Eure Meinung zu #2.20 Das Geheimnis der Fischmonster

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Antworten

Wieviele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
1
33%
2 Punkte
1
33%
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
33%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52193
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #2.20 Das Geheimnis der Fischmonster

Beitrag von Catherine »

So, bevor wir das große Finale der 2. Staffel erreichen, noch einmal eine Monster-of-the-Week-Episode. Wie hat sie euch gefallen?

[center]#2.20 "Das Geheimnis der Fischmonster" (Go Fish)[/center][/b]

Was ist nur los mit dem Schwimmteam der Sunnydale High? Noch während sie auf Erfolgskurs sind, verschwinden ständig Teammitglieder und seltsame Fischmonster tauchen auf.
Um das Rätsel zu lösen, lässt Xander sich ins Team aufnehmen. Kann er hinter das Geheimnis kommen? Und was hat der Trainer mit der ganzen Sache zu tun? Während Buffy beinahe an die Monster verfüttert wird, beginnt sich das Rätsel zu lösen.


>> Hier geht es zur ausführlichen Episodenbeschreibung auf myFanbase.de<<

>> Hier geht es zur Review auf myFanbase.de<<

>> Hier geht es zur Tracklist der Episode<<
Zuletzt geändert von Schnurpsischolz am 20.03.2010, 14:05, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Titel angepasst und Umfrage eingefügt

jamie82

Beitrag von jamie82 »

sorry, aber diese folge ist echt schlecht. schon wieder monster of the week, ne! und das, wo doch (fast) alle nur auf das große finale warten.
die story ist langweilig, die fischmonster lächerlich. der trainer ist mal wieder der böse, irgendwie alles zu voraussehbar.

einzig und allein, dass man gesehen hat, dass cordy doch trotzt schuppen und fischaugen zu xander halten will, fand ich echt süß!

Inara

Beitrag von Inara »

jamie82 hat geschrieben:sorry, aber diese folge ist echt schlecht. schon wieder monster of the week, ne! und das, wo doch (fast) alle nur auf das große finale warten.
die story ist langweilig, die fischmonster lächerlich. der trainer ist mal wieder der böse, irgendwie alles zu voraussehbar.

einzig und allein, dass man gesehen hat, dass cordy doch trotzt schuppen und fischaugen zu xander halten will, fand ich echt süß!
Ich kann dir da in allem nur zustimmen.

jamie82

Beitrag von jamie82 »

boah nirvana, wir sind uns ja in buffy-themen echt einig ;)
ich glaube zu den nächsten zwei episoden können wir ein bißchen mehr erzählen! :anbet:

gibt es noch andere meinungen zu dieser folge? ... halloooooo?

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 11860
Registriert: 22.09.2004, 13:39
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Petra »

Ich kann mich den beiden Mädels auch nur anschließen. Eine schlechte Folge. Manchmal waren die Monster of the Week Episoden ja richtig gut. aber dieser? Nein! Es fehlte die Spannung, die Story und die Umsetzung war auch schwach. In diesem Fall kann ich leider auch nicht mehr dazu sagen ;)
Bild

Liebe ist...

Josey*

Beitrag von Josey* »

Ich schließe mich euch an, die Folge ist echt nicht so doll.
Dass Buffy sich auf so einen Typ einlässt wie Cameron finde ich auch etwas komisch, auch wenn sie sich einfach nur von Angel ablenken will. Geil wie sie ihm die Nase bricht :D Hat er echt verdient.
Witzig finde ich auch wie Willow denkt dass Jonathan die Fischmonster heraufbeschworen hat, er aber "nur" ins Becken gepinkelt hat. Und in dem Moment springt Xander rein ;)
Ansonsten fand ich die Story mit den Fischmonstern ziemlich langweilig.
Cool aber noch wie Buffy am Strand sitzt und ins Meer schau. Hatte sowas schön melanchonisches.

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52193
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Ich muss euch auch voll zustimmen!
Josey* hat geschrieben:Witzig finde ich auch wie Willow denkt dass Jonathan die Fischmonster heraufbeschworen hat, er aber "nur" ins Becken gepinkelt hat. Und in dem Moment springt Xander rein ;)
Schon eine sehr witzige Szene, auch weil Willow so viel Spaß daran hatte Jonathan auszuquetschen.

Xander als Schwimmer zu sehen, war auch mal was anderes. Da hatte Cordy ihren coolen Freund. ;)

Ansonsten war Wentworth Miller noch ein Pluspunkt. Der sieht schon gut aus. Aber als er dann zum Weichei wurde und Buffy immer in der Nähe haben wollte, war es dann doch nicht mehr so schön ihn anzusehen.

Der Rest war wirklich grottig. Die Monster waren eklig. Es sollte ja an das Monster aus der schwarzen/blauen (?) Lagune erinnern, aber da haben sie wohl zu viel Wert auf die Kostüme gelegt und nicht mehr auf die Story der Folge geachtet. Und dass der Trainer dahinter steckt, war auch klar. Immerhin eine Kritik an DNA-Versuchen und Genmanipulation...

