Eure Meinung zu #6.22 Ganz oder gar nicht

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #6.22 Ganz oder gar nicht

Beitrag von Maret »

Stars Hollow ist plötzlich voll mit Troubadouren, nachdem sich die Nachricht verbreitet hat, dass der Troubadour der Stadt, Grant, dort entdeckt wurde. Am Abend von Logans Abschlussfeier in Yale organisiert Rory ihm eine wilde Party, aber die Gewissheit, dass dass er am nächsten Tag nach London fliegt, macht ihre letzte Zeit miteinander nicht gerade einfach. Emily und Richard versuchen unterdessen, Christopher beim Freitagabend-Dinner mit einer attraktiven jungen Frau zu verkuppeln. Lorelai schüttet einer Psychologin ihr Herz aus und kommt zu dem Schluss, dass es falsch war, Luke die Hochzeit so lange verschieben zu lassen und stellt ihn vor ein tränenreiches Ultimatum... mehr
BildBildBild

octoberrain

Beitrag von octoberrain »

endlich, endlich, endlich sagt lorelai ihre meinung! okay, mit bösen konsequenzen, aber es wurde zeit dass sie den mund auf macht...
rory und logan... traurig!

sagt mal, die eine straßensängerin, die vor luke's diner... das war doch die gleiche die damals in der 2. oder 3. staffel in kirks film mitgespielt hat, oder?

Ele

Beitrag von Ele »

Tja, nun ist es aus zwischen Lorelai und Luke! Und überraschend kam es nicht. Wenn man sich die zwei zur Zeit so ansieht dann ist es schon verwunderlich dass sie überhaupt zwei Jahre durchgehalten haben. Sie meidet ihn, dafür hat er keine Ahnung was in ihr vorgeht. :roll: Als Lorelai letzten Endes explodiert und nicht mehr kann ist es zu spät. So sehr ich sie auch verstehen kann, aber einem Mann wie Luke der nicht gerade vor Entscheidungsfreudigkeit strotzt die Pistole auf die Brust zu setzen und ihn vor die Wahl zu stellen entweder abzuhauen und ihn zu heiraten oder sich zu trennen – das konnte nicht gut gehen. Luke war bis dahin ahnungslos was in Lorelai vorgeht und mit der Situation einfach überfordert. Das macht aber seine Antwort auf Lorelais Bitte abzuhauen nicht besser. „Ich muss an April denken“ :motz: Ja geht’s noch, das war genau die falsche Antwort. Und das wo wir das erste Mal ein „Ich liebe dich.“ aus Lorelais Mund gehört haben, und dann gleich zweimal. April muss zusehen wie sie in unser Leben passt und nicht anders herum hat Lorelai gesagt und damit hat sie so Recht, nur hätte sie das Luke mal unter die Nase binden sollen anstatt monatelang zu schweigen.

Bemerkenswert fand ich Lorelais Selbstreflektion im Auto auch wenn ich nicht glaube dass sie vor Luke keinen anderen Mann geliebt hat. Vielleicht nicht auf die gleiche Art und Weise aber geliebt hat sie meiner Meinung nach auch Chris und Max. Diese ehrlichen Worte (ich liebe ihn, ich will noch ein Kind, etc.) hört man selten von ihr, eigentlich war es das erste mal dass sie so offen über ihre eigenen Gefühle gesprochen hat. Dass ihr die Psychologin ohne sie und ihre Situation genau zu kennen (mal ehrlich eine Sitzung im Auto macht sie nicht zur Lorelaiexpertin) den Ratschlag gibt endlich aktiv zu werden und etwas zu unternehmen war nicht weise. Sie hätte lieber eine weitere Sitzung anberaumen sollen. Ich muss auch sagen dass die Szene im Original noch emotionaler rüberkommt, egal wie oft man sie schon geschaut hat.

Der Teaser war einerseits lustig (Davey, sei superleise dann gewinnst du den Preis) aber mit Lorelais traurigem Gesicht im Vordergrund ist einem natürlich nicht zum Lachen. :ohwell:

Die Troubadour Geschichte hat mich bei der Originalfolge schon genervt und heute war es nicht anders, dafür ging einfach zuviel Sendezeit verloren.

