Eure Meinung zu #3.22/3.23 Die andere Seite des Lebens (1/2)

Moderator: ladybird

Wie viele Sterne gibst du diesen Episoden?

1 Stern
3
9%
2 Sterne
4
12%
3 Sterne
5
15%
4 Sterne
11
32%
5 Sterne
11
32%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 34

Ace

Beitrag von Ace »

Greys*Babe hat geschrieben:omg!
für mere kommt aber echt immer alles aufeinmal!
Grade als sie (wiedermal :motz: ) Probleme mir derek hat passiert natürlich auch noch irgendwas schlimmes mit ihrer anderen familie und sie wird geschlagen!
(wie erinnern uns; in 2x03 cristina bricht zusammen, ihre mutter kommt ins SGH und derekprobleme)
die kan einem echt leid tun! :(

ich hoffe des zwischen ihr und derek wird irgendwie wieder, weil sie kann wegen den anderen problemen echt seine unterstützung gebrauchen!
Ja man hat es wirklich nicht einfach als Hauptcharakter aus einer TV Serie.

Hat es nicht einmal geheißen, dass die beiden am ende der Staffel sich noch näher kommen? Davon sehen wir aber nichts, oder?

allabouteve22

Beitrag von allabouteve22 »

Habe ich gerade auf people.com gefunden. Hat was mit der Hochzeit zu tun:
http://www.people.com/people/gallery/0, ... _3,00.html

Foto vom Set vor der Kirche oder so?

Daniela09

Beitrag von Daniela09 »

Hier sind noch mehr Bilder von dem Shot.

Mer sind in dem Kleid wirklich unglaublich toll aus und v.a. die Uggboots dazu ^_^ . Ein braunes Brautjungfernkleid ist wirklich viel mehr Christina-like als diese pastellfarbenen Kleider :D

Edit: Hab hier noch viel mehr Bilder von dem Set gefunden, sie scheinen viel Spaß beim Dreh gehabt zu haben und PD ist ein echter Gentleman.

AlinMerDer

Beitrag von AlinMerDer »

Habe irgendwo gelesen das Meredith jemanden Verlieren wird der ihr sehr nahe steht und das sie immer Mehr mit ihrer Stifmutter zusammenkommt aber dan verstehe ich nich warum der Vater sie schlägt.
Meine Freundin hat noch gemmeint das sie gelesen hat das es für die Anderen so aus sehe das sie für den Tod der Person verantwörtlich ist. Selbst habe ich das aber noch nich gefunden.

allabouteve22

Beitrag von allabouteve22 »

auf peopel.com gefunden---das Staffelfinale wurde gefeiert:

http://www.people.com/people/gallery/0, ... 74,00.html

Die Folge kommt schon heute Nacht oder habe ich was verpasst? :schaem:

Fleischsalat

Beitrag von Fleischsalat »

Staffel finale kommt noch nicht heute...
Heut kommt der Addison Spinoff(2h), nächste Woche noch eine Folge und dann das Staffelfinale :)

rotegruetze

Beitrag von rotegruetze »

Ach herrje...

Ich mag Addison und ich mag Kate Walsh ganz besonders und ich finde, dass sie im SGH nicht richtig zur Geltung kommt, deshalb bin ich ein großer Fan davon, dass sie ihre eigene Serie bekommt. Aber ich fand den LA-Teil heute eher langweilig. Gut, man kennt die ganze Leute noch nicht, aber irgendwie... ich bin mir nicht so sicher, ob ich davon noch mehr sehen will.

Seattle war ja ganz nett. Meine Lieblingsszene ist die, in der Cristina Callie bittet ihre Brautjungfer zu sein. Callie und Cristina sind einfach zu geil gewesen in der Szene.

Ich versteh nicht, warum sie Mollie jetzt noch töten mussten. Hallo? Es reicht doch langsam mit toten Verwandten. Erst entfremden sie Meredith so langsam ihren McDreamy und jetzt noch ihren Vater. Kein Wunder, dass sie wieder mit Tequila anfängt.

Mir tut auch Thatcher so leid. Erst hat Webber ihm Ellis weggenommen und jetzt auch noch Mollie (im übertragenen Sinne). Der arme Mann. Und er macht sich doch eh schon immer so viele Sorgen um seine Töchter. Ich glaube, er kann gar nicht ohne seine Frau funktionieren.

