Eure Meinung zu #9.15 Rote Socken

Moderator: Celinaaa

Findest du es gut, dass EHF eine Musical-Folge gedreht hat?

Ja klar. Ist doch super!
6
15%
Nein. Das hätten sie mal besser gelassen.
21
53%
Ich lass mich überraschen!
10
25%
Mir ist das egal!
3
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 40

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

Na ich schätze mal, die haben gedacht, dass das bei Buffy so super angekommen ist und sie vielleicht noch auf diesen Zug aufspringen könnten, aber...ähm...das war wohl nix...wie peinlich! :D

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

~Tanja~

Beitrag von ~Tanja~ »

kann schon sein.
tja, aber zu 7th heaven passt das auch einfahc nicht und nja... die darsteller sollten auch wenigstens ein bisschen im tanzen und isngen talenterit sein ;)

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

Wäre vielleicht nicht schlecht, aber ein gutes Tonstudio kann vieles schön klingen lassen.. ;)

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

aicha16

Staffel 9 - Episodendiskussion

Beitrag von aicha16 »

OmG...! :o Nach der letzten Folge hab ich gedacht, es könnte nur noch aufwärts gehen, aber diese Musicalepisode war ja wirklich der Hammer! Sowas schlechtes hab ich ja noch nicht so oft gesehen!

Wieso haben auf einmal alle angefangen, zu singen? Ich meine, bei Buffy war`s ja ein Zauber, unter dem alle standen, aber was bitteschön ist die Erklärung bei 7th heaven? Die Buffy-Episode war wirklich eine der besten aller Zeiten, aber Eine himmlische Familie... wahrscheinlich wär`s vielleicht sogar besser geworden, hätte das Synchronstudio einfach die Originalstimmen beibehalten und einfach eine Übersetzung geliefert hätte, wie bei Buffy, aber die Sychronsprecher können meiner Meinung nach nicht singen, oder?

Besonders schlimm fand ich`s, als auf einmal Vincent angefangen hat zu singen, oder als Annie auf einmal mitten in der Promenade dasselbe getan hat und alle angefangen zu "tanzen" (*falls man das so nennen könnte*)...

Ich hoffe bloß "Eine himmlische Familie " überwindet ihr derzeitiges Tief und liefert wieder Spitzenepisoden ab.

(Sorry für diese Kritik, aber ich fand diese Episode echt nicht berauschend ...!) :roll:

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi »

Ich habe ja gewusst, was mich da erwartet (Spoiler), aber jetzt bin ich auch noch stinksauer. Was bitte haben die sich dabei gedacht einfach die deutschen Synchronstimmen singen zu lassen? Hallo? Bitte doch wenigstens die Originalstimmen (Eric kann mich Sicherheit besser singen).

Also ich muss echt sagen, das war teilweise sooo peinlich, dass ich fast umstellen musste...Wenn der Gesang nicht gewesen wäre, dann wäre die Folge wirklich noch ganz gut gewesen. ;)

Fands gut, dass Simon sich dafür nicht hergegeben hat. Aber warum hat Lucy nicht gesungen? Die kann doch in Wirklichkeit ganz gut, allerdings hätten wir ja dann doch nur ihre Synchro gehört... :cry: Das war echt ein absoluter Witz! :down:

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

nadja22

Beitrag von nadja22 »

Das war einer der kitschigen EHF- Folgen die es bis jetzt gab! :)

Die Singerei fand ich ganz süß nur als Kevin gesungen hat, fand ich nicht gut. :motz: Das hat sich so schrecklich angehört.

Das sich Ruthie in Martin verguckt hat, ist heute mehr als klar geworden. Im Moment wird zwischen denn aber nix laufen, da Ruthie noche mit Vincent zusammen ist und Martin wahrscheinlich mit Zoe zusammen kommt.
Ich glaube Lucy und Kevin haben die Rollen getauscht. Sie ist seit der Geburt viel selbstsicher geworden und er ist nur nervig.
Simon wird immer mehr zum Casanova, ich bin mal gespannt wie es mit ihm weiter geht.
Am besten heute fand ich Eric und Annie. Sie sind schon so lange verheiratet und lieben sich noch wie am ersten Tag.

Ps: Ich hätte es besser gefunden wenn sie in Englisch gesungen hätten und der deutsche Text unter auf den Bildschrim steht.
Zuletzt geändert von nadja22 am 07.11.2005, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.

