Eure Meinung zu #1.06 Höllenhochzeit (The Wedding From Hell)

Moderator: ladybird

Antworten
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52162
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.06 Höllenhochzeit (The Wedding From Hell)

Beitrag von Catherine »

#1.06 Höllenhochzeit (The Wedding From Hell)

Allison und Elliot wollen heiraten. Kurz vor der Trauung taucht plötzlich eine Fremde auf und verkündet, dass sie Elliot selbst heiraten wird. Piper, die für das Hochzeitsessen zuständig ist, findet heraus, dass es sich bei der Unbekannten um die Göttin Hekate handelt, die vor Jahren einen teuflischen Pakt mit Elliots Mutter geschlossen hat. In letzter Sekunde gelingt es ihr mit Hilfe von Prue und Piper, Hekate zurück ins Reich der Finsternis zu verbannen.

Quelle: Pro7.de

Hier geht's zur Tracklist der Episode

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52162
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Schade, dass die Episoden hier im Forum scheinbar keine Resonanz finden. :(

In dieser Folge hat man mal wieder gesehen, dass Piper in ihrem Restaurant irgendwie für alles zuständig ist. Erst Geschäftsführerin, dann Kellnerin und diesmal die Küchenchefin. :( Eigentlich wollte sie doch nur kochen. Kein Wunder, dass ihr das bald alles über den Kopf wächst.

Phoebe sollte aus ihren Visionen nicht zu vorschnell schließen. Man hat ja gesehen, was sonst passiert: Sie dachte Piper sei schwanger. Naja, so hat sie wieder was daraus gelernt.

Prue und Andy kommen sich immer näher, was ich sehr schön finde. Bleibt da nur Prues Geheimnis...

Bei Rex und Hannah bemerkt man auch immer deutlicher, dass sie bsöses im Schilde führen. Anfangs war ja nur klar, dass sie wissen, dass Prue eine Hexe ist, aber jetzt merkt man immer mehr was sie wollen.

Astreia

Beitrag von Astreia »

Catherine hat geschrieben:Schade, dass die Episoden hier im Forum scheinbar keine Resonanz finden. :(
Tja, ich würde gerne diskutieren, aber ich bekomme die Folgen entweder gar nicht oder nur teilweise mit und aus der blossen Erinnerung heraus, kann ich auch schlecht meine Meinung abgeben ;)

Aber auch, wenn ich nur wenige Szenen bisher wieder gesehen habe, muss ich doch sagen, dass der Anfang einfach noch richtig spannend war. Eben weil ihnen alles noch nicht so leicht gefallen ist, wie es am Ende den Anschein hatte.
Da wurde mal eben was zusammengebraut, ein Sprüchlein selbst geschrieben und schon war der Dämon (oder was auch immer) besiegt.
Aber bei den jetzigen Folgen müssen sie erst mal noch herausfinden, wie genau sie mit ihren Kräften umgehen müssen. Macht doch alles schon irgendwie spannender :)
Gut, es wäre dämlich, wenn sie in z.B. Staffel 7 immer noch nicht wüssten, wie sie ihre Kräfte einsetzen können ;) , aber ich persönlich finde die Anfänge halt viel interessanter.

Some_body

Beitrag von Some_body »

Die Folge fand ich sehr gut!
Die komplette Idee mit der Hochzeit und der falschen Frau an Elliots Seite, cool!
Allison tat mir schrecklich Leid. So kurz vor der Hochzeit seinen Verlobten an eine andere Frau zu verlieren...
Aber die drei haben das zum Glück wieder hinbekommen und alles endete gut.
Andy und Prue finde ich irgendwie ganz süß ^^ . Hab die FOlgen mit den beiden noch nicht gesehen, leider.

