Season 3 - Diskussion

Moderatoren: philomina, ladybird, manila

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52193
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Silbernebel hat geschrieben:Hm naja, gibt ja auch Leute (wie z.B. mich), die sich die DVDs nicht kaufen und lieber die Folgen im TV gucken (wenn sie denn ausgestrahlt werden) :D
geht mir auch meist so, aber wenn die Jahre zu spät die Folgen im TV zeigen, werde ich auch langsam ungeduldig. Ich bin wirklich kurz davor mir die Angel-DVDs zu holen... ;)

gatsch

Beitrag von gatsch »

hi!

Ich habe schon 8 Folgen von der 3 alias staffel gesehn, und ich muss sagen ich freue mich auf jede weitere.

es bleibt spannend

lg

Leider weiß ich die Titel der ersten Folgen nicht mehr, aber die der letzen

Folge 8: Bis an die Grenze
Folge 9: Bei Bewusstsein
Folge 10: Überreste

Andie McPhee

Beitrag von Andie McPhee »

kam in den news eigentlich, dass die dritte staffel schon seit juli auf dem österr. sender atv plus läuft?
glaube, ihr vergesst da manchmal auf eure nachbarn ;)

ich hab mir schon einige der neuen folgen angesehen (kommen nach nip/tuck) und wow... also, die haben echt was in sich. in den vorigen staffeln, war es schwer die story zu durchblicken (vor allem wenn man nicht von anfang an geschaut hat), aber die dritte staffel bereitet mir nicht so große kopfschmerzen.

René

Beitrag von René »

Andie McPhee hat geschrieben:kam in den news eigentlich, dass die dritte staffel schon seit juli auf dem österr. sender atv plus läuft?
glaube, ihr vergesst da manchmal auf eure nachbarn ;)
Nein, dass haben wir wohl versäumt. Doch behalten wir in erste Linie immer den deutschen TV-Markt im Auge. Natürlich schauen wir aber auch nach Österreich und berichten über Starttermine unserer Serien, etc.

Und ich kann auch schon sagen, dass ProSieben "Alias" für die kommende Saison so gut wie fest eingeplant hat, so wie ich das sehen nicht nur die vierte Staffel ;-) Wenn ProSieben die Planung durch hält, dauert es auch gar nicht mehr so lange ;-)

Andie McPhee

Beitrag von Andie McPhee »

René hat geschrieben: Nein, dass haben wir wohl versäumt. Doch behalten wir in erste Linie immer den deutschen TV-Markt im Auge. Natürlich schauen wir aber auch nach Österreich und berichten über Starttermine unserer Serien, etc.
wäre wünschenswert ;)
Denn neben Alias, sind wir auch bald mit der zweiten Staffel von Everwood durch. Außerdem liefen die Gilmores bei uns als erster an und auch die zweite Staffel Nip/Tuck gab es schon bei uns. Aja und da gibts dann noch die Serie mit Alicia Silverstone.
Boah, irgendwie sind unsere Sender doch nicht so schlecht... wow... aber das läuft jetzt schon ins offtopic... ;)

René

Beitrag von René »

Andersrum ist es allerdings genauso! Z.b. mit "Lost", demnächst "Summerland", etc.. Dieses Jahr gibt es bei den deutschen Sender einiges an Serien zu sehen, die beim ORF/ATV+ (noch) nicht eingeplant sind ;-)

Und wenn du schon Nip/Tuck ansprichst, von ProSieben für nächstes Jahr ebenfalls eingeplant.

Andie McPhee

Beitrag von Andie McPhee »

aber so lange pausen schaden doch nur den serien und den quoten. alias erst im april nächstes jahr? wie kann man nur so lange warten? liegt es an zu vielen serien? gerade bei dieser serie wäre es doch wichtig, nicht zu viel zeit vergehen zu lassen, weil die story nicht gerade die leicht verdaulichste ist.
genauso mit nip/tuck... ich hoffe, die machen vorher nochmal gute werbung, aber wenn immer noch nicht fix ist, wann die zweite staffel kommt... wird es abzuwarten bleiben, ob die popularität ausgebaut werden kann.

