Jericho

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila »

Ein paar Promos:

Bild Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild Bild
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Hat schon jemand die 2.Folge gesehen?

Ich fand die auch recht gut ... die ganze Panik um schnell in einen Atombunker zu kommen.

Was ich aber sehr komisch fand, war als sie meinten, dass man nur die Fenster mit Plastikfolie verschliessen muss ... :wtf:
Ich hab mal in der Schule gelernt, dass Radioaktivität alles durchdringt, bis auf so Sachen wie Blei.

Aber ansonsten fand ich die Folge zwar schlechter als die erste, aber trotzdem bin ich gespannt, wie es weitergeht.
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Ich bin mir nicht mehr so sicher, ob ich die Serie weitersehen will. Hab die zweite Episode heute zwar als Möglichkeit gesehen, aber mich dann doch dagegen entschieden... Ich werde das vielleicht bald mal nachholen, aber zur Zeit habe ich kein Interesse daran...

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Annika hat geschrieben:Ich bin mir nicht mehr so sicher, ob ich die Serie weitersehen will. Hab die zweite Episode heute zwar als Möglichkeit gesehen, aber mich dann doch dagegen entschieden... Ich werde das vielleicht bald mal nachholen, aber zur Zeit habe ich kein Interesse daran...
Hast du jetzt die 2. Folge gesehen? Sorry, hab ne lange Leitung.

Ich weiß auch nicht, erinnert mich alles auch schon sehr an irgendwelche Filme :roll: Aber ich werd noch weitergucken
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Nee, hab ich nicht! Ich hatte da irgendwie dann kein Interesse mehr dran, die zu sehen. Irgendwie gab es in letzter Zeit zu viele andere Serien, die ich interessant fande...

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Annika hat geschrieben:Nee, hab ich nicht! Ich hatte da irgendwie dann kein Interesse mehr dran, die zu sehen. Irgendwie gab es in letzter Zeit zu viele andere Serien, die ich interessant fande...
Stimmt auch wieder ^_^ Ich glaube ich gucke zur Zeit 20 neue Shows :schaem:

Aber bin ich denn hier dann die einzige die es noch guckt? :(
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

chaotic4life

Beitrag von chaotic4life »

@Reiko: Nein, bist Du nicht :D Jericho steht bei mir momentan ganz hoch im Rennen und bisher bin ich noch nicht enttäuscht. Bin schon sehr auf die 3. Folge gespannt.

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Yipi
chaotic4life hat geschrieben:@Reiko: Nein, bist Du nicht :D Jericho steht bei mir momentan ganz hoch im Rennen und bisher bin ich noch nicht enttäuscht. Bin schon sehr auf die 3. Folge gespannt.
Bin ich auch ... allerdings, wie gesagt, war ein wenig enttäuscht über die zweite Folge. Aber egal ... ich werd weiter gucken :D
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

okay 1x03

Diese Folge fand ich besser als die letzte, aber ...
irgendwie find ich, dass nicht so richtig Spannung aufgebaut wird.
Die zeigen zwar immer wie der Schwarze ( ich kann mir den Namen nicht merken) was macht, aber so richtig einen kleinen Hinweis, der Spannung aufbaut, wollen sie uns nicht geben.
Das ganze Thema um die Atomexplosion(en) ist ja echt ein Spannungs-macher aber irgendwie hab ich nicht so den Drang weiter zu gucken :ohwell:
na ja ... werd next week nochmal reinschauen ... und dann seh ich weiter :roll:
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

dann melde ich mich mal hier, gucke nämlich auch die Serie. Die zweite Folge lebte auch nur von dem Zeitdruck, dass diese Folie reichte, lag daran, dass es ja nicht mehr die Explosion war sondern nur der Regen, der abgehalten werden musste. Es war also keine direkte Strahlung. Ist also physikalisch alles richtig gewesen. Die dritte Episode hat mir auch wieder besser gefallen. Dass nicht so wirklich Spannung aufkommt, geht mir auch ein wenig so. Im Moment lebt noch vieles von der Ungewissheit, was denn nun geschehen ist. Ich finde das Thema aber hochinteressant und werde auf jeden Fall weiterschauen.

Coffee

Beitrag von Coffee »

Ich guck mir die Serie auch an aber ich muss zugeben, dass ich manchmal Probleme hab, die Zusammenhaenge und die Storyline zu verstehen.

Und dass die Spannung fehlt, geht mir auch so, ich hab manchmal Probleme mich auf die Handlung zu konzentrieren und daher verstehe ich nicht immer alles.

Aber ich werd sicher mal weiter gucken, wenn ich dann immer noch nicht durchblicke, kann ich immer noch aufhoeren.

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

Coffee hat geschrieben:Aber ich werd sicher mal weiter gucken, wenn ich dann immer noch nicht durchblicke, kann ich immer noch aufhoeren.
Oder hier fragen bzw. diskutieren, dafür ist das Forum ja da. So wirklich alles habe ich auch noch nicht durchschaut, aber das soll vielleicht auch so sein und ist eine andere Art von Spannungsaufbau.

