Jericho

Moderator: Moderatoren

Coffee

Beitrag von Coffee »

Nach dem Hoch der letzten Woche, folgte wieder ein Tief diese Woche :(

Hab praktisch die ganze Handlung nicht kapiert.

Zum einen, die Sache mit dem alten Freund von Jake. Nur schon die fast Schlaegerei in der Bar und dann die Sache mit den Pferden und danach in dem Schuppen.

Was hatte Jake dem Typen in der Vergangenheit getan, dass er Rache nehmen wollte? Und warum hat er die Pferde gestohlen?

Dann die Sache mit Hakwinks und seiner Tochter. Sie hat herausgefunden, dass er von den Anschlaegen wusste, oder? Und wie sie ihm gesagt hat, dass er ein Spion sei, hat er das ja nicht wirklich verneint, oder?

Aber hat er ihr das erklaert, was es mit Jake's Bild auf dem Laptop auf sich hatte? weil am ende, im Maisfeld hat sie ihn ja gefragt, ob er gut oder boese sei und er meinte, dass es wohl so etwas nicht gaebe.

Und was hatte die Story mit Stanley und seinem Mais auf sich? Er wollte ein Mittel kaufen, damit er die Viecher toeten kann, die seinen Mais zerstoeren aber die im Supermarkt wollte ihm das nicht verkaufen, ausser er mache 50/50 mit der Ernte. Klar, er muss ja auch von was leben aber der Rest der Stadt ja auch.. Und dann auch bei Jake's Dad.

Ich befuerchte, ich werd die Serie nie verstehen. Das ganze ist mir zu kompliziert und verworren..

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

habe jetzt nur die ersten Zeilen gelesen, schade, dass es wohl sehr kompliziert wird. Habe dann bestimmt auch meine Probleme. Ich werde nicht vor Samstag dazu kommen, sie zu schauen, insofern kann ich dir da vorerst keine Unterstützung liefern (wenn ich das überhaupt können sollte)
I think my cat's been reading my diary.

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

okay, langsamn geb ich es auf ... die Serie wird irgendwie immer langatmiger ... da passiert ja so gar nichts was einen von sessel haut.
Ich werd mir die nächste folge eventuell anschauen ... aber echt mal ... was soll das?
Die hätten da so geile spannende sachen draus machen können :ohwell:
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

So, leider hat es ein wenig gedauert, aber jetzt habe ich die Epi auch gesehen. Nach euren Kommentaren bin ich ja sehr skeptisch an die Epi rangegangen, aber ich muss sagen, dass sie mir eigentlich ganz gut gefallen hat. Die Story um den alten Freund soll man noch gar nicht komplett verstehen, da dreht sich einfach alles weiter um Jakes Vergangenheit und es wurde dieser neue Aspet eingeworfen. Das Hauptthema in der Folge fand ich sehr wichtig. Die Zeit vergeht und natürlich kommt es da zu Konflikten, eil dann jeder misstrauisch wird und das Prinzip "Der Stärke überlebt" in den Köpfen rumspukt. Ich denke, dass es nicht das letzte Mal war, dass sich die Stadt damit auseinander setzen musste.
Was ich etwas seltsam fand, ist, dass die Tochter so einfach in das streng geheime Zimmer gehen konnte, aber es gefällt mir, dass sich der Vater so langsam seiner Familie öffnet. Ich bin ja nach wie vor nicht schlüssig, ob er nun gut oder böse ist. Ich möchte ja, dass er gut ist, aber nach dem Kommentar zu seiner Tochter, die ihn nach Jake fragte ("Ist er ein Guter") fand ich die Antwort ("Vielleicht gibt es das nicht") sehr vieldeutig, was mich fast zweifeln lässt. Naja, ich freue mich auf die nächste Folge, da iich wirklich nicht enttäuscht von dieser war.
I think my cat's been reading my diary.

chaotic4life

Beitrag von chaotic4life »

Coffee hat geschrieben:Hab praktisch die ganze Handlung nicht kapiert.
Schade, dabei fand ich die Folge sehr interessant und aufschlußreich.
Zum einen, die Sache mit dem alten Freund von Jake. Nur schon die fast Schlaegerei in der Bar und dann die Sache mit den Pferden und danach in dem Schuppen.

Was hatte Jake dem Typen in der Vergangenheit getan, dass er Rache nehmen wollte? Und warum hat er die Pferde gestohlen?
Das einfachste mal zuerst. Die Pferde hat er gestohlen um sie zu verkaufen. Offensichtlich wird es in nächster Zeit kein Benzin mehr geben und die Elektronik ist komplett zerschoßen, also muß man auf alternative reserven und Transportmittel zurück greifen.