Sonnenschein

Beitrag von Sonnenschein »

Noch mal zum Thema zurück...
Weiß denn jemand ob Alias irgendwann mal wieder ins deutsche Fernsehen kommt?

lana-ryan

Alias Season 3

Beitrag von lana-ryan »

Ich habe mir die 3. Staffel auf DVD gekauft und angeschaut, aber habe noch eine Frage, die mich stuzig gemacht hat.
Am Ende kommt doch Jack zu Sydney in die Bank, wo sie die Akten findet.
Da stand Raum 47 drauf, ist Sydney damals auch einer Gehirnwäsche unterzogen worden?
Das wär echt super wenn mir da jemand weiterhelfen kann.
Ich fand sie übrigens superklasse. Nur Sloane ist das Arschloch. Wie kann er seiner Tochter nur so etwas antun.
Ich bin aber froh, dass Jack Syds richtiger Vater ist, naja wenn man den Schluss anschaut, vielleicht doch nicht wirklich!
Und Lauren ist toooooooooooooottttttttt! :D
Ich habe diese Frau gehasst. Aber so wie es ausgesehen hat, glaub ich, dass sie vielleicht doch ein paar Gefühle für Vaughn hatte. Man hat ja gesehen, dass sie nicht ganz so kaltherzig ist, schließlich konnte sie ihren Vater nicht töten.
Ich freu mich schon auf euer Feedback!

FreeSpirit

Beitrag von FreeSpirit »

Lauren hab ich auch gehasst und ich hab mir von Anfang an gedacht, dass sie böse ist. Bin mir aber nicht sicher ob sie wirklich tot ist. Sie ist ja in diesen Schacht, oder was auch immer das war, gefallen und richtig tot hat man sie also nicht gesehen. Bin bei sowas immer mistrauisch und könnte mir denken, dass sie vielleicht noch mal auftaucht.

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

Es ist schon etwas her, aber in die Akten die Sydney findet ist ihr gesamtes Leben von ihrem Vater dokumentiert wurden und darin findet sie auch einen Hinweis darauf, dass Jack

Das gehört eigentlich schon zu Season 4, also wenn du es nicht wissen willst, du hast die Wahl ;)
Spoiler
ihre Mutter Irina umgebracht hat

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Da wir schon einen Thread zur dritten Staffel hatten, hab ich deinen mal verschoben!

Bitte gucke immer vor dem Eröffnen eines neuen Topics ob es schon einen Thread zum gleichen Thema gibt!

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

So, da ich heute mal wieder Nachtschicht hatte und ja vor kurzem stolze Besitzerin der 3. Staffel wurde, dachte ich mir, diesen Thread mal wieder ein wenig nach oben zu puschen...

Also ich bin erst bei der 6. Episode, aber schon voll und ganz begeistert...

Die Szenen zwischen Vaughn und Sydney gefallen mir besonders gut und ich bin gespannt, wie sich das die Staffel über weiter entwickelt. Leider weiß ich ja schon, dass Lauren nicht die ist, die sie vorgibt zu sein, aber die ganzen Zusammenhänge kenne ich noch nicht.

Na ja, aber Sydney scheint sich auch schon ein wenig zu wundern glaub ich, vor allem nach dem Befreiungsversuch von Sloane. Da hat Lauren ja sehr schön gezeigt, dass sie nicht gerade unerprobt ist was Außeneinsätze betrifft.

Sark entwickelt sich so langsam aber sicher zu einem meiner Lieblingscharaktere. Er ist für mich noch völlig undurchsichtig, was die Sache wirklich spannend macht. Im Gegensatz dazu kann ich Allison immer noch nicht leiden und hätte mich sehr gefreut, wenn sie gestorben wäre...

Na ja, ich hoffe, dass sich im Laufe der Staffel noch komplett aufklärt, wo Sydney die letzten 2 Jahre war und freue mich heute abend auf eine weitere Nachtschicht, damit ich wieder die ganze Nacht Alias gucken kann...