Und warum fragen immer alle Bailey um Rat? Sie ist da wirklich die Mama Bear geworden, die sich um ihre Schützlinge (inklusive Oberärzte) kümmern muss. Die Szene zwischen Burke und George war komisch. Früher waren die ja mal so dicke Freunde und seit dem Zwischenfall hatten die eigentlich keine Szenen mehr zusammen. Auch wenn Washington sich jetzt ja so viel Mühe gibt und alles, ich musste trotzdem die ganze Zeit daran denken. Oh, was mir gerade einfällt. Burke weiß ja, wovon George redet! Izzie hat ihm ja letzte Wochen beim Kuchentesten gesagt, dass sie mit George geschlafen hat. Oder? Ja, hat sie, glaube ich.
Ich glaube ja, dass aus der Hochzeit am Ende nichts wird, aber seit heute habe ich den Eindruck, es könnte gar nicht von Cristina alleine ausgehen. Auch Burke, oder vor allem Burke, scheint da ja inzwischen so seine Zweifel zu haben.

Was war noch? Ach ja, Alex und Ava. Als die beiden draußen waren am Ende und Ava zu ihm sagt, was ihm denn passiert sei, dass er Geliebte Menschen so wegstößt, da hab ich so gehofft, dass er sich öffnet. Ich bin wirklich gespannt, mehr über ihn zu erfahren, aber wahrscheinlich dauert das noch Jahre, bis das wieder aufgegriffen wird (so wie die Sache mit Izzies Tochter ja auch ewig gedauert hat).

Boah, und Izzie hat sich ja auch mal wieder richtig daneben benommen. "Wieso ist Callie denn Brautjungfer?" Äh hallo, nur weil Du sie nicht magst, mag Cristina sie ja vielleicht! Echt ey. Izzie hat es wirklich drauf, immer total unpassende Sachen zu sagen. Und dann küsst sie George auch noch im Fahrstuhl. Meine Meinung: Wenn die beiden zusammen sein wollen, weil sie für einander bestimmt sind usw, dann sollen sie Callie sagen, was los ist. Aber so, dieses Heimliche, das finde ich furchtbar. Ich mag Callie nämlich sehr und mir tut es leid, wie sie dadurch verletzt wird.

Insgesamt keine supertolle Folge, aber ein guter Auftakt fürs Finale. Man merkt, dass nur noch zwei Folgen nach sind und dass sich jetzt schon einiges andeutet.

Melanie
Teammitglied
Beiträge: 9782
Registriert: 27.04.2005, 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Melanie »

rotegruetze hat geschrieben:Ach herrje...
Das trifft den Nagel wohl auf den Kopf - sowohl der Serienauftakt, als auch die Folge Grey's gingen ja wohl total in die Hose! Mehr dazu wohl bald in meinen beiden Reviews zu den Folgen


[quote"rotegruetze"]
Insgesamt keine supertolle Folge, aber ein guter Auftakt fürs Finale. Man merkt, dass nur noch zwei Folgen nach sind und dass sich jetzt schon einiges andeutet.[/quote]

Die Untertreibung des Jahrhunderts! :D Bei Grey's geht es mittlerweile um rein gar nichts mehr. Alle drehen sich im Kreis und immer weider gibt es die gleichen Situationen.
Derk und Meredith, Izzie und George, Burke und Christina - sie alle durchleben keinerlei Wandlung. Sie haben immer wieder die gleichen Probleme, die gleichen Dialoge, die gleichen Geschichten! Es ist schade, was aus der einst so genialen Serie geworden ist.

Ich hoffe inständig, dass sich das in den letzten zwei Folgen noch ändern, aber der Trailer für nächste Woche lässt mich stark daran zweifeln.
Spoiler
Derek lernt eine Frau in der Bar kennen, die sich an ihn ran macht - ich bete, dass er sich nicht darauf einlässt! Ich befürchte jedoch schlimmes!

FreeSpirit

Beitrag von FreeSpirit »

Also ich fand die Spin-Off-Szenen ziemlich langweilig. Mir hat eigentlich nur die Szene gefallen in der Addison erfährt, dass sie kein Kind haben kann. Sonst waren die Szenen irgendwie belanglos und es hebt sich nicht wirklich von anderen Arztserien ab. Kann sich ja noch ändern, aber bisher bin ich nicht sehr überzeugt. Die hätten die Szenen auch nicht so mit denen von GA vermischen sollen. Lieber die erste Hälfte GA und dann den Spin-off. So war das dauernde hin- und her "schalten" etwas verwirrend bzw. unpassend.

