Eure Meinung zu #1.02 Ehre, wem Ehre gebührt

Moderatoren: Annika, ladybird

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
2
67%
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
1
33%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3

Faith

Eure Meinung zu #1.02 Ehre, wem Ehre gebührt

Beitrag von Faith »

Hier könnt ihr über die 2. Folge der 1. Staffel "Ehre, wem Ehre gebührt" (OT: "Credit Where Credit's Due") diskutieren.

Weevil wurde verhaftet. Er wird beschuldigt, Kreditkarten von der Familie Echolls gestohlen zu haben. Da Weevil nun auf der Seite von Veronica und Wallace ist, versuchen die beiden herauszufinden, was wirklich passiert ist.
Veronica arbeitet nun auch für die Schülerzeitung. In der Redaktion gerät sie mit Logan Echolls neuer Freundin aneinander. Könnte es sein, dass sie etwas mit Weevils Verhaftung zu tun hat? Auch in Sachen Liebe tut sich etwas, denn Troy Vandegraff zeigt Interesse. Doch Veronica ist etwas misstrauisch, denn Troy ist ein Freund von ihrem Ex Duncan. Auch im Falle Lilly Kane kommt Veronica einen Schritt vorwärts...

Bild Bild Bild Bild Bild

Und das Video zur Folge: 1#02

-----------

Also, gleich mal zu Anfang:

Grausamster Synchro-Fehler der Woche:
"Smell you later" mit "Zähneputzen nicht vergessen" zu übersetzen. :wtf:

Ansonsten muss ich sagen, ich hab mich total an die Synchronstimmen gewöhnt. Sie machen ihre Sache wirklich nicht so schlecht, an Logans muss ich noch etwas arbeiten.

Ich mag die Folge, vor allem deshalb, weil Veronica in dieser Folge Logan schon mehr kontra gibt als in im Piloten. Was mir von Beginn an irrsinnig gefallen hat, ist diese wahnsinnig tolle Chemie zwischen Veronica und Wallace.

editiert von ladybird: Beschreibung, Episodenlink und Bilder hinzugefügt
Zuletzt geändert von Faith am 15.07.2006, 17:17, insgesamt 2-mal geändert.

cleo

Beitrag von cleo »

Hui, das ging aber schnell! :D Da bin ich noch am Überlegen, ob ich ein Thema für die neueste Folge eröffnen soll - und da hast du schon eines aufgemacht! ;)

Meine Meinung:
Ich fand die Folge total cool - gefällt mir allgemein viel besser als die erste! Mittlerweile hab ich mich auch an die Synchronstimmen gewöhnt; selbst Logan finde ich mittlerweile schon (größtenteils) okay!

Tja... Sonst? Ich finde Troy ganz süß! :D
Spoiler
Zumindest im Moment noch!
Was die Übersetzungen angeht, ist es mir diesmal nicht so aufgefallen wie das letzte Mal - aber statt "Smell you later" einfach "Zähneputzen nicht vergessen" zu sagen: :motz:

EDIT: Marion, hast du es also doch rechtzeitig nach Hause geschafft?!

Faith

Beitrag von Faith »

Ja, gerade mal so. *gg* Ich glaub, ich bin noch nie so schnell von der Straßenbahnstation nach Hause gerannt. :D

Ja, Troy hat schon was. Ich fands wirklich toll, wie egal es ihm scheint, was seine coolen Freunde von ihr halten. Total süß der Bilck, als er Veronica zum ersten Mal sieht. Ich überleg grad, wann mich das letzte mal ein Typ so angesehen hat, wenn ich "normale" Kleidung anhatte. *gg*

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

~Faith~ hat geschrieben:Ich überleg grad, wann mich das letzte mal ein Typ so angesehen hat, wenn ich "normale" Kleidung anhatte. *gg*
^_^

Ich konnte zwar heute die Folge leider nicht sehen, aber ich hab doch noch in Erinnerung wie sie war. Ich fand die Geschichte zwischen Weevs und Veronica toll, jetzt sind sie doch glatt sowas wie Freunde geworden :up: Wallace und Veronica sind für mich sowieso einsame spitze zusammen, aber für Troy kann und konnte ich mich nie erwärmen, der kam mir immer irgendwie so überflüssig vor!