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41847
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

:o Ich bin mit der 3. Staffel gestern noch komplett durchgekommen und rege mich natürlich mal wieder darüber auf, dass Pro7 die nicht ausstrahlt, da sie wirklich gut ist!

Das Ende war allerdings mehr als grausam, was auch der Grund ist,. warum ich jetzt unbedingt die vierte Staffel sehen muss...

Besteht hier denn gar kein Diskussionsbedar?

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

Also ich hab die dritte Staffel ja schon lange gesehen, darum fällts auch etwas schwer darüber zu diskutieren.

Ich muss aber sagen, dass ich es irgendwie unglaubwürdig fand, dass Lauren böse ist. Ich denke ich hab auch mal gelesen, dass das nicht von Anfang an geplant war und genau so kam es mir auch vor. Ich hätte es besser gefunden, wenn sich Vaughn von ihr getrennt hätte, weil er sich eben einfach nicht so lieben konnte wie Syd, was er ja eigentlich auch vor hatte!

Die Szenen zwischen Vaughn und Syd waren aber natürlich klasse. Vor allem in der Folge als sie in dem Gefängnis fest saßen und dachten sie müssten sterben, oder in der Folge als Vaughn mit der Bombe in dem Flugzeug festsaß! Es gab in dieser Staffel wirklich viele schöne Szenen zwischen den beiden. Gut, dass Lauren jetzt wieder aus dem Weg ist! ;)

*Summer-Breeze*

Beitrag von *Summer-Breeze* »

Auch wenn in diesem Bereich nicht viel los ist, muss ich doch mal meine Meinung zu der dritten Alias Staffel abgeben. Vielleicht finden sich ja doch noch ein paar Leute zum diskutieren :)
Ich fand die Staffel insgesamt total genial. Das Vaughn verheiratet ist, war doch ein ziemlicher Schock. Sydney soll seine große Liebe sein und ihr "Tod" hätte ihn beinahe umgebracht...ne ist klar und nach einem Jahr hat er nicht nur ne Neue, sondern ist auch noch verheiratet :o Gut, jeder geht anders mit Trauer um, aber das finde ich doch sehr schnell. Nun denn, es ist ja eine Serie und durch die Ehe mit Lauren kamen ja erst die tollen Handlungstränge auf. Allerdings war mir recht bald klar, dass Lauren böse sein muss. Das war die einzige gute Möglichkeit, die beiden wieder zu trennen. Hätte Vaughn sie einfach für Sydney verlassen, hätte es meiner Meinung nach, nicht zu seinem lieben Charakter gepasst. Außerdem hätte es dann so ausgesehen, als hätte er sie nie geliebt und sie nur genommen, weil Sydney tot war (auch, wenn es wahrscheinlich so war :D ). So hatten wir dann die Möglichkeit Vaughn am Ende der Staffel auch mal ganz anders zu sehen. Er war ja schon fast besessen von seiner Rache.
Ein besonderes Highlight dieser Staffel war für mich Sark. Er ist einfach der coolste und best aussehendeste Bad Boy. Vor allem seine Beziehung zu Lauren ist klasse. Bin mal gespannt, was in der vierten Staffel passiert. Er wird sich bestimmt an Vaughn rächen wollen, dass er Lauren umgebracht hat.
Schadw war es, dass Syds Mutter nicht direkt mitgespielt hat. Ihr Charakter war doch eine große Bereicherung.
Interessant war auch die ganze Geschichte um Syds Schwester. Gott sei Dank, ist Syd nicht Sloanes Tochter. Das hätte ja für einige Aufregung gesorgt :D Allerdings muss ich sagen, dass ich Nadia nicht ganz traue. Würde mich nicht wundern, wenn sie zu den Bösen überläuft. Schließlich ist sie die Tochter von Sloane und Irina Derevko. Das ergibt ja mehr als böse Gene ^_^
Sehr schön, ist auch die ganze Annäherung von Syd und Jack. Wenn man das mal mit der ersten Staffel vergleicht. Allerdings lässt das Ende der Staffel darauf schließen, dass Jack es mal wieder verbockt hat.
Die ganzen anderen Charaktere (Marshall, Dixon, Weiss) sind einfach unentbehrlich. Was sorgen besonders Marshall und Weiss für die Lacher in der Serie. Marshalls Hochzeit war ja einfach nur cool :D
Echt bescheuert, dass Pro 7 so eine großartige Serie nicht zeigt :motz:

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

Ist bei mir zwar schon etwas her, dass ich die Staffel gesehen habe, aber da Alias zu meinen absoluten Lieblingsserien gehört diskutier ich doch immer wieder gerne darüber ;)
Nun denn, es ist ja eine Serie und durch die Ehe mit Lauren kamen ja erst die tollen Handlungstränge auf. Allerdings war mir recht bald klar, dass Lauren böse sein muss.
Das ist lustig, denn den Autoren war das nicht von Anfang an klar. Sie wurde böse "geschrieben" weil die Fans sie gehasst haben so weit ich mich erinnern kann! ;)
Hätte Vaughn sie einfach für Sydney verlassen, hätte es meiner Meinung nach, nicht zu seinem lieben Charakter gepasst.
Das hat er doch sogar. Als er und Lauren bei dem Essen waren hat er ihr gesagt, dass es vorbei ist. Danach wollte er auf ein Date mit Sydney gehen, aber dann war die Geschichte mit Laurens Vater (sein Tod) wodurch sich Michael zurückgewinnen konnte. Ich kann mich noch zu gut erinner wie ich die Szene gesehen habe als Vaughn und Syd telefoniert haben und er ihr sagt, dass es mit dem gemeinsamen Kaffee doch nichts wird. Mensch hab ich geheult :cry:
Ein besonderes Highlight dieser Staffel war für mich Sark
Der Typ ist für mich immer ein Highlight wenn er auftaucht. Und ich find auch das er ziemlich gut aussieht und sein britischer Akzent *rrr* Mal abgesehen davon war seine Einbindung in die Story und den Covenant sehr genial gemacht. War schon sehr überrascht, dass Lazarey sein Vater war und die Interaktion mit Lauren war toll. Sark hat sich wirklich in sie verliebt.

Die Staffel war wirklich sehr toll! Sie hatte wahnsinnig gute Einzelfolgen wie "Messerstiche", "Bei Bewusstsein" und "Überläufer" und der Plot über den Konvent der sich über die dritte Staffel zog war toll durchdacht und auch Rambaldi kam nicht zu kurz ;)

Ich liebe diese Serie abgöttisch und sie fehlt mir jetzt schon so sehr, dass es weh tut. Kaum zu glauben, dass es nie wieder neue Folgen geben wird :(

*Summer-Breeze*

Beitrag von *Summer-Breeze* »

