Eure Meinung zu #6.06 Die längste Woche

Moderator: Celinaaa

Antworten

Wie viele Sterne bekommt diese Episode von Dir?

1 Stern
0
Keine Stimmen
2 Sterne
0
Keine Stimmen
3 Sterne
6
46%
4 Sterne
5
38%
5 Sterne
2
15%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 13

Benutzeravatar
Bernie
Beiträge: 2946
Registriert: 13.10.2000, 09:12
Wohnort: Mülheim

Eure Meinung zu #6.06 Die längste Woche

Beitrag von Bernie »

Irgendwie hakt es bei Carrie und Berger. Es kommt immer wieder zu kleinen Zwischenfällen, die beiden nicht genehm sind. Berger ist dann derjenige, der den Schritt wagt und zu einen einwöchigen Abstand rät. Charlotte leidet weiterhin stark unter der Trennung von Harry. Selbst neue Männer, die ihr über die Synagoge vorgestellt werden, helfen ihr nicht annähernd weiter...

Freue mich auf eure Meinungen zu dieser Episode.

Grüße
Bernie

***Kathi***
Beiträge: 3401
Registriert: 27.02.2001, 09:06
Wohnort: Berlin

Beitrag von ***Kathi*** »

Ich würde der Folge eher 3 mittelmäßige Sterne geben.Auch wenn viele Burger mehr und mehr unsympathischer finden, stehe ich auf seiner Seite, denn Carrie hat sich während der gesamten Beziehung wie ein Teletubbie aufgeführt, naiv kichernd, kindlich und zudem noch dominierend, nicht gerade eine gute Mischung.Während sie in ihren anderen Beziehungen erwachsender und reifer war(wobei ich Untreue nicht gerade als reif bezeichnen möchte), ist das Erwachsensein gänzlich verloren gegangen.Das sah man schon als sie an der Petersilie herummekelte, 5 jährige müssen dies essen, Carrie möchte es erst gar nicht aufs Essen haben, ein normaler Mensch würde einen Petersielienfuzzel an den Rand des Tellers schmeissen, aber Carrie ist ja nicht normal :D Samantha war wie immer bestimmend , bzw. gesteuert, Sex sales und bei diesem hunk ist das auch kein Wunder :anbet: , auch wenn es mir eher so vorkommt, als ob sie ihre Mutterinstinkte aufblitzen läßt, Sohnemannförderung vom Feinsten...
Miranda im Streß, wo ist denn Steve hin, untergetaucht mit Debbie, warum musste sie den Prototyp von Hausmütterchen einstellen!?Ihre Muttergefühle sind vorbildhaft, endlich ist die Liebe zum Kind stärker als die Liebe zum Beruf, Anwältin sein, ist nicht einfach...
Charlotte war wie immer süß und auch wenn einige Glatzi nicht ausstehen können, ich mag ihn, ich würde sogar Doug vom King of Queens heiraten, denn es kommt doch nun wirklich bei den Beiden nicht aufs Aussehen an.Lex Luther von Smallville ist doch auch einfach nur geil.Der Heiratsantrag war schlicht und zart, aber gekonnt umgesetzt, endlich hat Glatzi mal gemerkt, wie viel Charlotte für ihn getan hat, auch wenn sie sich ganz schön hineingesteigert hatte..Alles in allem eine mitelmäßige Folge, aufgrund der negativen Energie und ein bißchen kacke war es schon vom Burgerking,spielt Versöhnung, aber macht Schluß auf nem Post-it, Looser, aber trotzedem süß, wahrscheinlich kann ich mich mit ihm so gut identifizieren, weil ich auch so ein EGO habe :D .
Zuletzt geändert von ***Kathi*** am 24.03.2004, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Andie McPhee

Beitrag von Andie McPhee »

kathi :anbet: du sprichst mir aus der seele.
ich mag 'glatzi' mittlerweile auch. und mit doug (king of queens) hast du sowas von recht.
dass carrie in dieser beziehung sich so anders verhält, liegt wohl auch daran, dass berger ziemlich anders ist. er ist mehr der witzige, unabhängige typ, der mit dem stylischen new yorker leben nicht so viel anfangen kann und so verliebt kam er mir eh nie vor.

