#7.06 Im Bann des blauen Mondes

Moderator: ladybird

DJler

Beitrag von DJler »

piper hat aber auch gekocht! und zwar ziemlich gut! da war sogar mal so ne art prüfung in der sie kurz die zeit anhielt um noch die letzte zutat vor ende der zeit rein zu tun (war aba glaub ich unabsichtlich wenn ich mich recht erinnere) :D

lg DJler

Benutzeravatar
cooper
Beiträge: 215
Registriert: 25.02.2005, 18:29

Beitrag von cooper »

Hätte nicht gedacht, dass ich das einmal sagen werde - allmählich finde ich auch, dass die Serie Qualität verloren hat. Ich vermisse die Spannung - denn auch die gestrige Folge hat mich nicht umgehauen - es ist zu viel passiert,

1.) was sollte das den mit den Wölfen - er gibt das einen Sinn? Finde ich aus der Luft gegriffen! Wer war das Biest, das den ersten Wächter des Lichts verletzte/beinahe tötete - waren das auch die Mächtigen Drei?

2.)... und auch die Story mit Leo! -> er ist von einem Dämon besessen - Piper findet es im Hand um drehen heraus (was ja nicht schwer war -wegen dem markanten "zucken")- die Ältesten verzeihen ihm und schon ist alles wieder vorbei, doch das mit den Wölfen (die Verwandlung) ist noch immer nicht geklärt :ohwell: sehe ich das richtig?

3.) ... Agent Brody und seine Geschichte ... obwohl er mit Magie nichts am Hut hat, d.h. kein Dämon,... ist - sah er nicht sehr erschrocken aus, als er Paige das erste Mal beamen sah - und das er Paige gleich so vertraut war :ohwell:

und nicht zu vergessen Phoebe und ihre Männer - das ewige hin und her - wann hat das denn endlich mal ein Ende :roll:

Obwohl ich in letzter Zeit von den Folgen nicht so begeistert war -freu ich mich auf die nächste Folge - auf eine bessere Folge ;)

machts gut
Die schönste Freude erlebt man da, wo man sie am wenigsten erwartet.

rachelbilson

Beitrag von rachelbilson »

ja, da muss ich euch zustimmen ... die spannung fehlte mal wieder ... es ist alles so einfach und vorausschaubar gemacht ...

toll, jetzt ist leslie wieder weg! obwohl ich nick lachey absolut nichts abgewinnen kann, vermisse ich ihn trotzdem jetzt schon ... da hätte phoebe endlich mal wieder nen tollen kerl an der angel haben können und dann muss er schon wieder weg ...

was war eigentlich mit paige undder zauberschule? kümmert sie sich noch drum oder ist diese sache für sie schon wieder gestorben?

rachelbilson

Beitrag von rachelbilson »

gibt es sowas wie den blauen mond eigentlich wirklich?

Montgomery C Burns

Beitrag von Montgomery C Burns »

No_Name hat geschrieben: Diese ganze Die-Mächtigen-3-werden-zu-Wölfen-Sache fand ich eher unrealistisch.
aber der Rest der Serie ist realistisch? o0
GG Doreen hat geschrieben: Vorher wars immer so schlimm wenn sie die Kräfte für sich ausgenutzt haben und jetzt „beamt“ sich Paige mal schnell ein Eis herbei. Früher hätte es da mehr Theater gegeben, oder?
Bin auch der Ansicht das man Paige jetzt ihre Kräfte abnehmen sollte, ähnlich wie Phoebe, stellt euch vor sie beamt/orbt sich in Zukunft immer alle sachen her, dann wird sie mit der Zeit ja viel zu dick und faul - das ist einfach inakzeptabel,... xD
DJler hat geschrieben:piper hat aber auch gekocht! und zwar ziemlich gut! da war sogar mal so ne art prüfung in der sie kurz die zeit anhielt um noch die letzte zutat vor ende der zeit rein zu tun (war aba glaub ich unabsichtlich wenn ich mich recht erinnere)
du glaubst? es ist klar das man nicht jede folge auswendig weiß, aber an "highlights" wie zb. die allererste Folge darf man sich schon errinern! *kopfschüttel*

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

DJler hat geschrieben:piper hat aber auch gekocht! und zwar ziemlich gut! da war sogar mal so ne art prüfung in der sie kurz die zeit anhielt um noch die letzte zutat vor ende der zeit rein zu tun (war aba glaub ich unabsichtlich wenn ich mich recht erinnere)
Das war die aller erste Folge, als sie ihre Kraft entdeckt hat, bzw. als alle die Kräfte gar nicht nutzen wollten!

