Eure Meinung zu #1.01 Der schönste Ort der Welt

Moderator: Schnurpsischolz

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
10
100%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

René

Eure Meinung zu #1.01 Der schönste Ort der Welt

Beitrag von René »

Wie hat Euch die erste Folge der neuen Serie "Everwood" gefallen?

Die Österreicher, die die Serie schon sehen konnten, dürfen gerne jetzt schon diskutieren! Viel Spaß!


Dr. Andrew Brown ist ein weltweit bekannter Neurochirurg, dessen Karriere ihn immer seine Pflichten als Familienvater vernachlässigen ließen, bis zu dem Tag, als er seine Frau verlor. Die Erziehung seiner beiden Kinder, die 9Jährige Delia und der 15jährige Ephram, stellt ihn vor eine große Herausforderung. Die Familie zieht von New York in eine wunderschöne Kleinstadt in den Rocky Mountains namens Everwood, wo er ein Krankenhaus eröffnet. Während Delia schnell in der neuen Umgebung zurechtkommt, hat Ephram seine Probleme mit den Veränderungen...

>> Hier geht es zur Episodenbschreibung auf myFanbase.de
Bild Bild Bild Bild

Sandra

Beitrag von Sandra »

Die Folge wird nicht wiederholt, oder? Verdammt, ich kann sie nicht sehen. :ohwell: Naja, steig ich erst in 1.02 ein.

René

Beitrag von René »

Sandra hat geschrieben:Die Folge wird nicht wiederholt, oder? Verdammt, ich kann sie nicht sehen. :ohwell: Naja, steig ich erst in 1.02 ein.
Schade, die wird irgendwie echt nicht wiederholt :ohwell: Naja, aber auch ab der zweiten Folge kann man noch recht gut einsteigen! Und wenn, hast Du ja noch mich ;)

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Hab auch gerade vox.de nach Wh-Daten durchsucht. Auf wunschliste.de steht, dass Mo-Fr um 12.15 die Wh. vom Vortag kommt, allerdings findet sich davon bei vox.de erst ab Dienstag was! Und dann immer täglich. Kann jemand beurteilen anhand jener Episodenbeschreibung auf vox.de dort am Di, welche Folge das ist?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

René

Beitrag von René »

Schnupfen hat geschrieben:Kann jemand beurteilen anhand jener Episodenbeschreibung auf vox.de dort am Di, welche Folge das ist?
Am Dienstag um 12:15 ist auch laut Beschreibung Folge 1.02 :ohwell: Dann hätten sie doch die Wiederholung auf 13:00 Uhr schieben können, Everwood läuft schließlich in Erstausstrahlung.

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52187
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Ich konnte die Folge leider auch nicht gucken. Nur den Anfang bis zum Unfall. Also nicht sehr viel. ;-(
Ich darf nicht, weil wir nur einen Fernseher haben und der Rest meiner Familie auch mal möchte, nachdem ich schon EhF und GG gucke. *grr*
Ich hatte mich so gefreut!

Benutzeravatar
evenstar
Beiträge: 5276
Registriert: 28.12.2004, 15:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nimmerland

Beitrag von evenstar »

Ich konnte sie sehen :D

Und ich denke, dass ich wohl ab jetzt ein regelmäßiger Zusachauer sein werde. Everwood ist irgendwie die männliche Version der Gilmore Girls (nur ganz grob gesehen).
Allenerziehender Vater in einer Kleinstadt. Es gibt sowohl witzige Momente als auch ernste.

Aber jetzt mal zu der ersten Folge:

Also ins Herz geschlossen habe ich schonmal Etna (oder wie der Name geschrieben wird) und ihr Liebhaber/ den Busfahrer. Die beiden sind ein echt klasse Paar. Beide haben den "Blick" für Menschen und wissen, wie es in ihrem inneren aussieht. Ausserdem war schon ein kleiner Schock, dass "Junior" ihr Sohn ist ^_^

Delia finde ich auch süss. Sie macht sich grosse Sorgen um ihren Vater und will schon erwachsener sein, als sie ist. "Ich weiss, was du hast. Du hast ein gebrochenes Herz" (oder so ähnlich)

Aber den anderen Arzt mag ich absolut nicht. Er ist so ein richtiges
Spoiler
Arschloch
[sorry ;) ] Aber es wird bestimmt noch viele witzige Wortgefechte zwischen Andrew und ihm geben.