Poisonyvi2001

Beitrag von Poisonyvi2001 »

BildBildBild(von BildBildBildBildBild)

Die Folge war ganz nett, mehr aber auch nicht. Das mit 'Hotdog' (oder was meinte Big zu Bild???) Schluss ist, finde ich gar nicht traurig. Erst kommt er mit seinen dämlichen Blumen abends an und am morgen ist er auf und davon Bild.
Das einzig schönste war doch der Heiratsantrag von "Glatzi" Die passen wirklich gut zusammen. Nur schade dass Charlotte jetzt schon zum 2. Mal heiratet während die anderen 3 immer noch auf der Suche sind. Bild

Bin mal auf die nächste Folge gespannt. Die Vorschau sah schon mal vielversprechend aus Bild

Yvi Bild

PS: Meine ich das nur, oder was das die erste Folge wo keiner der Girls Sex hatte???
Zuletzt geändert von Poisonyvi2001 am 25.03.2004, 18:57, insgesamt 2-mal geändert.

***Kathi***
Beiträge: 3401
Registriert: 27.02.2001, 09:06
Wohnort: Berlin

Beitrag von ***Kathi*** »

Burger und Carrie hatten sicherlich nicht zu sehenden Versöhnungssex :D , aber in der Tat, auf dem Bildschirm blieben alle vier Damen diesmal clean ;)
Bild

pj-forever

Beitrag von pj-forever »

5 von 5 Sternen.

Fand die Folge wieder witzig und auch mal packend. Eigentlich geb ich der Folge so viele Sterne wegen einer Szene.
Die Szene wo Burger(oder so) mit Carrie Schlussgemacht hat und sie da stand und die Blumenvase umgeschmießen hat, wahr sehr packend. Das war ein wirklich cooler Moment.

Die Geschichte mit Samantha war auch witzig und Charlotte ist jetzt verlobt (mit dem richtigen!).

Coole Folge!

Tamino

Beitrag von Tamino »

Die Folge war ganz okay aber noch nicht der Hammer, desswegen nur 3 Sterne von mir!

Endlich hat "Glatzi" (wie heist der nochmal?) Charlott den Antrag gemacht :anbet: . Ich finde sie sooo SÜß!

Schade finde ich das Samantha nicht so oft zu sehen war, sie ist einfach göttlich, Ich mag ihre lockere art.

Und Carrie tut mir einfach nur leid, wobei ich froh bin das die Geschichte mir Burger endlich vorbei ist, ich mochte ihn von anfang an nicht so gern.
UNd ich finde überhaupt nicht das Carrie sich wie ein Kind benimmt, so ist sie halt, und wenn Burger das in den falschen Hals bekommt dann ist das doch sein Problem.
Er hatte doch immer was an Carrie zu meckern.
Und die art wie er mit ihr schluss gemacht hat fand ich ziemlich feige :down:

LoveSupreme

Beitrag von LoveSupreme »

ich gebe der folge vier punkte.

mirandas story war wirklich traurig.. als sie ihr heulendes kind bei ner fremden zurücklassen muss... das war wirklich schlimm. find's auch mehr als richtig, dass sie jetzt ihre stunden gekürzt hat.

und das highlight war charlottes rede als sie glatzi entdeckt... und sein antrag war einfach umwerfend. :)

dass burger jetzt endlich aufgegeben hat find ich gut, ich mochte ihn irgendwie von anfang nicht so wirklich... und samantha war auch wieder super. alles in allem eine schöne folge. :up:

Manuel

Beitrag von Manuel »

Hallo,
Fand die Folge eigentlich gut, aber leider nicht so überwältigend lustig.

