Eure Meinung zu #4.21 Foreverwood (1)

Moderator: Schnurpsischolz

Antworten

Wie viele Sterne gibst du dieser Episode?

1 Stern
0
Keine Stimmen
2 Sterne
0
Keine Stimmen
3 Sterne
0
Keine Stimmen
4 Sterne
7
30%
5 Sterne
16
70%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Eure Meinung zu #4.21 Foreverwood (1)

Beitrag von Schnupfen »

Wie hat euch der 1. Teil des Serienfinales gefallen?

HIER geht's zur Episodenbeschreibung von myFanbase.
Zuletzt geändert von Schnupfen am 16.01.2007, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Irv

Beitrag von Irv »

Tja was soll man sagen es tut einem ja schon schmerzen das dies solangsam das Ende ist, aber wie ich finde ein teilweise sehr gelungenes.

Teilweise in dem Sinn das einiges für mich einfach etwas zu spät kommt, denn wir haben nur noch 40 Minuten und wir werden vieles nicht mehr sehen was wir oder zumindest ich noch gerne gesehen hätten wie z.B. Andy und Nina sofern sie jetzt zusammen kommen oder Amy und Ephram wo es ja heute immer noch nicht zur zusammenführung kahm obwohl es sich zumindest bei Amy jetzt andeutet das sie Ephram will. Oder aber auch Hannah und Bright.


Ich will hier nicht die Folge herunter reden oder so, ich finde sie einfach super nur wäre es besser gewesen wenn diese Folge Heute und die kommende morgen schon bei 4.12-4.13 gekommen wäre und wir noch ein wenig Zeit gehabt hätten sich alles entwickeln zu sehen.



Aber nun genug rumgeheult :( nun komme ich mal zu den heutigen Themen.


Andy und Nina:

wer hätte das gedacht das gerade Jake der Auslöser ist das Nina in Everwood bleibt, ich weiß es heist jetzt nicht das Nina und Andy nun zusammen kommen aber es sieht doch sehr sehr gut aus für die beiden.


Ephram und Amy:

Tja Sorgenkinder hoch 3

Ephram hat da eine neue an seiner Seite und bei Amy klickt es solangsam "ohh jetzt wirds gefährlich", hat wohl müssen erst jemand auftauchen das die gute sich über ihre Gefühle klar wird umso besser das sie es dan bei Hannah rausgelassen hat. Mal sehen wie das weitergeht, vorallem weil Ephram ja die neue schon ziemlich zu mögen scheint, wobei ich bezweifele das es jemand gibt den Ephram mehr lieben würde als Amy.


Harold und Rose:

Tja nun haben sie das Kind von der armen Frau die nicht mehr ein noch aus wusste und ich denke wenn sie schon das Kind irgendwo abgegeben musste weil sie nicht mehr konnte hat es bei Harold und Rose den besten Platz der Welt erwischt.


Delia:

Tja die kleine wird solangsam groß und gerade heute ist sie einmal mehr ein Kern der Folge gewesen, schade nur das wir nie mehr mehr von ihr sehen werde.



Nur noch eine Folge :cry: ;-( ;-( :cry:

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitrag von Miha »

Gott ich hasse das...

Ich saß schon die halbe Folge und hab geheult, weil ich die selben Gedanken hatte wie Irv: "Nur noch 50 minuten... nur noch 45 minuten... nur noch 40 minuten.."

Tja..
ich kanns irgendwie gar nicht genießen.

Nacht wie vor:
MIR GEHT ES EINFACH ZU SCHNELL!

Ephram und Stephanie:
Die wohnt ja schon fast bei denen.
Wir sehen sie küssen, dabei ist sie nur einmal kurz nebenbei aufgetauct.
Es entwickelt sich nichts - ich spüre zwischen den beiden überhaupt nichts.
Eine dumme Nebencharakterin die 2 Folgen vor schluß eingeführt wurde, um Amy eifersüchtig werden zu lassen...

Amy und Ephram:
Ich konnte den verdammten tanz nicht genießen, weil ich wusste dass diese Stephanie darum läuft und ich jede Sekunde darauf gewartet habe, dass sie die beiden sieht...

Nina und Andy:
Das einzig positive für mich - das einzige was sich wirklich schon über mehrere Folgen entwickelt...
Aber auch hier gilt:
Ich will sehen wie Sam auf Jakes Fehlen reagiert.
Ich will sehen wie Sam auf Andy und Nina reagiert.
Ich will sehen wie die beiden als Paar sind...