René

Beitrag von René »

Ich kenne die Folge(n) ja schon etwas länger... und den Piloten hätte man wirklich nicht besser gestalten können. Eine kurze, aber nicht zu kurze EInführung. Kompakt, das wichtigste eben. Ganz toll! Ganz genial finde ich die Intros, mit dem Sprecher... diese Stimme, wie im Märchenland :)
Eve hat geschrieben:Also ins Herz geschlossen habe ich schonmal Etna (oder wie der Name geschrieben wird) und ihr Liebhaber/ den Busfahrer.
Allerdings, die beiden sind wirklich ein unschlagbares Team :D Die Gute Dame heißt Edna ;-)
Eve hat geschrieben:Aber den anderen Arzt mag ich absolut nicht. Er ist so ein richtiges
Spoiler
Arschloch
[sorry ] Aber es wird bestimmt noch viele witzige Wortgefechte zwischen Andrew und ihm geben.
Kein wirklicher Spoiler, aber trotzdem...:
Spoiler
Glaub mir, auch ihn wird man mit der Zeit mögen ;-)

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52187
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

René hat geschrieben:Ganz genial finde ich die Intros, mit dem Sprecher... diese Stimme, wie im Märchenland :)
Habe ja leider nur den Anfang gesehen und es hat mir wirklich gefallen, wie das erzählt wird. Diese Stimme von dem alten Mann, passt total gut.
Hätte so gern noch mehr gesehen.

aboutagirl

Beitrag von aboutagirl »

Hallöchen,

hab sie auch geschaut, die erste Folge. und mich verliebt :D
Wirklich eine sehr sehr schöne Pilotfolge...

Achja, im Vox-Videotext stand allerdings, dass die Folge am Montag, dem 14.11. um 12:15 wiederholt wird. Dann hoff ich für euch mal, dass das so stimmt :)

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Ui, endlich mal wieder dieses interessante Erlebnis, die erste Folge einer Serie zu schauen und sich zu überlegen, ob man regelmäßiger Gucker wird...

Nach einer Folge kann ich sagen: Ich werd wieder einschalten.
17 Uhr ist eigentlich ne schöne Uhrzeit - und jetzt werd ich sogar mal anfangen, Nachrichten zu schauen (mach ich nie, kriege von Pariser Aufständen erst nach Tagen was mit...) - bei Vox kommen die ja grad danach! An machen Tagen könnte es schwierig werden (Mittwoch und Donnerstag) wegen Uni, aber zum Glück gibts ja Wiederholungen (wobei es da Freitags schwierig werden könnte - zur Erklärung: Habe kein ShowView.). Aber mal schaun.
Ob's ne richtige Fanschaft wird, weiß ich auch noch nicht. Dazu brauch ich ne persönliche Bindung - wenn es zwischen Andy und Ephram weiterhin so schwierig weitergeht, könnte die dank einer nicht optimalen Vater-Sohn-Beziehung da sein.

Weiß gar nicht, ob ich so viel schon zur Serie sagen kann - ich versuchs mal anhand der Charaktere:

Andy Brown
Hachja, der Treat aus "Hair", meinem Lieblingsmusical - schön und witzig, ihn zu sehen. Hab immer "Aquarius" und Co im Ohr.
Manchmal wirkt Andy wie so ein Saubermann - zu allen nett, immer locker und mutig voran. Da bin ich froh über die Szenen, wo er eben nicht "sauber" ist, sondern im Streit mit Ephram Fehler macht, Schwächen erkennbar werden. Hoffentlich bleibt das weiterhin so.

Ephram
Wie schon erwähnt, kann ich mich so ein bißchen mit ihm identifizieren aufgrund seiner Enttäuschung und Wut auf seinen Vater. Und sogar aufgrund dessen, dass man ja gar nicht auf den Vater sauer sein kann, wenn er nie Zeit hat(te), da er ja was Gutes getan hat.
Ansonten find ich ihn ganz cool - wie er in die neue Schule reinmaschiert, grad kontert, usw. Hat was.

Delia
Erinnert mich irgendwie an die Kleine aus EhF. Wirkt auf mich noch etwas unrealistisch, weil zu erwachsen und fitt für ihr Alter. Hoffe, da kommt noch etwas mehr "Tiefe", sag ich mal.

Die Mutter
Die Szenen fand ich zuerst (ganz kurz) etwas befremdlich, dann aber schnell sehr schön gemacht. Man muss nur immer dran denken, dass das Gespräche sind, die früher geführt wurden. Dass Delia nciht 4 ist, sondern es damals war, jetzt aber 9 ist, usw.

Amy
Ephrams evtl. Zukünftige. Dass jemand so Nettes sofort auf jemand Neues zugeht, hab ich noch nie so sehr beobachtet, aber sowas kommt ja oft in Filmen oder Serien vor, weils halt der Charaktereinführung dient. Mal gucken, was sich da entwickelt bei den beiden, besonders unter Berücksichtigung des Freunds im Koma. Auch mal ne Story, ne?!

