Eure Meinung zu #1.01 Der schönste Ort der Welt

Moderator: Schnurpsischolz

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
10
100%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Sandra

Beitrag von Sandra »

Ah, jetzt macht das ja auch Sinn, dass die Mutter dort ständig auftaucht. Danke, Alexandra! :)

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Sehr gut erklärt, ladybird. :)
ladybird hat geschrieben:Wieso er die Gratis-Praxis eröffnet, wird, glaube ich, nicht erwähnt. In der zweite Folge sagt er aber, dass er auch mal etwas Gutes und Altruistisches tun möchte.
Ich hoffe ja, dass es da noch ne Erklärung mehr gibt. Finde es nämlich immer noch nicht gut, einfach Gratis-Behandlungen anzubieten, wenn es einen anderen Arzt bereits gibt.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Blondchen
Beiträge: 1086
Registriert: 04.02.2005, 19:44
Wohnort: Westfalen

Beitrag von Blondchen »

Stimmt, dass ist wirklich brutal eine Gratis-Praxis zu eröffnen. Aber er tut das doch sicher nicht, um den anderen Doktor in den Konkurs zu treiben. Als ich davon hörte, stellte ich mir da eher so ein Samariter Ding vor!?!
"Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen."
Marie Curie

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Blondchen hat geschrieben:Als ich davon hörte, stellte ich mir da eher so ein Samariter Ding vor!?!
Ist es ja auch. Seine Intention ist ja (bisher) Selbstlosigkeit und Großherzigkeit. Allerdings macht sich Andy anscheinend keine Gedanken über die Folgen oder das, wie es wirkt.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

aliquis

Beitrag von aliquis »

Mir hat die erste Folge sehr gut gefallen. Die Charaktere werden gut eingeführt, wirken sympathisch, haben aber auch Schwächen und wecken Interesse, mehr über sie zu erfahren.
Das einzige, was mich am Anfang ein bisschen gestört hat, war der Erzähler, vor allem als er über den Tod der Mutter gesprochen hat, irgendwie fand ich seinen Tonfall nicht passend, das kann aber auch an der Synchronisation gelegen haben.
Ach ja und ich frage mich auch, wieviel man so als berühmter Arzt verdient. Ich kann mir schon vorstellen, dass man davon eine ganze Weile leben kann, ohne Geld verdienen zu müssen, aber auf Dauer?
Ich habe zwar schon in Spanien ein paar Folgen der zweiten Staffel gesehen, die ich (obwohl ich nicht alles verstanden habe) auch nicht schlecht fand, aber die erste Folge hat mich dann definitiv dazu gebracht, trotz der für mich ungünstigen täglichen Sendezeit regelmäßig einzuschalten bzw. mich mit meinem Videorekorder rumzuärgern..

Sandra

Beitrag von Sandra »

Ich habe nun endlich auch den Pilot gesehen. Was mir aufgefallen ist: Nina war in dieser Folge hochschwanger.

Wurde in den kommenden Folgen geklärt, was mit ihrem Baby passiert ist? Oder habe ich den Unaired Pilot erwischt und in der richtigen Fassung war sie nicht schwanger?

Summsii

Beitrag von Summsii »

Sandra hat geschrieben:Ich habe nun endlich auch den Pilot gesehen. Was mir aufgefallen ist: Nina war in dieser Folge hochschwanger.

Wurde in den kommenden Folgen geklärt, was mit ihrem Baby passiert ist? Oder habe ich den Unaired Pilot erwischt und in der richtigen Fassung war sie nicht schwanger?
nina hat ein baby für eine andere frau ausgetragen.
das wird auch nochmal thema der episode 1.03 "die leihmutter". nina trägt das kind für eine 50 jährige frau aus, die keine kinder bekommen kann und sehr lange auf das geld für eine leihmutterschaft sparen musste (das erklärt das alter). die leihmutterschaft kommt auch erst zu ende der schwangerschaft heraus, als die frauen von everwood eine babyparty für nina organisieren wollten. das ereignis sorgt natürlich für helle aufregung in everwood.