Hannah und Bright:
Hier zu fällt mir gar nichts mehr ein...
Ich fand sie so süß als Paar...
Aber wo ist das komische Verhalten?
Gerade Hannah kann doch vor Nervosität kaum an sich halten, wenn sie noch jemanden mag.
Für mich ist das von den Autoren völlig falsch geschrieben worden, denn gerade als Hannah einfach so aufsprang und meinte "Hey Bright - wollen wir tanzen?" viel mir echt die Kinnlade runter..
Wo ist ihr zögerlicher Blick?
Wo ist das "ich liebe ihn noch aber weiß nicht weiter"-Verhalten der beiden?
Als wäre nichts passiert...
Also für mich kommt da von Hannahs seite aus NICHTS rüber - als hätte sie es überwunden.
Da ich aber felsenfest davon überzeugt bin, dass die Autoren die beiden morgen wieder zusammen bringen werden, denke ich mir schon mal folgendes:

Was auch immer sie sich einfallen lassen - ich werde es bestimmt für total unlogisch und übereilt halten.
Für mich reagiert Hannah seit meheren Folgen so, als hätte sie Bright überwunden.
Und wenn morgen ein "ich liebe dich immer noch" kommt, dann würde ich gerne mal wissen, wo sich das in ihrem bisherigen verhalten gezeigt haben soll...
Und ausserdem will ich wissen wie es mit den beiden dann weiter geht:
Was ist mit dem Sexproblem?
Die ganze Staffel ging es darum, dass sie so unterschiedlich sind und nun:
Wo ist die Lösung des Problems?
Wie geht es mit denen weiter?

Edna:
Ganz schön traurig, dass sie jetzt so einsam ist...

Jake:
Ich werde ihn vermissen - er war mir irgendwie sehr sympathsich...

Delia:
Wow - am Ende der 4, Staffel bekommt sie tatsächlich mal eine eigene Handlung ;)

Rose und das Baby:
Ich bin mal gespannt ob sie das behalten werden...
Das würde Rose natürlich sehr glücklich machen.. :(

EDIT:
Also versteht mich nicht falsch.
Ich mag die Serie total und fiebere dem Ende schon entgegen.
Ich mag die Charaktere und alles.
Aber für mich ist fast der ganze Staffelverlauf total übereilt und dadurch schlichtweg unlogisch.

Aber es gab auch sehr schöne Szenen - z.B. als Hannah versucht Andy abzulenken.
Oder als Bright und Amy auf dem Sofa saßen und Ephram nur meinte: "Nein nein ihr braucht mir nicht helfen. Die Kiste ist ja nicht schwer... Soll ich euch vielleicht noch nen Kaffee und ein paar Kekse bringen?"
^_^
Das ist das Everwood was ich liebe :)
Bild

Irv

Beitrag von Irv »

Nunja ich stimme dir da in großen Teilen zu, es kann natürlich sein das man die Leute und Autoren in dem glauben gelassen hat das die Serie weitergeht und dan passt es ja. Wie man ja in den Interviews lesen konnte wussten die bis am letzten tag noch nicht was jetzt ist.

Natürlich hätte man die Story um Andy und Nina und vorallem von Ephran und Amy früher ausbauen können, bei Ephram und Amy hätte ich das spätestens nach der Nacht wo sie zusammen verbracht haben und den Postkarten gemacht den das wäre um einiges besser gewesen.

Bezüglich der Nebendarsteller, ich weiß nicht wer das war bzw. auf die Idee gekommen ist aber in dieser Staffel gab es so einige die urplötzlich auftauchen und genauso wieder verschwinden, die beste Story hatte noch Kyle. ^^ Ich würde sogar darauf wetten das wir Stefanie morgen garnicht mehr sehen, den ich bezweifel es sehr sehr das sie die Fans so aus der Serie gehen lassen irgendein Knall muß es in den 40 Minuten morgen noch geben wo alles gerade rückt.

sunbeam

Beitrag von sunbeam »

so gern ich everwood schaue, aber irgendwie machts mich einfach so traurig, wenn man weiß, heute gibts noch eine folge und dann ists aus. nicht mal dvds zum trösten gibts. man bangt wirklich um jede minute die in der folge vergeht.. :(

so zur folge: irgendwie gefiel mir ephram mit stephanie. sie ist mir sympathisch und ephram wirkt glücklich. dass er sie so unbefangen vor amy küsst, find ich bedeutet auch etwas. klar werden da noch gefühle für amy sein, aber so stark können sie nicht mehr sein. deswegen weiß ich gar nicht ob ich mir ein ephram und amy ende wünsche. aber nach amys einsicht dass sie ihn immer noch liebt, wirds wohl dazu kommen.

hannah und bright - ich war von anfang an ein fan der beiden und hab immer gehofft, dass sies schaffen. wobei ich es auch immer sehr unrealistisch fand, dass bright die sache mit dem sex so total ausklammern kann. sicher, er kann es akzeptieren.. aber hannah wollte ja auch sonst nix in die richtung (abgesehen von dem einen mal duschen) und sowas belastet eine beziehung glaub ich schon - besonders wo bright früher gaaaanz anders war. dass sie ihm den seitensprung nicht verzeihen konnte, fand ich gut - das ist typisch hannah. was mir auch nicht gefällt, ist, dass sie jetzt so tut als wär nie etwas gewesen. es schaut so aus, als wären wir wieder in der vorigen staffel, wo sie nur befreundet sind.. ich weiß gar nicht, ob ich möchte, dass die beiden wieder zusammen kommen. so wie miha geschrieben hat, hätte man ihre gefühle viel mehr zeigen müssen, wenn sie jetzt im finale wirklich wieder zusammen kommen sollten.

nina und andy sind die einzigen wo ich mir wirklich wünsche dass sie zusammenkommen. andy hat sich das so verdient und die geschichte der beiden gefällt mir sehr. vielleicht auch deshalb weil ich mich so gut in nina hineinversetzen kann .. mir gings auch schon mal so, dass mein herz zweien gehört hat und ich nicht wusste was zu tun ist.

zu dem baby .. es klingt vielleicht komisch, aber ich hab mir schon in der folge, als der vater erfahren hat, dass er stirbt, gedacht "das baby bekommen die abbots".. nun ja, mal schaun ob sies behalten.

Daniel_W

Beitrag von Daniel_W »

Na da gibts ja noch einiges zu klären in der heutigen Folge!

Habs sie noch nicht gesehen war bis eben ind er schule und habs aufgenommen! ;)

Aber nochmal kurz zurück zu den Song in den Serien. Jetzt weiß ich zwar von wem die sind und so aber trotzdem ist es schwer da ran zu kommen von Deb Talan die Alben meinetwegen hab ich nur aus Amerika lieferbar gefunden. Kostet dann ein Album um die 50 Euro. Ziemlich heftig.



Edit von Schnupfen: Song-Gesuche gelöscht - das widerspricht unseren Regeln!

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #4.21 Foreverwood (1)

Beitrag von Schnupfen »

Endlich: Die Stories kommen an ihr Ziel, die Charaktere werden glücklich gemacht.

Amy scheint tatsächlich Alk gebraucht zu haben ;-), um das auszusprechen, was wir und Hannah schon lange wissen: Auch sie liebt Ephram immer noch.
Amy sprach auch das aus, was wir alle dachten: Ging ganz schön flott mit Stephanie. Im Grunde wurde uns das Zusammenkommen nicht gezeigt, zudem hat ihre Figur keine Tiefe - hätte man besser machen können!

Und Jake schien die erneute Konkurrenz von Andy bzw. den Ring zu brauchen, um zu merken, dass er eine Frau will, die keine Zweifel hat. Naja, Schnellchecker Jake!
Schade, dass Jake der Aktive war und nicht dass Nina eine Entscheidung getroffen hat. Die hat sie zwar indem sie die "Liebst du ihn?"-Frage nicht beantwortet hat, aber getrennt hat er sich von ihr.

Merkwürdig fand ich Hannah (und Bright). Da wurde uns gar nichts gezeigt bzw. alles sah freundschaftlich und normal aus. Das kann doch nicht sein! Wie Miha sagte, passt es auch nicht wirklich!

Wo die Story mit Lilly hinsteuert, ist vollkommen klar. Dennoch eine schöne weil schön weitergeführte Story für Kathy.

Für Edna wünsche ich mir einen schöneren Abschluss als der momentane Zustand. Was der sein sollte, weiß ich aber auch nicht genau. Bin gespannt.


Ein schöner Auftakt zur letzten Folge. Zwar typisch Serienende mit den teilweise etwas holprig eingeführten Entscheidungen und Paarzusammenführungen, aber schön anzusehen. Einziges großes Manko: Hannahs Gemütszustand passt nicht wirklich.
Besonders toll die Szenen zu dem wunderschönen Lied "This is our life" von Mary Beth Maziarz und Delias Rede, aber auch alles mit Ephramy.



EDIT:
Etwas, was mich gewundert/gestört hat, ist, dass wir keine Abschiedsszenen mit Nina gesehen haben!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Daniel_W

Beitrag von Daniel_W »

Sorry, das wusste ich nicht mehr! :ohwell:

Oh.Danny

Beitrag von Oh.Danny »

Jake tat mir irgendwie sehr leid. War ein super Typ. Schade eigentlich.

ephramy

Beitrag von ephramy »

Miha hat geschrieben:Gott ich hasse das...