Toll war wie Rory Mitchum zur Rede gestellt hat, da schwang noch allerhand Ärger vom Ende der 5. Staffel mit. Aber auch wenn ich ihn nicht mag, Mitchum hat Recht, Logan muss endlich erwachsen werden. Ob er dafür unbedingt nach London muss bleibt fraglich. Der Abschied der beiden war aber sehr süß.

Was Emily geritten hat Chris und die Psychologin miteinander zu verkuppeln bleibt mir auf immer ein Rätsel. Es ist noch nicht lange her, da ist sie an die Decke gegangen als Chris auf einmal für Yale bezahlt hat und nun sorgt sie sich um sein Liebesleben? :wtf. Die anschließende Szenen zwischen Lorelai und Chris im Badezimmer war allerdings süß und hat mich an alte Zeiten erinnert. Lorelai anscheinend auch sonst wäre sie später nicht zu ihm gegangen und in seinem Bett gelandet. :motz: Nochmal ein herzliches Dankeschön an Amy, die der Show in dieser Situation den Rücken gekehrt hat.

Lieblingsszene heute:
Emily: Gerta, hab ich sie heute gefeuert?
Gerta: Nein
Emily: Wirklich? Heute geht aber auch alles schief. :D

Vorleserin

Beitrag von Vorleserin »

Was für eine Folge... Ich bin noch völlig durcheinander.
Anfang und Ende: Lorelai schaut wahnsinnig traurig in die Kamera. Und dazwischen passiert so viel!
Die Girls reden endlich (wenn auch viel zu spät). Rory mit Mitchum, Lorelai im Auto mit der Psychologin (Zitat: "Unvorstellbar, wozu Sie fähig wären, wenn Sie ne Couch hätten...) und (viel wichtiger) sie redet endlich mit Luke. Doch der reagiert genau so, wie sie es befürchtet hatte. Er fühlt sich unter Druck gesetzt. Er blockt ab. Ich hätte ihn am liebsten geschüttelt. Dieser schnippische Unterton bei der Frage, warum Lorelai mit Anna geredet hat... Warum hat er sie nicht einfach in sein Auto gepackt und ist mit ihr durchgebrannt...

Logan geht nach London und Lorelai ist so verzweifelt über ihre Trennung von Luke, dass sie mit Chris ins Bett hüpft...

Zwischendrin habe ich ein paar mal laut gelacht: Beim Troubardour-Wettstreit oder bei Emilys Verkupplungsaktion.
Mein Lieblingszitat kommt mal wieder von Emily: "Gerta, hab ich sie gefeuert?" – "Nein." – "Wirklich? Heute geht irgendwie alles schief..."
Ups, habe gerade erst gesehen, das Ele genau das auch zitiert hat. Lustig.

Eigentlich fasst dieser letzte Satz die Folge wunderbar zusammen. Heute geht irgendwie alles schief... Amy verabschiedet sich mit einem riesengroßen Paukenschlag und kakophonischem Troubardour-Wett-Gejaule... Wahnsinn...

Ich weiß nicht, ob ich die Entwicklung jetzt supergenial oder superbeschissen finden soll... Irgendwie war es beides...
:<>
Zuletzt geändert von Vorleserin am 06.02.2007, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

fläshi

Beitrag von fläshi »

Die Folge war soooo traurig! :( :( :( Logan ist so süß! Und Luke so doof!
Wow.. ich hab soo geheult.. :( :( :(

chandy

Beitrag von chandy »

also den teil muss man erstmal sacken lassen.

am anfang bekommt man echt beklemmungen wenn das gesicht von lorelai sieht, aber es zeigt auch das, was sich den teil durchzieht. ein bockiges kleines mädchen. es ist total albern, was sie da gemacht hat. sicher hat luke sich nicht immer richtig verhalten, aber das was sie gemacht hat ist nicht das verhalten einer 38 jährigen frau. was soll denn bitte besser werden, wenn sie luke aus dem weg geht? die logik soll mir mal einer erklären. und das mit chris ist so scheiße. man man, und sowas will erwachsen sein.
und ich persönlich finde es richtig, dass luke nicht mit lorelai durchgebrannt ist. aber man ey.
DANKE AMY, DANKE FÜR NIX. :down:
es ist schön sich zu verpissen, wenn man das ganze porzelan in der küche zerstört hat.
ich könnte echt heulen.

