Eure Meinung zu #1.04 Die Mauern von Jericho

Moderator: Moderatoren

Antworten

Wieviele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.04 Die Mauern von Jericho

Beitrag von Maret »

Victor, ein mysteriöser Strahlungskranker, wird ins Krankenhaus gebracht, doch dort kann ihm nicht geholfen werden, da es kaum noch Treibstoff für den Generator gibt. Jake und Heather versuchen Benzin aufzutreiben, doch erscheint das schwieriger als zuvor vermutet. Außerdem berichtet Victor von 20 Flüchtlingen, die aus Denver kommen und dringend Hilfe benötigen. Sofort wird ein Suchtrupp zusammengestellt.

>>Hier geht's zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht's zur Review von Dana

----------------------------------------------------------------
Tja, diese 4. Folge wirft eine Menge Fragen auf. Offenbar weiß Hawkins etwas und hat Kontakt zur Außenwelt. Ist er Mitglied einer Terrororganisation?

Einen Gedanken, den ich auch schon hatte, ist, dass es gar keine Explosionen gab, sondern das Ganze ein Experiment ist, das mit den Bewohnern von Jericho gemacht wird, aber die Strahlentoten sprechen eher dagegen, denn das kann man nicht inszinieren, die sind wirklich tot.

Im Moment hat die Serie einen ähnlichen Charakter wie "Lost", nur das es statt einer mysteriösen Insel eine Kleinstadt ist, in der die Menschen gefangen sind und nicht wissen, was vor sich geht.
Zuletzt geändert von Anonymous am 15.04.2010, 06:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thread angepasst.

alexis-machine

Beitrag von alexis-machine »

Ich muss leider sagen, dass ich ein bischen enttäuscht von der Serie bin. Ich habe wohl auch ein bissl andere Erwartungen an sie gestellt.
Ich habe viele SF- Bücher mit ähnlichem Thema gelesen, und dadurch habe ich mir schon vorher ein Bild gemacht, wie die Seire sein soll. Naja, werde die Serie trotzdem zuende gucken, so viele Folgen hat sie ja nicht.
Aber ich kann auch verstehen, warum die Serie nicht genug Zuschauer-Quoten hat.

Die Charaktere sind mir irgendwie teilweise zu eingebildet. Auf viele "unwichtige" oder Nebenstorys wird für meinen Geschmack zu stark eingegangen. Ich finde, für eine solche Katastrophe läuft da noch alles viel zu glatt.
Und noch viele weitere "Kleinigkeiten" die mich stören...

Das Interessanteste ist für mich im Moment, was Hawkins für eine Rolle spielt.

Slutty

Beitrag von Slutty »

also ich muss sagen, dass ich es gestern auch net so interessant wie am bisher fand

nur hawkins story find ich grad spannend

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Mir gefiel die Folge ähnlich gut wie die 3. So spannend wie die 1. und 2. wirds wohl so schnell nicht mehr, was eben am Thema liegt...

Maret hat geschrieben:Im Moment hat die Serie einen ähnlichen Charakter wie "Lost", nur das es statt einer mysteriösen Insel eine Kleinstadt ist, in der die Menschen gefangen sind und nicht wissen, was vor sich geht.
Sehe kaum Ähnlichkeit zu "Lost". Vielleicht, weil ich einfach nix anderes als einen Terroranschlag vermute. Sollte ich das denn?

Wie ich schonmal schrieb, passt für mich auf dei Serie auch nicht der Titel "Mystery". Zumindest nicht im Sinne von "Lost", "Invasion", "4400" oder solchen Serien...
Bisher ist die Serie eher ne Mischung aus "24" und "Smallville", oder? :D
Es geht zwar auch um Geheimnisse (Hawkins) und Rätsel (Was geht eigentlich außerhalb Jericho ab?), aber es geht auch sehr um die Charaktere, um ihre Reaktionen und zwischenmenschliche Dinge. Jene Mishcung gefällt mir zwar gut, ist aber im Endeffekt nicht so brisant wie "Lost" oder Serien, in denen es um etwas Übernatürliches geht...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Also ich find die Serie an sich nicht schlecht!

Am meisten Interessiert mich, wie so viele hier, die Rolle des Hawkins in dem ganzen Ding! Hatte auch schon die Teorie das er mit den Anschlägen zu tun hat! Mir ist auch in Sinn gekommen, dass die Amerikaner Selber die Atombomben geworfen haben weil sie gesehen haben wie schlecht es um ihr Land steht! Alles ein bisschen weit her, aber so dumm find ichs net! Wer weiß wer weiß!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret »

Schnupfen hat geschrieben:
Maret hat geschrieben:Im Moment hat die Serie einen ähnlichen Charakter wie "Lost", nur das es statt einer mysteriösen Insel eine Kleinstadt ist, in der die Menschen gefangen sind und nicht wissen, was vor sich geht.
Sehe kaum Ähnlichkeit zu "Lost". Vielleicht, weil ich einfach nix anderes als einen Terroranschlag vermute. Sollte ich das denn?
Die Parallelen zu "Lost" sehe ich eher in diesem isoliert sein, in dem nicht wissen, was genau vor sich geht und wem man vertrauen kann und wem nicht. Ich erwarte nicht, dass in Jericho auf einmal Eisbären oder Monster auftauchen ;).

Chino

Beitrag von Chino »

**Glory** hat geschrieben:Also ich find die Serie an sich nicht schlecht!

Am meisten Interessiert mich, wie so viele hier, die Rolle des Hawkins in dem ganzen Ding! Hatte auch schon die Teorie das er mit den Anschlägen zu tun hat! Mir ist auch in Sinn gekommen, dass die Amerikaner Selber die Atombomben geworfen haben weil sie gesehen haben wie schlecht es um ihr Land steht! Alles ein bisschen weit her, aber so dumm find ichs net! Wer weiß wer weiß!
das ist das schöne bei jericho. hier kann man wieder richtig schon spekulieren.



was meint ihr, wem gelten die raketen, die am ende von 1.5. am himmel zu sehen waren.



Edit von Schnupfen: Doppelpost zusammengefasst.

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret »

Chino hat geschrieben:was meint ihr, wem gelten die raketen, die am ende von 1.5. am himmel zu sehen waren.
Der Achse des Bösen ;).

Antworten

Zurück zu „Jericho-Episodendiskussion“