Marti

Beitrag von Marti »

Ja, ich muss sagen, hab mich an die Synchro auch schon gewöhnt (ging relativ schnell) Und ja, auch Keith find ich mittlerweile ganz ok. Logan fand ich wirklich gut gesprochen - ich glaube dieses "böse" liegt dem Sprecher mehr, als das Emotionale (also wenn man jetzt die Biblioteksszene von voriger Woche und das heutige Wortgefecht mit V vergleicht)

smell you later... ja da hab ich mich auch aufgeregt
Aber ich muss wieder mal betonen, wie gelungen ich Lambs Stimme finde! Das hat heut bei dem Schlagabtausch zwischen Keith und ihm so toll gepasst!

und da war noch eine Stelle in der Synchro... *überleg* ... Achja, als V Weevils Cousin in die Toilette schleppt... Er fragt "was?" Sie dann darauf "Idioten sagen was?" und er dann "was denn?" (das "denn" hätten sie ruhig auch weglassen können, dann hätte das ganze nen besseren Effekt gehabt) :roll:

Und fand Troy von Anfang an toll und die beiden würden auch gut zusammenpassen! Bild
Spoiler
Aber leider kommts ja erstens immer anders und zweitens als man denkt :(
Besonders toll an der Folge finde ich, dass Veronica hier langsam wieder Freundschaften aufbaut und aus ihrem Außenseiterdasein ausbricht! :)

cleo

Beitrag von cleo »

~Faith~ hat geschrieben:Ja, Troy hat schon was. Ich fands wirklich toll, wie egal es ihm scheint, was seine coolen Freunde von ihr halten. Total süß der Bilck, als er Veronica zum ersten Mal sieht.
Ich sehe das ganz genauso! Und dieser Blick, den du da angesprochen hast... *seufz* Als ich den zum ersten Mal gesehen hab: Bild
Spoiler
Ich fand auch, dass V + Troy ein süßes Paar waren... Hab es am Anfang echt schade gefunden, dass er sich als A*** entpuppt hat...

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Beitrag von ladybird »

Mal ein kurzer Troy-Kommentar von meiner Seite aus: Ich kann mit dem Typen nicht viel anfangen. Sicherlich scheint es toll von ihm zu sein, dass er seine eigene Meinung hat und dass es ihm egal ist, was seine Freunde von Veronica halten, aber trotzdem ist er mir nicht gerade sympathisch. Ich kann noch nicht mal sagen, woran es liegt. Ich habe ihn einfach gesehen und konnte ihn auf Anhieb nicht leiden. angry:
Bild
If you work hard, good things will happen.

Faith

Beitrag von Faith »

Sowas kommt vor.

Meine Lieblingsszene übrigens: Veronica und Keith im Hotel. ^_^ Einfach nur köstlich, was die beiden da für eine Show abziehen.

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Beitrag von ladybird »

Das war doch die Sache mit der Schwangerschaft, oder? Auf so etwas können doch nur Keith und Veronica kommen. ^_^
Sie schaffen es wirklich jedesmal, sich alle nötigen Infos zu beschaffen. :up:
Bild
If you work hard, good things will happen.

Faith

Beitrag von Faith »

Ja, genau. Das war das.
Einfach super, und das Gesicht von der Rezeptionistin... ^_^

Ich liebe es, wenn Veronica in diese Rollen schlüpft.

Laurent

Re: [Veronica Mars] #1.02 Ehre, wem Ehre gebührt

Beitrag von Laurent »

Ich konnte einfach nicht mehr warten und habe mir 1.02 gestern angeschaut. Die Folge war wirklich cool. Fand sie sogar fast noch besser als den Piloten.