"Junior"
Soll das der Unsympath sein? So unsympathisch fand ich den gar nicht. Man muss sich das ja auch mal vorstellen: Das eröffnet Andy einfach ne Praxis, die KOSTENLOS ist - wie kann er das als guter Mensch und Arzt? Dann hat Junior ja wirklich bald keine Patienten mehr!

Edna
Tough. Dass es Amys Oma ist, wird sicher noch für interessante Sachen sorgen, wie natürlich auch, dass es Juniors Mom ist.

Irv
Was ist der: Busfahrer? Aber auch in der Schule? Nicht ganz gecheckt.
Ebenfalls ein "Ach so netter", wie irgendwie alle hier. Hoffe ehrlich, die bleiben nicht so - sondern bekommen der Story und Glaubwürdigkeit wegen noch Tiefgang, Probleme und Schwächen.

Nina
DIe Nachbarin. Vermutete schon in ihr die Love Interest. Doch hm, die hat ja n Mann, der ihrer Aussage nach ganz wundervoll ist. Also Riegel vor? Glaub ich ja nicht ganz. We'll see.

So viel fürs erste. Bis Montag.

Edit: - Hab ja welche vergessen...
Bright
Der Böse. Wird das sicher aber nicht auf ewig bleiben, vielleicht sogar Freund von Ephram.

Der Erzähler
Ich glaub, an seine Stimme muss ich mich noch gewöhnen. René, hast recht, ist wie in nem Märchen - vielleicht muss ichs so sehen.
Ist das denn einer der Charaktere? Irv? Hab das nicht genau identifizieren können.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

ira

Beitrag von ira »

Ich konnte die erste Folge zum Glück auch sehen.

Ich hab die zweite Staffel der Serie auf ORF gesehen und kenne deswegen leider nicht die erste Staffel bin aber total begeistert von der ersten Folge

Das die Mutter gestorben ist, ist natürlich total traurig und das sie auch noch auf dem Weg zu Ephrams Konzert einen Unfall hatte macht die Sache, finde ich, noch trauriger.
Der Streit zwischen Ephram und seimem Vater fand ich ein bisschen heftig.

Schön fand ich die Szenen wo Andrew mit seiner verstorbenen Frau geredet hat, zwar irgendwie traurig aber schön.

Bin mal auf die zweite Folge gespannt. :)

.:Ann:.

Beitrag von .:Ann:. »

Ich konnte sie auch sehen, und auf den ersten Blick gefällt sie mir sehr gut :D . Ich werde versuchen sie weiterzuschaeun, auch wennn es oft wahrscheinlich nicht möglich sein wird *schnief*

Nun auch von mir etwas zu der Folge:

Der Andrew ist mir irgendwie sehr sympatisch, ich finde es mutig von ihm einfach in Everwood ganz neu anzufangen. Allerdings kann man nicht wirklich von einem guen Start sprechen. Delia ist lieb, und sorgt sich sehr um ihren Vater, versucht auch ihm zu helfen, doch Ephram wird es ihm nicht gerade leicht machen, auch wenn ich ihn natürlich verstehen kann.
Alle drei haben es momentan einfach nicht leicht.

Wie so muss es bloß Leute wie, diesen anderen Arzt geben?! - Na ja vermutlich damit die Story interessanter wird ;)
Aber das wirklich ein sehr unsympatischer Mensch, so ein Snob aber auch! Ich kann ihn defenitiv nicht ausstehen :down: Und sein Sohn ist scheinbar auch nach ihm geraten, mit den beiden, wird's noch Ärger geben!

Nur die Tochter, ist scheinbar sehr nett, und hat sich gleich um Ephram gekümmert :up: , das wird noch eine interessante Geschichte, sie finden sich ja beide eindeutig nett, bzw. hat Ephram ja sogar gesagt er hätte sich schon in sie verliebt ;)
(Aber ich bin doch froh, dass dieser eine Traum, noch nicht Wirklichkeit geworden ist, es wäre jetzt etwas schnell gegangen.

Ja, Etna ist mir auch sympatisch, die Szene auf der Straße mit dem Junior fand ich auch Klasse ^_^ . Ich war sogar (muss ich zugeben) erfreut, dass sie es ihrem Sohn gegeben hat. Allerdings ist es schon etwas früh 2 Monate nach dem Tod ihres Mannes wieder zu heiraten, aber mai...
Auf jeden Fall, verstehen sich scheinbar Andrew und und sie, unddas ist auch gut so, so lässt es sich leichter arbeiten!

Diese eine dame, die Andrew als aller erste untersucht hat, wie hieß sie doch gleich, und die ihm eine andere Praxis vermitteln wollte, find ich irgendwie witzig.

