Eure Meinung zu #1.17 Der Tod steht ihr gut

Moderator: Annika

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1675
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.17 Der Tod steht ihr gut

Beitrag von Kevin »

Tru kauft sich ein Auto und gesteht Harrison, dass sie schon seit einer ganzen Weile nicht am Grab ihrer Mutter war. In der Leichenhalle taucht die Schauspielerin Carly Anders auf, die sich einige Eindrücke für ihre neue Rolle einholen will. Am Ende des Tages stirbt sie und muss von Tru gerettet werden.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
>>Zur Review von Emil

hannilein

Beitrag von hannilein »

Ich fand die Folge wieder SUPI :up: :up: :up:
Besondes das Jack (Jason Priestley) bei der Vorschau auftauchte. Carly war irgendwie eingebildet fand ich die dachte irgendwie das sie sich alles erlauben dürfte. Jack steht total auf den Tod finde ich. Ich finde es auch schade das Lindsey sich von Harrison getrennt hat. BIn gespannt auf die nächste Folge

LykanerLady

Beitrag von LykanerLady »

Ich fand die Folge auch mal wieder super :up: :up: ! Gut das Lindsay sich von Harrison getrennt hat,der hat sich ja wie der letzte Vollidiot benommen!Jack wird immer unheimlicher.

Synchron-Freak

Beitrag von Synchron-Freak »

Besondes das Jack (Jason Priestley) bei der Vorschau auftauchte.

Meinst Du den Vorspann? Ja, RTL hat das letzte Woche korrigiert. Das Material, das aus den USA kam, war fehlerhaft (denn eigentlich gehörte Jason Priestley ja schon - zumindest namentlich - in den Vorspann, seit er dabei ist). Aber RTL hat nach einem kleinen Hinweis schnell reagiert und einfach seine Szene aus dem Vorspann der 2. Staffel rausgeschnitten und in den Vorspann der 1. Staffel reingeschnitten, denn dass man ihn halt auch optisch zu sehen bekommt, war im Original-Vorspann halt nicht so, das war eben erst ab Staffel 2 der Fall.

Stimmt, Jack wird immer unheimlicher. Die Szene am Auto und das Gespräch danach mit Harrison war klasse, ging unter die Haut.
Nächste Woche am Ende der Folge gibt es dann eine nette Überraschung in Punkto Jack. :)

LykanerLady

Beitrag von LykanerLady »

Bitte die Überraschung NICHT verrraten!.

rachelbilson

Beitrag von rachelbilson »

die folge war echt super!
ich finds ein bisschen schade, dass sich lindsay und harrison getrennt haben, denn die beiden waren schon ein echt süsses pärchen, obwohl sie eigentlich überhaupt nicht zusammengepasst haben! mal sehen, vielleicht raffen die sich ja nochmal zusammen ... wer weiß!
das mit dem typ, der harrisons auto stehlen wollte, war echt krass ... jack kann sich doch nicht einfach vor den typen stellen und sagen:"schieß doch!" was soll denn das?
ich hab sogar irgendwie nen verdacht, warum er es einfach drauf ankommen lässt:
so wie es aussieht wiederholt er die tage ja anscheinend auch und vielleicht möchte er ja tru mal als toter um hilfe bitten ... vielleicht will er ja wissen, ob das stimmt, dass man in den letzten sekunden vor dem tod wirklich sein leben vor sich sieht, denn auch wenn er gestorben wäre, könnte er sich dann theoretisch am nächsten tag noch dran erinnern ... oder so ...

naja, auf jeden fall freu ich mich schon wieder auf die nächste folge und kanns vor spannung kaum erwarten zu sehen, was das denn für ne überraschung sein soll ...

Synchron-Freak

Beitrag von Synchron-Freak »

An deiner Vermutung hinkt zumindest, dass Jacks Einführung doch mit der Geschichte begann, dass er schon mal gestorben ist.
Warum sollte er das zweimal wollen?

rachelbilson

Beitrag von rachelbilson »

hm ... okay ... hast recht ... war ja auch nur so ne vermutung ... vielleicht will er ja einfach nur sterben,hat aber keine lust sich selbst umzubringen oder er will tru so zeigen, dass er den tag ebenfalls wiederholen kann ... mal sehen, vielleicht geben uns die nächsten folgen darüber ja mehr auskunft ...

Inara

Beitrag von Inara »

also ich muss echt sagen: Jack ist mir unsympatisch! Schon vom ersten Moment an (als er ihr die Cola geklaut hat) war er mir unsympatisch. Und ich hab irgendwie das Gefühl, dass er Harrisson noch sehr zum Schlechten verändern wird. Irgendwie hatte ich das Gefühl, nachdem er ihm aufgeschwatzt hat, Lindsey wär nix für ihn und ihm danach gesagt hat , er müsse so sein, wie er ist. Klar, das sollte er sein, aber Harrison ist nicht nur der Trottel, der sich schlecht benimmt, sondern auch der süße typ, der seine Freudnin liebt und versucht zu helfen, wenn er kann. Er ist halt beides und Jack schwatzt ihm auf, er wäre nur das Arschloch. :boese:
Mir hat heute zum 1. Mal ne Folge nciht gefallen: Ich fand die Story umd Cailie total blöd, die Harrison/Lindsey/Jack-Sache fand ich total bescheuert und ich fands ein bisschen gezwungen, dass Tru und Davis wieder über ihre Mutter geredet haben, war irgendwie um den Brei herum, es kam nicht wirklcih was Neues raus. Das einzige, was ganz gut war, waren die Szenen zwischen Davis und Tru. Die beiden sind meiner Meinung nach schon Freunde. Es ist zwar keine normale Freundschaft, aber auf jedenfall ist es eine, oder?

electrical storm

Beitrag von electrical storm »

wie immer, eine tolle folge ;) der anfang war total geil gemacht...ich dachte schon das wieder eine person am anfang der serie stirbt und so...aber ich war total überrascht ;) einfach voll eine geile idee schon :up: :up: :up: und ja...die szene in der auto garage fand ich voll geil gedreht gemacht etc. :up: ich hatte voll die gänsehaut als der "schiesser" die 5 sekunden gezählt hatte :<> und ja davis war in dieser folge wieder mal total lustig :D z.b. dort vo er carly zum ersten mal trifft :D und ja...wegen tru's mutter...ich fand es nciht unnötig das tru in dieser folge begriff warum ihre mutter ihr nichts sagte...also ich finde es gut das es in dieser folge gezeigt wurde...und die geschichte mit carly fand ich auch gar nicht so schlecht :) also ich hätte nicht darauf getippt das sie ihren tod nur vortäuschen wollte...und ja die sache mit lindsay und harrison...also ich fand so dermassen beschissen von jack harrison so einen mist in den kopf zu reden :boese: wie bescheuert kann man denn sein?nur weil jack's leben beschissen ist muss er auch nicht anderen ihr leben zerstören odr so...also ich finds total egoistisch von jack, auf diese weise freunde zu gewinnen :roll: aber die nächste folge wird so wieder mal etwas von dermassen geil :D die nächste folge wird wirklich total spannend :D

katie2101

Beitrag von katie2101 »

Hab die gestrige Folge leider verpasst und hätte deswegen jetzt ein paar Fragen.
Hat man über Jack was Neues erfahren?
Was genau haben Tru & Davis besprochen (bezügl. ihrer Mutter)?

Danke schon im Voraus,

Kati

Anja

Beitrag von Anja »

Die Folge gestern war wieder total spannend und gut gemacht. Ich fand nur das der Jack ziemlich eigentartig ist! Mal gucken was mit dem noch passiert! Aber im Großen und Ganzen war die Folge wieder sehr gut.

Anja

electrical storm

Beitrag von electrical storm »

katie2101 hat geschrieben:Hab die gestrige Folge leider verpasst und hätte deswegen jetzt ein paar Fragen.
Hat man über Jack was Neues erfahren?
Was genau haben Tru & Davis besprochen (bezügl. ihrer Mutter)?

Danke schon im Voraus,

Kati
also über jack hat man eiegtnlich nichts neues erfahren...er hat halt wie immer nur so anspielungen gemacht...z.b. als er am "wiederholten-tag" etwas über "die anscheinend tod-geglaubte-carly" etwas sagte und im selben moment über den gestrigen platz vo die tote war mit der hand drüber strich...ausserdem hat jack halt in dieser folge auch harrison dazu gebracht mit lindsay indirekt schluss zu machen... :( und die sache mit tru und davis...also es ist eiegtnlich nichts so grossartiges rausgekommen aber tru hat sich halt in dieser folge gefragt wieso ihre mutter ihr nie etwas über ihre fähigkeit gesagt hatte...und am schluss hat sies dann endlich begriffen wieso... ;)

Trin@

Beitrag von Trin@ »

Hab die Folge am nachmittag verpasst und hab erst gestern abend um 3.30 die wiederholung gesehen...

Also is fand die Folge auch gut, aber es gab devinitiv schon bessere. Mir hat diese carly nich gefallen und die ganze Story drum rum, das war so leicht zu durchschauen.

Aber Davis war wieder echt genial. Ich find ihn super lieb und total witzig.
Die Geschichte mit dem Autokauf fand ich auch klasse!

Ich fand die Sache mit Tru's Mutter nicht unnötig oder "wie gewollt und nicht gekonnt". Ich fands wichtig, das Tru diese Erkenntniss gemacht hat.

Zu Lindsay und Harrison: Eindeutig positiv. Es ist gut das Lindsay mit ihm schluss gemacht hat, denn er war einfach nichts für sie. Sie sahen zwar süß zusammen aus aber zusammengpasst haben sie einfach nicht. Harrison ist zwar lieb und nett, aber trotzdem hat er Lindsay schon oft verletzt und noch öffter wenn Tru ihm nicht ständig sagen würde was am Tag 1. falschgemacht hat...

Jack, wird immer unheimlicher. Aber ich mag ihn, denn er bringt spannung rein, die Sache mit dem überfall war total klasse. Man hat gesehen das er eindeutig wusste, das der Mann nicht schießen würde. Was wieder bestätigt, dass er die Tage genau wie Tru nochmal lebt. Genauso wie die andeutungen die er an dem Unfallort von Carly macht.

ashley1192

Beitrag von ashley1192 »

Mantooine hat geschrieben:Bitte die Überraschung NICHT verrraten!.
ich hab ja bis zur zweiten staffel weiter geguckt und kann nur sagen, es gibt noch ziemlich viele überraschungen mit jack. :D

also ich fan die folge ganz okay. hat mich jetzt nicht soooo umgehauen, war aber schon ziemlich cool!

Antworten

Zurück zu „Tru Calling-Episodendiskussion“