~Faith~ hat geschrieben:Was mir von Beginn an irrsinnig gefallen hat, ist diese wahnsinnig tolle Chemie zwischen Veronica und Wallace.
Ja, die Beiden machen das wirklich super. Was ich auch sehr lustig fand, war, als Wallace Veronica sagte, dass er ab jetzt im Sekretariat arbeitet und Veronica ihm daraufhin nicht zum neuen Job gratuliert, sondern gleich meint, das wäre sehr gut für Sie. So käme sie viel leichter an Akten der Schüler. :D

Tja... Sonst? Ich finde Troy ganz süß! Spoiler! :D
Spoiler
Zumindest im Moment noch!
Spoiler
Ohje, wird er sich später doch auf die Seite von Logan schlagen?
Ja, Troy hat schon was. Ich fands wirklich toll, wie egal es ihm scheint, was seine coolen Freunde von ihr halten.
Das fand ich auch toll! Ich frag mich nur was er von ihr will. Ich meine, jeder von seinen Freunden ist gegen sie und redet schlecht über sie. Warum will er denn was mit ihr zu tun haben? Ist er in sie verliebt?
Ich fand die Geschichte zwischen Weevs und Veronica toll, jetzt sind sie doch glatt sowas wie Freunde geworden :up:
Ja, die fand ich auch toll. Ich war sehr überrascht als sich die Beiden zum Schluss umarmten. Das war eine der schönsten Szenen aus der ganzen Folge. Kein Ahnung warum, aber Weevil gehört zu meinen Lieblingscharaktern.

Besonders toll an der Folge finde ich, dass Veronica hier langsam wieder Freundschaften aufbaut und aus ihrem Außenseiterdasein ausbricht! :)
Und es hat ihr auch sichtlich gefallen wieder Leute bei sich zu haben, die an ihrem Tisch sitzen und mit denen sie einfach reden kann.


Wundert mich, dass das hier noch niemand angesprochen hat: Veronica und Duncan! Die Beiden haben ja sehr viel Zeit miteinander verbracht, wenn man bedenkt, dass sie in der letzte Zeit keine zwei Wörter miteinander gewechselt haben. Aufjedenfall ist mir aufgefallen, dass Veronica ihn noch immer liebt. So wie sie ihn angeschaut hat. Und ich glaube auch, dass Veronica ihm nicht so egal ist wie er immer tut.

Und zu Paris Hilton: Die sollte wirklich weiterhin nur für "The simple Life" vor der Kamera stehen und die Finger von solch tollen Serien, wie VM lassen. Kann mir aber vorstellen, dass sie in der Folge mitspielte um die Serie ein wenig zu promoten. Ist ja die zweite Folge.

René

Beitrag von René »

Es geht weiter... Hier könnt ihr nach der heutigen deutschen Erstausstrahlung auf dem ZDF nun über 1.02 "Ehre, wem Ehre gebührt" diskutieren. Viel Spaß!

Krisch

Beitrag von Krisch »

Oh man, ich glaube Veronica Mars kann mich glücklich machen. Wie sehr hat mir sowas in meinem Leben gefehlt. Witzige und intelligente Sprüche wie in meinen früheren Gilmore Girls, und die doch von mir so geliebte - ich vermag mich nicht richtig auszudrücken :) - gewisse "Traurigkeit", ohne zu düster zu sein und in einem schwarzen Loch zu versinken wie Everwood zu oft...

Also - auch die zweite Folge hat mir sehr gut gefallen, ich glaube ich habe mich in Veronica verliebt - sie ist so süß... :D und sie und ihr Vater sind ein wirklich gutes Team, eine wirklich vorbildliche Beziehung der beiden :up:

Wallace gefällt mir auch immer besser, in der ersten Folge wusste ich nicht was ich von ihm halten soll, aber er scheint sehr nett zu sein und Veronica und ihm steht sicher noch eine sehr schöne Freundschaft bevor.

Logan war mir total sympathisch, auch wenn ich nicht verstehen kann, was er von dieser Tussi wollte (Paris Hilton, hilfe). Aber dass er eifersüchtig war ist ja auch nur ein Zeichen dafür gewesen, dass er sie wohl liebt und dass sie ihm etwas bedeutet, also ist Logan nicht so herzlos wie man nach der ersten Folge vielleicht denken kann.

Mir hat's sehr gut gefallen, dass Duncan und Veronica in geweisser Weise miteinander "arbeiten" mussten, ich interessiere mich doch sehr für diese Angespanntheit die zwischen ihnen herrscht. Warum denkt ihr, dass Duncan letztendlich doch Veronica fahren wollte? War er auf diesen Troy eifersüchtig?