Sandra

Beitrag von Sandra »

aicha16 hat geschrieben:OmG...! :o Nach der letzten Folge hab ich gedacht, es könnte nur noch aufwärts gehen, aber diese Musicalepisode war ja wirklich der Hammer! Sowas schlechtes hab ich ja noch nicht so oft gesehen!
Ah okay. Die ganze Folge war eine Musicalepisode... Ich hatte die letzten zwei Minuten gesehen, als Annie und Eric auf der Treppe saßen und von ihrem ersten Date erzählt haben. Ich dachte, oh, das ist ja mal eine nette Szene und dann fingen sie an zu singen und ich dachte, ich wäre in einem Disneyfilm.

So macht das natürlich Sinn. Den Gesang fand ich allerdings furchtbar, bin ich froh, dass ich erst am Ende eingeschaltet habe. Wie kann man das nur synchronisieren. :roll:

BigMama

Beitrag von BigMama »

Also ich kann ja über einiges hinwegsehen, aber ich mein, was sollte das mit den synchronstimmen? Warum haben die nicht einfach die originalstimmen beibehalten? Also dann wär meine Meinung für diese Folge bestimmt besser ausgefallen! Noch dazu ham die alle echt total schief gesunden!

Michigan V6

Beitrag von Michigan V6 »

Kann mich allen nur anschließen. Abgesehen vom Gesang war die Folge ganz okay. Aber wenn sie gesungen haben hätte ich jedesmal fast weggeschaltet. Normalerweise klappt das mit der Synchro ja ganz gut, aber heute haben Lippenbewegungen und Text NULL zusammengepasst.
Und dann dieser Wirbel um den Valentinstag! Schön und gut, ich hab da auch schon mal was verschenkt, aber genauso gut kann man an jedem anderen Tag was schenken...ist sogar noch süßer...

ehffan

Beitrag von ehffan »

da könnt ihr euch die orginalstimmen anhören.

http://famillecamden.free.fr/index.php? ... /audio.htm

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52180
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Ich fand diese Folge auch einfach nur lächerlich.
Die Synchronsprecher können alle nicht wirklich singen. Bei Eric fand ich es ja noch am besten. Am schlimmsten waren eindeutig Ruthie und Kevin.
Dieser Wirbel um den Valentinstag ist ja in den USA völlig normal und bei den Camdens ja schon immer ein großes Ereignis gewesen.
Was ich nicht verstehe, dass der Geburtstag der Zwillinge irgendwie so nebensächlich war. Normalerweise sind Kindergeburtstage doch immer ein riesiges Ereignis! Und für die beiden gab's nur eine Torte nach dem Abendbrot, bevor sie ab ins Bett verschwinden.
Und Ruthie verkauft einfach ihre Rosen an Kevin? Okay 100 Dollar sind eine Menge Geld, aber ich würde doch nicht einen Strauß roter Rosen von meinem "Freund" (die beiden sind ja nicht richtig zusammen) verkaufen.
Und Simon? Wieso hat er sich nicht über seine Mutter aufgeregt? Sonst war er doch immer stinksauer, wenn sie sich in sein Leben eingemischt haben!

Michigan V6

Beitrag von Michigan V6 »

Die Szene mit den 100 Dollars für die Rosen fand ich auf der einen Seite lustig, weil´s so spontan war, auf der anderen Seite aber auch krass. Gerade jetzt, wo Ruthie wieder glücklich sein dürfte, dass es sich mit Vincent ganz gut entwickelt. Ich denke nämlich nicht, dass man einem 15-jährigen verliebten Mädchen die Rosen ihres Schwarms abkaufen kann. Na ja...für 100 Dollar *grübel*...vielleicht doch.

Inara

Beitrag von Inara »

also mir hätte er die nciht abkaufen können. ;) Ich fand die Synchronstimmen auch furchtbar, die können nicht nur nicht singen, die singen S´schrecklich! Annie fand ich ganz ganz schlimm und Kevin und Ruthie... Eric war noch ganz gut im Gegensatz zu denen. Und außerdem fand cihs auch ziemlich lächerlich. Das hätte echt nicht sein müssen. Ich kann nur betonen, wie froh ich bin, dass beim Buffymusical nciht synchonisiert wurde. Ach ja, und: warum ist Simons Freundin denn auch wieder so alt? Habt ihr die Falten um die Augen gesehen?