Aus der Folge wurde erschlossen, das Jake alles andere als der nette Junge von nebenan war als er in Jericho aufwuchs. (nicht das das schon vorher klar schien :) ) Er war früher in einer "gang" oder wie das auf dem Dorf so heißen mag in der auch dieser alte "Freund" war - der Unterschied war, das Jake noch skrupel hatte. Als deren illegalen Sachen in Mord und Totschlag endeten hat Jakes Gewissen ihn dazu gebracht gegen seinen Kumpel auszusagen und dieser ist in den Knast gewandert. Man kann verstehen das er nicht allzugut auf Jake zu sprechen ist.

(Hoffentlich hab ich jetzt nicht Jericho mit Smallville durcheinder geschmissen >> Ich gucke eindeutig zu viel Fernsehen)
Dann die Sache mit Hakwinks und seiner Tochter. Sie hat herausgefunden, dass er von den Anschlaegen wusste, oder? Und wie sie ihm gesagt hat, dass er ein Spion sei, hat er das ja nicht wirklich verneint, oder?
Die Tochter hat den Laptop gefunden und er hat ihr gegenüber zugegeben das er wußte das etwas passieren würde, aber er hat nicht zugegeben in welchem Umfang er beteiligt war und/oder ob er überhaupt etwas damit zu tun hat.
Aber hat er ihr das erklaert, was es mit Jake's Bild auf dem Laptop auf sich hatte? weil am ende, im Maisfeld hat sie ihn ja gefragt, ob er gut oder boese sei und er meinte, dass es wohl so etwas nicht gaebe.
Ich denke er weiß selber noch nicht was es mit Jake aufsichhat. Die beiden wissen ein bißchen voneinander aber noch nicht alles, daher kreisen sie auch wie die Habichte umeinander her und lassen sich selten aus den Augen.
Und was hatte die Story mit Stanley und seinem Mais auf sich? Er wollte ein Mittel kaufen, damit er die Viecher toeten kann, die seinen Mais zerstoeren aber die im Supermarkt wollte ihm das nicht verkaufen, ausser er mache 50/50 mit der Ernte. Klar, er muss ja auch von was leben aber der Rest der Stadt ja auch.. Und dann auch bei Jake's Dad.
Die Storyline war eigentlich für mich am einfachsten. Stanley hat die größte Farm in Jericho county. Als seine Ernte von Ungeziefer befallen wurde hatte er zwei Möglichkeiten: Spritzen oder zu ernten was zu retten war. Gracie wollte einen Deal mit ihm machen um gewinn rauszuschlagen. Stanley wollte natürlich auch gewinn machen, da es sich ja um seine einzige Einnahme quelle handelt und bevor er alles verschenkt hat er sich entschlossen es in seiner Wut (keiner wollte ihm helfen, aber alle wollte alles von ihm umsonst haben) lieber alles verbrennen. Jakes Mom hat ihm versucht klar zu machen das er in solch einer Zeit auch an alle denken müsse aber er war stocksauer das er alleine alles abgegeben solle.
Ich befuerchte, ich werd die Serie nie verstehen. Das ganze ist mir zu kompliziert und verworren..
Schade! ICh finde die Serie genial. Und ich muß zugeben das ich normalerweise durchaus kompliziertere Serien schaue. (VM, 24, LOST, etc.)

Littlegreenman

Beitrag von Littlegreenman »

edit: Ahja, gefunden ^^

chaotic4life

Beitrag von chaotic4life »

Episodenbeschreibung für 1.07
Spoiler
While the town prepares to celebrate Halloween, Gray Anderson (Michael Gaston) returns after traveling outside of town and reports back on the horrific things he saw while he was away on JERICHO, Wednesday, Nov. 1 (8:00-9:00 PM, ET/PT) on the CBS Television Network. Upon his return, Gray is able to provide more information about which cities were hit by bombs and which cities have not been affected. James Remar ("Sex and the City") guest stars as Jonah Prowse, the head of a gang with whom Jake used to hang out. (RATING: TVPG-LV)
Clip

Bin schon ganz gespannt.

Coffee

Beitrag von Coffee »

@Chaotic 4 life, danke fuer all die Aufklaerung, jetzt ist es selbst mir einwenig klarer.