Ach ja, und bevor ich es vergesse: Ich finde Veronica hat ein sehr gutes Gespür für Mode, ihre Klamotten gefallen mir ausgezeichnet :up:

Ich schwelge noch so in meinem Glück, dass ich bestimmt das Wichtigste vergessen habe :)

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: #1.02 Ehre, wem Ehre gebührt

Beitrag von Schnupfen »

Gefiel mir bei weitem nicht so gut wie die Pilotfolge.
Vielleicht, weil es so wenig um Lilly, die Kanes und Veronicas Mom ging...
Vielleicht, weil ich diese Motorradgang etwas lachhaft finde: Voll das Klischee! Und das wo die Jungs erst 17 sind! Und eigentlich ja nicht zu den Reichen gehören, die sich solche Bikes leisten können...
Vielleicht, weil mich Paris Hilton genervt hat... Und mich durch sie alles noch mehr an "OC" erinnert hat...

Allerdings gabs auch viel, was ich mochte (die realtiv schnelle Annäherung zwischen Veronica und Weeves; außerdem Veronica/Duncan; Veronica/Troy - owei, läuft das auf eine Dreiecksgeschichte raus? Wüsste gar nicht, für wen ich wäre, mag beide Jungs...!).
(Hab ich das richtig verstanden: Troy ist neu in der Stadt, ne? Duncan kannte ihn aber schon vorher?)

Ich hoffe, die nächste Epi hat wieder etwas mehr Tempo.
Ich hoffe, es wird nicht jede Folge solch ein Wettpinkeln zwischen Sheriff und Ex-Sheriff geben.
Ich hoffe, es wird nicht jede Folge solch einen Bandenkrieg geben.
Und ich hoffe, Troy bekommt noch mehr Tiefe. Und auch Wallace muss noch mehr Tiefe und Eigencharakteristika bekommen, damit ich ihn wirklich mag.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila »

Endlich ging es heute weiter und mir gefiel auch diese Folge wirklich gut :up: Veronica Mars ist KLASSE! :D

Ein paar Dinge dennoch... ;)
kr!st!na hat geschrieben:Wallace gefällt mir auch immer besser, in der ersten Folge wusste ich nicht was ich von ihm halten soll, aber er scheint sehr nett zu sein und Veronica und ihm steht sicher noch eine sehr schöne Freundschaft bevor.
Wallace kam für mich viel zu kurz. Während er im Piloten doch recht wichtig war, weil er und Veronica sich zum ersten Mal kennengelernt haben, ist er diesmal kaum interessant gewesen (außer ein Mal für Veronica, als sie die Akten brauchte). Die Bekanntschaft der beiden ist doch noch sehr frisch, man sollte deswegen an der Freundschaft zwischen Wallace und Veronica unbedingt mehr und konstant weiterarbeiten (mal sehen, wie das weitergeht ;)).
kr!st!na hat geschrieben:Logan war mir total sympathisch, auch wenn ich nicht verstehen kann, was er von dieser Tussi wollte (Paris Hilton, hilfe).
Mit Logan kann ich bisher nichts anfangen (bin aber nicht ganz unverspoilert... mal sehen :D) - bisher ist er einfach nur ein blöder Schnösel. Was hinter ihm steckt - darauf bin ich mal gespannt.
Schnupfen hat geschrieben:Vielleicht, weil ich diese Motorradgang etwas lachhaft finde: Voll das Klischee! Und das wo die Jungs erst 17 sind! Und eigentlich ja nicht zu den Reichen gehören, die sich solche Bikes leisten können...
Ich finde den Bandenkrieg - auch wenn ich anfangs ebenfalls befürchtet hatte, das ganze wird extrem klischeehaft - eigentlich gut gemacht: die beiden Gangs sind dazu prädestiniert, aufeinander loszugehen: die weißen reichen Kids gegen die ärmeren Latinos. Sehr sinnbildlich.

Sehr gut gefiel mir in der Folge ja Weevil - endlich mal kein kleinkarierter, eindimensionaler "Bösewicht", sondern mal ein etwas vielschichtigerer Typ. Er war natürlich sehr enttäuscht von seinem Cousin, zahlt es ihm auch heim (sozusagen) - aber er "will, dass es die Jungs nicht übertreiben" ;). Weevil hat in dieser Folge ganz viele Pluspunkte gesammelt. Mich würde ja interessieren, auf welche Bedingung hin Logan Weevils Cousin frei gelassen hat.