Sweety

Beitrag von Sweety »

rachelbilson hat geschrieben:gibt es sowas wie den blauen mond eigentlich wirklich?
Das habe ich mich auch gefragt und gleich mal nachgeschlagen. :-)

"Der englische Begriff "blue moon" bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch den zweiten Vollmond innerhalb eines Kalendermonats, was hin und wieder vorkommt. Allerdings ist, wie im letzten Jahr in einem Artikel in der amerikanischen Astronomiezeitschrift "Sky & Telescope" ausgeführt wurde, diese Definition durch einen Irrtum eines Mitarbeiters der Zeitschrift entstanden. Die ursprüngliche Definition sah etwas anders aus: Wenn es innerhalb einer Jahreszeit vier Vollmonde statt der normalen drei gibt, wurde der dritte Vollmond als "blue moon" bezeichnet. "(aus astronews.com)

Hat aber nichts mit dem tatsächlich blau aussehendem Mond zu tun, den es auch je nach geografischer Lage, Standort, Lichtverhältnissen geben kann. Das mit den "alle 50 Jahre" war natürlich Quatsch.

Zum Beispiel gab es im Juli 2004 einen "Blue Moon":
Bild
(von http://www.hufos.net)

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Danke Sweety! Interessant, hab mich damit gar nicht beschäftigt, da ich dachte, dass es wohl nur ausgedacht ist, aber ein wenig scheint ja was an dem "blue moon" dran zu sein!

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

@Sweety, suuuper. Danke für die Info. :up:

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Patty

Beitrag von Patty »

...diese Folge fand ich auch gut! Eigentlich ist ja auch schon alles gesagt...dem kann ich mich nur anschliessen..aber eine Frage, auch wenn ich mich jetzt völlig blamiere: Wofür steht denn bitte PMS...das Genre kann ich mir ja denken, aber wortwörtlich? Wär schön, wenn das jemand wüsste...lieben Dank und Gruss

Paige Luther

Beitrag von Paige Luther »

Also ich fand die Folge wirklich super:

Vorallem die Entwicklung mit Agent Brody geht spannend weiter. Bin froh, dass er kein Dämon ist! Auch das mit der neuen Macht ist cool!

Das einzige was ich doof fand waren die Monster in die sich die drei Hexen verwandelt haben! Irgendwie passt das nicht so zu Charmed!


Trotzdem: :up: :up: :up:

Freu mich schon auf die nächste, ist eh schon morgen! :D

Sweety

Beitrag von Sweety »

Patty hat geschrieben:.Wofür steht denn bitte PMS...das Genre kann ich mir ja denken, aber wortwörtlich?
PMS = PMenstruelles Syndrom

man könnte aber auch Post statt Prä- sagen ;-)

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52180
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Heute kommt wieder diese Folge auf ProSieben. Ich bin gespannt auf eure Meinungen. :)

Summsii

Beitrag von Summsii »

ich fand die folge eigtl ganz gut.. war mal wieder ein bisschen witz drin. die PMS story war schon lustig, vor allem wie sich paige immer ausversehen wegbeamte :D oder die szene wo piper (mal wieder) wütend in der küche war und den toaster sprengte und phoebe meinte "das war so ein schöner toaster!" lol. nicht besonders tiefgründig aber trotzdem ganz lustig :)

aber die ganze sache mit diesen wölfen hab ich nicht so recht verstanden. war es denn jetzt wegen dem mond? nachdem die 3 bemerkt hatten, dass sie sich verwandeln, stand das ja auch zur diskussion und wurde aber verworfen. und dann sind sie sich auf einmal sicher? also die "lösung" hab ich nicht so recht begriffen.

aber sonst recht nette folge :) :up:

Tabby & Jette

Beitrag von Tabby & Jette »