Ich lasse mich jedenfalls weiter überraschen und werde auf jeden Fall bis zum Ende gucken. Nach Nordkoreas Atombombentest ist das Thema aktuell wie lange nicht mehr und ich bin gespannt, wie die Amis ein so brisantes Thema behandeln. Immerhin waren sie ja bisher die einzigen, die Menschen damit in den Tod getrieben haben. (aber das führt jetzt hier etwas zu weit :schaem: )

Coffee

Beitrag von Coffee »

emil hat geschrieben: Oder hier fragen bzw. diskutieren, dafür ist das Forum ja da.
Ja schon, nur wenn ich die Folge nicht richtig verstehe, faellt es mir schwer, etwas ueber die Folge zu schreiben, bin sonst schon nicht so gut in solchen Sachen und wenn es dann noch so ein schwieriges, anspruchsvolles Thema ist, dann ist es noch schwerer.

Aber werd morgen def. die naechste Folge gucken. Kommt ja wirklich selten vor, dass wir gleichauf mit den US Folgen sind.

chaotic4life

Beitrag von chaotic4life »

Also ich muß sagen, das ich noch immer sehr von der fasziniert bin.
Gerade die Ungewissheit welche Städte/Länder nun betroffen sind, wer dahinter steckt und was aus der Zukunft wird finde ich mehr als spannend.

Mal ganz abgesehen davon, das mich die Ungewissheit um Hawkins völlig kirre macht. Ich habe so viele Theorien was den Typen und seine Familie betrifft, das ich weder ein noch aus weiß.

Außerdem bin ich gespannt was die Stadt machen wird, wenn ihnen endgültig die Ressourcen wie Strom/Benzin und Lebensmittel ausgehen werden. Wird das Trinkwasser genießbar sein? Kansas wird verdammt kalt im Winter - was passiert ohne Heizung wenn der Schnee sich meterhoch stapelt?
Ganz abgesehen von den Beziehungen der Leute untereinander. Es wird mit Sicherheit immer öfter zu Reibereien kommen, zu Powergames und anderen Streitfaktoren. Außerdem muß auch noch herauskommen wo Jake nun die letzen 5 Jahre war und ob er nicht von den ganzen Sachen gewußt hat.

Also ich finde es gibt momentan keine wirklich spannendere Serie im US TV, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Ich freue mich jedenfalls sehr, das Jericho eine volle Staffel bekommen hat! :up:

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

Stimme dir da in fast allen Punkten zu Steffi (Einziger Widerspruch: Heroes und the Nine sind auch megaspannend ;) ), die Serie hat noch total viel Potenzial, weil es noch so viele Probleme geben wird, mit denen man sich auseinander setzen muss.
Habe jetzt 1.04 gesehen und jetzt macht mich Hawkins auch entgültig fertig. Wer ist er? Würde gerne deine Theorien hören. Halte im Moment auch alles für möglich, aber dieses "Familiengeschichte kreieren und eintrichtern" ist schon heftig. Was will er in Jericho?
Dass es schon die ersten Verseuchten aus Denver fast bis Jericho geschafft haben, ist auch gruselig gewesen. Naja, das Thema fesselt mich komplett

Coffee

Beitrag von Coffee »

Endlich mal eine Folge, wo ich so gut wie alles verstanden hab.

Was ich ueberhaupt nicht begriffen hab ist, was hat Hawkins fuer ein Geheimnis bzw. was plant er?

Und warum gebrauchte er eine schwarze Amex Karte um sich auf den PC einzuloggen und warum kam er auf eine Russische Seite?

Und was hatte es da auf sich, wie er auf seinem PC den Pass von Jake gefunden oder gesehen hatte? Ich hab die Szene ueberhaupt nicht begriffen, ich hoffe, einer von euch kann mir da weiter helfen?

Fuer mich schien es so, als haette er etwas mit den TV Bildern zu tun. Aber sicher bin ich mir da nicht.

Was mir weniger gefallen hat, war die ganze Szene rund um die Bibliothek. Klar war es heftig, wie das Feuer ausbrach und Emily von einem Stromschlag getroffen wurde. Aber irgendwie war die ganze Story, fuer mich, nur nebensaechlich. Nicht mal annaehernd gezweifelt hab ich, dass Eric, Ashlee und Heather aus dem Raum wieder heil heraus kommen und dass Jake und der andere (Name entfallen) es schaffen werden, dass Hauptventil zu oeffnen, damit die Feuerwehr Leute genuegend Wasser haben. Es war spannend gemacht, dass muss ich zugeben aber am ende, wo man die Feuerwehr Maenner sah, einige Buecher aus der Bibliothek zu tragen, fand ich etwas uebertrieben, wo es doch noch andere Feuer zum loeschen gab :roll:

Ich hoffe, dass ich naechste Woche genauso viel oder gar noch mehr verstehen werd, die Folge hat mir richtig Appetit auf mehr gemacht :)