Dass Jake nicht der nette Junge war, hab ich mir schon gedacht, ich hab nur nicht mitgekriegt, dass er in ner "Gang" war und dann gegen seinen "Freund" ausgesagt hat. Daher hab ich die Rache auch nicht begriffen.

Das Stanley gewinn machen wollte, war auch klar, nur hab ich auch da nicht die ganze Story begriffen, warum er dann am ende alles niederbrennen woillte.

Mich interessiert die Serie wirklich, ein ueberaus spannendes Thema, dass sie angeschnitten haben und daher versuche ich auch, die Handlung zu verstehen aber ich befuerchte einfach, ich bin nicht geschaffen fuer solche Themen.

Aber da es ja hier ein paar gibt, wo mir netterweise diese Sachen erklaeren, kann es ja nur noch besser werden.

Ich werd sicher vorerst mal weiter dran bleiben, vielleicht wird es ja besser. :)

chaotic4life

Beitrag von chaotic4life »

Das Stanley gewinn machen wollte, war auch klar, nur hab ich auch da nicht die ganze Story begriffen, warum er dann am ende alles niederbrennen woillte.
Das Problem war, das Gracie ihm nicht die Chemie verkaufen wollte um die Ernte zu retten und er alleine keine Möglichkeit hatte das Feld zu ernten. Daher hat er sich entschieden er brennt es nieder. Wenn ihm keiner helfen will und alle nur an dem Gweinn beteiligen wollen dann konnten sie ihm den Buckel runterrutschen.
Daher war es ja nachher auch typisch amerikanisch das sie alle ankamen und die ganze Stadt gemeinsam angepackt hat.

Nicht aufgeben ;) Serie ist viel zu klasse dafür.

Coffee

Beitrag von Coffee »

chaotic4life hat geschrieben: Nicht aufgeben ;) Serie ist viel zu klasse dafür.
Du kannst leicht reden, Du hast auch den Durchblick..

Naja, diese Folge war es etwas besser, auch wenn ich die Serie nach wie vor schrecklich kompliziert finde. Irgendwie muss ich bei Prison Break und Supernatural nicht so viel nachdenken ;)

Mal schaun, ob ich das jetzt, gut 24 Std. spaeter noch auf die Reihe krieg.

Hawkins Reaktion, wie er hoerte, dass DC verschwunden ist, gibt mir Raetsel auf. Wenn ich das richtig in erinnerung hab, oder richtig mitgekriegt hab, wohnten die Hawkins ja in DC und sind erst kurz vor den Bomben nach Jericho gekommen. (wieso ausgerechnet dorthin?)
Ich denke somit, er hat gewusst, dass die Bomben kommen aber in welchem Ausmass und hat er echt was damit zu tun? Ich kann mich immer noch nicht entscheiden, ob er zu den guten oder boesen gehoert..

Gracie mag ich je laenger je weniger. Nur schon wie Sie Dale behandelt. Der hatte ganz recht, endlich den Bettel hinzuschmeissen. Schoen war mit anzusehen, wie erleichtert Skylar war, wie Dale ihr erzahlte, dass NYC geteilt sei und das die Moeglichkeit besteht, dass ihre Eltern noch am Leben sind. Ich find die beiden ja ganz suess :D

Wieder nur ein ganz klein wenig informationen kriegten wir ueber Jake's Vergangenheit.. Emily hat Heather zwar von ihrer Beziehung mit ihm erzaehlt aber auch gesagt, sie soll vorsichtig sein, da es vieles gibt, was sie nicht ueber ihn wisse.. Mich wuerd ja brennend interessieren, was das alles ist...
Ich fand es ja suess, wie Heather zugab, dass sie was fuer Jake empfindet und auch der Kuss hat mich nicht gross gestoert aber ich hoffe einfach, dass die nicht allzu viele Beziehungen in die Serie einschreiben. (Dale/Skylar, Stanley/Mimi und Jake/Heather obwohl ich mir da noch nicht so sicher bin, ich schwanke noch zwischen Emily und Heather)..

Und dann am ende, Jake's Dad (sorry, ich weiss seinen Namen echt nicht :schaem: ). Auch wenn ich ueberzeugt war, dass er nicht sterben wird, noch nicht auf alle Faelle, er ist ja der Mayor von Jericho, war ich fuer ein Bruchteil doch geschockt, als es so aussah, als ob er tot waer. Dass er dann spezielle Antibiotikas braucht, die es natuerlich in Jericho nicht gibt, war ja absehbar. Zumindest deutet das nun darauf hin, dass wir endlich sehen werden, was ausserhalb von Jericho passiert ist, da sie ja kaum Jake und Eric eine ganze Folge auslassen werden..