Das ist lustig, denn den Autoren war das nicht von Anfang an klar. Sie wurde böse "geschrieben" weil die Fans sie gehasst haben so weit ich mich erinnern kann!
Oh wirklich?!? Naja, ich habe die Folgen jetzt erst alle auf Dvd gesehen, deswegen weiß ich recht wenig über die damaligen Hintergründe, als die Serie ausgestrahlt wurde. Also ich wußte natürlich nicht richtig, dass Lauren böse ist. Aber nach ein paar Folgen habe ich es stark vermutet. Natürlich hätten sie und Vaughn auch glücklich zusammen bleiben können. Aber das wäre ja eine furchtbare Vorstellung für alle Syd+ Vaughn Fans (so wie mich :D ) gewesen. Deswegen habe ich diese Wahrscheinlichkeit als sehr niedrig eingestuft. Vaughn hätte auch aussteigen können und mit Lauren wegziehen können etc. Das wäre aber auch eine unvorstellbare Lösung gewesen. Eine der besten anderen Alternativen wäre Laurens Tod gewesen. Allerdings hätte Vauhgn ja dann getrauert und die Annäherung zwischen ihm und Syd hätte ja noch ewig dauern können. Also war für mich die Vorstellung, dass Lauren böse ist die einfachste und beste Möglichkeit, sie wieder von Vaughn zu trennen.
Das hat er doch sogar. Als er und Lauren bei dem Essen waren hat er ihr gesagt, dass es vorbei ist. Danach wollte er auf ein Date mit Sydney gehen, aber dann war die Geschichte mit Laurens Vater (sein Tod) wodurch sich Michael zurückgewinnen konnte. Ich kann mich noch zu gut erinner wie ich die Szene gesehen habe als Vaughn und Syd telefoniert haben und er ihr sagt, dass es mit dem gemeinsamen Kaffee doch nichts wird. Mensch hab ich geheult
Stimmt, das hatte ich fast vergessen. Er ist ja sofort wieder zu ihr zurück, deswegen hatte ich diese Trennung für eine Folge schon gut verdrängt. Genau das meinte ich aber mit Vaughns liebem Charakter. Kaum ging es Lauren schlecht, war er wieder für sie da. Deswegen war die Lösung sie böse zu machen richtig gut. Bei dem Telefonat zwischen Syd und Vaughn war ich auch sehr berührt. Wirklich tragisch, dass die Annäherung der beiden so wieder unterbrochen wurde.
Und ich find auch das er ziemlich gut aussieht und sein britischer Akzent *rrr*
Ja, der Typ ist wirklich der Hammer. Er wirkt immer so undurchsichtig und man weiß nie, was er im nächsten Moment vorhat bzw wem er sich anschließt. "My loyalties are flexible" :D Ich schaue momentan die vierte Staffel und warte sehnsüchtig auf seinen Auftritt. Hoffentlich kommt er bald und vor allem oft vor. Deswegen fand ich die dritte Staffel auch so genial. Er war ja in jeder Folge dabei. Aber auch die Stories waren wirklich super. Die ganze Konventsache fand ich auch wirklich super.

Schade fand ich nur, dass Syd ihre zwei besten Freunde verloren hat. Ihr Privatleben mit Will und (ups peinlich, wie hieß nochmal ihre Freundin) war immer ein guter Ausgleich zu ihrem Agentenleben. Wenigstens ist Will noch einmal aufgetaucht und hat Allison getötet. So wurde seine Story glaubhaft beendet und er kann sich in seinem neuen Leben einrichten. Ich gebe die Hoffnung ja nicht auf, dass er vielleicht in der 4. oder 5. Stafel nochmal kurz auftaucht.

Benutzeravatar
-julia-
Beiträge: 633
Registriert: 05.08.2005, 19:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Halle

Beitrag von -julia- »

Schade fand ich nur, dass Syd ihre zwei besten Freunde verloren hat. Ihr Privatleben mit Will und (ups peinlich, wie hieß nochmal ihre Freundin) war immer ein guter Ausgleich zu ihrem Agentenleben. Wenigstens ist Will noch einmal aufgetaucht und hat Allison getötet. So wurde seine Story glaubhaft beendet und er kann sich in seinem neuen Leben einrichten. Ich gebe die Hoffnung ja nicht auf, dass er vielleicht in der 4. oder 5. Stafel nochmal kurz auftaucht.
Ihre Freundin hieß Francie.
Geb dir da völlig recht. Ihr Privatleben kam mir persönlich auch viel zu kurz in staffel 3. fand das sehr schade. Unter anderem deshalb finde ich die dritte nicht ganz so gut wie die beiden anderen.
Spoiler
Will taucht wirklich nochmal auf und zwar in staffel 5
Bild

"I'm like Tinkerbell Finn, I need applause to live."

Danke ˙·•●Tina●•·˙ für das Set

*Summer-Breeze*

Beitrag von *Summer-Breeze* »

Ah danke, stimmt Francie war ihr Name. Wie konnte ich das nur vergessen :schaem:
Spoiler
Das ist ja super, dass er in Staffel 5 nochmal auftaucht. Hoffentlich dauert es nur nicht mehr so lange, bis sie auf Dvd rauskommt.

Antworten

Zurück zu „Alias-Episodendiskussion“