Eure Meinung zu #7.10 Kindersegen

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Wie viele Sterne gibst du dieser Episode?

1 Stern
1
3%
2 Sterne
2
7%
3 Sterne
6
21%
4 Sterne
16
55%
5 Sterne
4
14%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 29

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #7.10 Kindersegen

Beitrag von Annika »

Luke und Lorelai teilen einen süßen Moment miteinander, als Luke ihr Liz' neugeborenes Baby vorstellt. Christopher beobachtet die Szene und wird sich nur noch sicherer darüber, dass Lorelai nicht voll und ganz hinter ihrer Hochzeit steht. Am nächsten Tag geraten Lorelai und Christopher in einen Streit, der sich darum dreht, ob sie ihre Eheversprechen auf der aufwendigen Party, die Emily für die Beiden organisiert, wiederholen sollen. Luke kontaktiert einen Anwalt wegen seiner Sorgerechtsprobleme mit Anna, während Logan unterdessen herausfindet, dass Rory und Marty so tun, als hätten sie sich gerade erst kennengelernt, anstatt zuzugeben, dass sie früher miteinander befreundet waren.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
>>Zur Review von Maret
>>Zur Review von Niko
Zuletzt geändert von Annika am 28.12.2007, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.

chandy

Beitrag von chandy »

ich kann mir nicht helfen, aber chris wird mir von episode zu episode immer unsympatischer. die bermerkung über luke hätte er sich sowas von klemmen können. son blödmann, aber dafür hat er ja dann so richtig schön die fresse poliert bekommen. das war auch die 2 schönste szene der folge.
die schönste szene der folge war natürlich die mit luke und lorelai. war so schön, wie die beiden mir der süßen dula dastanden. armer chris, da hat er wohl gesehen, was lorelai wirklich will. aber anstatt zu verduften will er lorelai nur noch mehr an sich binden. ein 2./3. kind na dann viel spaß, nur wird das ohne lorelai laufen müssen. mit luke wollte sie ein 2. kind, aber mit chris zögert sie. was das wohl heißen mag? ich finde, die folge hat mal wieder so schön gezeigt, dass lorelai mit dieser ehe nichts anfangen kann. da kann emily auch 100mal lorelai ins gewissen reden. diese ehe ist nichts und wird nichts werden. das ist alles fasade. lorelai wehrt sich mit händen und füssen dagegen. es war ein fehler und das wird immer deutlicher. bin ja mal gespannt, ob sie das mit der schlägerei erfährt.
der vorschau nach zu urteilen haben lorelai und luke wohl wieder mehr miteinander zu tun, das wird sicher lustig und diese ganze ehe wird hoffentlich bald vorbei sein. früher mochte ich chris an sich schon, aber der wird immer schlimmer.

die 2. story war öde. meine güte, was soll der terz. sicher hätte logan seinen mund halten können, weil es ihn nichts angeht, aber ich finde das auch albern. amis haben manchmal echt ne macke.

luke macht jetzt ernst und das finde ich gut. anna hat doch nen knall.

Jeany85

serie war ganz gut

Beitrag von Jeany85 »

Ich fand die Serie von heute eigentlich ganz gut vorrallem die Szene mit luke und lore .die kommen sich langsam wieder näher ! Auch die Schlägerei zwischen Luke und Chris , denn darauf hat man schon lange gewartet! Nur Logans auftritt war nicht gerade der aller beste , er hätte rory die chance geben müssen das selber zu regeln ! Ich wette ,dass Marti die situation zu seinen gunsten dreht . und rory erst mal kein kontakt mit Lucy hat ! Ich hoffe nur nicht das marti und rory zusammen kommen !
Emilys auftritt war eigentlich auch nicht so schlecht , aber ich bin immer noch dafür das luke und lorl. wieder zusammen kommen !

das wars erst mal...
(ach ja ich bin so zusagen neu hier ! hab noch nicht so viel geschrieben , würde gern noch mehr gg fans zu tun haben !)