Lilly Kane - Keith Mars hatte also recht: da stimmte etwas nicht. Lilly war zu dem vermutlichen Todeszeitpunkt also noch am Leben, wie der Strafzettel belegt - super gemacht, wie der Fall mit Weevil Veronica auf diesen Beweis hinführte! Bin gespannt, wie es weitergeht...
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Inara

Beitrag von Inara »

Geniale Folge, aber mich hat der Pilot auch mehr überzeugt. Dennoch war auch diese Epi super!

Veronica schließe ich auch immer mehr ins Herz, sie ist einfach ein tolles Mädchen. Mir hat es auch sehr gut gefallen, dass sie wieder einmal nicht wirklich die Außenseiterrolle annimmt. Einerseits ist sie sowieso nicht für dieses Klischee des typischen Außenseiters geeignet, weil sie einfach verdammt taff und hübsch ist. Nicht, dass Außenseiter hässlich wären, aber meistens werden sie so dargestellt, dass sie modisch etwas hiberherhinken, während (wie ja schon jemand gesagt hat) Veronica echt gut gekleidet etc ist.

Sehr gut hat mir auch die Szene mit Duncan und Veronica gefallen. Ich bin auch der Meinung, das beide sich noch lieben, aber Duncan war bisher einfach noch zu sehr in den Tod seiner Schwester "verstrickt", er konnte nicht einfach mit der Tochter desjenigen, der seiner Familie so viel kummer bereitet hat, zusammensein. Das kann ich (auch wenns natürlich traurig und unfair gegenüber Veronica ist) sehr gut nachvollziehen. Duncan kommt überhaupt echt sympatisch rüber, wobei ich mcih nciht ganz für ihn erwärmen kann, da er so abweisend wirkt, was wohl vor allem an diesem mismutig aussehenden Schauspieler wirkt. Aber vielleicht soll es ja auch so sein. Vielleicht soll Duncan einfach noch so sehr von Lillis Tod mitgenommen sein, dass er so verschlossen und missmutig wirkt.

Tja, was soll ich sagen: Ich mag Logan. Aber Paris Hilton an seiner Seite hat mir gar nicht gefallen. Während sie in OC noch ganz ok war, wars hier fast unerträglich. Das liegt nicht daran, dass ich sie nciht mag, sie ist mir eigentlcih relativ egal. Aber sie kam einfach nciht so besonders eindrucksvoll rüber. Ich hab in ihr vor allem "Paris" gesehen und nicht "Xy"(weiß den Namen nicht mehr ^^) Im Gegensatz zu den meisten hier, denke ich aber nicht, dass Logan "XY" wirklcih geliebt hat, ich denke es ging hier einfach nur um seinen verletzten Stolz.

Wallace möchte ich ja wirklcih mögen, aber noch gab es zu wenig Szenen, in denen man mal was von ihm erfahren hat. Der Charakter hat noch keinen großen Tiefgang. Aber er ist schon ganz süß, doch momentan kommt er vor allem als das Schoßhündchen Veronicas rüber, was weder ihn noch sie in ein besonders gutes Licht stellt: Sie, weil sie sich bedienen lässt und er, weil er sich rumschäuchen lässt. Klar, VM ist eigentlich nciht so, aber so kommts da manchmal rüber und ich denke, so solls eigentlcih nicht rüberkommen.

Weevil find cih echt klasse, er ist mir total sympatisch. Ich fands auch wirklich süß, als VM und er sich dann umarmt haben, sie kann so einen großen Beschützer an ihrer seite ja schon ganz gut gebrauchen. Ich bin ziemlcih begeistert von Weevil. Wie schon gesagt wurde, wird er nicht nur eindimensional dargestellt, sondern wirklcih als eine richtige Person. Und auch sein freiwilliges Ins-Gefängnis-gehen kam nicht irgendwie groß heroisch und platt rüber, sondern einfach nur sehr schön, hat gezeigt, dass er notfalls auch für die taten seiner Anhänger gradestellt, falls sie Menschen, die ihm viel bedeuten, schaden. Aber schon irgendwie komisch, dass so viele ältere einem 17-jährigen (er sieht aber nicht wie 17 aus) folgen. Vielleicht sind die anderen aber auch nicht viel älter.