*Sabrina*

Beitrag von *Sabrina* »

Hallo

Also das war alles so zum ^_^ und zum :cry:

Die ganzen Sänger waren total lustig...obwohl ich bei dieser Story nicht wirlich den sinn dahinter verstanden habe, das hat die geschichte weder weiter gebracht noch sonst was...aber lustig wars ^_^

Die Party für Logan...war super... aber ich mußte so ^_^ als die 2 dann
zum Abschied kamen.

Und dann das Gespräch mit Luke...gott..der mann is doof :motz:

Ein Wechselbad der Gefühle...aber dass das dann mit Chris passiert war ja klar...grrr

Aber so eine Autopsychostunde war gar net schlecht. :D

Naja trotz aller heulerei wars ne gute folge :up:

realfan

Beitrag von realfan »

Dass LORELEI so eine SCHLAMPE sein kann, das hab ich niemals gedacht. Luke kann nur froh sein, dass es AUS ist. DENN SO EIN MISTSTÜCK HAT LUKE WIRKLICH NICHT VERDIENT. tut mir leid für meine ausdrücke aber mehr fällt mir nicht ein.

puffi123

Beitrag von puffi123 »

hallo schlampe stimmt ja mal gar nicht... ich miene war sicher nicht richtig gleich mit chris zu schlafen aber luke langfristiges verhalten war ja auch alles andere als lorelai entgegenkommend. für mich war diese trennung traurig aber vorhersehbar.

logans abschied war ja genauso vorhersehbar, aber trotzdem schrecklich traurig... :( ich musste sooo mit rory weinen.

und die nächsten folgen kommen erst im herbst... :ohwell:

octoberrain

Beitrag von octoberrain »

hätte sie weiter die klappe halten sollen? das hat sie lange genug getan.. es wurde zeit...

Lauren

Beitrag von Lauren »

Puh...Staffelende...was für ein Cliffhanger! :o

Erstmal fand ich die Folge teilweise sehr lustig.
Das mit den Straßenmusikern war sehr amüsant und wie Taylor ausgerastet ist.
Und unterm Tisch vor lachen lag ich, bei dem Diner bei den Gilmores.
Lorelai ihr wirres Gerede über Spinnen und Wale war echt einmalig... ^_^

Die ganze Beziehung zwischen Luke und Lorelai, die wir ja nun schon seit 6 Jahren verfolgen, die schönen Szenen der Annäherung, die Streiterein, die tiefe Freundschaft, wie sie zusammen durch dick und dünn gegenagen sind und immer füreinander da waren, wie sie dann schließlich ein Paar wurden und sich verlobt haben etc., das alles wurde irgendwie in dieser einen Folge zerstört.
Die beiden waren endlich ein Paar, auch wenn es in letzter Zeit schwierig gelaufen ist, kann ich nicht verstehen, wieso Lorelai fremdgeht.
Luke hat zwar auch seine Fehler gemacht, die Lorelai verletzt haben, aber es war lange nicht so schlimm, als das sie schon so verzweifelt sein muss.
Der Mann liebt sie und er will mit ihr zusammen sein, warum kann sie dann nicht einfach warten bis er soweit ist?Im endeffekt ist es dann doch nur ein Trauschein...und nur weil man sowas noch nicht gleich hat wirft man die ganze Beziehung weg?
Ich finde es erstmal schon schwachsinnig, dass dieser ganze Mist nur passiert ist, weil Luke wegen April noch warten will!
Das Mädchen hätte es schon überstanden, wenn ihr Vater mit einer Frau zusammen wohnt und sie dann heiratet!
Dass Lorelai das frustriert ist schon verständlich aber auf der anderen Seite hat er sich ihr gegenüber fast wie immer verhalten also war die Situation lange nicht so schlimm, als das man im Bett seines Ex landen muss und sowas Besonderes wegwirft, was Lorelai und Luke seit Jahren teilen.
Das verstehe ich einfach nicht.
Jetzt wird es nie wieder mehr so sein wie vorher!
Ihr Gesicht, als sie neben Chris aufgewacht ist war echt traurig...das ist noch das schlimmste an der Sache, sie hat vorher nicht nachgedacht, wollte nicht alleine sein und ist zu Chris gefahren und hinterher bereut sie alles, sie hat mir total leid getan weil sie Luke liebt, aber irgendwie haut es nicht hin.
Luke tut mir aber dennoch am meisten leid...ich will mir garnicht vorstellen wie er reagiert, wenn er das erfährt.
Bestimmt sagen einige, dass er selber schuld an der ganzen Sache ist, aber er hat Fehler gemacht, die im laufe einer Beziehung einfach passieren, überbrückbare Krisen, die alle Paare mal durchmachen müssen.
Lorelai's Fehler war auch, dass sie einfach nicht mit ihm geredet hat und ihm gesagt hat, wie sie sich fühlt und dass sie so nicht weiter machen kann...und überhaupt war das große Problem der beiden schon immer die fehlende Kommunikation.
Ach man, das macht mich ganz fertig...