Emily kam dann mit Jake's altem Auto angefahren, ein Geschenk von Jonah, ihrem Dad (dessen Story ich nicht ganz begriffen hab, nur dass er frueher Jake arbeit gegeben hat..) aber Jake meinte dass der keine Geschenke gibt.. Was musste Emily, dafuer tun?

Alles in allem hat mir die Folge gut gefallen, zumal ich ja doch einiges mitgekriegt hab.

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

Coffee hat geschrieben:Hawkins Reaktion, wie er hoerte, dass DC verschwunden ist, gibt mir Raetsel auf.
Das kann ich unterschreiben, bin da auch absolut ratlos. Ich glaube, dass er von einem möglichen Angriff auf die amerikanische Großstädte wusste. Er arbeitet vielleicht für die Regierung (also so ne Art CTU) und einige Mitarbeiter wurden aufgrund der Gefahr einfach auf Kleinstädte verteilt, damit die nicht alle Draufgehen und dann noch miteinander arbeiten können. Dass er überrascht war, liegt vielleicht daran, dass er es einfach nicht glauben wollte. Naja, also ich halte ihn für gut und denke, dass esin anderen Kleinstädten auch noch solche Leute gibt. Mal schauen, vielleicht liege ich auch völlig daneben.
Coffee hat geschrieben:Gracie mag ich je laenger je weniger.

Auch da stimme ich dir zu, so eine Hexe, aber ich denke mal, dass ihr jetzt ein wenig die Augen geöffnet wurden.
Coffee hat geschrieben:ich hoffe einfach, dass die nicht allzu viele Beziehungen in die Serie einschreiben. (Dale/Skylar, Stanley/Mimi und Jake/Heather
Naja, ich will auch nicht, dass es Überhand nimmt, aber es zeigt auch schön, dass trotz der Ausnahmesituation viel Alltägliches los ist und gerade auch solche Zweisamkeit sehr wichtig ist. Wenn das in der Form so bleibt, bin ich zufrieden ;)

Also ich freue mich auch auf die nächsten Folgen, die meisten Storyteile sind hochinteressant, sei es Hawkins, Jakes Vergangenheit, die Angriffe etc. da ist imemr noch viel Potenzial :)
I think my cat's been reading my diary.

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

okay, ich hab jetzt nach dieser Folge beschlossen, nicht mehr weiter zugucken. Auch wenn ich ein wenig traurig bin, dass mir die Show nicht mehr gefällt ... :ohwell:
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

Reiko-Fan hat geschrieben:okay, ich hab jetzt nach dieser Folge beschlossen, nicht mehr weiter zugucken. Auch wenn ich ein wenig traurig bin, dass mir die Show nicht mehr gefällt ... :ohwell:
Schade, die aufgeworfenen Fragen scheinen dich wohl nicht so brennend zu interessieren :ohwell: naja, kannst ja immer mal hier reinschauen, vielleicht können wir dich ja nochmal bekehren ;)
I think my cat's been reading my diary.

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

emil hat geschrieben:
Reiko-Fan hat geschrieben:okay, ich hab jetzt nach dieser Folge beschlossen, nicht mehr weiter zugucken. Auch wenn ich ein wenig traurig bin, dass mir die Show nicht mehr gefällt ... :ohwell:
Schade, die aufgeworfenen Fragen scheinen dich wohl nicht so brennend zu interessieren :ohwell: naja, kannst ja immer mal hier reinschauen, vielleicht können wir dich ja nochmal bekehren ;)
Leider ... und es tut mir auch leid, weil die Serie so vielversprechend war.
Aber ich werd noch mal reinschauen und gucken wie es so läuft ;)
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

WOW, also diese Folge hat mir ja wieder richtig gut gefallen. Da Jake und Eric ja unterwegs waren um die Medizin zu holen, hat man mal gesehen, was draußen so los ist, sehr gruselig diese verlassene Stadt. Die Szenen im Krankenhaus waren dann auch echt heftig. Wenn also wirklich Einheiten aus dem Irak für die Landesverteidigung geholt wurden, dann ist da einiges am Laufen, Frage ist nur, warum die teilweise gegeneinander arbeiteten. Vielleicht hat sich auch das eigene Militär gegen das Land verschworen? Ok, das wäre sehr heftig und etwas weit hergeholt. Muss mir die Stellen vielleicht auch nochmal genauer anschauen.

Die Story um Hawkins war auch sehr interessant. Da er jetzt so als guter dargestellt wird, glaube ich fast aus Prinzip, dass er doch böse ist, oder irgendwas dazwischen. Aber sich damit zu tarnen, dass man Undercover versucht herauszufinden, ob es Jericho oder Umgebung einen Drahtzieher für das ganze gibt, ist schon sehr seltsam. Damit kann man ja fast nur zu den Bösen gehören :ohwell: ...

Naja, irgendwie eine wirklich gute Folge, es wurden ein paar Antworten gegeben und viele neue Fragen gestellt. Der Cliffhanger ist dann natürlich richtig heftig. Wenn Jericho jetzt von einer Spezialeinheit angegegriffen wird, na dann gute Nacht...

Achso, April ist also schwanger, das musste ja noch kommen, gerade jetzt, wo sich Eric gegen sie entschieden hat :ohwell: Da wird also auch noch einiges vorfallen. Kennt jemand das Buch "Die letzten Kinder von Schewenborn"? Da ging es um einen atomaren Unfall und nach einiger Zeit wurden dann missbildete Kinder zur Welt gebracht. Ich hoffe ja, dass sie mit Aprils Schwangerschaft nicht in diese Richtigung hinarbeiten. Das war nämlich auch so mein erster Gedanke...

Bin nach dieser Folge richtig auf nächste Woche gespannt.
I think my cat's been reading my diary.

Coffee

Beitrag von Coffee »

Mir hat die Folge auch gut gefallen auch wenn ich die Szenen im Krankenhaus nicht ganz begriffen hab.

Warum kam da die Spezialeinheit? Warum war der eine Kerl dort, am anfang der zuerst auf Jake und Eric schiess?

Ich glaube auch eher, dass Hawkins ein boeser ist. Das mit der FBI Marke war doch nur ein Fake, oder? Er hat doch seiner Tochter den Auftrag gegeben, die so zu legen das der eine Kerl sie findet. (hab ich jetzt so interpretiert, da ich das ganze Gespraech, dass Hawkins nacher, wie die 2 Kerle weg waren, mit seiner Tochter gefuehrt hab, nicht wirklich mitgekriegt hab.

April Schwanger, na toll. Weiss noch nicht so recht, was ich davon halten soll.. Was ich irgendwie seltsam finde, seit die Serie laeuft, ist ihre Ehe zerruettet und nun soll sie von Eric schwanger sein? Das muesste ja dann noch vor der Bomben attacke passiert sein..
Naja, wir werden sehen, wohin das fuehrt, entweder, sie trennen sich endgueltig oder aber, Eric bleibt u.a. wegen dem Kinde dann bei April, auch wenn er sich schon dagegen entschieden hat...

chaotic4life

Beitrag von chaotic4life »

Ich hatte leider noch immer keine Zeit die Folge zu schauen, hoffentlich wird das heute etwas.

@Reiko-Fan:
Schade das du aufgibst, aber vielleicht überlegst Du es ja nochmal wenn die Serie in D läuft.

chaotic4life

Beitrag von chaotic4life »

So, ich habe es endlich geschafft auch die neue Folge zu schauen und muß sagen ... die Serie ist genial. Ich saß tatsächlich wie angespannt vor dem Fernseher und hab an den Fingernägeln gekaut. Das war ja so spannend.

Ich fand es auch klasse das wir endlich mal gesehen haben was außerhalb von Jericho los ist. Es hat vorallem die Serie mit etwas mehr realität versehen, da es in Jericho selbst ja recht normal weitergegangen ist. So wie es außerhalb aussah stell ich es mir auch vor.

Die Szenen im Krankenhaus waren so erschreckend. Ich möchte mir gar nicht vorstellen was eine solche Situation aus Menschen macht. Wenigstens wissen wir jetzt das Jake nicht im Gefängnis war (oder Drogenschmuggler ;) ) sondern als Söldner für die US Regierung gearbeitet hat. Das schließt meiner Meinung aber noch immer nicht aus, das er nicht etwas von den Angriffen wußte und deshalb vielleicht wieder nach Hause gekommen ist. Schade fand ich das er so kalt zu Heather war als er wieder heim kam. Sicher braucht man Zeit die Eindrücke zu verarbeiten, aber man konnte ihr doch ansehen wie fertig Heather auch war. Ich fand es klasse wie sie alles versucht hat um zu helfen.

Emily kann ich immer noch nicht einordnen. Auf der einen Seite finde ich sie sehr nett, aber so richtig sympathisch ist sie mir noch nicht.