Zu wem wollte ich mich noch äußern? - Ach so, ja: Die Nachbarin von der Familie Brown finde ich auch nett :)

Lenya

Beitrag von Lenya »

Die Mutter ist doch auch die "Mary-Alice"-Darstellerin in Desperate Housewives, gell? Also mal ehrlich... warum stirbt sie denn immer schon in der ersten Folge?

René

Beitrag von René »

Schnupfen hat geschrieben: Der Erzähler
Ich glaub, an seine Stimme muss ich mich noch gewöhnen. René, hast recht, ist wie in nem Märchen - vielleicht muss ichs so sehen.
Ist das denn einer der Charaktere? Irv? Hab das nicht genau identifizieren können.
Ja, genau, dass ganze wird von Irv gesprochen... richtig toll!

Übrigens, Deine Kommentare zu den Charakteren finde ich richtig gut :)
Lenya hat geschrieben:Die Mutter ist doch auch die "Mary-Alice"-Darstellerin in Desperate Housewives, gell? Also mal ehrlich... warum stirbt sie denn immer schon in der ersten Folge?
Auch das stimmt, aber in "Everwood" ist sie zuerst gestorben :D (klingt ziemlich makaber... aber stimmt). Vielleicht fanden das die Macher von DH so überzeugend, dass sie sich die gleich ins Boot holten ;-).

.:Ann:.

Beitrag von .:Ann:. »

Der Erzähler hat mich auch überzeugt!
@rene: zum Spoiler. Dann ist ja gut! ;)

Dass Andrew und Ephram sich erstmal streiten ist verständlich und auch realistisch, doch ich hoffe, dass es nicht noch mehr ausarten wird, ich mag nämlich zwar Drama-Serien, aber so dramatisch braucht's auch nicht zu werden, wenn's nach mir geht ;)

Summsii

Beitrag von Summsii »

ich hab die folge heute auch geguckt und bin ganz angetan :)

die story finde ich so recht schön und bin auf die kleineren und größeren hürden der familie brown gespannt! :)

ich fand allerdings, dass andy in newyork strenger und "verkrampfter" wirkte. so machte es für mich jedenfalls den eindruck. ich könnte mir den ny- andy nicht in everwood vorstellen, wo er solche lockeren sprüche auf lager hat..
vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein..

weiterhin habe ich starke bedenken in bezug auf die absehbare lovestory von ephram und amy. ich hoffe sehr, dass es nicht in einen julia& romeo abklatsch ausartet... vater verbietet umgang etc.. das wär irgendwie blöd.


die schlussszene fand ich richtig herz zerreißend.. verstärkt durch den kommentar des erzählers.. vater und sohn sitzen zusammen als wäre es das erste mal.. hach :) ich hoffe sie finden einen weg, der sie zusammen führt :)

Sandra

Beitrag von Sandra »

aboutagirl hat geschrieben:Achja, im Vox-Videotext stand allerdings, dass die Folge am Montag, dem 14.11. um 12:15 wiederholt wird. Dann hoff ich für euch mal, dass das so stimmt :)
Laut Vox-Presseseite läuft am Montag ab 11 ein Film in der Wiederholung, leider kein Everwood. :(

Isabel

Beitrag von Isabel »

Ich fand die Folge richtig gut :) Obwohl die Mutter gleich am Anfang gestorben ist,war ich richtig traurig darüber. Die ganze Atmosphäre fand ich gut und die Stimme des Erzählers auch. Der "Krieg" zwischen den Beiden Ärzten könnte ganz interessant werden. Außerdem fand ich auch den Sreit zwischen Andy und Ephram gut.
Die Sache zwischen Amy und Ephram hat mich aber nicht so überzeugt.
Und es gab auch einige witzige Kommentare in der Folge

~Tanja~

Beitrag von ~Tanja~ »

fand die folge wirklich shcön und sehr vielversprechend. was mir shcon jetzt an der serie gefällt ist auf allefälle, dass sie eher "ruhig" ist und natürlich die wunderschöne Kulisse :up:
bin gespannt, wie sich das alles weiter entwickelt.
Ich konmte ephraim auf alle fälle gut verstehen, dass er so sauer auf seinen Dad war, allerdings war der Schluss, als sie bedie am Klavier saßen, wirklich shcön gemahct.
Delina erinnert mcih übrigens wegen ihrer Art auch an"Ruthie" aus 7th Heaven (als sie noch kleiner war). Was noch ganz nett am rande wra, war, dass Etna und er Busfaher ein paar sind.

Fazit: Für ein richtiges Fazit ist es nahc einer Folge zu früh ;) aber es macht auf alle Fälle lust auf mehr!

Antworten

Zurück zu „Everwood-Episodendiskussion“