Die Szenen von Logan und Rory waren sehr süß.
Ich habe am Ende so mit Rory gelitten ,als Logan nach London aufgebrochen ist und man hat mal wieder gemerkt, wie sehr die beiden sich lieben.
Das ist bestimmt noch nicht vorbei zwischen den beiden...

Benutzeravatar
Jana
Beiträge: 3659
Registriert: 08.01.2005, 21:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Jana »

Ich weiß net, ob ich es schaffe, jetzt schon die richtigen Worte zu finden. Ich bin noch völlig geschockt.

Rory & Logan:
Wow, das war ja schrecklich. Die Party war voll schön. Mal wieder ne super Idee von Rory. Am traurigsten fande ich, als Logan sagte, dass sie ihm sagen soll, dass er nicht gehen soll (wow, was für ein satz...) und sie sagte, das könne sie nicht.

Lorelai & Luke:
Richtig traurig, aber echt blöd, dass Lorelai Luke so ein Ultimatum stellt. Ok, sie wollte es wissen, aber irgednwie fande ich das sehr komisch. Und dann ist sie danach auch noch zu Chris gefahren. *grr*
Ich möchte doch, dass Lorelai und Luke heiraten...

Die Troubador geschichte war ganz net so drum herum. :up: Das soll nun also die letzte Folge der Palladinos sein? *schnief* :( Sehr trauriges Ende.
Bild

Benutzeravatar
Jaane
Beiträge: 1384
Registriert: 15.11.2004, 14:22
Geschlecht: weiblich

Beitrag von Jaane »

Oh man oh man oh man... *Lufthol*

Amy was hast du uns/mir da angetan! Wie kann man nur eine so grausame Staffel und dann einen so so so genialen Abgang hinlegen?! Das grenzt doch an Masochismus :D ;)

Ich bin noch zu aufgeregt um diese Folge zu analysieren, was vermutlich auch Tage dauen würde (da einfach mal ALLES perfekt war) und bei mir die nächsten paar Tage schon ausgebucht sind :roll:

Ich wollte erstmal nur meine Hochachtung vor Amy & Co. loswerden :) ;)

Schreibt fleißig, ich freu mich auf viele viele Analysen :p
Zuletzt geändert von Jaane am 06.02.2007, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.

Sweety01

Beitrag von Sweety01 »

Hi

ICh fang mal von vorne an:

Sookie und Jackson:
Also die Story ist ganz lustig das fand ich auch schon das letzte mal allerdings werden die beiden dargestellt als könnten sie nicht bis drei zählen. Das hat mich genervt an der ganzen Sache

Lorelai und LUke:

ICh bin froh das Lorelai endlich Luke die MEinung gesagt hat. Luke's Reaktion war allerdings ziemlich daneben. MAn kann aber nichts anderes erwarten so wie sich das entwickelt hat, außerdem bin ich der MEinung das diese sl nur exestiert damit es noch mehr gg folgen gibt. Schade, natürlich will ich noch viel gg folgen sehen, aber es muss auch mal ein Ende geben.
(mal ehrlich eine Sitzung im Auto macht sie nicht zur Lorelaiexpertin)
Ja da geben ich dir recht, Ele. Aber was hätten die machen sollen?


Rory und Logan

Rory hat mal wieder mit Mitchum klartext geredet. ICh finde das klasse von ihr, sie hätte nur ein bisschen weiter diskutieren können, das ist jetzt meine persönliche MEinung...

