Emily Gilmore Thread

In unserem "Gilmore Girls"-Forum geht es genauso schnell her wie bei Lorelai und Rory - macht mit!

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Klue

Beitrag von Klue »

ach joa, im grunde verhält sich emily wie eine normale mutter.
sie will halt das beste für lorelai und da die gilmores über mehr geld als andere verfügen muss ihr angebeteter natürlich auch über einige resourcen verfügen, wie z.b. der chris.
und da passt luke, der augenscheinlich nich reich ist, nicht ins bild von emily.

Jill

Beitrag von Jill »

Meine Güte, die Frau regt mich manchmal so auf. Wie kann man nur so arrogant und eingebildet sein? Aber irgendwie kann sie einem in manchen Situationen auch voll leid tun.
Ne Freundin meint letzt zu mir, dass sie Lorelai voll ähnlich wäre. Im Konflikt zum Beispiel, aber irgendwie kann ich dem immer noch nicht richtig zustimmen.

ria

Beitrag von ria »

sie ist zwar ein teufel, aber sie bringt schwung in die sache, stellt euch mal vor wie langweilig es wäre wenn lorelei nicht dauernt über ihre mutter meckern könnte!
ohne sie wären die gilmore girls nicht die gilmore girls.
ich möchte nicht auf sie verzichtenmüssen, aber einige ihrer attacken sind echt fies (luke, lorelei und christopher).

LenaGilmore

Beitrag von LenaGilmore »

ich weiß nich genau auf welche seite ich mich dabei stellen soll, zum einen bringt emily tatsächlich viel schwung rein und immer diese kleinen zankereien mit lorelai ist eigentlich ganz unterhaltsam, ich meine über wen sollte lorelai sich sonst so doll aufregen und augenverdrehn und so...
aber auf der anderen seite, wenn man sich auf die letzte gg folge am dienstag bezieht, also die hochzeit, da kann ich einfach nur sagen ich hasse sie, sie ermuntert chris dazu zu hoffen wieder mit lorelai zusammen zukommen und hat luke ja auch nich wirklich freundlich in der familie aufgenommen, wie man die folgen davor ja auch schon gemerkt hat...
Spoiler
allerdings finde ich es gut, dass sie diesen fehler ja später einsieht und zu luke geht, was für sie ein sehr großer schritt ist und sicher auch nich ganz einfach war...

~krnGG~

Beitrag von ~krnGG~ »

In der letzten Folge konnte ich Lorelai auf jeden Fall gut verstehen! Da hat mich Emily auch beinahe in den Wahnsinn getrieben! :motz: ... :D
Aber ich denke, im Grunde meint Emily es nur gut mit Lorelai, auch wenn sie meinst wirklich mit dem Feuer spielt!

oziee

Beitrag von oziee »

eine diskosion über emily gilmore ist nicht nötig sie ist eine jener menschen die sich über alle menschen erhaben und für eine königin hält sie ist und bleibt auf ihre weise ein totaler freak so viel ist klar sie will immer das sich die leute ihren meinungen und ansichten anschließen


aber in manchen episoden ist zu erkehnen das sie und lorelai immer noch viel verbindet und sie sich gut gleichen IN MANCHEN FÄLLEN
IN DEN WENIGSTEN aber immerhin wird daraus ein schluss gezogen nie werden wir sie ganz los werden nicht mal wenn lorelai wegziehen sollte nach asien sogar dorthin würde sie ihr folgen
ich finde richard ist deshalb eine notwendige figur da er so gemein und altmodisch er manchmal ist auf sie aufpasst

.:Ann:.

