Staffel 11 - Episodendiskussion

Moderator: Celinaaa

sungirl

Beitrag von sungirl »

Bevor ich zur heutigen Folge was schreibe, muss ich sagen, dass es mir soooooo leid um EHF tut, die alten Staffeln waren klasse, sicherlich waren manche Folgen unrealistisch und zuviel Moral vorhanden, aber es gab oft etwas zu lachen.
Wenn ich die aktuellen Folgen sehe,kommt es mir so vor, als wäre es eine andere Serie geworden. Andererseits kein Wunder, fast alle Kinder haben das Nest verlassen und nun erschließt sich die Handlung ausschließlich um Eric und Lucy. Weiters finde ich es schade, dass der Sender das Budget für EHF so stark gekürzt hat, dass zwar heute endlich wieder Annie zurückkam, dafür sah man Lucy und Kevin nur zu kurz, nicht einmal die können in jeder Folge dabei sein, traurig. :( Ich werde das Ende von Staffel10 in Erinnerung behalten, das wäre ein würdiger Abschied gewesen.

Die heutige Folge fand ich nicht so gut, keine Lucy, kein Kevin und Annie erst ab der Hälfte, dafür T-Bone und zwei neue Mädels.
T-Bone scheint wirklich okay zu sein und finde ich besser,als diese Sandy-Story. Das fand ich total unnötig, mit ihrem neuen Freund und dann sah man kurz auch noch Martin.
Erich sollte Annie endlich von seiner Krankheit erzählen.

WhiteRoses

Beitrag von WhiteRoses »

sungirl hat geschrieben:Bevor ich zur heutigen Folge was schreibe, muss ich sagen, dass es mir soooooo leid um EHF tut, die alten Staffeln waren klasse, sicherlich waren manche Folgen unrealistisch und zuviel Moral vorhanden, aber es gab oft etwas zu lachen.
Wenn ich die aktuellen Folgen sehe,kommt es mir so vor, als wäre es eine andere Serie geworden.
Das kann ich voll und ganz unterschreiben! :(

Die Folge am Montag wo Ben vorkam fand ich schon wieder besser. Hat ein bisschen witz in die Serie reingebracht, vor allem Kevin und Ben zusammen und wo Ben immer zu Thanksgiving Geburtstag hat ^_^
Oder wie er Eric sein Nacken wieder einrenken will!
Und dann Eric im Krankenhaus, die Szenen waren auch teilweise sehr witzig, aber auch traurig :(
Dann das mit der Lehrerin war irgendwie ganz krass und mit dem Ende habe ich gar nicht gerechnet! :wtf:

Das Ende war ja dann total krass! Eric hat dem Typen seine Wünsche erfüllt, ist Eric total hoffnungslos? Er sah total danach aus, als würde er aufgeben und seine Tage leben, wie als wärs sein letztes.. war irgendwie traurig.


Und zu heutigen Folge..(hab die von gestern verpasst) die war dann wieder ganz schrecklich, ich sag nur die Dialoge! Die waren mir echt zu viel, vor allem die zwischen Eric und dem blonen Mädchen. Ich dachte nur, gott, wann macht ihr mal nen Punkt. Und die Szenen mit Annie habens auch nicht gerade besser gemacht...

Bin aber gespannt auf die Folgen mit Ruthie.. vielleicht rettet das ja was.


Ach ja, heute habe ich mir die neue Serie "Samantha Who" angeseheen.. da spielt auch der Will von EHF mit, war total überrascht und sehr erfreut ihn dort zu sehen! <3

sungirl

Beitrag von sungirl »

Die heutige Folge hat mir um einiges besser gefallen, als die gestrige. Endlich waren alle wieder zu sehen, Lucy, Kevin, Eric und Annie. :) Das sehe ich schon als etwas positives, war in den letzten Tagen ja nicht oft der Fall.

