warum dann nicht Drusilla? Ich hasse Glory und mag die 5. Staffel auch nicht so... ^_^
Na ja, vielleicht möchtest du ja bald wieder eine Veränderung haben! :)

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

SuDi hat geschrieben:Warum dann nicht Drusilla? Ich hasse Glory und mag die 5. Staffel auch nicht so... ^_^
Na ja, vielleicht möchtest du ja bald wieder eine Veränderung haben! :)
Weiss nicht, hatte ich mir auch überlegt, war mir aber zu lang! Dachte auch an Harmony, aber da wirklich nur, weil ich den namen schön fand! Ja, so immer sommer änder ichs vielleicht wieder oder auch nicht! Lassen wir uns mal überraschen!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

Oh Gott, dann doch lieber Glory als Harmony...*grins* :D

Warten wir auf den Sommer, dann heisst du nachher noch "Adam" ^_^

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Ok... das ist das letzte was ich zu diesem thema schreibe, sonst kriegen wir noch nen Dämpfer, weils offtopic ist... !

[OFFTOPIC]
oder ich nenn mich MEISTER :D
[\OFFTOPIC]
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Also, hab nun endlich die Folge gesehen! Und ich muss sagen, an sich fand ich sie eigentlich ganz super!

Was für mich eine ungereimtheit ist, ist einfach die Sache, ganz am Anfang, als Buffy mit Angel kämpft und Angel so über sie gebeugt ist, warum nimmt dann nciht einfach einer der Scoobies einen Pflock und pfählt ihn von hinten? das wäre DIE Chance gewesen, gut, kein spektakuläres Ende, aber trotzdem sit das alles unlogisch! Das wurde schon so oft gemacht! ist mir halt nur so aufgefallen!

Bei der Folge sieht man mal das ein Virus sogar die Jägerin aus den Latschen kippen kann!

Mein größter Schockmoment war, als Buffy das erste mal im krankenhaus aufwacht und der kleine Junge in der Tür steht und dann weggeht und dann der "Kindertod" vorbeiläuft! ihhhhh! also da hab ich mich schon erschreckt! Muss ich ehrlich zugeben, da ist mein herz für eine Sekunde stehengeblieben, obwohl ich ja wußte, bzw. mir denken konnte das der da kommt! bäh!

Des Dämons Tod, war an sich aber sehr unspektakulär, knack, Genick ist gebrochen... wo bleibt da die spannung, und was passiert mit der dämonenleiche...? verwest die immer noch in den Katakomben des Krankenhauses? Weil zerfallen oder aufgelöst hat er sich ja nicht! oder kommt Giles nochmal zurück und begräbt ihn?

Mir ist auch aufgefallen, das im Sunnydale Krankenhaus anscheinend den Bediensteten egal ist wenn ein, nicht gerade gesundaussendes Mädchen nachts durch die Flure schleicht, geschweige denn da waren ja nicht mal bedienstete, bis auf die Pfleger die die Tote Tanja (oder so) rausgefahren haben! Ist mri nur so aufgefallen!

Cordy fand ich eigentlich sehr lustig. Was ich als highlight fand war... alle bringen Buffy geschenke mit ins Krankenhaus, als sie an der Reihe ist, meint sie so "Mir hat keiner Gesagt das man geschenke mitbringt!" Giles: "Das ist nunmal so üblich!" Aber ich fand das so lustig, weil mich das an Anya erinnert hat! :D

Also alles in allem fand ich die Folge sehr reizend! Kann, Muss man aber nicht öfter schauen, das sie ja keinen besonderen Handlungsstrang aufweist!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Antworten

Zurück zu „Buffy-Episodendiskussion“