Eure Meinung zu #5.16 Vergeltung / #5.17 Alle Zeit der Welt

Moderatoren: philomina, ladybird, manila

Wie viele Punkte gibst du diesen Episoden?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
2
40%
5 Punkte
3
60%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Yavanna

Eure Meinung zu #5.16 Vergeltung / #5.17 Alle Zeit der Welt

Beitrag von Yavanna »

#5.16 Vergeltung
Sloane steht kurz davor, Rambaldis größtes Werk zu finden. Er entführt Marshall und Rachel, damit diese ihm dabei helfen. Sydney und Vaughn sind ihm dicht auf den Fersen, während Jack die APO evakuieren muss...

#5.17 Alle Zeit der Welt
Es kommt zum finalen Showdown: Sloane ist an seinem Ziel angekommen und hat Rambaldis großes Werk entdeckt. Doch er hat nicht mit Sydney, Vaughn und Jack gerechnet. Sie versuchen, Sloane zu stoppen und erfahren schließlich, dass jemand anderes hinter dem großen Plan steckt: Irina.
-----------------------------
Das Finale liegt jetzt hinter mir und nach etwas Zeit zum Grübeln muss ich sagen, es war zum Teil super, zum Teil seltsam und zum Teil blöd!

Fangen wir gleich mal mit dem blöden Teil an! Was zum Teufel war mit Irina los? Sie wurde immer so dargestellt, als würde die ihre Tochter lieben und im Interesse ihrer Familie handeln und dann würde sie Sydney ohne weiteres erwürgen :wtf: Da konnte mich auch dieses lieblos eingeworfene "I love you" nicht trösten, einfach unglaubwürdig!

Seltsam fand ich die Auflösung des Rambaldi Endgames. Das es etwas mit dem ewigen Leben zu tun hat, war irgendwie klar, aber wie das ganze geschehen ist, seltsam. Ich frag mich immer noch wer der Typ in dem Gefängnis war :roll:

Super war auf jeden Fall Jacks Abgang, auch wenn ich darüber irsinnig traurig bin! "You can beath death Arvin, but you can't beat me!" Das war einfach Spy Daddy pur! Sloane für immer begraben, weiß auch noch nicht was ich davon wirklich halten soll...

Das schönste war natürlich am Schluss die Szene am Strand! Vaughn und Sydney endlich glücklich zusammen! Dann der Kommentar über Marshall (Baby Machine) war gut gemacht und ein sehr schöner Ausklang!

Mehr fällt mir momentan nicht ein, außer: Tom ist tot! :D
Zuletzt geändert von Schnupfen am 08.10.2008, 19:56, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Aus allgemeinen Thread in Episodenthread verschoben

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Wow! Das war es also für immer mit Alias... Ich muss sagen, ich habe gestern mehrere Tränen fließen lassen! Schade das diese Serie vorbei ist...

Es gab ja noch eine Menge Tote in den letzten beiden Episoden:

Tom
Ich bin nie ganz warm mit ihm geworden, aber wahrscheinlich war fü den Charakter auch mehr geplant, aber da die Staffel so rapide verkürzt wurde musste man wohl das Beste draus machen. Ich denke die ganze Geschichte um ihn hätte noch weiter ausgebaut werden sollen (der Cardinal, seine Frau etc.) Aber das er sich selbst - na ja geopfert kann man nicht sagen - getötet hat, passte dann auch wieder. Er hat alles über den Tod seiner Frau rausgefunden und will einfach wieder zu ihr... Also ist er mit der Bombe in die Luft gegangen

Jack
Der für mich tragischste Tod. Schade, dass er gestorben ist, aber das war mehr als konsequent... Und das er so Sloane für (hoffentlich) immer gestoppt hat war sehr heldenhaft für ihn. Schön dass Sydney und er sich so nah gekommen sind in den letzten Jahren und dass sie ihren Sohn nach ihm benannt hat!

Irina
Tja - sie ist tot. Eine gute Mutter war sie ja nun wirklich nie und so kann Sydney vielleicht endlich in Ruhe leben...

