Eure Meinung zu #1.07 Lang lebe der Bürgermeister

Moderator: Moderatoren

Antworten

Wieviele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Eure Meinung zu #1.07 Lang lebe der Bürgermeister

Beitrag von Schnupfen »

Gray Anderson kehrt mit erschreckenden Neuigkeiten von seiner Erkundungstour zurück. Washington D.C. ist zerstört, doch in New York konnte man eine Explosion verhindern. Des Weiteren taucht auch noch Emilys Vater, der Anführer der Gruppe, die Jericho terrorisiert, auf und will die gestohlen Lebensmitteln nur zurückgeben, wenn im Gegenzug der Gefangene Mitch entlassen wird. Jake stimmt unter der Bedingung zu, dass Prowse sich nie wieder in Jericho blicken lässt. Als Gray das Abkommen verhindern will, eskaliert die Situation.

>>Hier geht's zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht's zur Review von Emil

----------------------------------------------

In drei Bereichen sind weitere Puzzleteile dazugekommen:
1. Hawkins’ Ehe war kaputt, er ging weg, kam wieder und nahm seine Frau trotz Verspätung mit. Unklar ist immer noch, wo er war, wer er ist, was er in Jericho macht…
2. Der Kerl, der umgekommen ist und wo Jake mit involviert war, war also Emilys Bruder. Sehr interessant. Jakes Aussage, Emily habe ihm nicht verziehen, macht Hoffnung auf Jake&Heather.
3. NY steht noch (zur Verwunderung Hawkins). DC nicht. Dank Anderson ist nun deutlicher rausgekommen, in welchem Zustand die USA eigentlich ist. Doch Jericho lebt in aller Abgeschiedenheit weiter (irgendwie erstaunlich, bei einer so organisierten Kleinstadt aber auch nicht unmöglich)…

Dale und Sky fand ich so überflüssig wie immer. Interessanter waren dagegen Mimi und Stan, sowie natürlich Jake und Heather.

Kurz: Die FOlge gefiel mir gut. Ganz großes Serienniveau hat "Jericho" aber immer noch nicht.

Eure Meinung?
Zuletzt geändert von Anonymous am 30.04.2010, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thread angepasst
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Iseabail
Beiträge: 1035
Registriert: 10.10.2005, 12:06
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Iseabail »

Schnupfen hat geschrieben:Kurz: Die FOlge gefiel mir gut. Ganz großes Serienniveau hat "Jericho" aber immer noch nicht.
Da hast du wohl Recht, aber ich finde es war im Vergleich zu den letzten beiden Folgen eine immense Verbesserung, ich war endlich mal wieder ziemlich gefesselt.
Hoffe, daß in den nächtsten Folgen die Spannung nicht wieder abflacht.
Dale und Sky fand ich so überflüssig wie immer.
Ach nein, nicht doch! :o ;)
Ich mag die Story um die Beiden, klar nicht wirklich wichtig für die ganze Story, wobei, wer weiß...
Aber ich finde es schön zu sehen wie Dale sich entwickelt!

Wer mich wirklich nervt ist Hawkins, aber das soll wohl auch so sein... ;)
You are not lost.
You are where you are, and you have to make the best of it.
It's all you can do.

Benutzeravatar
Hero-Boy
Beiträge: 578
Registriert: 14.06.2007, 18:16
Geschlecht: männlich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Hero-Boy »

Schnupfen hat geschrieben:Kurz: Die FOlge gefiel mir gut. Ganz großes Serienniveau hat "Jericho" aber immer noch nicht.
Mich wundert wie viele hier immer noch nicht so ganz von Jercho überzeugt sind. Für mich war das ganz klar die beste Serie aus dem letzten Jahr.
Iseabail hat geschrieben: Wer mich wirklich nervt ist Hawkins, aber das soll wohl auch so sein... ;)
Hawkins nervt doch nicht. Das ist einer der besten Charaktere dort. Spätestens nach der Staffel ist man begeistert von ihm.
Bild