Bin echt froh, dass solche Episoden zur Ausnahme bei Joss Whedon gehören. Ab nächste Woche wird man dann ja wieder entschädigt. :)

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

Ups, ähm ich fand die Folge garnicht mal sooo schlecht. Ich meine, schon allein Xander als Schwimmer, das war es doch schon wert, sich die Folge anzusehen, oder? :)
Gut, es gibt bessere, ganz klar, aber ich fand sie echt okay.

Ich fand auch die Szene genial, als Buffy noch ins Meer schaute, hach da wurde mir ganz warm ums Herz. Irgendwie schön.

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Inara

Beitrag von Inara »

SuDi hat geschrieben:Ups, ähm ich fand die Folge garnicht mal sooo schlecht. Ich meine, schon allein Xander als Schwimmer, das war es doch schon wert, sich die Folge anzusehen, oder? :)
Also ich muss ja sagen, dass ich den Anblick wirklich nicht schön fand. Bin ich da die einzige?

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

Ähm, wieso habe ich eigentlich grundsätzlich eine andere Meinung als du Nirvana? ^_^

Eigentlich bräuchte ich garnix zu schreiben, denk dir einfach das Gegenteil..hihi

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Inara

Beitrag von Inara »

SuDi hat geschrieben:Ähm, wieso habe ich eigentlich grundsätzlich eine andere Meinung als du Nirvana? ^_^
KA... Schicksal? ^_^

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Also ich fand die Folge auch nicht so prickelnd...! Der Rest wurde ja schon von euch angeführt!

Gut fand ich die letzte Szene als die Fischmonster ins offene Meer geschwommen sind, das fand ich hatte was!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

**Glory** hat geschrieben:Also ich fand die Folge auch nicht so prickelnd...! Der Rest wurde ja schon von euch angeführt!

Gut fand ich die letzte Szene als die Fischmonster ins offene Meer geschwommen sind, das fand ich hatte was!
Yepp, genau. Das machte die Folge eben nicht ganz so schlecht. ;)

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #2.20 "Das Geheimnis der Fischmonster" (Go

Beitrag von ForVanAngel »

Wenigstens geben hier mal ein paar "Fäns" zu, die Folge schlecht gefunden zu haben. ;)


Aha, was haben wir heute: Willow soll noch bis zum Schuljahresende die Lehrerin spielen, ein Schüler bringt keine Leistung – laut Principal Snyder (der als Bösewicht geoutet wurde) muss Willow ihn durchlassen – weil er ein wichtiger Sportler für das anstehende Sportevent ist. Nett.

Und Buffy hat ein sehr ähnliches Problem: Der Schwimmer Cam macht sich an sie ran, belästigt sie, sie haut ihm die Nase ein – Snyder guckt böse. Und Dodd wurde von einem Menschenfresser gegessen – yummy. Und der frisst die besten Schwimmer des Schwimmteams nach der Reihe auf. Angel hätte fast den 3. Schwimmer gebissen – aber Buffy rettet ihn. Die Monster waren einfach lächerlich – und vor allem war’s teils so dunkel, dass man nicht richtig sehen konnte – wollte doch unbedingt sehen, wie der Typ mit Kurzhaarschnitt vom Monster gefressen wird. Die Auflösung mit den Steroiden im Saunadampf machte das Drama perfekt. Was für ein beschissen schlechter Schluss! „Those boys really love their coach.“ :roll:

Witzig war Xander in Badehose: „I’m undercover.“ Buffy: „You’re not under much.“ :tounge:


Fazit: Dämliche Folge. 2 Punkte. Bild

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: Eure Meinung zu #2.20 "Das Geheimnis der Fischmonster" (Go

Beitrag von Schnurpsischolz »

ForVanAngel hat geschrieben:Wenigstens geben hier mal ein paar "Fäns" zu, die Folge schlecht gefunden zu haben. ;)

Fazit: Dämliche Folge. 2 Punkte. Bild
Falls es Dich noch mehr beruhigt, mehr hätte ich zu dieser Folge auch nicht zu sagen. Die ist in meinem Gedächtnis auch eine der beklopptesten Serienfolgen, die ich je gesehen habe, aber eben auch die letzte in der Serie von dieser Art. Danach hatten alle Epis für mich einen Sinn, was ja vielleicht etwas Hoffnung für die Zukunft gibt. :)

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #2.20 "Das Geheimnis der Fischmonster" (Go

Beitrag von ForVanAngel »

Schnurpsischolz hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:Wenigstens geben hier mal ein paar "Fäns" zu, die Folge schlecht gefunden zu haben. ;)

Fazit: Dämliche Folge. 2 Punkte. Bild
Falls es Dich noch mehr beruhigt, mehr hätte ich zu dieser Folge auch nicht zu sagen. Die ist in meinem Gedächtnis auch eine der beklopptesten Serienfolgen, die ich je gesehen habe, aber eben auch die letzte in der Serie von dieser Art. Danach hatten alle Epis für mich einen Sinn, was ja vielleicht etwas Hoffnung für die Zukunft gibt. :)
:D Dann bin ich mit meiner Wertung ja noch human, oder? ;) Ne, nach S2 ist Schluss, ich geb die Hoffnung auf, auch wenn das Finale eine Doppelfolge ist. :tounge:

Antworten

Zurück zu „Buffy-Episodendiskussion“