Summsii hat geschrieben:ich fand die folge eigtl ganz gut.. war mal wieder ein bisschen witz drin. die PMS story war schon lustig, vor allem wie sich paige immer ausversehen wegbeamte :D oder die szene wo piper (mal wieder) wütend in der küche war und den toaster sprengte und phoebe meinte "das war so ein schöner toaster!" lol. nicht besonders tiefgründig aber trotzdem ganz lustig :)

aber die ganze sache mit diesen wölfen hab ich nicht so recht verstanden. war es denn jetzt wegen dem mond? nachdem die 3 bemerkt hatten, dass sie sich verwandeln, stand das ja auch zur diskussion und wurde aber verworfen. und dann sind sie sich auf einmal sicher? also die "lösung" hab ich nicht so recht begriffen.

aber sonst recht nette folge :) :up:
Wir stimmen dir in allem zu! Außerdem hieß es doch, sie würden sich in 50 Jahren wieder verwandeln, oder so. Aber dann "würden sie ja nur noch das Altersheim erschrecken." Also bitte, das ist doch keine Lösung... Dann werden sie halt in 50 Jahren keine Wächter des Lichts oder andere Menschen töten, sondern "nur" noch alte Leute... Und was machen sie dann? Dieses Rätsel wurde auch nicht gelöst. Also, die Folge war ganz lustig, und so, aba in einigen Stellen, ein bisschen ungelöst und unverständlich. Totzdem nicht schlecht...

Daniel01

Beitrag von Daniel01 »

was mich ein bisschen störte waren die effekte! Diese Bestien sahen schon ein bisschen billig aus!

sungirl

Beitrag von sungirl »

ich fand die Folge wirklich gut, diese Folge hat mir einfach sehr gut gefallen.
Die Schlussszene zwischen Piper und Leo hat mir auch gut gefallen. :)

Paige_Matthews

Beitrag von Paige_Matthews »

Ja, die Folge war ganz ok, aber wie gesagt, die Spannung fehlte ein bisschen.

Die Bestien waren eine ganz gute Idee, und wie sungirl gefiel mir die Schlussszene ganz gut.

Audrey

Re:

Beitrag von Audrey »

GG Doreen hat geschrieben: Und die Umsetzung der Kreaturen war wirklich nicht besonders. :o Außerdem war auch keine richtige Auflösung wieso sie sich verwandelt haben, es sei denn ich hab gepennt. 8-)
Seh ich auch so.
Und warum sie sich nun verwandelt haben ist mir auch noch schleierhaft :?:
War es nun wircklich wegen dem blauen Mond? Richtig bescheuert dass das nicht aufgeklärt wurde :wtf: :roll:

Ansonsten war die Folge eigentlich ganz gut, fands witzig dass alle drei etwas seltsam drauf waren, und die Geschichte mit dem blauen Mond war auch interessant, aber aus der Story hätte man vielleicht auch etwas mehr machen können..
rachelbilson hat geschrieben:gibt es sowas wie den blauen mond eigentlich wirklich?
Das hab ich mich auch gefragt, find sowas nämlich immer ganz interessant.
Sweety hat geschrieben:
rachelbilson hat geschrieben:gibt es sowas wie den blauen mond eigentlich wirklich?
Das habe ich mich auch gefragt und gleich mal nachgeschlagen. :-)

"Der englische Begriff "blue moon" bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch den zweiten Vollmond innerhalb eines Kalendermonats, was hin und wieder vorkommt. Allerdings ist, wie im letzten Jahr in einem Artikel in der amerikanischen Astronomiezeitschrift "Sky & Telescope" ausgeführt wurde, diese Definition durch einen Irrtum eines Mitarbeiters der Zeitschrift entstanden. Die ursprüngliche Definition sah etwas anders aus: Wenn es innerhalb einer Jahreszeit vier Vollmonde statt der normalen drei gibt, wurde der dritte Vollmond als "blue moon" bezeichnet. "(aus astronews.com)

Hat aber nichts mit dem tatsächlich blau aussehendem Mond zu tun, den es auch je nach geografischer Lage, Standort, Lichtverhältnissen geben kann. Das mit den "alle 50 Jahre" war natürlich Quatsch.

Zum Beispiel gab es im Juli 2004 einen "Blue Moon":
Bild
(von http://www.hufos.net)
Toll, danke für die Info! :)

Antworten

Zurück zu „Charmed-Episodendiskussion“