Sloane
Tot wird er wohl nie sein :D Ich finde, dass die Autoren seinen Charakter mehr als gut gezeichnet haben. Die ganze Staffel über habe ich gehofft, dass er noch zu den Guten gehört. Ich habe immer geglaubt, dass der nächste Schritt von ihm einfach zeigen wird, dass er das alles zum Wohl der Menschheit tun wird, aber NEIN! Sloane ist einfach besessen von Rambaldi und diese Bessenheit hat sich durch die ganzen letzten Jahre gezogen. Er hat alles versucht um sie loszuwerden, doch selbst Nadja konnte es nicht schaffen ihn davon abzubringen. Er hat letztendlich auch sein Ziel erreicht. Er ist unsterblich geworden an der Grabstätte von Milo Rambaldi, aber das wird wohl auch für immer sein zu Hause bleiben, denn er ist dort gefangen... Für immer. Und niemand außer Jack (der leider tot ist) weiß davon. Vielleicht wird er es irgendwann schaffen sich zu befreien, aber das ist eher unwahrscheinlich, denn die entscheidenen Artefakte von Rambaldi, die zu diesem Ort führen sind weg und die entscheidenen Leute, die danach suchen sind wohl tot...

Obwohl es gibt ja noch

sark
Ich liebe diesen Typen und finde es super, dass er auch weiterhin der Bösewicht ist (und scheinbar ist er ja nun der stärkste Gegner, denn die anderen wurden alle vernichtet)...

Sydney & Vaughn
Schön das die beiden immer noch zusammen sind und scheinbar ein "normales" Leben führen. Dixon und die anderen sind immer noch mit ihnen befreundet und sie haben einen Sohn bekommen: Jack!

Das Ende hat mir auch gefallen: Isabel hat genau das Talent, dass auch schon ihre Mutter hatte und so wird sie sicher auch irgendwann mal Agentin werden: Das Gute daran ist wohl, dass sie zwei liebende Eltern als Anleitung hat und somit nicht solchen Gefahren ausgesetzt ist, wie Sydney es war...

Insgesamt haben mir die Rückblicke auf Sydneys Kindheit etc. sehr gut gefallen... Schade, dass Will nicht auch noch aufgetaucht ist im Finale, aber wir hatten ja eine Episode nur mit ihm und das hat mich sehr gefreut. Eric hätte im Finale auch noch auftauchen können (vielleicht an der Seite von Dixon) aber naja... Wir können ja nicht alles haben ;)

Josie80939

Beitrag von Josie80939 »

Doch, ich!

Eigentlich hast Du schon fast alles gesagt, was ich auch denke :D

Das Ende von Sloane fand ich total heftig. Ich war schon enttäuscht, dass er doch zu den Bösen gehört, aber trotzdem...so ein grausames Ende hätte ich mir für ihn nicht gewünscht. Jetzt ist er unsterblich und muss für immer zugeschüttet in dieser Hölle stecken, das ist doch einfach nur grauenhaft...das hat nicht mal Sloane verdient!

Dass Irina gestorben ist, berührt mich überhaupt nicht, diese fiese Person hat es verdient! Aber dass Jack tot ist...das war sehr traurig, auch wenn er als Held gegangen ist.

Sark wiederzusehen war echt geil, ich mag ihn :up:

Das Ende mit der Szene am Strand war ganz süß, aber total absehbar, dass die Tochter von Sydney mal ihre Fähigkeiten haben will. Ich hatte aber das Gefühl, sie hatte kein großes Interesse dran, so wie sie die Bausteine gleich wieder umgestoßen hat.

Alles in allem ein gutes Ende für diese geile Serie!

Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Finale

Beitrag von Mrs. Darcy »

Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Ich fand das Finale furchtbar, wenn man mal von Jack & Sloan absieht. ;)
Bild
I´m a lucky woman!

Summer

Beitrag von Summer »

So hab nun vor ca. ne Stunde die allerlezte Folge Alias gesehn. Und ich bin wirklich fertig. Kann noch gar nicht glauben, dass es nun keine neuen Folgen mehr geben wird.

Zum Finale, ich fand es wahnsinnig toll und einerseits so wahnsinnig traurig.
Ein Schluss wie wir ihn uns doch alle (oder die meisten) gewünscht haben. :D

Zur Staffel: Nachdem etwas holprigen Start nahm die Staffel doch echt an Fahrt auf. Mindestens als Hottie Sark da war. Ich meine natürlich Bob. :D
Hätte er nicht öfters da sein können.

@Vaughn: Ich wurde leider vorher verspoilert und wusste, dass er nicht tot ist. Ich glaube aber, dass ich nicht an seinen Tod geglaubt hätte, hätte ich es nicht gewusst.
Aber als ich erfuhr, dass Syd die ganze Zeit davon wusste, dass sein Tod von Jack geplant war, ging bei mir die Kinnlade runter. :D

@Irina: ich bin ein wahnsinnig großer Fan von der Frau, aber dass was sie sich in der Staffel geleistet hat... Bin genauso wie ihr enttäuscht von ihr.

@Sloan: Genau wie von ihm.
Ich war komischerweise immer der Meinung er würde am Ende zu den Guten gehören und dann ist das passiert was du schon angesprochen hast.
Genau das dachte ich auch. Und dann kommt es so...


Naja, werd in den nächsten Tagen noch etwas mehr, ausfürlicher schreiben. Das muss ich jetzt erst mal alles verdauen. ;)



So, und jetzt schau ich die genialsten Bloopers, die ich von einer Serie kenne. :)

*sleepaholic*

Beitrag von *sleepaholic* »

gestern war es also soweit, die letzten folgen alias und ich hab sie genossen :) muss sagen, war sehr zufrieden mit dem finale, für mich ein würdiger abschluss :up: gegen ende wurde zwar extrem viel in eine folge gepackt und die auflösung war sehr schnell herbeigeführt aber gut gemacht war es allemal. eine alles in allem tolle staffel :up:

einziger wehmutstropfen war für mich ganz klar jacks tod ;-( habe also schon ein paar tränchen verdrückt als es mit meinem liebling bergab ging... was ich jedoch extrem klasse fand war wie sie ihn verabschiedet haben. jack starb als held :up: was er zweifelsohne auch schon immer war, denn ohne ihn hätte die gute syd wohl keine staffel überstanden.

sloane bleibt allein zurück mit sich und seiner besessenheit. er hat es geschafft und was hat es ihm gebracht? nichts als einsamkeit für den rest seines noch soooo langen lebens. genauso wie irina, die eigentlich ja kein stück besser war als sloane. was hat es ihr gebracht? da hätte sie sich doch lieber für ihre familie entschieden...

ach ja, da war ja noch tom. muss ehrlich sagen das ich die sl um ihn inkl. rachel nicht sonderlich interessant fand. klar, es war traurig was mit seiner frau passierte aber das lief eigentlich nur so nebenher. konnte mich keine sekunde fesseln und jedesmal wenn er auftauchte habe ich gedacht, ach ja der spielt ja auch noch mit... einzig sein tod war sehr edel inszeniert :up:

sark hätte ruhig öfters auftauchen können aber die wenigen szenen mit ihm haben mir sehr gut gefallen. gut fand ich das er eigentlich nicht umbedingt für dieses höllenszenario war und seine bedenken ein paar mal geäussert hat.

das schlussbild am strand mit vaughn, syd, dixon, isabell und dem kleinen jack :D war sehr, sehr süss...

schade ist es vorbei :cry: alias wird wohl für immer meine lieblingsserie bleiben... inzwischen tröste ich mich halt mit lost, heroes und house :D

PBjunkie

Beitrag von PBjunkie »

Am besten finde ich den satz von Jack

"Sie haben vielleicht den Tod besiegt, aber mich besiegen sie nicht!" und dann sprengt er sich in die Luft.