Der Vater von VM ist mir zwar nicht unsympatisch, aber das wäre er auf jeden Fall, wenn er nicht manchmal so ein paar Szenen hätte, in denen man sich denkt:"Hey, der ist echt cool" : Z. B., wo die beiden in dem Hotel "Vater und schwangere Tochter" gespielt hatten. Sowas von genial... aber seine Reaktion auf den Mord an Lilli fand ich nicht ok. Er weiß, dass VM schon alles weiß und weiht sie immer noch nciht ein. das fand ich merkwürdig. Dazu kommt dann auch noch, dass er sich mit Lamb anlegt. Das hat mcih sehr gewundert, denn er ist ja nun wirklcih nicht in der richtigen Position zum Sprücheklopfen.
Eigentlich stören mich die Bandekrieg nciht wirklich, ich find die eigentlcih ganz cool.

Lilli kommt schon sehr oberflächlcih rüber, wie ich finde. Ich hab irgendwo gelesen, sie wäre "die gute seele" der Serie. Damit sie dazu wird, muss sich da aber noch einiges ändern. Bisher kam sie eigentlich nur wie ein verwöhntes, reiches und naives Mädchen rüber.

Ach ja, fast häte ich Troy vergessen. der Typ ist mir wirlcih sympatisch und gut aussehen tut er auch. Mal gucken, was da noch so passiert. Einerseits kann ich mri vorstellen, dass er da nur auf Logans Befehl ist, um VM so richtig zu verletzten. Andererseits erscheint er mir dafür viel zu leib und nett. Abwarten...

darklight

Beitrag von darklight »

Ich kann mich leider größten Teils, Schnupfens Meinung anschließen. :(

Nachdem ich von den Piloten schon nicht so begeistert war, machte mich diese Folge auch wieder nicht glücklich. :roll:

Der Teil, wo Veronica, einen aktuellen Fall löst, das alles geht mir zu leicht, zu flott von der Hand.

Dieser Bandenkrieg finde ich auch schon alles sehr arg lächerlich. :roll:

Als ich Paris Hilton (mit ihren rosa Roller) sah, wurde es mir schon schlecht. Kann die Frau absolut nicht ab und hoffe die taucht nie wieder auf. ;)

Das einzige was mich im Moment noch bei Veronica Mars hält, ist die Hauptstoryline. Denn die ist wirklich interesannt.

Aber sonst bin ich der Meinung, dass die Serie bisher deutlich überbewertet wird. So wie es bei O.C., California der Fall ist/war. ;)

Inara

Beitrag von Inara »

darklight hat geschrieben: Aber sonst bin ich der Meinung, dass die Serie bisher deutlich überbewertet wird. So wie es bei O.C., California der Fall ist/war. ;)
Waaaas? Wie kannst du nur OC und VM vergleichen? Nur weil Paris drin auftaucht? Ich weiß, jeder hat seine eigene Meinung und du kannst es ja auch scheiße finden, aber die sind ja wohl gar nciht vergleichbar miteinander... :roll:

Laurent

Beitrag von Laurent »

kr!st!na hat geschrieben:Also - auch die zweite Folge hat mir sehr gut gefallen, ich glaube ich habe mich in Veronica verliebt - sie ist so süß... :D und sie und ihr Vater sind ein wirklich gutes Team, eine wirklich vorbildliche Beziehung der beiden :up:
Da geht es dir wie mir. Sie sah in dieser Folge hammermäßig aus.
Wallace gefällt mir auch immer besser, in der ersten Folge wusste ich nicht was ich von ihm halten soll, aber er scheint sehr nett zu sein und Veronica und ihm steht sicher noch eine sehr schöne Freundschaft bevor.
Ich weiß auch jetzt noch immer nicht wirklich was ich von ihm halten soll. Klar, er ist nett und man kann sich sicherlich auf ihn verlassen. Aber was ist besonders an ihm? Ich weiß es nicht. Ich hoffe da kommt noch mehr von ihm!

Warum denkt ihr, dass Duncan letztendlich doch Veronica fahren wollte? War er auf diesen Troy eifersüchtig?
Ich bin mir sicher, dass er eifersüchtig ist. Ich glaube ja sowieso, dass er noch in sie verliebt ist. Es ist eben sehr schwer für ihn, das zuzugeben, denn er würde damit seinen Eltern in gewisser Weise in den Rücken fallen.