Eric soll langsam mal aufwachen! Ich finde ihn extrem nervig. Er ist eine richtige Schlaftablette. Und die Aktion mit der Jacke war natürlich ganz toll. Zugegeben er konnte nich alleine etwas dafür, aber das wird nun sicher zu einem Problem. Das April jetzt schwanger ist paßt natürlich ganz toll.

Hawkins: Also ich tappe immer weiter im dunkeln. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das der FBI Ausweis echt ist. Das scheint mir nur eine weitere Taktik zu sein um die anderen auf seine Seite zu ziehen. Seine Tochter scheint er ja schon komplett überzeugt zu haben. Den Blick den er hatte als seine Tochter ihn anhimmelte fand ich allerdings wirklich scary.

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

chaotic4life hat geschrieben:Hawkins: Also ich tappe immer weiter im dunkeln. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das der FBI Ausweis echt ist. Das scheint mir nur eine weitere Taktik zu sein um die anderen auf seine Seite zu ziehen. Seine Tochter scheint er ja schon komplett überzeugt zu haben. Den Blick den er hatte als seine Tochter ihn anhimmelte fand ich allerdings wirklich scary.
Nee, der Ausweis war bestimmt nicht echt. Allein schon, weil er so eine stichhaltige (und somit überzeugende) Begründung lieferte, warum er echt sein müsste. Hawkins ist wirklich sehr clever...
Und zum Blick kann ich auch nur sagen, sehr beängstigend, sah sehr nach "Wenn du wüsstest..." aus...

Zum Glück ist es nicht mehr so lange bis zur nächsten Folge. Jetzt, wo ich deinen Beitrag gelesen habe, ist alles wieder so sehr in meiner Erinnerung, dass ich es kaum erwarten kann.
I think my cat's been reading my diary.

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17039
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von emil »

So, das war sie also, die nächste Folge. Irgendwie hatte ich mir ein bissel mehr vorgestellt, was diese Spezialeinheit angeht. Dieses Verbarrikadieren war dann schon alles? So aggressiv wie die gewirkt hatten und ja auch nur einen Tag brauchten um Eric und Jake zu folgen, dachte ich, sie legen es eher auf ein Massaker an und geben dann nicht so einfach auf. Ich hoffe, dass es von denen nochmal was zu hören gibt.

Ansonsten war die Folge sehr Beziehungslastig, was mich aber gar nicht gestört hat. Fand ich sogar gut. Die "Rückblicke" für Emily fand ich sehr schön gemacht. Man konnte mal richtig gut in ihre Gedankenwelt eintauchen. Jake scheint sie doch noch mehr zu beschäftigen, als sie selbst dachte/wollte (war ja klar). April und Eric haben sich jetzt getrennt. Die Szene fand ich sehr bitter: April: Ich sehe eine gemeinsame Zukunft. Eric: Ich nicht. Das ist ganz schön hart. Er weiß aber immer noch nicht, dass April schwanger ist, oder? Sie hat es ihm durch sein "Geständnis" dann doch nicht mehr gesagt. Naja, April hat ja Rückhalt von Erics Familie und da ist dann genug Potenzial, dass sie sich wieder zusammenraufen. Allerdings sollten sie den Teil der Handlung nicht zu sehr in den Fordergrund stellen, sonst fängt es bestimmt an zu nerven.

Den Entscheidungskonflikt der Stadtoberhäupter, ob die Brücke gesprengt werden soll oder nicht, war auch ein Punkt, der mir in den letzten Folgen gefehlt hatte. Ohne gesunden Bürgermeister musste es doch mal dazu kommen, dass es Streit gibt. Im Angesicht der Gefahr fandich das sehr realistisch und gut eingearbeitet. Es gab einen Moment, wo mir Eric leid tat (ich war ja selbst überrascht, dass sowas passieren kann ;) ). Strak war dann der Auftritt des Bürgermeisters (wann merke ich mir den Namen) zum Schluss, aber ich könnte mir auch hier vorstellen, dass es da noch öfter Probleme geben könnte, wenn es gefährlich wird...

Einziger Wehrmutstropfen: Kaum neue Infos zu Hawkins. Wir wissen jetzt, dass er ein guter Schütze ist, aber das ist jetzt auch nichts Überraschendes...

Alles in allem hat mir auch diese Episode sehr gefallen und die Vorfreude auf die nächste ist vorhanden.
I think my cat's been reading my diary.

Antworten

Zurück zu „Jericho-Episodendiskussion“