Beitrag von .:Ann:. »

Sie macht es einem schon schwer sie zu mögen.
(Auf die Gefahr hin, dass es jetzt off topic ist ;) ) Ich finde aber, dass Kelly Bishop die Rolle perfekt spielt. :up: Es muss bestimmt nicht einfach sein, aber sie schafft es, Emily so richtig glaubwürdig gemein erscheinen zu lassen. Ich denke, da hat sie schon ein großes Lob und Respekt von uns verdient!

sweety86

Beitrag von sweety86 »

also ich mag emily, ich denke, dass es ohne sie nicht so viel action geben würde gg
wie sie luke auf ihrer hochzeit behandel hat fand ich dumm!
vorallem find ich, ist das auch komisch.
in der ersten staffel war sie begeistert von luke! als sie ihm zu rorys geburtstag kennengelernt hat und sie lorelei gefragt hat, ob er ihr freund sei, hat sie ihm nicht schelcht gemacht. oder als richard den herzinfarkt hatte und luke mit lorelei ins spital führ. da war emily auch super freundlich zu ihm - und jetzt?
das find ich ein bisschen komisch!

.:Ann:.

Beitrag von .:Ann:. »

in der ersten staffel war sie begeistert von luke! als sie ihm zu rorys geburtstag kennengelernt hat und sie lorelei gefragt hat, ob er ihr freund sei, hat sie ihm nicht schelcht gemacht. oder als richard den herzinfarkt hatte und luke mit lorelei ins spital führ. da war emily auch super freundlich zu ihm - und jetzt?
das find ich ein bisschen komisch!
Ich denke, dass liegt daran, dass Emily vorher nie eine "Bedrohung" in Luke sah. Stimmt sie hat Lorelai im Krankenhaus gefragt ob sie ein Paar wären, aber ich denke sie hat da schon mit einer negativen Antwort gerechnet, sonst wäre sie vermutlich aus allen Wolken gefallen ;). Sie hat also wahrscheinlich nie gedacht, dass es Ernst werden würde zwischen Lor und Luke (was es lange Zeit ja auch nicht war ;) ) und als ihr die Tragweite dieser beziehung bewusst wurde, hat sie so reagiert und sogleich versucht Christopher als mittel zu benutzen um L/L auseinander zu bringen.
(Ich denke, dass Luke Emily "nur" als Lorelais Kaffee Liferant, oder Kumpel überhaupt nicht stören würde. Nur als Schwiegersohn möchte sie ihn nicht)

sweety86

Beitrag von sweety86 »

also ich hatte in der ersten staffel das gefühl, dass sie luke sehr gern hat und kein problem damit hätte, wenn lorelei mit ihm zusammen wäre... das war damals mein eindruck!

Muggi

Beitrag von Muggi »

1.HASSE ich sowieso keine fiktive PErson ;) und 2. finde ich natürlich abgesehen von Emilys scheußlichen, abstoßenden, voreigenommenen, dummen, ignoranten, zerstörerischen und gemeinen Verhalten gegenüber Luke (Heilig sei er, der in der Gilmore Welt soviel zu erleiden hat!) Emily gar nicht so schlimm.
Lorelai in Ehren, aber oft reagiert Lorelai ziemlich über. Außerdem ist Emily nun mal ein Gilmore Girl durch und durch! ^^ Zum Beispiel als sie in Unterhose durch den Vorgarten turnt nur um Richard zu "entkommen".
Natürlich wäre ich auch mit Rory abgehauen und so... aber trotzdem sie ist keine Ausgeburt der Hölle!

isabellab

Beitrag von isabellab »

Oh mein Gott emily ist einfach nur die mieseste und arroganteste Frau überhaupt. Ich kann sie einfach nich ausstehen! An Lorelais Stelle wär ich schon viel früher abgehauen. Diese Frau ist einfach so erniedriegend. Es müsste vielleicht mal jemand mit ihr so umgehen, vielleicht wüde sie sich ja dann ma ändern. Dabei hat sie das Gefühhl doch immer bei Richards Mutter erlebt. versteh einfach nich warum sie dann genau so iss. Manchmal denkt man ja, oh jetz is sie ja richtig einfühlsam, aber im nächsten Moment ist sie wieder doppelt gemein. Aber ohne sie wär Gilmore Girls auch irgendwie langweilig. Solche Menschen machen Serien einfach erst interresant. Auch wenn sie einfach nur schrecklich ist.