Ich saß schon die halbe Folge und hab geheult, weil ich die selben Gedanken hatte wie Irv: "Nur noch 50 minuten... nur noch 45 minuten... nur noch 40 minuten.."

Tja..
ich kanns irgendwie gar nicht genießen.

Nacht wie vor:
MIR GEHT ES EINFACH ZU SCHNELL!

Ephram und Stephanie:
Die wohnt ja schon fast bei denen.
Wir sehen sie küssen, dabei ist sie nur einmal kurz nebenbei aufgetauct.
Es entwickelt sich nichts - ich spüre zwischen den beiden überhaupt nichts.
Eine dumme Nebencharakterin die 2 Folgen vor schluß eingeführt wurde, um Amy eifersüchtig werden zu lassen...

Amy und Ephram:
Ich konnte den verdammten tanz nicht genießen, weil ich wusste dass diese Stephanie darum läuft und ich jede Sekunde darauf gewartet habe, dass sie die beiden sieht...

Nina und Andy:
Das einzig positive für mich - das einzige was sich wirklich schon über mehrere Folgen entwickelt...
Aber auch hier gilt:
Ich will sehen wie Sam auf Jakes Fehlen reagiert.
Ich will sehen wie Sam auf Andy und Nina reagiert.
Ich will sehen wie die beiden als Paar sind...

Hannah und Bright:
Hier zu fällt mir gar nichts mehr ein...
Ich fand sie so süß als Paar...
Aber wo ist das komische Verhalten?
Gerade Hannah kann doch vor Nervosität kaum an sich halten, wenn sie noch jemanden mag.
Für mich ist das von den Autoren völlig falsch geschrieben worden, denn gerade als Hannah einfach so aufsprang und meinte "Hey Bright - wollen wir tanzen?" viel mir echt die Kinnlade runter..
Wo ist ihr zögerlicher Blick?
Wo ist das "ich liebe ihn noch aber weiß nicht weiter"-Verhalten der beiden?
Als wäre nichts passiert...
Also für mich kommt da von Hannahs seite aus NICHTS rüber - als hätte sie es überwunden.
Da ich aber felsenfest davon überzeugt bin, dass die Autoren die beiden morgen wieder zusammen bringen werden, denke ich mir schon mal folgendes:

Was auch immer sie sich einfallen lassen - ich werde es bestimmt für total unlogisch und übereilt halten.
Für mich reagiert Hannah seit meheren Folgen so, als hätte sie Bright überwunden.
Und wenn morgen ein "ich liebe dich immer noch" kommt, dann würde ich gerne mal wissen, wo sich das in ihrem bisherigen verhalten gezeigt haben soll...
Und ausserdem will ich wissen wie es mit den beiden dann weiter geht:
Was ist mit dem Sexproblem?
Die ganze Staffel ging es darum, dass sie so unterschiedlich sind und nun:
Wo ist die Lösung des Problems?
Wie geht es mit denen weiter?

Edna:
Ganz schön traurig, dass sie jetzt so einsam ist...

Jake:
Ich werde ihn vermissen - er war mir irgendwie sehr sympathsich...

Delia:
Wow - am Ende der 4, Staffel bekommt sie tatsächlich mal eine eigene Handlung ;)

Rose und das Baby:
Ich bin mal gespannt ob sie das behalten werden...
Das würde Rose natürlich sehr glücklich machen.. :(

EDIT:
Also versteht mich nicht falsch.
Ich mag die Serie total und fiebere dem Ende schon entgegen.
Ich mag die Charaktere und alles.
Aber für mich ist fast der ganze Staffelverlauf total übereilt und dadurch schlichtweg unlogisch.

Aber es gab auch sehr schöne Szenen - z.B. als Hannah versucht Andy abzulenken.
Oder als Bright und Amy auf dem Sofa saßen und Ephram nur meinte: "Nein nein ihr braucht mir nicht helfen. Die Kiste ist ja nicht schwer... Soll ich euch vielleicht noch nen Kaffee und ein paar Kekse bringen?"
^_^
Das ist das Everwood was ich liebe :)
ich gebe dir vollkommen recht
es war als müsste man schnell alles überspringen damit in foreverwood 2 alles zum happy end kommen kann ..
schade dass es keine 5. staffel gab :cry: :cry:

Atreyu

Beitrag von Atreyu »

Na Gott sei Dank hat diese Serie ein Ende gefunden, dass sie verdient hat. Einen finalen Showdown. Wäre schlimm gewesen, wenn sie einfach abgesetzt worden wäre.