Evil Angel

finale

Beitrag von Evil Angel »

Ich denke, dass Finale wird dir gefallen.. Ich musste leider in den letzten monaten so viele serienfinale sehen, dass ich im direkten vergleich das Alias Finale jedoch eher mittelmäßig finde.. Am allergeilsten am Finale ist aber eindeutig Sloane :D
Und mein allerletzten moment musste ich total schmunzeln.. ^^ Denn da rückt Sark noch einmal ein wenig in den Vordergrund.. Aber ich will nicht zu viel verraten ;)

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Oh ja, das Finale! Kann immer nur wieder sagen, dass ich es eine runde Sache fand und alles irgendwie einen Abschluss gefunden hat, was mir sehr gut gefallen hat. Ein Finale einer Serie, die ich geliebt habe und das für mich die Serie rückblickend nicht "kaputt" gemacht hat (leider ist es bei mir so, dass ein Finale mir die ganze Serie manchmal in ein anderes Licht versetzen kann...)

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila »

philomina hat geschrieben:"The beautiful man is dying!" ^_^
Spitzenspruch von dem Zellengenossen Sarks in der #5.15!
Oh ja, das war richtig geil :D Überhaupt war diese letzte Zusammenarbeit zwischen "Syd" und Sark nochmal richtig schön zum Anschauen.
Annika hat geschrieben:Oh ja, das Finale! Kann immer nur wieder sagen, dass ich es eine runde Sache fand und alles irgendwie einen Abschluss gefunden hat, was mir sehr gut gefallen hat. Ein Finale einer Serie, die ich geliebt habe und das für mich die Serie rückblickend nicht "kaputt" gemacht hat (leider ist es bei mir so, dass ein Finale mir die ganze Serie manchmal in ein anderes Licht versetzen kann...)
Dito. Das Finale ist genial für diese geniale Serie :)
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

finale

Beitrag von philomina »

ladybird hat geschrieben:Ja, Jennifer's Schwangerschaft. Sie musste ja zwischendurch ihr Baby zur Welt bringen.
Ich hab mich schon gefragt, ob sie ihr eigenes Baby wirklich in der Zeit bekommen hat, als Syd ihres bekam. War in der Zeit Winterpause o.ä.? Denn vorher sah man sie mit realistisch aussehendem Bauch, hinterher war sie wieder schlank ...übrigens Wahnsinn, wie trainiert die Frau die gesamte Zeit über aussah, wenn ich da so eine meine Freundinnen denke 8-)
Evil Angel hat geschrieben:Und mein allerletzten moment musste ich total schmunzeln.. ^^ Denn da rückt Sark noch einmal ein wenig in den Vordergrund..
Am Ende Schmunzeln zu können ist etwas, was ich mir für ein wirklich richtig gelungenes Finale zu einer Serie wie Alias erhoffe. Und dass Sarky sich da nochmal in Szene wirft, kann ich mir auch gut vorstellen :D
Annika hat geschrieben:Kann immer nur wieder sagen, dass ich es eine runde Sache fand und alles irgendwie einen Abschluss gefunden hat,
Das ist überhaupt das allerwichtigste! ...man hat ja leider echt schon anderes erlebt, und für irgendwas voreilig Vermurkstes wäre eine so intelligente Serie echt zu schade!
manila hat geschrieben:Überhaupt war diese letzte Zusammenarbeit zwischen "Syd" und Sark nochmal richtig schön zum Anschauen.
Ohhh jaaa, ich kannte die Kinnhaken-Szene -mal wieder- schon von youtube, konnte sie aber mal so gar nicht einordnen. Dass er sie Anna nennt, hatte ich da auch überhaupt nicht mitgekriegt. Bei den Bloopers gibt es ja diese Szene, als sie sich verhaften lassen, da lachen beide und David streicht Jen über den Kopf, daran musste ich beim Anschauen der Szene gestern natürlich denken 8-) ...sie hatte aber an sich ja auch schon was sehr lustiges!

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

finale

Beitrag von philomina »

:cry:

Mann, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll... Am besten sagen es wohl die letzten Worte weiß auf schwarz am Ende des Finales:

THANK YOU FOR FIVE INCREDIBLE YEARS!

Bei mir waren's zwar nur ein paar Monate, aber ich fühl den Satz trotzdem...