Die zwei Mädels finde ich zwar noch immer total unnötig, aber irgendwie auch schön, wie sie sich Sorgen um Eric machen.
Endlich weiß Annie was mit Eric los ist, wurde ja schon Zeit und 1000 Dollar für den Tierarzt auszugeben, ist eine Menge. :D
Die besten Szenen waren für mich heute die mit Lucy. Ihr Gespräch mit Martin hat mir gefallen, "Heute beginnt der Rest meines Lebens" und dass sie nun endlich mit der Fehlgeburt abschließen kann bzw. besser umgehen kann. Ein schönes Lied, dass sie gesungen hat und das Gespräch am Ende mit Sandy war auch gut.

Annelein

Beitrag von Annelein »

Aha.. das war also die Singel von Beverly.. naja hätte mir echt was anderes vorgestellt..

könnte mich bitte jmd aufklären, wie erc diese drei teenager aufgegabelt hat?

sungirl

Beitrag von sungirl »

Annelein hat geschrieben: könnte mich bitte jmd aufklären, wie erc diese drei teenager aufgegabelt hat?
Also T-Bone hat seit ein paar Monaten kein zu Hause mehr und übernachtet seither in der Kirche in Eric's Büro und als Eric mit seinem Wagen vor der Kirche Probleme hat, kommt gerade T-Bone vorbei und erzählt seine Geschichte.

Die beiden Mädels wollten in dem Heim für schwangere junge Mädchen ein Appartement bekommen, aber da die beiden nicht schwanger sind, ging das nicht und so haben sich die beiden auf den Weg zu dem Haus der Camdens gemacht und Eric hat die beiden dann eingeladen, dort zu übernachten und ihnen zu helfen.
Ich denke mal,dass war das wichtigste. :ohwell:

Annelein

Beitrag von Annelein »

wow.. super danke schön sungirl

sungirl

Beitrag von sungirl »

Die heutige Folge hat mir wieder gut gefallen bzw. besser als einige andere von den bisher gezeigten Folgen.

Ruthie ist wieder dabei, super. :up: Das ist doch wenigstens ein kleiner, positiver Schritt in die richtige Richtung, denn immerhin sind nun der Stammcast der letzten Staffel wieder vereint. :) Besser als nichts.
Obwohl Ruthie verändert wirkt bzw. erwachsener und ich bin mal gespannt, ob sie jetzt mit nach Hause kommt.

Lucy fand ich wieder gut und verständlich zu Beginn,dass sie es von Kevin nicht hören wollte. Gut fand ich das Gespräch am telefon zwischen ihr und Eric.

Martin&Sandy wollen heiraten,also das finde ich total überstürzt.

Die Story mit den beiden Mädels und T-Bone war okay, diese Margaret ist bis jetzt nicht so gesprächig.

Annelein

Beitrag von Annelein »

ja mir auch.. ruthie ist endlich wieder da..
und ich bin langsam echt ein fan von t-borne... nur die beiden mädels nerven...
Spoiler
t-born bleibt dochh über die steffel.. die mädels auch?

Kokusflocke

Beitrag von Kokusflocke »

Hab sie mir heute auch mal wieder angesehen, und sie war viiiel besser als die letzten. Ruthier is auch wieder am start. *lach* und wie es sein muss, voll in der Pupertät. Is schon niedlich wie sie sich drüber aufgeregt hat weil die Eltern zu Ihr kommen. Und ihre trotzige art, das muss wohl so ein bei Teenis ;)
Als Ruthie bei allen Geschwistern angerufen hat, und die dann alle später bei Kevin und Lucy zur gleichen Zeit angerufen haben ^_^ das war echt witzig ^_^

Ja das Telefongespräch zwischen Lucy und Eric war schön, und sehr traurig...

Die Weiber nerven irgendwie, die jean ist do erst 16 oder 17, und is schon verheiratet? Öhm...wie bitte?