Das wollte ich noch Anfügen, der Rest wurde ja schon gesagt.

edit: Sorry, der Post würde in "Foreverwood (2)" gehören...

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #4.21 Foreverwood (1)

Beitrag von ForVanAngel »

Das große Finale, 80 Minuten Everwood, dann ist es aus. 4 Jahre nach Serienende hab ich es nun auch endlich geschafft. Dafür dass mir die erste Hälfte der 4. Staffel weitgehend zu seicht war (nicht verwechseln mit schlecht) hat man sich mehr als zurückgekämpft und für einen ordentlichen Abschluss gesorgt – auch wenn nach dem Finale mindestens einer weint…


ARGH, diese Stefanie hätte man sich so was von sparen können! :motz: Macht mich schon etwas sauer, da sollte Amy in der Küche stehen und nicht dieses leider sympathische Mädel. Es tat weh, wie allen 3en langweilig ist, Bright loszieht um einen fetten Fernseher zu besorgen, Schule ist vorbei, Amy geht in 2 Wochen nach Washington, doch Ephram hat keine Zeit für sie – das andere Mädchen. Amy hat so freundlich gelächelt und dann so enttäuscht geguckt – allerdings kann ich Ephram verstehen, er hat aus seinen Fehlern gelernt und Amy einfach in Ruhe gelassen. Amy war aber süß, wie sie Hannah fragt ob sie Ephram mögen würde. Nein, Amy ist absolut überhaupt gar nicht eifersüchtig. Und dann scheint das Thema gegessen zu sein. F*** und dann auch noch ein Kuss von Stefanie, ich raste aus!!!! :motz:

Eigentlich wurde eine Entscheidung schon letzte Folge vorweggenommen: Andy wird Nina fragen – von Ephram gedrängt und Nina wird annehmen, sonst würde sie nicht mit Hannah drüber reden. Jake kann einem leid tun, aber Andy ist definitiv wichtiger und so toll ist er dann auch nicht, er kann zurück nach L.A., nicht das Problem, er hat ja kein Kind und viele Freunde in Everwood. Er verlässt uns also nach L.A., fand ich traurig, ich konnte ihn später doch wirklich gern haben. Ich würde sagen Edna sollte das Angebot mit nach L.A. zu kommen nicht ausschlagen, warum nicht? Arme Edna als sie ein Photo von sich und Irv findet, das Leben ist echt ungerecht. Etwas irre war die Einbruchsaktion von Hannah u. Nina, aber dann doch witzig. Bitterböse wie ausgerechnet Jake die Ringschachtel findet und glaubt Bright würde Hannah fragen. Er geht dann gleich zu Andy und dann geht’s rund. „I think I love her more than you ever can or will.” Böse Ansage von Andy. Später am Flughafen dann das hier: “I can’t be with someone who has doubts, no matter how small they are.” Die Trennung tat echt weh, Nina war total traurig, aber Jake hatte verdammt Recht: Es zu leugnen kann vielleicht gut gehen, aber es hilft auf Dauer nichts. Am Ende sitzt Nina bei Andy in der Wohnung. :)

Im Rückblick sehen wir noch dieses kranke Paar, der Mann starb und die Frau ist total überwältigt mit ihrem neuen Baby. Hoffe nicht, dass sie vorschlägt die Abbotts sollen das Kind übernehmen, wäre dämlich. Genauso kommt es, ich fand das etwas zu konstruiert, zu schmalzig. Nun haben sie also eine Lilly.

Delia’s Bar Mizwah steht auch noch an, finde ich für ein Serienfinale perfekt. Zwar sahen wir nur kurze Eindrücke, die „This Is Our Life“ Sequenz war sehr schön und bewegend. Zwar tanzen dann alle gut gelaunt zu „Hava Nagila“ – nur Amy darf sich nicht freuen, da Stefanie vor ihren Augen Ephram küsst. Herrlich allerdings die betrunkene Amy! :D Ich VERLANGE, dass Emily endlich mal in einer Comedy spielt! Der Tanz war auch sehr schön, leider zu kurz. Wenigstens weiß sie am Ende eines: „I’m still in love with him.“ :) :up:


Fazit: Schönes Pre-Finale, 2 Paare müssen noch zusammenkommen, was sie natürlich werden, aber sehr Last Minute ist es schon. Auch der Rest hat gepasst, ich werde sie vermissen. 4,25 Punkte.

Antworten

Zurück zu „Everwood-Episodendiskussion“