greets Jeany ^_^

anne

Beitrag von anne »

ich fand die folge, trotzdem ich eher chris als luke zugeneigt bin, super. die dialoge waren schnell, lore und emily bissig wie zu guten alten zeiten und der wedingplaner einfach zum brüllen komisch!
als logan- :anbet: denke ich, dass er richtig gehandelt hat. ich finde, er war in der sequenz der ei zige, der 'erwachsen'gehandelt hat.
Spoiler
und zwischen lucy und rory glätten sich die wogen ja auch wieder

Benutzeravatar
Jana
Beiträge: 3659
Registriert: 08.01.2005, 21:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Jana »

Schade, schade, dass diese Serie eine so schreckliche Endstaffel bekommen hat. Auch die heutige Folge konnte mich mal wieder nicht überzeugen.

@Chris/Lorelai:
Oh man, was, Chris will ein Kind? Nein, bitte nicht. Eh ich hätte den an Lorelais Stelle aber was erzählt. Er wird mir immer unsympatischer, was eigentlich kaum noch geht. Er nervt einfach nur. :wtf:

@Luke:
Oh, war er nicht süß mit dem Baby? Und Lorelai daneben? :up: Ja, das war das richtige Bild mit dem eiersüchtigen Chris im Hintergrund. Richtig so. Ich finde es toll, dass Luke jetzt mal richtig um April kämpft. ich denke, er hat damit die richtige Entscheidung getroffen. :)

@Marty/Lucy:
Ist noch jemand von Lucy so genervt wie ich? Ihre Stimme ist grausam. Nicht zum Aushalten. Dann immer wieder dieses "Loverboy". :motz: Ja, Rory, bitte, halt dich zukünftig von ihr fern. Logan hat´s richtig gemacht. Die Art und Weise war zwar nicht die feine englische Art, doch irgendwann muss die Wahrheit ja raus.

Das absolute Highlight:
Der merkwürdige Kampf zischen Luke und Chris. :o

Alles in allem eine sehr schwache Folge, weil das Feeling nicht mehr dasselbe ist. :(
Bild

anne

Beitrag von anne »

ah ja, und was ich auch noch erwähnendswert fand, waren die letzten und in meinen augen wahren worte von emily.

akura

Beitrag von akura »

mal ehrlich, was soll denn dieses ganze roy-marty-lucy ding? ich versteh das problem überhaupt nicht.
rory hat es selber gesagt "es ist total kindisch!"
ok, wenn marti so reagiert hat ("ich kenne rory nicht") ist das eine sache, aber warum rory das nicht längst mal klar gestellt hat...irgendwie ist das nur dämlich und langweilig. es ist doch nichts vorgefallen, was diese ganzen, total übertriebenen reaktionen erklärt.
aber irgendwie muss man wohl ne story kreieren ^^

die prügelei von luke und chris war irgendwie amüsant. musste dabei total grinsen - ging so ganz ohne worte von statten...hehe...aber irgendwann musste deren beider anspannung ja mal raus ;)

die szene mit lore, luke und liz' baby doula war echt sweet. schönes bild...bin gespannt ob es nicht doch nochmal real wird ^^

lorelai sieht irgendwie gar nicht so glücklich aus wie sie tut/sagt. die ehe war doch viel zu überstürzt...ich weiß nicht, aber ich finde ihr verhalten ("ich liebe dich, chris" ...etc.) total unglaubwürdig. so ist sie doch nie gewesen... aber vielleicht liegt es einfach an den neuen gilmore girls schreibern...

im übrigen finde ich diese finale staffel echt nicht so gut. man merkt total dass andere leute am werk sind...die ganze gilmore girls atmosphäre und der stil ist jetzt so fremd. einfach nicht mehr das selbe wie zu amy sherman-palladino zeiten :(

chandy

Beitrag von chandy »

akura hat geschrieben: die prügelei von luke und chris war irgendwie amüsant. musste dabei total grinsen - ging so ganz ohne worte von statten...hehe...aber irgendwann musste deren beider anspannung ja mal raus ;)
mein bruder hat sich auch gut amüsiert. ich habe eher luke angefeuert. schade,dass er chris nicht über die stadtgrenze geschleudert hat.


ich glaube auch, dass lorelai den vornamen von chris vergessen hat. die nennt den immer schatz. aber der heißt doch chris. muss man ihr vielleicht mal sagen. ;) *g*

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira »

akura hat geschrieben:mal ehrlich, was soll denn dieses ganze roy-marty-lucy ding? ich versteh das problem überhaupt nicht.
rory hat es selber gesagt "es ist total kindisch!"
ok, wenn marti so reagiert hat ("ich kenne rory nicht") ist das eine sache, aber warum rory das nicht längst mal klar gestellt hat...irgendwie ist das nur dämlich und langweilig. es ist doch nichts vorgefallen, was diese ganzen, total übertriebenen reaktionen erklärt.
Ja ich stimme dir zu. Es ist einfach nur blöd von Marty so zu tun als würde er Rory nicht kennen und das sie bei dem ganzen mitspielt. Klar wusste Rory in dem Moment,als Lucy ihr Marty vorgestellt hat und er so tat als würde er sie nicht kennen,nicht so genau was sie tun soll,aber später hätte sie es ihr erklären können. Marty ist echt dumm und kindisch. Logan ist da erwachsener und sagte Rory auch,dass sie ihrer Freundin die Wahrheit sagen soll,aber dass er es dann so plötzlich beim Essen sagt. Er meinte zwar,dass er Lucy mag und sie nicht belügen will und das ist auch sehr erwachsen,aber er hat sie gerade kennen gelernt und es ist ja nicht so,dass er sonst nie lügt und außerdem ist das eine Sache zwischen Rory,Marty und Lucy. Ich glaub er hätte nicht so handeln dürfen. Außerdem hat Logan Marty nicht durch Rory kennen gelernt. Marty hat doch für ihn gekellnert oder nicht? Lucy ist mir schon sympatsch. Sie ist so lustig und erinnert mich einbisschen an Lorelei,durch ihre witzigen Sprüche.

Lukes Schwester versteh ich nicht. Ihr Baby ist gerade mal 2 Wochen alt und sie lässt es jetzt schon bei Luke um etwas Zeit für sich zu haben. Anna wird mir immer unsympatischer. Was fällt ihr ein? Der arme Luke wartet darauf,dass April kommt und sie erlaubt ihm nicht,dass er sie sieht nur weil er ihr seine Meinung gesagt hat. Die Erklärung von dem Anwalt hab ich nicht verstanden:Luke hat also keine oder wenig Chance das gemeinsame Sorgerecht für April zu bekommen,weil sie die ersten 12 Jahre bei ihrer Mutter gelebt hat und diese ihm nie erzählt hat,dass er ein Kind hat... Ich hab zwar noch kein Eherecht gehabt (erst nächstes Jahr), das ist aber unfair. Ich fand die ganze Geschichte um April und Anna sowieso komisch. Sie hat ihm nichts von April erzählt,weil sie ihn zu nichts verpflichten wollte und dann aus heiterem Himmel nach 12 Jahre findet sie es in Ordnung,dass April einfach so zu Luke spaziert und es ihm erzählt.

Ich kann verstehen,dass Chris sich von Lorelei verarscht fühlt. Er macht ihr alles recht. Sie will kein Haus außerhalb von Stars Hollow und er ist einverstanden,sie will nicht an der Kasse warten und er macht es gern allein und meint sie kann schon gehen,mit Luke wollte sie eine richtige Hochzeit feiern und mit Chris will sie nicht einmal eine Party. Als er sie dann mit Luke gesehen hat sah man es ihm an,dass er verletztt war. Der Spruch über Luke war nicht nett. Die Autoren wollen Chris unsympatisch machen,dabei war er früher so nett. Die Anfangsszene mit ihm und Lorelei hat mir gut gefallen. Da merkt man richtig,dass sie sich sehr ähneln,weil sie den gleichen Humor haben. Die Kampfszene mit Luke und Chris fand ich sehr witzig,besonders der Schluss als sie einfach ohne ein Wort auseinander gehen.

