Eure Meinung zu #1.14 Nachricht von Max

Moderator: ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Sam_Serienfan
Teammitglied
Beiträge: 194
Registriert: 25.10.2011, 23:41
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.14 Nachricht von Max

Beitrag von Sam_Serienfan »

In dieser Episode dreht sich das Meiste um einen Jungen namens Max, der eine magische Gabe besitzt. Prue spürt ihm auf um ihn aus einer schwierigen Situation zu retten. Phoebe entdeckt derweil Leo's wahre Identität.

Nachricht von Max an das Zauberbrett.

Der Hauptplot fällt aufgrund der hohen Vorhersehbarkeit ziemlich milde aus. Von großer Spannung kann nicht die Rede sein. Max wird aufgrund seiner Gabe von Gangstern benutzt, die einen Bankraub vor haben. :roll: Das überraschende bezüglich der Verbrecher ist für mich jedoch wie gelassen sie der Magie gegenüberstehen. Welcher Mensch würde das so locker hinnehmen? ;) Dazu kommt, dass die beiden nicht sehr clever zu sein scheinen. Da wissen sie das sowohl Max als auch Prue mit ihren Gedanken viel in Gang setzen können und lassen dies beinahe außer acht. Die Storyline hat die Höhepunkte in den Gesprächen zwischen Prue und Max' Vater und Max selbst. Für Prue wird am Ende klar, dass sie doch eine geeignete Mutter sein würde. Irgendwo ironisch, da sie doch die Ersatzmutter für Piper und Phoebe war... ;)

Leo's Geheimnis fliegt auf ...

... jedoch nur vor Phoebe. Ein ziemlich geglückter, amüsanter Nebenpart stellt diese Story dar. Witzig in welcher Weise Phoebe erfuhr, dass Leo ein Wächter des Lichts ist. Auch ihre Ratschläge, wie er sich von Piper verabschieden sollte ist sehr humorvoll. Der Höhepunkt kommt jedoch erst am Schluss indem sich Phoebe verplappert aber es ihre Schwestern nur für Unfug halten. :D Ich finde es gut, dass Leo's Identität noch nicht komplett auffliegt. Obwohl für Piper ist es nicht so angenehm. In der Episode wird sehr deutlich wie sehr sie sich bereits auf Leo eingelassen hat. Man darf an dieser Stelle gespannt sein, wie sich die Situation noch weiter entwickeln wird.

Piper genervt vom Küchenchef.

Nicht vergessen zu erwähnen möchte ich auch diesen Nebenpart. Sehr witzige Szenen bot die hysterische, genervte Piper in dieser Folge allemal. :D

Fazit: Nach zwei sehr überzeugenden Episoden fällt diese deutlich ab. Dies jedoch nicht unter den Durchschnitt. Trotz der Vorhersehbarkeit hat die Max vs. Gangster-Storyline einige ansprechende Szenen und Emotionen parat. Phoebes/Pipers Nebenpart in Bezug auf Leo bringt viel Humor ins Geschehen.
3,75/5 Punkte

Antworten

Zurück zu „Charmed-Episodendiskussion“