Eure Meinung zu #1.09 Rückkehr aus dem Jenseits

Moderator: ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Sam_Serienfan
Teammitglied
Beiträge: 194
Registriert: 25.10.2011, 23:41
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.09 Rückkehr aus dem Jenseits

Beitrag von Sam_Serienfan »

Prue befreit unglücklicherweise einen gefangenen Warlock. Die Halliwells erhalten Hilfe von ihrer Vorfahrin Melinda. Andy wird zunehmend misstrauisch.

Matthew/Melinda

Interessant, dass auch Melinda einst mit einem Warlock wie auch Piper liiert war. Ebenso war/ist dieser nur an den Halliwell-Zauberkräften interessiert. Rex der Schuft versucht ihn aus dem Amulett zu befreien, doch Prue gelingt es erst versehentlich. Schnell entpuppt sich der Warlock als gefährlicher Gegner, der die Zauberkräfte der Hexen kopieren und annehmen kann. :wtf: Sekundenschnell kann er damit auch umgehen (zumindest bei der Telekinese-Kraft) und erhält Unterstützung der Dämonen Rex und Hannah.
Die Halliwells holen sich aber auch Unterstützung und rufen Melinda zurück. Lustige Szenen sind, in denen Melinda mit der Neu-Zeit zurecht kommen will und natürlich scheitert. :D
Ebenso Schmunzeln musste ich bei der Turtelei zwischen Hanna und Matthew. :)
Der Spannungsfaktor ist enorm, da Matthew sehr geschickt vorgeht und am Ende alles von Piper abhängt, deren Kraft er noch nicht kopiert hat. Letztendlich gelingt den Halliwells die Verbannung des Warlocks und Rex/Hannah beschließen selbst die Sache in die Hand zu nehmen.

Der misstrauische Andy.

In der letzten Folge wandte sich Prue von Andy ab, der sich jetzt wohl vor den Kopf gestoßen fühlt. Er kann sich ja nicht an das Gesagte (wegen des Wahrheitszaubers) erinnern. Natürlich macht ihn das nun auch zunehmend skeptisch in Bezug auf Prue. Er merkte schon länger, dass etwas nicht stimmt und Prue schafft es erneut dies zu bestärken (Einbruch wegen einer Feder). Es ist abzusehen, dass Andy ihr mehr und mehr auf die Schliche kommen wird. Ich finde sie sollte nochmals auf ihn zugehen...

Piper verabredet sich mit Leo.

Witzig ist ja die Szene in der Melinda Piper zu verstehen gibt, dass er der richtige für sie wäre. Sie hat auch recht, wie ich finde. Ein süßes Paar und so darf man das wohl auch bald bezeichnen. Phoebe ist wohl ausgestochen und Piper bekommt sogar deren Unterstützung und macht den nächsten Schritt auf Leo zu.

Fazit: Eine rundum recht gelungene Episode. Die Storyline rund um den Warlock Matthew ist spannend aber letztendlich auch vorhersehbar. Melindas Rückkehr ist interessant umgesetzt. Andys Reaktion auf die Trennung plus der Skepsis schafft eine interessante Ausgangssituation für die nächsten Episoden. Genauso Rex/Hannahs Vorhaben den Halliwells selbst die Kräfte zu entreißen.
4,25/5 Punkte

Antworten

Zurück zu „Charmed-Episodendiskussion“