Slutty

Beitrag von Slutty »

nazira hat geschrieben:Außerdem hat Logan Marty nicht durch Rory kennen gelernt. Marty hat doch für ihn gekellnert oder nicht? Lucy ist mir schon sympatsch. Sie ist so lustig und erinnert mich einbisschen an Lorelei,durch ihre witzigen Sprüche.
hm, ich kann mich jetzt auch täuschen, aber ich meine, mich erinnern zu können, dass logan und rory sich wirklich durch marty auf dem campus kennengelernt haben.

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira »

Slutty hat geschrieben:
nazira hat geschrieben:Außerdem hat Logan Marty nicht durch Rory kennen gelernt. Marty hat doch für ihn gekellnert oder nicht? Lucy ist mir schon sympatsch. Sie ist so lustig und erinnert mich einbisschen an Lorelei,durch ihre witzigen Sprüche.
hm, ich kann mich jetzt auch täuschen, aber ich meine, mich erinnern zu können, dass logan und rory sich wirklich durch marty auf dem campus kennengelernt haben.
So weit ich weiß war das so: Marty hat für Logan gekellnert und hat sich ihm gegnüber blöd verhalten und Rory hat das gesehen. Am nächsten Tag hat Rory Logan getroffen (ich glaub er hat sich irgendwie an sie ran gemacht) und ihn darauf angesprochen wie blöd er sich Marty gegenüber verhalten hat und er fragte wer Marty sei (die Namen seiner Mitarbeiter merkt er sich nicht) und sie darauf er hätte für ihn gekellnert.

L.Helen

Beitrag von L.Helen »

nazira hat geschrieben:
Slutty hat geschrieben:
nazira hat geschrieben:Außerdem hat Logan Marty nicht durch Rory kennen gelernt. Marty hat doch für ihn gekellnert oder nicht? Lucy ist mir schon sympatsch. Sie ist so lustig und erinnert mich einbisschen an Lorelei,durch ihre witzigen Sprüche.
hm, ich kann mich jetzt auch täuschen, aber ich meine, mich erinnern zu können, dass logan und rory sich wirklich durch marty auf dem campus kennengelernt haben.
So weit ich weiß war das so: Marty hat für Logan gekellnert und hat sich ihm gegnüber blöd verhalten und Rory hat das gesehen. Am nächsten Tag hat Rory Logan getroffen (ich glaub er hat sich irgendwie an sie ran gemacht) und ihn darauf angesprochen wie blöd er sich Marty gegenüber verhalten hat und er fragte wer Marty sei (die Namen seiner Mitarbeiter merkt er sich nicht) und sie darauf er hätte für ihn gekellnert.
Rory und Logan haben sich durch Marty kennengelernt.
Ja Marty hat öfters für ihn gearbeitet und darum hatte ihn Logan auf dem Campus angesprochen, ob er mal wieder Zeit hätte. Zu dem Zeitpunkt, war Marty gerade mit Rory unterwegs, also hat er sie, wie es sich gehört, vorgestellt. Unterhalten haben sich die beiden nicht wirklich, Logan hat nur mal zu ihr gesagt, dass Marty wohl irgendwas gut mixen kann oder so ähnlich. Habe es leider nicht mehr genau im Kopf.
Richtig unterhalten haben sich Logan und Rory wirklich erst später in ihrem Wohnhaus, als sie gerade Flyer aufhängen wollte für die Totenwache.

Meine Meinung zur gestrigen Folge folgt später.

-Ace-

Beitrag von -Ace- »

Rory Logan:
Natoll ein streit, wie s****** und dann noch das mit Lucy, und am besten ist:
Spoiler
nie wiede3r wird über diesen streit gesprochen, ach und rory kommt ja nächste woche (laut der Tvneu) von christphoer aus londoin zurück und Lore ist sauer weil rory mit christopher in London weihnachten geferit hat(das steht da echt)
episode bekommt wegen dem süßem momment zwischen lore und luke

