Eure Meinung zu #3.19 Die Box von Gavrock (Choices)

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Antworten
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52331
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #3.19 Die Box von Gavrock (Choices)

Beitrag von Catherine »

#3.19 Die Box von Gavrock (Choices)
Faith arbeitet mit dem Bürgermeister zusammen. Sie empfängt für ihn ein Päckchen mit magischem Inhalt. Während des Versuchs, die Box zu holen, wird Willow von Faith gefangen genommen. Doch das ist nicht das einzige Problem. Willow muss sich für ein College entscheiden, Buffy kann wahrscheinlich gar nicht aufs College und außerdem gibt es Probleme in ihrer Beziehung zu Angel...

> Hier geht's zur ausführlichen Episodenbeschreibung
> Hier geht's zur Review
Zuletzt geändert von Catherine am 02.07.2006, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.

jamie82

Beitrag von jamie82 »

ok, ich lass jetzt mal das telefon durchklingeln und die kunden warten und widme mich ganz der epi-diskussion ;)

erst einmal: eine wahnsinnsfolge! gott, ich liebe die dritte staffel so sehr... und nun meine begründung, alles der reihe nach.

buffy wurde am college angenommen, sogar an einem richtig guten, dem Northwestern. schon kommt wieder das problem auf, dass buffy als jägerin sunnydale nie verlassen kann und dazu verdammt ist monster zu jagen.

diese stelle jagt mir immer einen schauer über den rücken, als faith die box von gavrock vom hafen holt.
Faith pulls out her flashy new knife.
Vampire: That won't cut through steel.
Faith: No, but it will cut through bone.
buffy, angel und will wollen dem bürgermeister die box entwenden, um den aufstieg von vornherein zu verhindern. hier sieht man auch wieder, dass willow in der hexerei echt dazu gelernt hat :)
gut okay, die abseilaktion in den raum ist etwas mission-impossible-für-arme-mäßig, aber naja. auf jeden fall schnappt sich faith die kleine willow. die szene zwischen den beiden find ich klasse.
Willow: Faith, wait. I want to talk to you.
Faith: Oh yeah? Give me the speech again, please. Faith, we're still your friends. We can help you. It's not too late.
Willow: It's way too late. You know, it didn't have to be this way. But you made your choice. I know you had a tough life. I know that some people think you had a lot of bad breaks. Well, boo hoo! Poor you. You know, you had a lot more in your life than some people. I mean, you had friends in your life like Buffy. Now you have no one. You were a Slayer and now you're nothing. You're just a big selfish, worthless waste.
Faith punches Willow in the jaw and she falls to the ground.
Faith: You hurt me, I hurt you. I'm just a little more efficient.
Willow climbs back to her feet.
Willow: Aw, here I just thought you didn't have a come-back.
Faith: You're begging for some deep pain.
Willow: I'm not afraid of you.
Faith pulls out the fancy knife.
Faith: Let's see what we can do about that.
ich finde willow beweist verdammt viel schneid in dieser begegnung, schließlich ist faith in ihrer wut zu allem bereit.

das wesley auch nur überlegt, will nicht gegen die box auszutauschen ist die totale frechheit. man opfert nicht seine beste freundin "nur" um die welt zu retten. oz findet in dieser szene nicht die richtigen worte, aber die richtigen taten (er schmeißt den vernichtungszauber-kessel quer durch die libary).

die szene des austausch beinhaltet so viel wahrheit, der bürgermeister durchschaut völlig die beziehung von buffy und angel... mir ist es damals sehr nahe gegangen diese wahrheiten ausgerechnet von einem bösewicht gesagt zu bekommen und tief im inneren zu wissen, dass er recht hat...
Mayor: God, you kids, you know. You don't like to think about the future. You don't like to make plans. Unless you want Faith to gut your friend like a sea bass, show a little respect for your elders.
Angel: You're not my elder. I've got a lotta years on you.
Mayor: Yeah, and that's just one of the things you're going to have to deal with. You're immortal, she's not. It's not. I married my Edna May in ought-three and I was with her right until the end. Not a pretty picture. Wrinkled and senile and cursing me for my youth. Wasn't our happiest time. And let's not forget the fact that any moment of true happiness will turn you evil. I mean, come on. What kind of a life can you offer her? I don't see a lot of Sunday picnics in the offing. I see skulking in the shadows, hiding from the sun. She's a blossoming young girl and you want to keep her from the life she should have until it has passed her by. My God! I think that's a little selfish. Is that what you came back from Hell for? Is that your greater purpose? (he stares at Angel for a moment and then shakes his head in disgust) Make the trade.
snyder platzt natürlich in die ganze szene und denkt gleich wieder an drogenverschwörungstherorien an seiner schule ^_^

dass will sich doch entscheidet in sunnydale zu bleiben ist echt schön, gerade weil sie und buffy doch immer seltener nahe momente miteinander haben und den folgenden satz lieb ich total, denn er trifft oft zu.
You look at something and you think you know exactly what you're seeing, and then you find out it's something else entirely.

Josey*

Beitrag von Josey* »

So, habe mir die Folge gestern nochmal angesehen.
Besonders bemerkenswert finde ich den "Abstieg" Cordelias, der hier zwar noch nicht so deutlich wird, aber wir erkennen ja schon, dass sich etwas verändert hat. Sie muss jetzt also arbeiten... schlimm fand ich ihren traurigen Blick, auch als Xander das mit ihrem Vater angesprochen hat. Eigentlich könnte man es ihr ja gönnen, aber irgendwie wirkte sie so fast gebrochen, das fand ich schon schlimm.

Die Box von Gavrock ist ja schon ein nicht so schönes Kästchen, die Viecher waren ja ganz schon abartig, und dann gleich 50 Millionen davon... warum diese Box jetzt aber für den Aufstieg notwendig ist wurde ja aber nicht so klar.

Die Wahl der Colleges steht also bevor, und Buffy wird wieder einmal mehr bewusst, dass sie nicht die freie Wahl hat. Willow wird erwartungsgemäß an den besten Colleges angenommen und selbst Cordelia, die wie wir ja aber schon früher mitbekommen haben nicht gerade dumm ist, kann zwischen verschiedenen Eliteunis wählen.
Für Buffy zwangsweise und Willow solidarisch fällt die Wahl also auf die UC Sunnydale.

Wieder einmal muss jemand anderes Buffy und Angel darauf stoßen, dass sie keine Zukunft haben. Ich finde in dem Moment war der Bürgermeister fast sympathisch, als er erzählt hat wie er seine Frau bis zum Tod begleitet hat. Er hat ja wieder einmal recht, genau wie damals schon Spike. Aber theoretisch wissen Buffy und Angel es ja selber, dass sie es nicht leicht haben. Aufrüttelnd sind diese Ansprachen trotzdem jedes Mal.

Smallville

Beitrag von Smallville »

Die Folge war klasse.

@Josey: Ich finde schon, daß es klar war. Der Bürgermeister mußte dieser Viecher essen, um unverwundbar zu werden... wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung habe.
Ausserdem finde ich, daß man später, wenn sich der Bürgermeister und seine Schergen zurückziehen, sieht, wie unsicher Faith doch eigentlich ist, auch wenn ihr Blick auf ihr Messer in der Wand gerichtet ist... :D

Josey*

Beitrag von Josey* »

@Smallville: Stimmt, er musste die ja essen...

@Messer: Ich denke sie hat dem so hinterhergeguckt, weil es ein Geschenk ihres "Sugar Daddys" ist/war.
Genial übrigens auch die Szene in der sie das Messer auf das Tierchen hinter Wesley wirft und er denkt, sie wolle ihn abmurksen :D

Antworten

Zurück zu „Buffy-Episodendiskussion“