Logan ist also weg. :( . Die Abschiedsszene war so schön, echt toll gemacht. Auch die ganze sl von der heutigen Folge war klasse. Rory und Logan sind bei GG sowieso für mich das Top-Paar und das Logan weg ist bricht mein Sophie-Herz ;-( ;) .

Stars Hollow

ICh hab mich über die Troubadour totgelacht. ICh fand das einfach nur klasse auch wenn es völlig sinnlos war. ^_^ Allerdings finde ich den Stars Hollow Troubadour am BEsten der gehört jetzt 6 Staffeln durch zu GG!

Alles in allem eine doch gut gelungene Folge.

Fazit: ICH WILL DIE 7.STAFFEL SEHEN! :D

LG Annika

gilmohen

Beitrag von gilmohen »

Zwar finde ich, dass lorelai das richtige getan hat, aber traurig war es trotzdem. Eigentlich mag ich Christopher nicht, aber lorelai hat das richtige getan und Luke soll für das büssen , was er ihr angetan hat.
Für mich sind sie(Luke&Lorelai) trotzdem DAS Traumpaar mit Rory&logan...

realfan

Beitrag von realfan »

octoberrain hat geschrieben:hätte sie weiter die klappe halten sollen? das hat sie lange genug getan.. es wurde zeit...
nein. das ist doch ok, dass lorelei was gesagt hat. aber dass sie gleich danach mit chris ins bett gestiegen ist, das ist doch wirklich unter aller sau. sowas machen meiner meinung nach nur schlampen und mir fällt für lorelei kein anderer begriff als dieses momentan ein. als sie gesagt hat, dass sie jetzt geht, daraus kann man nicht unbedingt schließen, dass es damit der beziehungsaus gemeint war, für mich kam des eher als eine spontane reaktion nur auf den zeitpunkt bezogen an.das heißt sie hat ihn betrogen. und luke hat echt so eine schlampe wie lorelei nicht verdient, überhaupt nicht.

Ele

Beitrag von Ele »

Sweety01 hat geschrieben: Ja da geben ich dir recht, Ele. Aber was hätten die machen sollen?
Wer jetzt? Amy? Lorelai? Die Psychiaterin?

Ich verstehe schon warum Lorelai so reagiert hat wie sie es getan hat und für mich ist sie keine Schlampe. Als sie zu Luke sagte "I've to go." war das für sie das Aus der Beziehung, für Luke klang das sicher nicht so deutlich nach dem Ende, er wird den Ernst der Lage nicht verstanden haben. Gut finde ich ihr Verhalten deswegen noch lange nicht, sie hätte iel früher den Mund aufmachen und mit Luke reden müssen, sich nicht auf das Verschieben der Hochzeit hätte einlassen dürfen, sie hätte nicht die Verständnisvolle mimen sollen als es in ihr drinnen ganz ander aussah. :ohwell:

Emilija

Beitrag von Emilija »

Das war sie also, die letzte Folge der sechsten Staffel :cry:
Ich bin völlig eurer Meinung! Endlich hat Lorelei Luke gesagt was sie denkt und nicht mehr alles versteckt. Das was er mit ihr gemacht hat, war echt nicht fair! Aber ich weiß auch noch nicht so ganz was ich davon halten soll, dass sie gleich danach wieder was mit Christopher anfängt. Und Rory und Logan? Das ist so traurig. Er hat sie ständig gebeten ihm zu sagen, dass er nicht gehen soll, aber sie konnte einfach nicht. Sie sind so ein süßes Paar! Rory hat sich eine so süße Party ausgedacht und ich finde auch voll bewundernswert, dass sie seinem Vater so cool die Meinung gesagt hat. Auch wenn er etwas darauf geantwortet hat, was ihr die Sprache verschlagen hat. Aber das ist ein anderes Thema. Wie soll es jetzt bloß weitergehen? Hoffentlich lässt die siebte staffel nicht alzu lange auf sich warten :( .

