Eure Meinung zu #9.10 Verratene Gefühle

Moderator: Celinaaa

Antworten
anni21

Eure Meinung zu #9.10 Verratene Gefühle

Beitrag von anni21 »

Die heutige Folge war sehr dramatisch aber gut gemacht.

Lucy tat mir richtig leid. Aber richtig mit ihr gezittert. Ich fand gut das Matt sich um sie gekümmert hat. Obwohl seine Einmischung fand ich ziemlich blöd. Da er ja nicht die Krankenakte kannte.

Blöd fand ich das kaum einer im Haus war. Das war für die Camdens sehr ungewöhnlich.

Georgia fand ich richtig blöd. Die hat doch nicht gedacht das sie damit durch kommt. Wie lange wollte sie den das Spiel noch spielen.

Allen in allem aber mal wieder eine super Folge.
Zuletzt geändert von evenstar am 03.06.2008, 15:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Themen getrennt

~Tanja~

Beitrag von ~Tanja~ »

fand die folge ganz gut.
die geschichte um lucy war natürlich dramatishc gemahct, aber matt hat sich lieb um ihn gekümmert (wie es seine art ist, als großer bruder ;) ).

simon hat total verantwortungsbewusst gehandelt und ich fand es auch sehr reif, dass er zu der beratungsstelle gegangen ist. Von Georgia fand ich das absolut blödm, obwohl ich mir so was schon gedacht habe. ich könnte mir jetzt aber vorstellen, dass das ganze für simon eine lehre war...

was gibts sonst noch zu sagen? eigentlich nciht viel, außer dass ich immer wieder erstaunt bin, wie groß sam und david schon sind ;)

nadja22

Beitrag von nadja22 »

Die Story um Lucy war wirklich sehr dramatisch. :( Matt hat sehr gut um sie gekümmert.
Als Kevin sich was zu anziehen für seinen Undercovereinsatz gesucht hat, musste ich sehr lachen. Er sah ja auch komisch aus.
Schön das Annie doch Ginger besucht hat, sie gehört ja auch zur Familie. :)
Was Georgia gemacht hat finde ich furchtbar. Simon hat sich mit der Verantwortung die eine Vaterschaft bringt vertraut gemacht und dann sgt sie, das sie garnicht schwanger ist. :boese:

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52186
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

~Tanja~ hat geschrieben:simon hat total verantwortungsbewusst gehandelt und ich fand es auch sehr reif, dass er zu der beratungsstelle gegangen ist.
Ich denke auch, Simon ist viel erwachsener als ihn alle einschätzen! Er kann Verantwortung übernehmen auch wenn er manchmal noch um Hilfe bittet. Die Frau hat Recht, dass er echt mutig ist.
Und Georgia ist ja wohl voll daneben. Das finde ich echt nicht okay, dass sie Simon aus Eifersucht auf eine normale Freundin so angelogen hat. Er hat ihr doch gesagt, dass er sie nicht wirklich liebt und ihn auf diese miese Weise dazu zu bringen, dass er sie heiratet oder zumindest bei ihr bleibt, ist echt dumm!

Matt als großer Bruder war auch toll. Nicht nur, dass er extra wegen Simon dageblieben ist um ihm beizustehen, nein er sorgt sich auch noch um Lucy.
Ich habe zwar nicht wirklich verstanden, warum es bei Lucy diese Komplikationen gab, aber es ist ja alles gut ausgegangen. Zwischendurch musste man sich aber echt Sorgen um sie machen.
Und Matts "Arztwissen" hat ja nciht gerade dazu beigetragen sie zu beruhigen... Trotzdem war er ein toller Bruder und hat ihr gut beigestanden, von dieser Sache mit der Infusion mal abgesehen. ;)

Ich fand's so niedlich, als die Zwillinge im Auto YMCA gesungen haben. Aber ich fühle mit allen Eltern mit, die während einer Autofahrt so von ihren Kindern genervt werden. Tja, die beiden sind halt noch klein und verstehen das nicht.