1.)Der Taxifahrer ist wieder da!!! Juhu! Ich hatte ihn ja schon so vermisst mit seinem geilen Turban auf dem Kopf. Der erinnert mich immer so an nackte Kanone. ;)

2.)Habt ihr gemerkt, wie lange diese Werbungspause war? Auf meiner Uhr meine ich gelesen zu haben, dass sie von 21:21 bis 21:32 (!) gegangen ist... das sind immerhin 11 Minuten. Fand ich irgendwie ne Frechheit. Gut war aber, dass es die einzige war.

Zur Folge:
Samanthas Story fand ich witzig. Besonders diese kreischenden Schulmädchen :D .
Tja, mit Harry kann ich mich immer noch nicht richtig anfreunden, aber Charlottes Plots fand ich insgesamt sehr lustig. Wie sie sich so verstekct hat, damit ihr Date sie nicht sieht ;) . Insgesamt war die Szene im Lokal wohl die witzigste, und Carries Petersilientick war sehr schön anzusehen, besonders, wie sehr das burger aufgeregt hat ;) . Um gleich bei Carrie und Berger zu bleiben, naja, ich fand die Plots schlüssig (auch wenn ich nicht so wirklich verstanden habe warum Berger geschrieben hat "I'm Sorry I can't", ich meine, bitte, was kann er nicht? bei dieser gutaussehnden Frau bleiben? Soll er seine Neurosen halt öffentlich vor sich hertragen aber nicht so'n Blödsinn.) aber ehrlich gesagt nur teilweise lustig und irgendwie vielleicht... n bisschen langweilig. Geil war aber das mit der Kokosnuss.
Tja, Miranda... an Bradys Stelle würde ich ja ausflippen, die ganze Zeit meine Mum über mir hängen zu haben, da würd ich Paranoia entwickeln :D .

Gaaaaaannnz schlecht gemacht fand ich die Schlussstelle, es gab keine Musik, es liefen nur theatralisch ungefähr 5000 Stunden :D diese blöden Wassertropfen vom Tisch und haben das Holz kaputt gemacht. Sorry, aber so besonders viel Symbolik konnte ich in der Szene nicht finden (wollte ich vielleicht auch nicht). Gut, dass das jetzt vorbei ist. ;)
Nächste Woche wird bestimmt lustig... aber dazu später.

Viele Grüße, Manu

Ich gebe 3 1/2 Sterne.
Bild Bild Bild
+ :up:

Trinithie

Beitrag von Trinithie »

pj-forever hat geschrieben:Die Szene wo Burger(oder so) mit Carrie Schlussgemacht hat und sie da stand und die Blumenvase umgeschmießen hat, wahr sehr packend. Das war ein wirklich cooler Moment.
Da stimme ich dir ganz und gar zu! Carries Gesichtsausdruck und die Stille haben auch bei mir noch nachgewirkt. Die Einsamkeit und Wut konnte man ja fast greifen... :(

-Leisha-

Beitrag von -Leisha- »

Die Folge war schon ganz ok. Eine 4 von mir. Ich finde Berger passt nicht zu Carrie. Er nervt und ich will Aidan wieder zurück. Er passt viel besser zu ihr. Die beiden sind soooo süß zusammen.

Der Heiratsantrag von Harry an Charlotte war echt rührend. Sie passen echt gut zusammen. Vor allem merkt man, daß sie sich wirklich lieben. Einfach nur rührend.

MsDynamite19

Beitrag von MsDynamite19 »

Mir hat die Folge super gefallen! Ich fand sie richtig gut gemacht!
Berger nervt mich mittlerweile auch richtig! Das Ende fand ich gut als man gar nichts gehört hat als sie die Rosen umgeschmissen hat.
Fand das auch ganz süß mit dem Heiratsantrag, allerdings etwas unrealistisch! Aber ok ;)
Samantha war klasse :) die Ohrringe waren total cool :)

Antworten

Zurück zu „Sex and the City-Episodendiskussion“