Syd, Vaughn, die Kids und Uncle Dixon am Strand - sooo schööön!

Jack ;-( ...kann ich kaum mehr zu sagen. So ein toller Mann!

Irina - Wahnsinn, diese Frau. Sie hat ihr gerechtes Ende gefunden. Schlimm nur für Syd, beide Eltern gleichzeitig...

Sark - Geschmunzelt hab ich bei jeder seiner letzten Szenen. Jede war phantastisch :D ...und natürlich besonders, dass Vaughn ihn hat laufen lassen!

Sloane (und Nadia) - Krasses Ende, mehr als krass!

Marshall - starker Auftritt in der vorletzten Folge!

Tom ;-( ...aber er hatte noch wirklich tolle Szenen mit Rachel!

Schön, Francie nochmal zu sehen, wären jetzt noch Will und Weiss zu sehen gewesen, dann wären sie komplett gewesen!

Ich kann zwar nicht behaupten, nun zu wissen, was es mit der Horizon-Kugel und mit dem roten Ball auf sich hatte -diese roten Bälle gab es doch auch schon ohne die Kugel- aber die Hauptsache schien zu sein, man wird unsterblich in einem Bad aus dem roten Zeug? Was hat das mit den Missiles zu tun?

Auch wenn mir das nicht alles klar geworden ist, ich hab das Gefühl ein tolles, rundes, nicht allzu verstörendes Finale gesehen zu haben :up:

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Oh Gott jetzt bist du durch... Mann ich erinnere mich noch genau, wie ich damals vor dem Fernseher saß, als ich das Finale gesehen habe. Ich erinnere mich aber gerade gar nicht mehr an alles, außerdem DEM Ende natürlich...

Vielleicht sollte ich es nochmal sehen (und dann auf Deutsch!). Ach ich denke ich weiß, was ich morgen Abend mal machen werde :)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina »

Annika hat geschrieben:Und Sark kam doch auch noch mal kurz vor, oder? Er wurde erwähnt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Dixon will Syd doch überreden, nochmal einen Job zu machen, dabei geht es um eine Angelegenheit, die ein alter Bekannter losgetreten hat. Dabei öffnet Dixon die Akte und wir sehen ein lustiges Photo von Sark mit großer Sonnenbrille. Und Syd nimmt Vaughn liebevoll auf die Schippe: "Na, und den hast du laufen lassen!" :)

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

philomina hat geschrieben:
Annika hat geschrieben:Und Sark kam doch auch noch mal kurz vor, oder? Er wurde erwähnt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Dixon will Syd doch überreden, nochmal einen Job zu machen, dabei geht es um eine Angelegenheit, die ein alter Bekannter losgetreten hat. Dabei öffnet Dixon die Akte und wir sehen ein lustiges Photo von Sark mit großer Sonnenbrille. Und Syd nimmt Vaughn liebevoll auf die Schippe: "Na, und den hast du laufen lassen!" :)
Wo hast du denn jetzt dieses Zitat her? Und habe ich das geschrieben? Ich war gerade TOTAL verwirrt, als ich das gesehen habe und dachte schon ich hätte kurz mein Gehirn ausgeschaltet...

An die Szene erinnere ich mich natürlich und würde sie nie vergessen! Deswegen wünsche ich mir (immer noch) ein Sark-Spin-off :D

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23557
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina »

Annika hat geschrieben:Wo hast du denn jetzt dieses Zitat her? Und habe ich das geschrieben? Ich war gerade TOTAL verwirrt, als ich das gesehen habe und dachte schon ich hätte kurz mein Gehirn ausgeschaltet...
Ich las gerade rückwärts in diesem Thread, was ihr so nach dem Finale geschrieben hattet etc, und da war dieser Eintrag von dir. Seite 7, vom 30.10.2007, 12:18 :)

