Eure Meinung zu #1.10 Machtlos

Moderator: ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Sam_Serienfan
Teammitglied
Beiträge: 194
Registriert: 25.10.2011, 23:41
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.10 Machtlos

Beitrag von Sam_Serienfan »

Rex und Hannah setzen diesmal alles auf eine Karte, um den Halliwells die Macht zu nehmen. Prue wird ein erheblicher Diebstahl in die Schuhe geschoben. Andy hält sie überraschenderweise für unschuldig.

Prue und der Diebstahl im Auktionshaus.

Genialer Plan von Rex/Hannah mit dem ich so nicht rechnete. Anstatt die Hexen direkt anzugreifen, werden sie manipuliert und in die Enge getrieben. Irgendwo vielleicht dennoch nicht ganz indirekt, da Rex seine neue Kraft, die Astralprojektion, dazu nutzt. Prue stiehlt "aus Versehen" ein Diadem und Piper kann mit ihrer coolen Fähigkeit verhindern, dass die Polizei es bei ihr im Schrank findet. Die Lage spitzt sich jedoch zu, da Phoebe von Rex benutzt und Prue letztendlich einen Mord eines Buckland-Angestellten in die Schuhe geschoben wird. Letztendlich hat Rex sie in der Hand und die Halliwells kommen der Forderung nach, ihm die Kräfte zu überlassen. Ansonsten würde Rex die Schwestern verraten und der Polizei übergeben. Vielleicht hätten die Drei doch noch eine andere Lösung suchen können anstatt so schnell nachzugeben? :roll: Die Wendung bezüglich Absicht zur Tötung der Hexen ist dann wenig überraschend. Hannah als Panter zu sehen ist jedoch ein schicker Moment... ;)

Leo der Retter.

...die Halliwells haben einen stillen Helfer und Retter an der Seite nämlich Leo. Das stellt die größte Überraschung in dieser Episode dar. Er entpuppt sich als magisches Wesen, der letztendlich den Schwestern die Kräfte zurück geben kann. :up:
Pipers Frage, wieso ausgerechnet sie immer an Hexer etc. gelangen solle, ist an dieser Stelle irgendwo ironisch. Sie weiß bis dahin noch nicht, wer er wirklich ist und hält ihn für einen normal-sterblichen Handwerker. Nachdem sich die beiden nun näher gekommen sind, muss er überraschend weg. Eine traurige Situation, da Piper soviel Mut zeigte und sich mehrfach überwunden hat einen weiteren Schritt zu wagen. Mal sehen ob Leo wieder auftaucht? Bestimmt können die Halliwells bei derartigen Härtefällen öfters Hilfe benötigen...

Andy

So toll diese Episode sonst bezüglich Spannung und einer guten Story überzeugt - es gibt einen kleinen Kritikpunkt: Im bisherigen Verlauf wurde Andy zunehmend skeptischer und misstrauischer, sodass er in 1x09 bereits Prue verfolgte und wegen des Museum-Einbruchs verhaften lassen wollte. Daher scheint mir seine Reaktion hier etwas suspekt. :?: Wieso glaubt er so schnell an die Unschuld von Prue, wenn er sie doch eigentlich so arg verdächtigt? Vielleicht sind das doch noch die Gefühle, die ihm im Wege stehen. Wenn man verliebt ist, sieht man gerne von unangenehmen Seiten weg.
Letztendlich kann er sie retten und Rex/Hannah entlarven. Wobei ihm es dann doch verwehrt bleibt diese aufzuspüren, da die Halliwells die zwei bereits in die Hölle verbannt haben. :D

Fazit: Eine hervorragende, beinahe brilliante Charmed-Folge. Der Rex/Hannah-Hauptplot ist fesselnd und mitfieberbar umgesetzt. Leo`s Offenbarung als Magier der Knackpunkt zur Rettung. Lediglich Andys Reaktion bleibt etwas unverständlich im Bezug auf Prue. Mal will er sie wegen einer Feder verhaften, dann deckt er sie gleich, bei einem ärgeren Verdacht... Kommt Leo nochmals? Welche Gefahren kommen nun auf die Halliwells zu? Interessante Fragen an dieser Stelle...
4,75/5 Punkte

Antworten

Zurück zu „Charmed-Episodendiskussion“