Der T-Borne ist echt der knaller, wirklich guter Charakter, hat so bissi was von Simon. Den finde ich total genial :up:

Was ist los mit Sandy, gestern sagt sie noch "Dito" zu dem Daniel als er ihr sagte das er total in sie verliebt wäre, und heute will sie ihn nich mehr? Da ist Martin wieder am Zug, komische Frau. Naja, sie ist eh eigentlich überflüssig, und sie nervt Lucy bloß :ohwell:

Na vielleicht werde die Folgen ja doch noch etwas besser ;)

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

Huhu,

auch ich als treuer Anghänger dieser Serie schalte natürlich bei der letzten Staffel ein. Ich find sie allerdings auch grottenschlecht. Das Meiste lasse ich vorlaufen, die "Neu Aufgenommenen" interessieren mich nicht die Bohne.

Schön ist, dass Ruthie wieder dabei ist. Also ich werde die Folgen auf jeden Fall weiterschauen, wenn auch nur so halb. Mich interessiert eigentlich nur so insgesamt, was passiert. Wie gesagt, die Neuen sind mir total egal, die Zwillinge nerven auch tierisch. Aber ich bin froh, dass Lucy und Kevin dabei sind. ;)

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 4005
Registriert: 07.11.2005, 14:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitrag von Heike »

Ohman ich hab jetzt mal 4 Tage nicht gesehen, ich weiss gar nicht was das alles für Kinder im Haus der Camdens sind? Aber das Ruthi endlich mal zu sehen war, wird ja auch mal Zeit! Die einzige um die es noch immer geht ist Lucy! Alle anderen sind weg oder bekommen nur Minigeschichten! Stattdessen erzählen sie lieber was von anderen die keinen, also mich nicht interressieren! Weiss denn jemand ob überhaupt einmal in dieser Staffel Matt oder Simon zu sehen sein wird? Bin ja mal auf die Finalefolge gespannt, denn ich finde da gehört es einfach dazu nochmal alle zu sehen, aber das kann ich mir ja nun gar nicht vorstellen!? Also bis jetzt gefällt mir die 11. Staffel nicht wirklich!

sungirl

Beitrag von sungirl »

Annelein hat geschrieben:
Spoiler
t-born bleibt dochh über die steffel.. die mädels auch?
Spoiler
Ja, T-Bone bleibt über die ganze Staffel und die beiden Mädels auch
T-Bone finde ich voll in Ordnung, die zwei Mädels sind zwar irgendwie nervig, aber vll. wird es ja noch besser.

Ich fand die letzten beiden Folgen nicht mehr ganz sooo schlecht, vor allem die gestrige hat mir schon wieder besser gefallen und mit Ruthie am Bord wird es bestimmt weiter bergauf gehen.

@KleinHeike: Leider werden Matt und Simon in der letzten Staffel nicht mehr auftauchen, einerseits fehlte dazu das nötige Budget und die Schauspieler konnten bzw. wollten wohl nicht, soviel ich weiß.

Auf die Finalfolge bin ich auch schon gespannt, so gut, wie das Finale von Staffel10 wird es wohl nicht werden, weil da sind nochmal alle kurz aufgetaucht.

diamentengirl

Beitrag von diamentengirl »

also zu EHF bin ich über die ersten paar folgen echt entäuscht , is echt nicht viel passiert

ich bin foh das seit freitag ruthie wida dabei is weil ich find an der serie+ ander 10staffel waren ruthie,sandy+martin die besten dahrsteller.

also ich hoff jetzt geht es wida bergauf mit den folgen weil ich mag eigentlich die serie sehr+ ich hoff das martin schnell herausfindet das ruthie seine wahre LIEBE is

lg an alle ehf.fans :)

Annelein

Beitrag von Annelein »

ich hoffe wieder auf ein paar heul mom.. den die waren doch immer so emotional voll, bei der ganzen serie

sungirl

Beitrag von sungirl »

Die ersten Folgen waren wirklich nicht der Hit, aber ich bin davon überzeugt,dass es wieder weiter bergauf geht und mit der Rückkehr von Ruthie wird es bestimmt wieder interessanter.
Ruthie und Martin kann ich als Paar nicht soviel abgewinnen, Ruthie und T-Bone, dass könnte ich mir gut vorstellen, naja mal sehen, wie es weitergeht. :ohwell:
Sandy mag ich eigentlich nicht so bzw. finde ich ihre Story nicht so besonders.