5 Punkte von 10

akura

Beitrag von akura »

nazira hat geschrieben: Die Erklärung von dem Anwalt hab ich nicht verstanden:Luke hat also keine oder wenig Chance das gemeinsame Sorgerecht für April zu bekommen,weil sie die ersten 12 Jahre bei ihrer Mutter gelebt hat und diese ihm nie erzählt hat,dass er ein Kind hat... Ich hab zwar noch kein Eherecht gehabt (erst nächstes Jahr), das ist aber unfair. Ich fand die ganze Geschichte um April und Anna sowieso komisch. Sie hat ihm nichts von April erzählt,weil sie ihn zu nichts verpflichten wollte und dann aus heiterem Himmel nach 12 Jahre findet sie es in Ordnung,dass April einfach so zu Luke spaziert und es ihm erzählt.
Um es mal kurz zu fassen: Luke werden keine großen Chancen eingeräumt, da April 12 Jahre lang bei ihrer Mutter gelebt hat und sie demnach ihre Bezugsperson war und ist. Sie haben anscheinend ein gesundes Verhältnis. Aus welchen Gründen sollte ein Richter dann auch Luke (der April erst seit kurzem kennt und nichtmal mit Anna verheiratet war oder ist) das Sorgerecht zusprechen, wenn Anna nicht gerade Vorfälle vorzuweisen hat, die Aprils Erziehung gefährden?

Außerdem kann Luke nur mit sorgeberechtigt werden, wenn Anna dem zustimmt. Da sie das sicherlich nicht so einfach tun wird, gibts einen langen "Streitprozess" (Daher wird Luke es auch nicht friedlich lösen können, wie er gerne möchte).

Sorgerecht Streits sind immer ne komplizierte Sache...
Aber man kann prinzipiell sagen, dass die Mutter ohnehin immer die besseren Karten (mehr Rechte) hat (vor allem wenn die Eltern nicht verheiratet sind).

Ich finde die Story auch ziemlich dämlich. Ich meine, erst verheimlicht Anna ihr Kind vor Luke (was eigentlich schonmal gar nicht geht), dann kommt es doch raus und Anna ist es recht dass April ihren Vater kennenlernt - jetzt ändert sie wieder ihre Meinung. Dabei hätte ihr bewusst sein sollen, sobald sie dem "Kennenlernen" zustimmt, Luke eventuell auch mehr Rechte möchte. Ist ja mehr als normal und nachvollziehbar.
In der Vater-ohne-Rechte-Position tut mir Luke wirklich leid (auch wenn ich April doof finde ^^)

realfan

Beitrag von realfan »

also nach dieser folge ist mal auf jeden fall eins klar---> lorelai ist einfach unglücklich und sie hängt immer noch sehr an luke. sie ist sowas von deinteressiert, was die hochzeitdparty betrifft. allmählich wird ihr bewusst, dass es ein fehler war, denn happy married ist alles andere als das.
ich erinner mich nur an die 6.staffel, wo es um die hochzeit von luke und lorelai ging, da war sie richtig glücklich, bis halt april kam. mit chris will sie keines falles ein 2.kind, aber bei luke waren ihre wörter: kinder wären schön. das sagt doch schon alles. hoffentlich ist das ganze theater bald vorbei und chris und lore trennen sich endlich. luke tut mir richtig leid in dieser staffel, erst das mit lorelai und jetzt der ganze scheiß wegen dem sorgerechtsprozess, und wie der anwalt ihn richtig verunsichert hat, armer luke. zu dieser schwierigen zeit hätte er lorelai an seiner seite haben sollen. bin schon voll gespannt, wie es weitergeht mit den dreien.

i love you-ace

Beitrag von i love you-ace »

rory und logan:wenn ihr mich fragt,ist sowieso marty an der ganzen sache wegen lucy schuld.wenn er sich am anfang net so blöd verhalten hätte es keine so unangenehme momente zwischen rory und logan gegeben! :boese:
dann hätten sie einfach weiter ein schönes wochene. zusammmen verbringen können! :down:

logan war heute ziemlich eifersüchtig auf marty,deshalb hat er die lüge auffliegen lassen.das war schon richtig,aber musste er das unbedingt vor lucy tun?
das fand ich nicht okay. :down:

luke,lorelai und chris:chris kommentar zu luke fand ich gemein,schliesslich hat luke auch nie so über chris geredet und dabei hätte er
öfter nen grund dazu gehabt! angry:
ich mag es einfach nicht wenn luke von chris,emily,richard usw. als dummer ungebildeter tölpel vom land hingestellt wird. :motz:

Sweety01

Beitrag von Sweety01 »

Also ich fand diese Folge wieder schlecht... die letzten waren teilweise ein wenig besser.