Und Ruthie fühlt sich einsam? Wieso hat sie das nciht gleich Martin erzählt? Habe nicht verstanden, dass sie da so ein riesen Trara drum macht. Stand halt mal nciht im Mittelpunkt und damit kam sie wohl nicht klar.

Inara

Beitrag von Inara »

naja, cih kann Ruthie schon verstehen. Und Ruthie steht doch gar nciht mehr immer im Mittelpunkt. Schon länger nciht. Und wenn man zu Besuch kommt, dann kann man schon erwarten, dass sich jemand um einen kümmert und die scheinen sie ja die ganze Zeit allein gelassen zu haben, bzw. sie irgendwie ausgeschlossen.

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52186
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Es hat mich sowieso gewundert, dass sie als "Babysitter" mitsollte. Wenn Mary und Carlos dahin gefahren sind um der Familie auch mal das Baby zu zeigen, dann gibt es doch genügend Leute, die das Baby die ganze Zeit betüddeln.

Sorry, aber irgendwie mag ich Ruthie diese Staffel nicht so. Am Anfang hat sie immer alle angezickt und irgendwie will sie immer die Coole sein. Klar, sie ist in der Pubertät, da ist es nicht leicht, aber trotzdem mich nervt es einfach ein bißchen.

Inara

Beitrag von Inara »

Ich finde Ruthie bisher viel besser als in der letzten. Da hat sie mcih richtig genervt. Vor allem diese Freundschaft zu Peter. Bäh, den typ mochte ich ja gar nciht und er hat irgendwie auf sie abgefärbt. Aber am besten wird sowieso immer die ganz kleine Ruthie sein... und vor allem auch der ganz kleine Simon. Ach wie süß der war...

~Tanja~

Beitrag von ~Tanja~ »

also ich bin auch froh, dass peter weg ist, der hat ja nur genervt. aber ansonsten finde ich ruthie ganz gut diese staffel. ich meine, sie wird eben erwachsen, auch wenn man sie immer als kleines, freches nesthäckchen in erinnerung hat.

sungirl

Staffel 9 - Episodendiskussion

Beitrag von sungirl »

das stimmt wohl.
Obwohl mir das in den letzten Staffeln nicht soviel ausmacht, weil es rund um die Familie auch viel interessantes gibt und natürlich sind die letzten beiden Staffeln irgendwie anders, aber auch nicht schlecht.

zur heutigen Folge:
Ich mag diese Folge irgendwie. Vor allem die Lucy&Matt-Szenen gefallen mir sehr gut. Ich liebe solche Geschwisterszenen. :anbet:
Schön auch der Satz von Lucy, "es ist Zeit, dass die Camdenkinder erwachsen werden."
Auch die Szene zwischen Matt&Simon war irgendwie gut. Brüder, die füreinander da sind. Georgia hat mir sowieso noch nie gefallen und bin ich froh, dass die Lüge jetzt ans Licht gekommen ist. :roll:

Kokusflocke

Beitrag von Kokusflocke »

Also was ist ihr denn in den Sinn gekommen, einfach zu behaupten das Sie Schwanger ist :<> . So dreist kann man doch gar nicht sein.

Die Lucy&Matt Szenen, habe mir auch supa gefallen + Matt&Simon Szenen. Alles wollten für Lucy da sein.

Die Schlussszene zwischen Lucy&Kevin war total süss, wo sie beide eingeschlafren sind&Anni Lucy nochmal über den Kopf gestreichelt hat&Kevin an die Nase gestubst hat. Anni&Eric sind wirklich supa Eltern!
Zuletzt geändert von Kokusflocke am 26.11.2007, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.

Annelein

Beitrag von Annelein »

Schwanger ist . So dreist kann man doch gar nicht sein.
oh ja, vorallem als sie simons hand, auf ihren bauch legt...

ich finde das so was von geschmacklos...
echt wiederlich..

das mansche mütter problem haben, wenn sie so früh schwanger werden, macht sie sich ast so darüber lustig

Antworten

Zurück zu „Eine himmlische Familie-Episodendiskussion“