Im ORF lief am Freitag die vorletzte Folge der 10.Staffel und die Folgen sind um einiges besser gewesen, es war Simon noch dabei und dann immer die Rückblenden zu der allerersten Folge, ich hoffe mal, dass das Serienfinale ein würdiges Ende wird.

WhiteRoses

Beitrag von WhiteRoses »

Die Folge am Freitag war schon wieder viel besser und ich glaube sogar jetzt einer der besten (neben der Folge mit Ben!)..

Die Geschichte am Anfang mit Lucy hat mich berührt. Auch witzig fand ich das von den Zwillingen "Weiber" und Kevins predigt darüber ^_^

Ich glaube Ruthie hat die Serie ein wenig gerettet. Ich freu mich auch immer wenn Martin wieder da ist, nur so viel Story hat er irgendwie nicht, schade.. Ich habe in der 10. Staffel auch immer gehofft, dass Martin und Ruthie zusammen kommen, find die passen total zusammen! Aber ich glaube nicht, dass da noch was gehen wird.

T-Bone ist schon witzig, er wird mir echt immer sympathischer ;)

Schlecht fand ich diese ganze, Matt-Mary-Simon Telefonate, total billig, irgendwie..

Ansonsten habe ich manchmal das Gefühl, das sich die Schauspieler bestimmt selbst gelangweilt haben.. Irgendwie wirkt das so auf mich^^

Ist ja nicht mehr sooo viel bis zum Finale, also bleib ich noch dran :)

sungirl

Beitrag von sungirl »

WhiteRoses hat geschrieben: Schlecht fand ich diese ganze, Matt-Mary-Simon Telefonate, total billig, irgendwie..

Ansonsten habe ich manchmal das Gefühl, das sich die Schauspieler bestimmt selbst gelangweilt haben.. Irgendwie wirkt das so auf mich^^

Ist ja nicht mehr sooo viel bis zum Finale, also bleib ich noch dran :)
Die Telefonate waren wirklich nicht das beste, aber andererseits was sollten die Autoren machen?! die Schauspieler wollten nicht mehr zurückkehren bzw. fehlte das Geld dazu und mit den Telefonaten wollte man wohl auch zeigen, dass die restlichen Kinder nicht vergessen sind und doch immer wieder erwähnt werden.

Also das sich die Schauspieler gelangweilt haben, glaube ich nicht, mir ist das noch nicht aufgefallen, nur bei Ruthie habe ich es mir am Freitag gedacht. :ohwell: Die Autoren mussten sie ja lange überreden,dass sie doch noch zurückkommt, vll. sieht man das in den ersten Folgen.

Naja, es sind schon noch einige Folgen bis zum Finale, morgen kommt ja erst die 8.Folge und da liegen ja noch 15 Folgen vor uns. :)

Ich bleibe sowieso dran bis zum Ende, EHF hat mich über soviele Jahre begleitet, dass es nur selbstverständlich ist, dass ich es auch zu Ende anschaue und einige Folgen nehme ich zurzeit auch auf, eine kleine Erinnerung für später einmal.

Annelein

Beitrag von Annelein »

ja aber durch die telefonate wirken sie doch noch rigendwie wie eine familie..
und nicht nur wie der klägliche rest der übrig geblieben ist

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitrag von Miha »

Bin ich eigentlich die einzige, die Ruthie in der Folge für total egoistisch gehalten hat?

Mich hat sie die ganze Folge über genervt...

Fand ihr verhalten total kindisch und sehr Ruthie-untypisch...
Bild

Annelein

Beitrag von Annelein »

was klar.. sie ist egoitisch...
aber leider war sie in den letzten staffeln schon häufiger so..
pubertär

Antworten

Zurück zu „Eine himmlische Familie-Episodendiskussion“