@Chris/Lorelai: Was soll ich dazu sagen? Ich bin ein Lore/Luke Fan, doch in den letzten Folgen fand ich Chris und Lore richtig süß. Und jetzt? Jetzt zerbricht alles wieder. So ein schwachsinn. Ist es uns denn nicht gegönnt mal glückliche Beziehungen zu sehen? Anscheinend nicht.
Emily hatte vollkommen recht. Ich bin froh, dass sie das Lore gesagt hat.

Rory/Logan: Danke Logan. Ich bin ganz seiner Meinung. Diese Lucy/Rory/Marty Geschichte ist einfach nur lächerlich, fällt den Autoren denn nichts spannenderes ein? Das ganze erinnert mich sehr and die 4. Staffel, da hatte Rory auch nur sehr langweilige und sinnlose SLs.
Also ich finde Logan hat völlig richtig gehandelt.

Sagt mal erinnert ihr euch noch an eine Lane (ich kenne leider nicht ihren genauen Nachnamen ;) ), die schwanger und die beste Freundin von Rory war? Oder an eine Paris Geller? HALLO?! Die Beiden werden als Hauptcharaktere gehandelt und kommen gar nicht mehr vor.


Wen habe ich vergessen?
Ach ja Luke: Seine SL fand ich echt interessant und ich finde es klasse von ihm, dass er um April kämpft. Ich hoffe sie taucht bald wieder auf.
Anna benimmt sie total daneben, die Frau sollte sich auch mal entscheiden was sie möchte... :roll:

Und dann zu gute letzt, der ganz aus dem Zusammenhang gerissenen Kampf zwischen Chris und Luke. Was auch immer das sollte, ich hoffe die Autoren hatten einen Grund, ich kann ihn mir zumindestens nicht erklären.

Als Amy noch da war, hatten die bestimmten Handlungen meistens einen Sinn, jetzt verläuft das alles und das was Rosenthal, oder wie der Typ auch heißen mag, da veranstaltet, ist ein riesen Chaos.

LG Annika

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira »

akura hat geschrieben:Um es mal kurz zu fassen: Luke werden keine großen Chancen eingeräumt, da April 12 Jahre lang bei ihrer Mutter gelebt hat und sie demnach ihre Bezugsperson war und ist. Sie haben anscheinend ein gesundes Verhältnis. Aus welchen Gründen sollte ein Richter dann auch Luke (der April erst seit kurzem kennt und nichtmal mit Anna verheiratet war oder ist) das Sorgerecht zusprechen, wenn Anna nicht gerade Vorfälle vorzuweisen hat, die Aprils Erziehung gefährden?
Das hab ich schon verstanden. Ich meinte ja,dass ich es nicht verstehe wie die das machen können,weil es unfair ist. Luke kann doch nichts dafür,dass April die ersten 12 Jahre bei ihrer Mutter aufgewachsen ist,weil er ja nicht einmal wusste,dass es sie gibt.

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS »

Ich verste es einfach nicht.
Sie haben am ende der 6 Staffel endgültig das Traumpaar L&L auseinander gerissen und haben uns verkauft das Chris nun der neue Traummann an Lors Seite ist und jetzt, schon noch wenigen folgen, lassen sie es wider zerbrechen und L&L werden wieder favorisiert.
Ich finde das geht alles viel zu plötzlich und ich finde die sollten sich mal entscheiden in welche Richtung sie die Handlung schrieben..

ich finde Lorelai sollte echt mehr auf Chris eingehen und warum will sie keine Hochzeitspart, ich glaub ich wär da auch ein wenig beleidigt. Den einzigsten Grund den ich sehe ist das sie erkannt hat das sie Chris doch nicht so doll Liebt und immer noch an Luke denkt.
Den Kampf zwischen L&C fand ich ziemlich dumm, der hat ja wohl keinem was gebracht.