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

ich hab zwar die gestrige Folge noch nicht gesehen, aber die letzten beiden waren gut.
Allerdings verliere ich immer mehr das interesse ... ich weiß auch nicht ... ich meine, irgendwie passiert doch da nichts richtiges ... das einzige was sie zeigen, ist dass was Hawkins macht ... :roll:
klar ist es spannend zu rätseln welches geheimniss ihn umgibt, aber irgendwie ist das alles doch ziemlich ... nicht langweilig ... find jetzt kein wort dafür ... aber wenn die nicht bald mal was liefern, dann geb ich auf :(
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

So, habe es erst jetzt geschafft die Folge zu sehen, fand sie auch nicht so großartig, weil die Wochenstory, also das Feuer, ein bissel lahm war. Mir fällt allgemein auf, dass nach den Piloten oft die Serien etwas schleppend sind, weil man um die Wesentlichen Dinge Bescheid weiß und jetzt erstmal viele kleine Dinge entstehen müssen.

Es gibt auf jeden Fall imemr noch viele kleine Storys, die parallel laufen. Die mögliche Scheidung von Eric ist ja auch nicht so uninteressant, mal sehen, ob sie das noch aufgreifen oder ob es bereits abgeschlossen ist.

Hawkins bleibt natürlich weiter ein Thema, da wird man ganz schön hingehalten als Zuschauer. Ich bin echt ratlos, ob er nun gut oder böse ist. Warum er Jack ausspioniert, ist sehr interessant, da weiß man einfach noch nichts. Kann dir also mit deinen Fragen auch nicht weiterhelfen, weil die Autoren wohl wollten, dass man sich genau die Fragen stellt. Du darfst also fleißig spekulieren.

Ich fand es ja so fies, als Jack seinem Vater erzählen wollte, wo er war (die zweite wirkich grundlegende Frage für die Serie) und er nur meinte: I don't care" :motz: man, ich wollte es aber wissen :boese: ;) Naja, da eißt es einfach weiter einschalten, was ich auch machen werde.

Naja, Spekulationen zu Hawkins: Er wusste, dass in den Städten Atombomben gezündet werden und war deshalb vorbereitet (mit der Technik) Von seiner Sorte gibt es noch andere in anderen Dörfern und die kommunzieren miteinander über ein Extranetz. Die Frage ist, ob er nur wusste, dass es passiert, oder ob er das mitgeplant hat. Bin noch für ersteres... Naja, wenn hier jemand mitspekulieren möchte, nur zu, ich wäre sehr dankbar ;)
I think my cat's been reading my diary.

chaotic4life

Beitrag von chaotic4life »

Also ich fand die Folge auch gut.

@Jake: Da bin ich völlig ratlos. Bisher bin ich immer davon ausgegangen, das er die letzten 5 Jahre im Militär war, oder ähnliches. Das hätte mir auch irgendwie erklärt warum er relativ ruhig und gefaßt ist und sich extrem gut auskennt.
als er aber nun seinem Vater alles erzählen wollte, hatte ich das Gefühl das es sich um etwas negatives handelt. Vorallem weil es seine Mutter ja scheinbar auch weiß. Mein erster Gedanke war dann natürlich Gefängnis. Und nun müssen wir feststellen das Jake von der US Regierung unter beobachtung steht, und das er in den letzten Jahren sehr viel in eigenartigen Ländern unterwegs war. Die Länder hatte für mich leider alle nur einen Nenner ... es sind alles Drogen kartell Nationen. (Sicher gibt es auch noch eine andere Gemeinsamkeit, aber das war das erste was mir in den Sinn kam) ... also schien er jedenfalls nicht in Gefangenschaft zu sein.

@Hawkins: Da bin ich inzwischen auch völlig ratlos. Ich bin ebenfalls Deiner Meinung, das er eher etwas mit der ganzen Sache zu tun hat, als das er nur davon gewußt hat. Ich frage mich mit wem er da überall in der Welt kommuniziert. Und vorallem wofür Jericho der Treffpunkt ist. Und vorallem warum? Warum wurde ausgerechnet eine so kleine Stadt für irgendwelche Sachen ausgesucht? Von solchen Kleinstädten gibt es doch tausende in USA; Irgendetwas muss an Jericho noch interessanter sein, als an anderen Städten. Ich habe schon gedacht wegen der Minen vielleicht?

Wo kam eigentlich auf einmal der Strom her? Kann den Homeland Security mal eben wieder anstellen? Obwohl doch in allen Großstädten bei einer Nuklear Explosion auch sämtliche Elektronik zerstört wird? Da bin ich etwas ratlos, allerdings auch zu unerfahren.

Eric und seine nun nicht realisierte Scheidung... das geht mir etwas auf die Nerven. Keine Ahnung, aber die Storyline finde ich absolut dämlich. Das liegt aber wahrscheinlich daran, das ich keinen der 3 Leute sonderlich mag.

Was ich ja zugegebener masse sehr amüsant war, das sich die Teenager einzig und alleine damit beschäftigt haben, ob Lindsay Lohan noch lebt. ;)

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

News:

"Jericho" läuft 2007 auf ProSieben!

Quelle
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Jericho-Episodendiskussion“