Sandra

Beitrag von Sandra »

Danke, Summsi. Die Folge habe ich offenbar auch verpasst. ;)

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: 1.01 Der schönste Ort der Welt

Beitrag von Schnupfen »

Heute geht's wieder los...
Die erste Folge von "Everwood" - wie hat sie euch gefallen?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

nadja22

Beitrag von nadja22 »

So jetzt fangen wir wieder ganz von vorn an.

Irv Kommentare gehören einfach zu Everwood. Ich finde im noch das Andy mit Bart viel besser aussieht.
Was wir aufgefallen ist, das Haus der Browns sah von vorn heute ganz anders aus als in den späteren Folgen. :wtf: Oder hab ich mich da geirrt?
Ephram´s Haare waren eher rot-lila als nur lila.
Die Streitgespräche zwischen Andy und Harold sind echt klasse.Und Edna ist eine Klasse für sich. :D

Gilmora

Beitrag von Gilmora »

Also ich hab heute zumersten Mal Everwood gesehen, die erste Folge fand ich schön! Ich will das jetzt auch regelmäßig gucken, finds gut, dass es jetzt weider von vorne los geht!

Irv

Beitrag von Irv »

Sehr gut muß ich sagen, es ist schön in die alte Zeit zurückzukehren und die Geschichte nochmal zu erleben. Ich freue mich richtig und genieße es .

Zur Folge selbst,

Ich finde die Einleitung wirklich klasse , Irv der einem die Geschichte der Familie erst mal kurz und kompackt erklärt, einfach klasse.

Harold / Andy

*g* die zwei zusammen einfach klasse , den beiden beim streiten zuzusehen ist einfach köstlich *g*


Ephram / Amy

Die Magie zwischen den beiden merkt man jetzt schon da hats in der ersten Sekunde schon Ping gemacht *g*, ich freue mich schon darauf wie es da weitergeht .


Bright und CO:

*g* ich hatte ganz vergessen was für ein ... er doch war *g* aber ich fand es genial wie Amy in mit einem rechten Harken niedergestreckt hat .

Wobei ich bis heute Rätsele warum sie am Ende in der Schule waren, den es war ja nicht in der Schule.

Edna/Irv

die beiden sind einfach klasse und das mit Junior *g*g*g*g* ach ist das ein Spaß


Nina usw:

*g* ich muß zugeben ich hab mich auf sie gefreut :D
Zuletzt geändert von Irv am 15.02.2006, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.

Miss Kady

Beitrag von Miss Kady »

Endlich kann ich Everwood von anfang an verfolgen :)

Also die idee mit dem Erzähler finde ich klasse ich finde das wirkt irgendwie beruhigend. Andy hätte ich ohne den Bart am anfang gar nicht erkannt, aber mit bart wirkt er viel sympathischer. Auch Ephram finde ich stehen die längeren Haare besser.

Das Verhältnis zwischen Andy und Ephram ist nun wirklich nicht sehr gut. Vor allem wo sie sich auf der Straße so angeschrien haben war wirklich ziemlich heftig. Aber ich denke dass musste auch mal sein da ich denke dass sie vieles verdrängt haben.

Dass sich aber Ephram und Amy gleich von anhieb so gut verstehen hätte ich nicht gedacht. Dass aber das Verhältnis zwischen Bright und Ephram nicht so rosig ist hab ich schon geahnt. Bin aber mal gespannt wie sich dass dann noch entwickelt.

Der Vater von Amy und Andy also die sind echt lustig. Ist ja klar dass man in Andy zuerst mal eine 'Bedrohung' sieht.

Edna und Irv find ich wirklich super. Die beiden isind einfach welche zum liebhaben und welche auf die man zählen kann und mit denen man reden kann. Das hat man ja schon gesehn als er Deliah erklärt hat was mit Andy losist.

Diese Erinnerungen find ich auch gut, vorallem die letzte wo man dann so den eigentlichen Grund erfährt warum es Andy gerade nach Everwood verschlagen hat. Das war eigtl meine Lieblingszene.

