Eure Meinung zu #3.05 Zungenspiele

Moderator: Schnurpsischolz

Wieviele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
2
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Synchron-Freak hat geschrieben:Du meinst wohl eher das Psycho-Remake. ;) Im Original-Psycho von Hitchcock war sie noch nicht mal ein Funkeln in den Augen ihrer Mutter. :D
Klar meine ich das. Da der Film aber ebenfalls schlicht "Psycho" heißt, kann ich auch nur das schreiben. ;)
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Blanca21

Beitrag von Blanca21 »

Also zur Zeit ist Anne Heche mit einem Mann(Coleman "Coley" Laffoon) verheiratet und hat einen 3jährigen Sohn namens Homer Heche Laffoon.Sie sagt sie wäre weder hetero noch lesbisch oder bi,aber sie plant dass sie jetzt für den Rest ihres Lebens hetero bleibt...
Info:askmen.com

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #3.05 Zungenspiele

Beitrag von ForVanAngel »

Schon wieder Cool Dad Andy Brown und Nina. Liegt da etwa Liebe in der Luft? „Abort abort” ruft dann auch Andy, als er Delia mit einem Jungen im Schrank küssen sieht. „Both of you out of the closet right now.“ Och, der arme Charlie, wird von Andy angefahren – eine Geburtstagsfeier für Delia die in Erinnerung bleibt. :ohwell: Warum das Ganze? Es ist die geschickte Verknüpfung mit Charlie’s Mutter. Sie heißt Amanda Heyes, gespielt von Anne Heche. 8-) Überreagiert Andy? Ich finde es schon gut wie er sich darum kümmert, er könnte nämlich auch den einfachen Weg wählen und nichts tun. Amanda sieht das Kussspiel als völlig harmlos an. Was Andy am Ende veranlasst übereilt einen genervten Abgang hinzulegen. Amanda findet er dann in der Arztpraxis, sein Vortrag verpufft allerdings, als er ihren Mann John sieht – der im Rollstuhl sitzt, scheinbar auch geistig abwesend ist. Folgen eines Schlaganfalls. Anne Hech ist KLASSE! :) Sie ist ihm auch nicht böse, wäre aber auch Julia Salinger-dämlich, Andy hat den besorgten Vater gespielt, kann man ihm das wirklich verübeln? Er will John helfen, vielleicht kann er ihn zu sprechen bringen, da es wissenschaftliche Weiterentwicklungen gab, Amanda hat allerdings Angst.

Jake nervt langsam (vielleicht kommt er noch auf ein Level mit S3-Bailey), bitte gebt ihm irgendeinen Zweck! Bisher stellt sich der 3. Arzt als dauerlächelnder Langweilier heraus. „Are you asking me out?“ Natürlich tut er das, finde ich einen guten Schritt. Doch: “I’m not gonna go out with you, Jake.” Hat Nina gut begründet, sie war seit Ewigkeiten verheiratet, die Enttäuschung – da geht’s ihr ähnlich wie Andy, der auch lange Zeit wegen Julia Hemmungen hatte. Andy ist auch einer, „he’s not the guy for you“ rät er Nina – sicher nicht nur weil er Jake nicht so wirklich mag, da spielen eigene Interessen auch mit. Leider verstrickt er sich etwas zu Tief in den Gründen warum Nina und Andy nicht passen würden. Der taucht dann auf – und schon hat er ein Samstagabend Date. Hehe, Andy’s gelangweilter Blick war klasse. Ebenfalls klasse fand ich Nina, die sich von Delia und Hannah beim Auftakeln beraten lässt. Selbst Andy kann nur ein begeistertes „Wow“ rausplatzen. ;) „I think I’m in love with somebody else“ gesteht sie dann Jake – wir wissen wer das sein kann. Etwas überraschend ist es schon, Andy ist Andy, aber hat halt seine Macken – gut, vielleicht ist ihr Jake einfach zu jung, zu perfekt. Andy kennt sie ja seit mehr als 2 Jahren.

Bright besucht heute Ephram in dessen Heiligtum, allerdings kommt er 3 Stunden zu spät – somit gibt’s leider keine weitere Szene mit den beiden, was ich schade finde, die beiden finde super, ham eine tolle Dynamik. Gut, Ephram hat mit Schule, Freundin, Klavierspielen schon genug Dinge am Hals. 14 Minuten ohne Amy! :boese: Boah, das kann es nicht sein! Aber sie hat es wieder wett gemacht, mehr als gut, Ephram muss ihr wegen Bright das Wochenende absagen – als er sie fragt ob sie nicht mit zu der Party kommen will hat sie so was mit der Zunge gemacht, total witzig! :schaem: Die Frau kann auch witzig sein, hoffe sie bekommt mal eine lustige Rolle! Jedenfalls merkt Ephram auch, dass er Bright wegen der Schule kaum noch sieht und ihre Freundschaft (auch weil er mit Amy zusammen ist) darunter gelitten hat. Leider stammelt er dann bei seinem Freund herum, der gleich merkt, dass seine Schwester wichtiger ist – und beleidigt reagiert. „Maybe next time.“ Schade, fände ich scheiße, wenn die beiden sich jetzt aus den Augen verlieren würden. :ohwell: Amy rät ihm sich mit Bright auszusprechen, was er tut. Leider reagiert Bright auf das Sexverbot im Studio gereizt, die Wogen gehen hoch, Bright wirft Ephram vor, er hätte das perfekte Leben und er eben nicht. Schade, war eine starke Szene, aber genauso traurig. Am nächsten Tag reden beide deutlich friedlicher, Bright fühlt sich wie das 3. Rad am Wagen, Ephram weiß was er will, er nicht, wofür braucht er dann Bright, der auch noch unreif ist? Schlüssel gibt er zurück – schade, die beiden werden wir dann wohl in nächster Zeit kaum erleben. Tolle Schlussszene mit Vater und Sohn, Andy weiß, dass man nicht alles haben kann, klasse wie beide da gemeinsam an einem Tisch sitzen. :)

Emily VanCamp spielt einfach großartig, erst ist sie übermäßig begeistert wegen ihrem SAT-Score, dann findet sie einen Tanga und geht total ab – fand ich klasse, unfassbar wie sie die Stimmung innerhalb von Sekunden wechselt – Ephram, bau keinen Mist. :D „You have 10 seconds.“ Aber bitte, wie kann man hier so überreagieren? :roll: “I gave Bright a key.” Tja, das war es auch schon. Leider war es das noch nicht, Amy bleibt sauer, rette sich wer kann. :ohwell: Ne, sie beruhigt sich dann, ist ja wegen dem guten Testergebnis in Feierlaune. Die Szene mit den Eltern, wo alle so glücklich sind war solide Gold, erinnern wir uns Mitte Staffel 2, da waren alle am Boden zerstört und haben sich nur noch angezickt. :)

Harold und die Erfindung fand ich eine schwachsinnige Storyline, nur weil Andy früher mal etwas Weltbewegendes erfunden hatte und Jake auch. Einziger Pluspunkt: Harold war in seinem Element, diese Bagel-Begeisterung mag ich an ihm. ;)
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bilder-Quelle: DVD-Screenshots. :)


Fazit: Schwer einzuordnen. Es war eine gute Folge, allerdings drehte sie sich zu sehr um die Erwachsenen. Jacke datet also Nina, Andy hat mit Amanda (Anne Hech) einen interessante Arztfall, allerdings war es insgesamt etwas zu wenig. Allerdings kein Grund sich Sorgen zu machen, nur war die Stimmung nicht ganz ideal. Auch wird man das Gefühl nicht los, Jake sei nur für/wegen Nina nach Everwood gekommen, im Gegensatz zu Hannah kann er mich mit seinem Dauergrinsen nicht wirklich überzeugen, hoffe da kommt noch was. Dazu kommt noch, dass Amy in geschlagenen 3 Szenen zu sehen war – das kann so nicht sein! Natürlich finanziert sie Nina, Jake und Delia mit, hoffe sie kommt wieder zurück, auch wenn Ephramy andererseits dramafrei bleiben soll. 3,75 Punkte.

Benutzeravatar
DemianSP
Beiträge: 40
Registriert: 24.02.2014, 17:18
Geschlecht: männlich
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.05 Zungenspiele

Beitrag von DemianSP »

Also Harold war ja der Brüller gewesen.
Seit er wohl erfahren hat, dass Andy sein Geld durch die Erfindung einer kleinen Klammer gemacht hat, ist er auf der Suche nach dem Gral ^^
Die Idee mit den Holzspateln mit Geschmack war mal klasse und dann am Ende der Folge die Idee mit dem Buch der Kinderreime.
Ich fand den Gesichtsausdruck von Rose genial als er ihr vorschwärmte wie berühmt er wird.
Umso enttäuschter, aber Harold-like, sah er aus, als er erfuhr dass es die Spatel schon gab.
Göttlich dann wie er das Gesicht verzog als er am eigenen Spatel lutschte.

Ephram scheint sich auch zu verändern. Mehr in Richtung voller Egoismus. Der arme Bright leidet sehr darunter, und ich hoffe, dass nach dem Streit sich irgendwann die Wogen wieder glätten.
Andy schlitterte mal wieder voll ins Fettnäpfchen mit der Mutter des Sohnes, der mit Delia im Schrank erwischt wurde.
Die Szene war übrigens sehr geil gewesen.
Schon als er mit Nina bemerkte, dass der Kindergeburtstag verdächtig ruhig ist ^^

Antworten

Zurück zu „Everwood-Episodendiskussion“