Michigan V6

Beitrag von Michigan V6 »

Hm, mir sind da keine Falten aufgefallen. Na ja, bin ja selbst auch schon älter, vielleicht bemerkt man sowas dann nicht mehr so :schaem:
Ich muss sagen, dass ich Simons Freundin ganz lecker fand :D :D

BigMama

Beitrag von BigMama »

Also ich fand bisher alle seine Freundinnen zum kotzen die einzige, die ich einigermaßen ok fand war Cecilia.

Josie80939

Beitrag von Josie80939 »

Diese Folge verdient nur ein Wort: GRAUENHAFT!

Und ich bin mir sicher, das muss ich diesmal auch nicht begründen. Mir tun die Ohren immer noch weh von dem Gejaule und die Augen schmerzen von dem furchtbaren Getanze...

~Nadine~

Beitrag von ~Nadine~ »

Ich kann mich hier nur anschließen. Musste EhF notgedrungen gucken (früher habe ich das gerne gesehen), um nur ja nicht den Anfang der Gilmore girls zu verpassen.

Die Stimmen waren FURCHTBAR. Da gruselt es einen. Ich als Nicht-Englisch-Profi habe mir die ganze Zeit gewünscht, dass die die Originalszenen ausgestrahlt hätten. Da hätte ich zwar nicht viel verstanden, aber für meine Ohren wäre das definitiv besser gewesen. Meinetwegen noch mit Untertiteln.

Abgesehen von den Stimmen fand ich die Idee einfach nur blöd. Was hatte das bitte für einen Sinn? Ok, es war aussergewöhnlich (leider nicht im besten Sinne), aber sonst? Nee nee.

Na ja, am besten ganz schnell vergessen diese Folge ;)

anni21

Beitrag von anni21 »

Oh mein Gott was für eine Folge. Was haben sich die Produzenten nur dabei gedacht. Das war echt ein Schlag ins Wasser.

Also im orginal hören sich die Lieder ja schon schrecklich an, aber syncronisiert hört es sich ja noch ätzender an.

Kevin war ja heute echt blöd. Wie er gesagt hat er hat ihr schon ein baby und ein Haus geschenkt hat. Als ob nur er für das Baby verantwortlich ist.

das der Geburtstag der Zwillinge heute gar nicht gefeiert wurde fand ich auch merkwürdig.

Und die ganze Sache mit den roten Socken fand ich mehr als merkwürdig.

Inara

Beitrag von Inara »

ja, es sah shcon ziemlcih albern aus das Getanze...

@Michigan: doch, die hatte um die Augen ziemliche Falten. Das ist vor allem aufgefallen, als sie mit annie geredet hat. Ich fand Gorgia und Cecilia eigentlcih ziemlcih hübsch, vor allem Gorgia.

edit: die rote-Sockengeschichte fand ich ziemlcih süß.
Kevin fand ich auch ziemlcih dämlich. ER hat IHR das Kind geschenkt? Hallo? Na klar, ohne ihn gäbe es keins, aber er hatte ja nciht wirklcih viel Aufwand dabei und SIE hat IHM ja wohl das Kind geschenkt! (Oder um es auf Camdensprache zu sagen: Gott hat es ihnen geschenkt ;) )

~Nadine~

Beitrag von ~Nadine~ »

anni21 hat geschrieben:Oh mein Gott was für eine Folge. Was haben sich die Produzenten nur dabei gedacht. Das war echt ein Schlag ins Wasser.
Weiß eigentlich jemand, wie damals die Kritiken in den USA zu dieser Folge waren?
anni21 hat geschrieben:Also im orginal hören sich die Lieder ja schon schrecklich an, aber syncronisiert hört es sich ja noch ätzender an.
Echt? Ich hätte vermutet, dass sich das wenigstens ganz gut angehört hätte ;)
anni21 hat geschrieben:das der Geburtstag der Zwillinge heute gar nicht gefeiert wurde fand ich auch merkwürdig.
DAS fand ich auch ziemlich merkwürdig. Und nicht ganz verstanden habe ich, warum Annie sich am Morgen so aufgeregt hat. "Nur" wegen der Teller und der verfärbten Wäsche? Die muss doch sonst ganz andere Probleme managen.

Antworten

Zurück zu „Eine himmlische Familie-Episodendiskussion“