Vielleicht, weil ich diese Motorradgang etwas lachhaft finde: Voll das Klischee! Und das wo die Jungs erst 17 sind! Und eigentlich ja nicht zu den Reichen gehören, die sich solche Bikes leisten können...
Aber ist es nicht immer so? Ich meine, Leute die in solchen Gangs sind gehören doch nie zu den Reichen. Kann dich aber verstehen, denn ich dachte nach der ersten Folge nicht anders. Jetzt wo ich aber gesehen habe, dass Weevil auch "Gefühle" zeigen kann, denke ich anders darüber.
Ich hoffe, die nächste Epi hat wieder etwas mehr Tempo.
Ich kann mich irren, aber ich glaube das liegt auch größtenteils an der Synchro. Habe die Folge auf englisch gesehen und da hatte die Folge auch viel mehr Tempo. Kam mir aufjedenfall so vor.
Ich hoffe, es wird nicht jede Folge solch ein Wettpinkeln zwischen Sheriff und Ex-Sheriff geben.
Habe ich das richtig verstanden? War Veronicas Vater der Mentor von Lamb?
Nicht, dass Außenseiter hässlich wären, aber meistens werden sie so dargestellt, dass sie modisch etwas hiberherhinken, während (wie ja schon jemand gesagt hat) Veronica echt gut gekleidet etc ist.
Es gibt auch viele Außenseiter unter schönen (in diesem Fall) Mädchen. Kommt selten vor, ist aber so. ;)

Aber er ist schon ganz süß, doch momentan kommt er vor allem als das Schoßhündchen Veronicas rüber, was weder ihn noch sie in ein besonders gutes Licht stellt: Sie, weil sie sich bedienen lässt und er, weil er sich rumschäuchen lässt.
Finde ich eigentlich nicht. In der ersten Folge Hat Veronica ihm einen sehr großen Gefallen gemacht. Sie hat ihm Weevil vom Hals geschafft. Da finde ich es nicht so schlimm, wenn sie ihn dann mal fragt ob er ihr eine Akte kopieren könnte. ;)

Einerseits kann ich mri vorstellen, dass er da nur auf Logans Befehl ist, um VM so richtig zu verletzten.
Ich habe mich sowieso gefragt warum Veronica ihm so vertraut. So naiv ist sie ja ganz sicher nicht. Sie weiß, dass er mit Logan befreundet ist. Vielleicht war sie aber so überrascht und froh, dass er so nett zu ihr ist, dass sie nicht weiter darüber nachdachte.
Zuletzt geändert von Laurent am 08.04.2006, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.

darklight

Beitrag von darklight »

Inara hat geschrieben: Waaaas? Wie kannst du nur OC und VM vergleichen? Nur weil Paris drin auftaucht? Ich weiß, jeder hat seine eigene Meinung und du kannst es ja auch scheiße finden, aber die sind ja wohl gar nciht vergleichbar miteinander... :roll:
Ich vergleiche nicht OC und VM miteinander, sondern:
Ich vergleiche die positiven Kritiken von OC und VM miteinander. ;)
Beide Serien wurden anfangs hochgejubelt, wobei das bei O.C. spätestens bei Season2 aufgehört hat. ;)

Und meiner Meinung nach wird VM wie OC komplett überbewertet. ;)
Aber mal kucken, vielleicht passiert ja noch etwas vollkommen spektakuläres und man kommt von dem derzeitigen Schema "Veronica löst die tagesaktuellen Fälle so einfach im vorbei gehen" und von der sich prügelnden, randalierenden Motorradgang weg. ;)

Sehe jedenfalls noch genügend Potenzial in der Sache "Libby". Nur sollte sich die Serie nicht auf diesen einen roten Faden verlassen, sondern die Haupthandlungsstränge einer Folge, "anders" gestalten als bisher. ;)

Denn sonst wird das ja eine "Der-Fall-der-Woche-Serie". :roll:
Spoiler
In welcher Folge ist eigentlich Alysson zu sehen? Vielleicht wirds dann endlich besser... :ohwell:

Antworten

Zurück zu „Veronica Mars-Episodendiskussion“