Alien

Beitrag von Alien »

Meine Meinung zur Folge:
Lorelai/Luke
Ich bin der Meinung das sich Lorelai während der Folge ziemlich bescheuert verhalten hat.
Klar Luke trägt am scheitern ihrer Beziehung auch die schuld, aber Lorelai genauso wenn nicht so gar den Hauptanteil.
Sie hat die letzen Monate geschwiegen und nicht über ihre Probleme geredet (egal mit wenn sie hat ja nicht mal mit Rory darüber geredet ) ist Luke in dieser Folge und letzter aus dem Weg gegangen.
Und dann wenn es eine Chance gab mit Luke in aller Ruhe über alles zureden und eine Lösung zufinden, drängt sie den völlig über rumpelten Luke zur einer Entscheidung mit den dämlichen Ultimatum Jetzt oder nie.

Ich meine das, das in die Hose gehen würde hätte ihr doch klar sein müssen nachdem sie in der 5 Staffel bei der ersten Trennung Luke im Laden zur einer Entscheidung drängte.
Er meinte damals das er zeit brauchte um klar zu werden was er will, sie wollte sofort eine antwort und es kam die Trennung. Nun sagt Luke er braucht Zeit (und jetzt meint er nicht mehr die Zeit um mit April klar zu kommen sondern die zeit um mit Lorelais überfall klar zukommen) und Lorelai will schon wieder Sofort eine Antwort. Tja da kann mir Lorelai ehrlich gesagt kaum leid tun mehr tut mir Luke leid.
Sie hätte viel lieber mal von Luke verlangen sollen das sich zusammen setzen und über alles reden. Sie hätten ja zum Beispiel ein Kompromiss eingehen können: D.H Sie überlegen sich gemeinsam einen Neuen Termin für die Hochzeit einen der von mir aus auch noch etwas hin ist der aber fest steht nicht mehr verschoben und ein gehalten wird. Da haben dann beide was davon Luke noch etwas zeit mit April klar zukommen und Lorelai einen festen Termin auf den sich freuen kann.
Und ganz wichtig sie hätten über ihre Fehler die sie in der Letzten Zeit gemacht haben reden müssen.(dieses Gespräch hätte übrigens schon viel früher statt finden müssen)
Aber Lorelai wollte lieber den einfachen weg, das durchbrennen, nur währe das genau der fasche weg gewesen da es ihr Probleme nicht in Luft aufgelöst hätte(mit einander kominizieren)

Rory/Logan
Schöne story der Abschied der beiden war traurig, die Party vorher war Witzig.
Das Gespräch von Rory und Mitchum interessant ich stimme Mitchum zu das Logan erwachsen werden muss, und das scheint hier nicht zu gehen also ist das mit London keine als zu Schlechte Idee.

Trubador
Die Story war überflüssig und Langweilig

Bei Emily und Richard:
Lol das witzig am Anfang Christopher als er merkte was Emily und Richard vor haben.

Das Ende war schlecht Chris hätte in der Situation nicht mit ihr schlafen sollen klar es gehören zwei dazu aber Lorelai war völlig am boden zerstört und wusste nicht mehr was sie tat(wahrscheinlich ) Chris sehr wohl . Er hat meiner Meinung nach Lorelai ausgenutzt.
Zuletzt geändert von Alien am 06.02.2007, 22:37, insgesamt 1-mal geändert.

Belle-gilmore

Beitrag von Belle-gilmore »

Ich bin soo enttäuscht. Nicht von der Story an sich, hab ja dank Spoilers schon gewusst, wie die 6. Staffel ausgeht, aber von der Ausführung.

Über 5 Minuten alleine das Rumgesinge? Statt der typischen schnellen dialoge, der schreckliche Gesang. Das ist absolute Gilmore Girls untypisch und geht mal gar nicht :down:

Rory und Logan: einfach süß :up:

Lore und Chris: das highlight der Folge beim Abendessen bei den Gilmores. "Toilette als Codewort für eine Lösung"

Lore und Luke: Mein Traumpaar ist jetzt auseinander :cry: aber so wie die beiden sich die letzten paar Folgen benommen haben, ist eine Trennung das einzig richtige. Das Lore sich gleich mit chris tröstet ist absolut untypisch für die ROlle, aber sie hat ihre große Liebe verloren. Ich plädiere auf "vorrübergehend unzurechnungsfähig"

Im Endergebnis muss ich sagen, dass das die schlechteste Folge überhaupt war- und ich kenne alle Folgen. Bin wirklich enttäuscht. Das bedeutet aber auch, dass die 7. Staffel nur besser werden kann ;)

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“