Schade fand ich das auch Logen und Rory sich gestritten haben, gut finde ich das Lucy jetzt weiß das Marty und Rory sich kennen.
# Hashtag

Benutzeravatar
sternchen*
Beiträge: 30
Registriert: 09.10.2007, 19:26
Wohnort: Neu-Isenburg <3

Beitrag von sternchen* »

Soo.. Nachdem ich letzte Woche nix geschrieben hab, weil ich zu der Folge irgendwie keine Meinung hatte, meld ich mich mal wieder.
Ich fand die Folge einerseits gut, andererseits aber auch schlecht.

Gut:
Lorelai und Luke
Es ist einfach schön, die beiden wieder mal zusammen zu sehen. Und ich finde, sie verhalten sich auch wieder einigermaßen normal zu einander. :) Die Szene mit Doula war total süß und die beiden waren sich einig, dass "Doula" ein komische Name ist.^^
Als dann auch noch ein total eifersüchtiger Chris kam, hab ich mich echt gefreut. xD
Emily und Lorelai am Ende
Es ist schön, dass Emily sich doch auch mal Sorgen um Lorelai macht und das auch zeigt. Und Lorelais Blick hat ja wohl so ziemlich alles gesagt.. Mal wieder einer dieser Blicke. :(
Rory und Logan
Das Essen war doch echt süß. Und Logan hat schon wieder total viel Verständnis gezeigt, wie bei der Party als Rory ihm von der Hochzeit erzählt hat. Er ist echt reifer geworden. :up:

Schlecht:
Lorelai und Chris
Er hat schon wieder versucht, sie zu irgendwas zu zwingen. Er will noch ein Kind, schön und gut, aber muss er deshalb Lorelai so unter Druck setzen, dass sie schon fast ja sagen muss? (hat mich total an die Hochzeit erinnert..) Und dass er dann die komplette Folge beleidigt gewesen ist... Ich kanns schon irgendwie verstehen, aber ich finde er hat sich für sein Gespräch auch nicht so nen passenden Zeitpunkt ausgesucht.. Mitten in der Nacht..^^ Und dass er dann vor Emily und dem Hochzeitsplaner anfangen muss zu diskutieren...
Als er dann auch noch Luke als den "Holzfällerhemdfuzzi" (oder so ähnlich) bezeichnet hat, war er für mich endgültig unten durch.
Luke und Chris
Ich fand den Kampf irgendwie komisch.. So steif.. Ich hab zu der Freundin, mit der ich geguckt hab, gesagt "Die beiden sehen aus, als wären sie 80"
Rory, Logan, Lucy und Marty
Logan hatte recht. Aber ich finde, er hätte Rory mehr Zeit geben müssen um mit Lucy zu reden. So beim Essen damit rauszuplatzen war der falsche Weg. Obwohl ich glaube, dass Logan bisschen eifersüchtig war.^^ (wie süß :P) Aber ich muss sagen, mir gefällt der "neue" Logan eigentlich ganz gut. Dieses verantwortungsvolle, ehrliche... Auch wenn der "alte" Logan immer ein Stück besser sein wird.^^
Marty
Also aus ihm werd ich nicht schlau. Erst hebt er Rory irgendwas auf und da hab ich echt gedacht.. Ohh der will doch noch was von ihr, und dann legt er wieder so demonstrativ den Arm um Lucy.. Naja egal^^
Luke
Er tut mir echt Leid. Ich mag April zwar nicht, aber sie ist seine Tochter und jetzt will Anna ihm komplett den Kontakt abschneiden? Auf einmal? Ich versteh die Frau nicht.

Seit dieser Folge mag ich Chris echt nicht mehr. Früher fand ich ihn immer ganz sympathisch, aber jetzt.. Jede Woche zwingt er Lorelai zu irgendwas.. Hoffentlich ist die Geschichte bald zu Ende, vorallem wo Lorelai und Luke sich langsam wieder besser verstehen... :)
Bild

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“