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Iseabail hat geschrieben:
Dale und Sky fand ich so überflüssig wie immer.
Ach nein, nicht doch! :o ;)
Ich mag die Story um die Beiden, klar nicht wirklich wichtig für die ganze Story, wobei, wer weiß...
Aber ich finde es schön zu sehen wie Dale sich entwickelt!
Seine Story läuft so nebenher, wie Gracie und Sky auch. Wie Sky ihn anfangs nicht mag, dann doch, aber nicht zu ihm steht, und ihn nun sogar bei sich wohnen lässt, finde ich einfach nicht interessant, weil es so platt und vorhersehbar rübergebracht wird. Nicht wirklich überraschender mögen da Mimi und Stan sein, aber deren Szenen sind dagegn nicht langweilig, sondern haben Witz und Charme. Davon sehe ich bei Dale und Sky nix.
Dass Dale auf den 5er-Promopics (nicht den mit dem gesamten Cast) drauf ist, find ich einfach nur lächerlich... Hauptsache, wir haben ein Kind/Teenie dabei.


Hero-Boy hat geschrieben:Mich wundert wie viele hier immer noch nicht so ganz von Jercho überzeugt sind. Für mich war das ganz klar die beste Serie aus dem letzten Jahr.
Bisher fehlt mir da einiges. Zum einen hätte ich gern noch mehr Tiefe für die Charaktere. Was wissen wir denn bitteschön über Heather, über ihre Schwächen? (Anscheinend ist genau das das Problem vieler Nicht-Drama-Serien - Surface, Invasion und teilweise auch 4400 gehts da nicht anders.)
Zum anderen fehlt mir Spannung, etwas Mystery. Da wäre doch bei solch einer Thematik (so wie es grad aussieht: Krieg im Land, Kleinstadt kriegt nix mit) viel mehr drin!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Iseabail
Beiträge: 1035
Registriert: 10.10.2005, 12:06
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Iseabail »

Hero-Boy hat geschrieben:Hawkins nervt doch nicht. Das ist einer der besten Charaktere dort. Spätestens nach der Staffel ist man begeistert von ihm.
Naja, aber über wen soll ich mich denn dann aufregen.
Ich brauch in jeder Serie eine Person die ich nicht mag, sonst wirds doch langweilig!
Also, ich will ihn auch nach dem Ende der Staffel nicht mögen müssen! ;)
Schnupfen hat geschrieben:Hauptsache, wir haben ein Kind/Teenie dabei.
Tja, bei mir scheints gezogen zu haben... ;)
Bisher fehlt mir da einiges. Zum einen hätte ich gern noch mehr Tiefe für die Charaktere. Was wissen wir denn bitteschön über Heather, über ihre Schwächen? (Anscheinend ist genau das das Problem vieler Nicht-Drama-Serien - Surface, Invasion und teilweise auch 4400 gehts da nicht anders.)
Vielleicht befürchten die Macher, daß wenn sie sich schon in den ersten Folgen stark auf die Charaktere beziehen die Mystery Fans wieder abschalten.
Wobei du dann hiermit natürlich auch Recht hast:
Zum anderen fehlt mir Spannung, etwas Mystery.
Man hätte lieber eine Storyline (meinetwegen auch Dale/Sky/Gracie ;) ) weglassen können und dann anderen Storys und Charakteren mehr Tiefe verleihen können!
You are not lost.
You are where you are, and you have to make the best of it.
It's all you can do.

Slutty

Beitrag von Slutty »

also für mich war's wieder ne interessante folge und auch gut, dass wieder ein bischen mehr aus jakes vergangenheit gelüftet wurde.

süß fand ich auch, wie heather jake geküsst hat.

und emily lässt sich nun also von ihrem dad "erpressen", bin gespannt wie das weitergeht.

und hawkins macht mich wahnsinnig - also nicht im negativen sinne, sondern eher so , dass ich endlich wissen will, wer er genau ist, was er woher weiss und warum er in jericho ist...