...aber es wirkte jetzt tatsächlich strange, weil du gleichzeitig was neues gepostet hattest :D
Annika hat geschrieben:An die Szene erinnere ich mich natürlich und würde sie nie vergessen! Deswegen wünsche ich mir (immer noch) ein Sark-Spin-off
Gibt es denn da the slightest chance? Hab gerade ebenso auf den früheren Seiten dieses Threads gelesen, dass ein Kinofilm im Gespräch war/ist?
Annika hat geschrieben:Vielleicht sollte ich es nochmal sehen (und dann auf Deutsch!). Ach ich denke ich weiß, was ich morgen Abend mal machen werde
Wieso auf Deutsch? Fürs Detailverständnis? ...bei mir wird's dann wohl morgen abend die mir noch unbekannte 1. Hälfte der ersten Staffel werden. Hach toll, all die ersten Szenen zwischen Syd und Vaughn, und ich hab mal irgendwo was aufgeschnappt von einem Kuss zwischen Will und Syd...

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

philomina hat geschrieben:...aber es wirkte jetzt tatsächlich strange, weil du gleichzeitig was neues gepostet hattest :D
Gut... Ich hatte schon Angst :D
Gibt es denn da the slightest chance? Hab gerade ebenso auf den früheren Seiten dieses Threads gelesen, dass ein Kinofilm im Gespräch war/ist?
Kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstelllen...
Wieso auf Deutsch? Fürs Detailverständnis?
Jeps! Ist alles schon etwas her und wenn ich dann gucke, ohne vorher in die Serie reingekommen zu sein (da ich ja nur das Finale sehen will) könnte es bei mir einige Schwierigkeiten geben, also gehe ich auf Nummer sicher...

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila »

philomina hat geschrieben:THANK YOU FOR FIVE INCREDIBLE YEARS!
Mehr gibt es da wohl auch nicht zu sagen. "Alias" ist von Anfang bis Ende eine runde Sache und eine fantastische Serie, nicht zuletzt dank des tollen Finales. Ich glaube, ich habe damals echt jedes Emotionsstadium durchlaufen: Trauer, Spaß, Schock, Tragik, ... Wahnsinn.

Und ja, Sarks Pic mit der Sonnenbrille ist so geil :D

Bild
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel »

manila hat geschrieben:
philomina hat geschrieben:THANK YOU FOR FIVE INCREDIBLE YEARS!
Mehr gibt es da wohl auch nicht zu sagen. "Alias" ist von Anfang bis Ende eine runde Sache und eine fantastische Serie, nicht zuletzt dank des tollen Finales. Ich glaube, ich habe damals echt jedes Emotionsstadium durchlaufen: Trauer, Spaß, Schock, Tragik, ... Wahnsinn.
Ohja, ging mir auch so. Freude, Trauer, total ruhig, gleichzeitig aber das gefühl, darüber reden zu müssen..totale gegensätze alles..

Im Endeffekt fand ich das Finale ein wenig unspektakulär. Der Abgang von Sloane und Jack war zwar sehr spektakulär, doch zum Bsp. Irinas Tod fand ich eher langweilig und ihrer großartigen Rolle nicht gerecht werdend.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila »

Evil Angel hat geschrieben:Im Endeffekt fand ich das Finale ein wenig unspektakulär. Der Abgang von Sloane und Jack war zwar sehr spektakulär, doch zum Bsp. Irinas Tod fand ich eher langweilig und ihrer großartigen Rolle nicht gerecht werdend.
Ehrlich? Fand ich gar nicht. Jacks, Sloanes und Irinas Tode waren alle total ihren Rollen entsprechend, poetische Gerechtigkeit irgendwie. Jack, der zwar viele Fehler hatte, aber trotzdem eigentlich ein guter Mann war und ständig im Hintergrund agierte, um Sydney zu retten, erwies sich als aufopferungsvoller Held und vollbrachte seine letzte große Heldentat. Sloane wurde von seiner Sucht nach Rambaldi völlig konsumiert und verliert schließlich alles. Sitzt wahrscheinlich immernoch da unten rum :D Und für Irina wurde ihre Sucht nach Rambaldi genauso fatal - ihre Gier nach dem ewigen Leben brachte ihr schließlich den Tod.

Dann noch Toms Abgang... einfach nur toll und wahnsinnig traurig.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Antworten

Zurück zu „Alias-Episodendiskussion“