Bin ja mal gespannt was in der Folge morgen passiert :)

Riemi

Beitrag von Riemi »

das einzige was etwas schade ist, ist dass einige schöne szenen mit julia rausgenommen wurden (habe den unaired pilot gesehen)...da hat man nochmal schön die beziehung zwischen ephram+julia und auch ephram+andy gesehen...

ansonsten ein echt schöner pilot...

p.s. bright war ja echt ein totales A******** ! :roll: echt komisch ihn nach diesen veränderungen und der großen jetzigen sympathie ( ;) ) wieder so zu sehen :ohwell:
Trotzdem: Bright ist toll :D :D

Shaolin

Beitrag von Shaolin »

Eine sehr gute Folge. :anbet:

Krisch

Beitrag von Krisch »

Riemi86 hat geschrieben:p.s. bright war ja echt ein totales A******** ! :roll: echt komisch ihn nach diesen veränderungen und der großen jetzigen sympathie ( ;) ) wieder so zu sehen :ohwell:
Trotzdem: Bright ist toll :D :D
Oh ja, die Folge hat mich wieder daran erinnert warum ich Bright einmal nicht leiden konnte^^ Der war echt etwas arg asozial... dass der so extrem blöd war wusste ich gar nicht mehr :D Armer Ephi...



Und sonst... seeeehr schöne Pilotfolge. Alle wichtigen Charaktere wurden kurz vorgestellt, ohne dass es einem gestopft vorkam.

Jetzt weiß ich auch wieder was Schnupfen damit meinte, dass in der dritten Staffel die Edna-Delia-Szenen gefehlt haben... die waren echt immer sehr schön.


Am besten fand ich immernoch den Streit zwischen Ephram und Andy ("du mieses kleines Arschloch" oder was er da gesagt hat :D )


Irgendwie ziemlich fremd, den ganzen Anfang wieder zu sehen...

Nyah

Beitrag von Nyah »

Ich habe heute die erste Folge zum ersten Mal gesehen und mich hat es sehr gewundert, dass man nicht mehr von Julia gesehen bzw erfahren hat. Immerhin war sie ja sehr wichtig in Andy´s Leben.

Ephram hatte tolles Haar. Als Amy meinte: " Mir gefallen deine Haare" das fand ich irgendwie süß.

Harold wie er leibt und lebt. Die ersten Wortgefächte zwischen Andy und Harold sind echt klasse! ^_^

Und Edna ist auch große klasse, wie sie sich bei Andy vorgestellt hat. Traurig fand ich die Sache, als Andy mit seiner toten Frau gesprochen hat und Delia ihm dabei zu gesehen hatte.

Und irgendwie hab ich überhaupt nicht mitbekommen an was für einer Krankheit Colin leidet, kann mir da wer weiter helfen?

Irv

Beitrag von Irv »

Und irgendwie hab ich überhaupt nicht mitbekommen an was für einer Krankheit Colin leidet, kann mir da wer weiter helfen?
Schädel/Hirn Trauma und dadurch ausgelöstes Koma ;)

Nania

Beitrag von Nania »

Ich hatte die Folge auch noch nicht gesehen aber das Script auf english gelesen...das sehen ist dann aber doch was anderes ^^

Obwohl ich finde dass es extrem viel handlung für eine Folge ist fand ich sie gut. Naja aber sie spielt ja auch über einen längeren Zeitraum als so manches andere mal.

Ich freu mich auf jeden Fall...obwohl mir zum Beispiel jetzt schon Hannah fehlt ^^

Riemi

Beitrag von Riemi »

Ich habe heute die erste Folge zum ersten Mal gesehen und mich hat es sehr gewundert, dass man nicht mehr von Julia gesehen bzw erfahren hat. Immerhin war sie ja sehr wichtig in Andy´s Leben.
wie schon gesagt sieht man in der ungekürzten version viel mehr, z.B. Alltag in der Familie und wie andy von dem tod erfährt...ist echt krass... :( :(

die szene als andy mit der toten julia redet ist wirklich todtraurig, das haben die echt gut hingekriegt...
obwohl mir natürlich jetzt auch schon hannah fehlt (under der NETTE,SÜßE bright ;) ), wie schon geschrieben wurde, ist es schön mal wieder die anfänge zu sehen.
ausserdem weiss ich garnicht ob ich alles von der ersten staffel mitbekommen habe, vielleicht ist ja für mich noch was neues dabei :)

Antworten

Zurück zu „Everwood-Episodendiskussion“