Gruß isa

Angie16

Beitrag von Angie16 »

Also ich finde Emily bei der Serie Gilmore Girls voll cool. Anders als bei Dirty Dancing hat sie in der Serie Humor. Allerdings sollte sie diese Intrigen gegen Lorelei lassen, das macht sie recht unsympatisch. :roll:
Aber ansonsten macht sie immer lustige Kommentare wie: Richard hat meine Wünsche nicht akzeptiert... - Warum? ... Er hat mir nicht die Butter gereicht. Oder der mit dem Wiesel war auch gut.

^_^ [/center][/spoiler][/list][/quote]

stephal

Beitrag von stephal »

Also ich finde nicht das Emily dirket aus der Hölle kommt oda so, denn ich finde hinter allen diesen "Intrigen" steckt eine Mutter die sich sehr um ihre Tochter sorgt. Ich denke nur das Emily nicht will das Lorelai und Rory etwas passiert und das sie halt manchmal einfach übertreibt... aber genau das ist es was sie find ich so witzig macht! Also ich denk wenn Emily nicht so wäre wie sie ist wäre das wirklich sehr schade denn dann wäre die Serie um einiges langweiliger als mit der "bösen" Emily!

Ms Gilmore

Beitrag von Ms Gilmore »

manchmal mag man Emily auch richtig gern, find ich, zB in der Folge, als Chris wieder auftaucht, nachdem er abgehauen ist, weil Sherry schwanger war. Wo Lorelai und er sich so gezofft hatten und sie dann kam und meinte "Ich glaube, du solltest jetzt besser gehen" (oda so ähnlich). oda auch, als Richard seinen Herzinafarkt hatte und sie anfing zu heulen. sowas macht sie imma irgendiwe menschlich, sonst geht es ihr ja oft nur darum, was andre von ihr und ihrer Familie denken

1-1-1-1-1

Beitrag von 1-1-1-1-1 »

Da Kelly am 28. Feburuar Geburtstag hat, haben wir wieder eine Geburtstagskartenaktion gestartet. Wer also Kelly gratulieren möchte, kann das gerne hier tun:

http://www.kellybishop.de.vu
oder
http://www.emilynismus.de

Wir freuen uns über rege Teilnahme :) ;)

beauty

Beitrag von beauty »

Mir fallen gerade ein paar Zitate und Dialoge ein, die ich ziehmlich witzig fand:

"Der Muffin fliegt nur allein hier weg, wenn sie ihm ein Superheldenkostüm basteln!"

Emily: "Der Garderobenständer"
Lore: "Die Fische fliegen bei Nacht!"

Emily: "was läuft da eigentlich zwischen ihnen und Lorelai?"
Luke: "Nichts wieso? Wir sind nur Freunde"
Emily: "ihr seid Idioten"

Emily: "Lorelai, ich habe eben die Häppchen probiert, sie sind köstlich, wer hat sie geliefert."
Lorelai: "Sookie."
Emily: "Was ist ein Sookie?"
Lorelai: "Das ist ein Sookie."
Sookie: "Hallo, Sookie St. James."

Emily: "Ich denke ich sollte mich verabreden."
Lorelai: "O mein Gott! Mit einem Mann?"
Emily: "Nein, mit einem Wiesel!"


Ich hoffe ihr seht mir nach, das der wortlaut sicher nicht ganz gleich ist in der Folge. Hatte keine Lust nochmal alles raus zu suchen. :roll:

gilmore92

Beitrag von gilmore92 »

geile zitate!
den mit dem wiesel find ich geeeeeil,
boah ich liebe diese frau einfach ! die ist so herrlich spießig !

fläshi

Beitrag von fläshi »

Ich find Emily toll^^
Sie nervt manchmal zwar wirklich, aber man merkt, dass sie sich total viel Mühe gibt und gut mit Lorelai und Rory klarkommen will.. Sie will die Familie zusammenhalten, doch ihr gelingt das nciht, weil sie einfach in einer anderen Welt als Lore&Rory lebt... Da bin ich manchmal traurig, weil sie sich echt Mühe gibt...
Aber ihre Sprüche sind auch mega :D

Snowball

Beitrag von Snowball »

Emily ist einfach ein genialer Charakter :up:
Und ich finde, das ist die witzigste Szene mit ihr
Bild Bild Bild
:D ^_^

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls“