Eure Meinung zu #7.17 Drei und keine zuviel

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Wie viele Sterne gibst du dieser Episode?

Umfrage endete am 15.02.2008, 21:38

5 Sterne
9
30%
4 Sterne
11
37%
3 Sterne
7
23%
2 Sterne
2
7%
1 Stern
1
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 30

overratedashell

Beitrag von overratedashell »

und ich kann nciht verstehen, wie sich rory je mit jess abgeben könnte.
aber da gibt es sooooooo viele unterschiedliche meinungen hier im forum, dass wir nicht jede einzelne hören brauchen. es geht nunmal darum, ob logan gut für rory ist oder nicht. und ich denke, dass es so und mal so ist aber er ist definitiv kein "arsch" denn dafür ist er zu süß zu ihr.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #7.17 Drei und keine zuviel

Beitrag von ForVanAngel »

Executive Producer: Amy Sherman-Palladino, Produced: Lauren Graham

“I’m not gonna support every stupid thing you do!” Wohl wahr Rory, Logan kann seinem Vater und der Firmenpleite nicht ewig aus dem Weg gehen. Selbiges gilt für Richard, den zieht’s auch nicht mehr wirklich. „This is so last year Logan!“ Perfekt ausgedrückt! Logan mag Rory wirklich, hat man bei der Hochzeit ganz deutlich gesehen. Rory fasziniert mich in dieser Hinsicht, bei Streits flippt sie nicht aus oder schreit gar rum, nein, sie sagt ihm was sie sich denkt und lässt ihn dann stehen, Logan weiß dann genau was abgeht. Logan befreit sich von seinem Vater, super, jetzt kann’s nur noch aufwärts gehen! :up:

Ein Roadtrip mit 3 Generationen Gilmore, super! (Erinnere mich an den göttlichen „Roadtrip to Harvard!“, eine der besten Folgen überhaupt!“). Wusste erst nicht wer diese „Mia“ ist, dann wurde es kurz erklärt und ich wusste bescheid. :ohwell: Hauptsache Rory und Lorelai sind gemeinsam zu sehen und reden nicht über ihre Probleme. Und: Rory lädt Emily zur Hochzeit ein, sie hat schon Recht, wenn sie auszieht, gibt es kaum mehr Gründe, warum sich Lorelai und Emily treffen sollten. ;) Man hat an Emily’s Mimik gesehen, dass es ihr wirklich wehtat, dass ihre Tochter sich so gut mit einer fremden Frau versteht und eben nicht mit ihr. Rory gefällt mir in dieser Hinsicht, sie ist völlig uneingenommen was zw. Lorelai und Emily läuft, sie versucht immer den Streit zu schlichten. Ist aber auch schwierig, da die beiden wirklich verschiedener nicht sein könnten. Und diese Tatsache war einfach ein Mitgrund für die hohe Qualität der Serie! :up:

Ein Essen mit ebenfalls 3 Personen, Luke trifft auf Zach und Lane. „You mean a lot to us.“ Coolio, Luke wird Taufpate! 8-) Freu mich total für Luke, er war immer so einsam, dann tauchte Liz mit T. J. auf, dann April, jetzt wird er Taufpate, vllt. wird’s auch noch was mit Lorelai! :) Zach gefiel mir auch richtig gut, in dieser Season war ich nicht ganz von ihm überzeugt, weil er mir für einen werdenden Vater zu wenig ernst erschien, hat er heute selber eingesehen.

War heute sehr ansehnlich, gefiel mir gut, zwar nicht überragend wie #16, aber doch sehr schön. Hätte es neben der schönen Hochzeit auch noch eine ähnlich gelungene Nebengeschichte gegeben, wären wieder 5 Punkte dringewesen. Deshalb wegen dem schönen Schluss knappe 4,5 Punkte. Ich muss sagen, ich freu mich schon richtig auf die letzten Folgen, ich seh wieder Potenzial und Season 7 ist auf dem Weg zu einem 4 Punkte Schnitt. :up: :up:

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“