Summsii

Beitrag von Summsii »

also ich hab auch seit der wiederholung der 1. staffel festgestellt, dass ich die folgen gar nicht kenne. :wtf: umso mehr versuche ich natürlich gerade deswegen immer um 16 uhr pünktlich auf der couch zu sitzen *g
es ist für mich ganz ungewohnt die 3 so "unprofessionell" zu sehen.
die gestrige folge fand ich wirklich gelungen.. interessante story.. etwas ganz anderes als in den letzten staffeln.
die idee mit dieser dämonenhochzeit war schon spannend.. die sahen echt gruselig aus. hat mich ein wenig an star trek erinnert *g

also die folge bekommt auf jedenfall :up: bin schon auf nächste woche gespannt. :)

sungirl

Beitrag von sungirl »

mir hat die Folge super gefallen. :up:
Die ganze Story rund um die Dämonenhochzeit hat mir wirklich gut gefallen.
Die Schlussszene fand ich auch gut. :)

Benutzeravatar
Sam_Serienfan
Teammitglied
Beiträge: 194
Registriert: 25.10.2011, 23:41
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.06 Höllenhochzeit (The Wedding From Hell)

Beitrag von Sam_Serienfan »

Allison will Elliot Spencer heiraten, deren Familien-Geheimnis den Beiden zum Verhängnis wird. Piper macht einen Schwangerschaftstest, den Phoebe entdeckt.

Die Familie Spencer und die (Höllen)hochzeit.

Insgesamt halte ich diese Storyline für romantisch aber weniger spannend zugleich. Die Hintergrund-Informationen fehlen, wie es zu dem Pakt zwischen Jade und der Familie Spencer kam. ;) Jade und deren Freundinnen tauchen plötzlich auf und stellen sich zwischen das Paar Allison/Elliot.
Es stellt sich heraus, dass Jade Elliot dazu nutzen will, ein Dämonenkind zu zeugen und dies mit der Mutter vereinbart wurde.
Die Halliwells werden per Zufall in die Geschichte integriert, da Piper als Küchen-Chefin die Hochzeit ausrichten soll. Phoebe steht ihr helfend bei und beide sorgen für die witzigen Momente in der Storyline des Hauptplots. Aber auch Jade regte mich zum Schmunzeln an. Besonders in der Szene als sie Andy/Daryll den Priester-Mord erklärt :) Sehr bedrohlich wirken die "Stripper-Fleischfresser"-Ladies nicht, muss ich gestehen, trotz guter Maskenarbeit. Der Story-Verlauf ist dazu vorhersehbar und dennoch amüsant mitzuverfolgen.

Ist Piper schwanger?

Eine der Nebenstorys dreht sich um Piper, die einen Schwangerschaftstest in den Mülleimer wirft, den Phoebe entdeckt. Dank Erhalt einer etwas undeutlichen Vision zu einem unglücklichen Zeitpunkt, denkt diese Piper sei schwanger von Jeremy. Witzig dabei ist wie die Halliwells aneinander vorbei reden und Phoebes Verdacht dadurch verstärkt wird. Oder besonders der Moment indem Phoebe Piper konfrontiert und meint sie müsse sie erstechen und Prue direkt den Dolch in der Hand hält. :D
Letztendlich klärt sich das Missverständnis auf und uns bleibt eine spannende Storyline an dieser Stelle verwehrt. Denn Piper schwanger mit einem Dämonenkind hätte definitiv Potential zu mehr...

"...wo ist dein XXX" Andy, der Dolch und Prue.

Prue kommt in dieser Folge fast zu kurz. Man sieht sie lediglich einen Duschplan für die Schwestern zu entwickeln. Bei den Ermittlungen im Büro und der Arbeit. Abgesehen von der Integrierung in den Hauptplot kommt Prue somit mal weniger zur Geltung.
Wichtige Entwicklungen im Bezug zu Prue gibt es aber in dieser Folge. Bei Andy ensteht der Verdacht, dass er ihrem Doppelleben mehr und mehr auf die Sprünge kommt.
Dazu verhalten sich Rex/Hannah äußerst verdächtig im Bezug auf deren Geschenk für die Spencer-Hochzeit. Die Frage liegt auf der Hand: Handelt es sich bei den beiden um Dämonen? Besonders schmunzeln ließ mich die Szene als Hannah Prue so giftig den Kommentar bezüglich "biologisch ablaufenden Uhr" ihr entgegnet. :D Da stellt sich die interessante Frage, ob da mehr dahinter steckt und wie es sich entwickeln wird. Man wird sehen...

Fazit: Eine recht amüsante aber weniger spannende Folge. Enthält Witz durch Phoebe/Piper, eine romantische Hauptstory und interessante Entwicklungen rund um Prue. Denn besonders Rex/Hannah verhalten sich geheimnisvoll. Das bietet Potential.
3/5 Punkte

Antworten

Zurück zu „Charmed-Episodendiskussion“