Faith

Beitrag von Faith »

Iseabail hat geschrieben:Naja, aber über wen soll ich mich denn dann aufregen.
Ich brauch in jeder Serie eine Person die ich nicht mag, sonst wirds doch langweilig!
Also, ich könnte da sofort Eric anbieten. :D Den Typ hasse ich wie die Pest. Er ging mir von Anfang an auf die Nerven und das hat sich über die gesamte Staffel hinweg nicht geändert. Das fängt schon bei seinem extrem heuchlerischen Verhalten an, was seine Ehe und Affäre angeht.

Slutty

Beitrag von Slutty »

Faith hat geschrieben: Also, ich könnte da sofort Eric anbieten. :D Den Typ hasse ich wie die Pest. Er ging mir von Anfang an auf die Nerven und das hat sich über die gesamte Staffel hinweg nicht geändert. Das fängt schon bei seinem extrem heuchlerischen Verhalten an, was seine Ehe und Affäre angeht.
da bin ich ganz deiner meinung. eric kann ich auch absolut net leiden. vielleicht ändert sich ja das ja noch im lauf mit den episoden, aber ich denke eher net...

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

bin ich jetzt blöd, oder hab ich was falsch mitbekommen, aber hat Hawkins nicht gesagt, letzte Folge, dass er ein Agent oder Spion ist / war? Hat er nicht sowas zu seiner Tochter gesagt...

Fand auch das Hawkins überrascht ist dass NY noch steht. Bestärkt wie ich finde meine Teorie, dass die Amis selbst bzw. eine Gruppe von Amis die Atombomben gezündet haben!

@ Hass-Person: Da würde ich auch, eindeutig Eric nennen. Dicht gefolgt von Anderson und der Ladenbesitzerin!

Und heißt diese Sky nicht eigentlich Skyler?
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Benutzeravatar
Hero-Boy
Beiträge: 578
Registriert: 14.06.2007, 18:16
Geschlecht: männlich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Hero-Boy »

**Glory** hat geschrieben: Und heißt diese Sky nicht eigentlich Skyler?
Jep, die heißt Skylar (Stevens). Kp, warum sie manche hier anders nennen, in der Serie wird sie schließlich immer Skylar genannt.
Bild

Faith

Beitrag von Faith »

**Glory** hat geschrieben:bin ich jetzt blöd, oder hab ich was falsch mitbekommen, aber hat Hawkins nicht gesagt, letzte Folge, dass er ein Agent oder Spion ist / war? Hat er nicht sowas zu seiner Tochter gesagt...
Ne, das hast Du richtig mit bekommen.
Dicht gefolgt von Anderson und der Ladenbesitzerin!
Oh ja, ganz Deiner Meinung. Anderson hat zwar seine guten Sekunden, wo man fast glaubt, es geht ihm nicht um sich selbst, doch dann haut er wieder so richtig rein.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Faith hat geschrieben:
**Glory** hat geschrieben:bin ich jetzt blöd, oder hab ich was falsch mitbekommen, aber hat Hawkins nicht gesagt, letzte Folge, dass er ein Agent oder Spion ist / war? Hat er nicht sowas zu seiner Tochter gesagt...
Ne, das hast Du richtig mit bekommen.
Er sagte, er arbeitet für XY. Seine Tochter schloss daraus, dass er ein Spion ist. Wars nicht so?



@Skylar
Oh, dachte wirklich, sie würde manchmal Sky gerufen...



@Hass-Person
Dale/Skylar - wegen der überflüssigen Storyline. Gracie dagegen find ich cool - mag die Schauspielerin... Ansonsten: Am ehesten Anderson, wobei der ja auch gute Momente hat. Eric ist in ner doofen Lage, somit bringe ich Verständnis (und Sympathie) auf - auch wenn er echt mal klare Sache machen könnte...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Jericho-Episodendiskussion“