Die GA-Szenen waren jetzt auch nicht so der Bringer. Irgenwie fehlt diese Staffel etwas und das find ich sehr schade. Ich hoffe ja, dass die Autoren bei der 4. Staffel noch mal die Kurve kriegen. Ich vermisse einfach das "Feeling" von Staffel 1 und 2 (erinnert mich etwas an DC ;) ).

Ich fand's doof, dass Susan jetzt auch noch sterben "musste". Da wäre noch Potenzial da gewesen und das die Autoren sowas immer kaputt machen müssen, um zu schockieren find ich ziemlich doof. :ohwell: Mer's Mutter haben sich meiner Meinung nämlich auch zu früh aus der Serie geschrieben.

allabouteve22

Beitrag von allabouteve22 »

Habe mir gerade den 1TL angeschaut, zweite ist noch nicht ganz fertig.
Ich will noch nicht viel sagen, warte ab bis ich beide Folgen gesehen habe. Ist eigentlich ganz ok, Schwerpunkt ist logischerweise Addison. McSteamy lernt man wiedermal von einer anderen Seite kennen bzw einen Einblick in seine Gefühlswelt, was Alex kurz zu spüren bekommt.

Das ist ein Link v. people.com was die Leute in den Usa zu dem SpinOff sagen: Warnung, man kann dort was lesen, was erst am Schluß des 1TL´s gelüftet wird. damit die Spannung nicht weg ist, würde ich warten bis man die Folge geschaut hat. Einige Kommentare beinhalten das "Geheimnis/Ereigniss"
Besser kann ich es jetzt nicht umschreiben, jeder wird es sehen...

http://tvsweeps.people.com/2007/05/last ... l#comments

Mein Resume gebe ich morgen ab...hoffe bisdahin den 2ten Teil sehen zu können..
:ohwell:



PS Kann bitte einer von Euch den Link setzen, was sich Shona bei der Folge etc gedacht hat. Ich denke Ihr wisst was ich meine. Ich dachte ich hätte Ihn abgespeichert, aber ist nicht so und mich würde interessieren was Sie zu den Folgen schreibt..
Tausend Dank,
:)



Edit von Schnupfen: Doppelpost zusammengefasst.

FreeSpirit

Beitrag von FreeSpirit »

Der Blog ist hier:

http://www.greyswriters.com/

aceman™

Beitrag von aceman™ »

Ich finde die Handlung im Spin-Off ziemlich langweilig. Ich wüsste ehrlich gesagt keinen Grund warum ich da dran bleiben sollte. Wenn nun Alex oder ein anderer Charakter mit rüber gehen würde, könnte ich es mir überlegen. Aber so... Was hat Kellerman (von Prison Break) eingentlich im Spin-Off zu suchen? Damit ist es wohl klar, dass sein Charakater bei PB gestorben ist. Er scheint ja zum Spin-Off Maincast zu gehören ;-(

Auf jeden Fall ist der Rest vom SGH viel zu kurz gekommen!

KerrSmith2306

Beitrag von KerrSmith2306 »

:down: :down: :down: Was war denn das bitte schön für ein Mist? 30 Minuten Grey's Anatomy und ansonsten dieser blöde Spin-off? Und dann auch noch so grauslich schlecht zusammen geschnitten? Und Addison war ja wohl völlig von der Rolle? Wo ist die elegante, coole, witzige Ärztin? Dieses seltsame Frauchen da im Aufzug war ja wohl alles andere als das. Addison 2 (wie ich sie hier mal nennen will) ist sowas von uninteressant... die mag ich gar nicht noch einmal sehen. Bäh.
In dieser ganzen 2 Folgen - Geschichte war nur 1 gute Szene: Ava und Alex. Ein bißchen wenig für 120 Minuten bzw. 90 Minuten Storyline.

Deluxebabe

Beitrag von Deluxebabe »

Kann mir bitte jmd ne PN schicken..Geht darum, dass ich die Folgen nich bei ... finden kann um mir die anzusehen^^..Danke

allabouteve22

Beitrag von allabouteve22 »

:down: :down: :down: :down: :down: :down: :down: :down:

Nun habe ich alles gesehen und ich weiß nicht...Ich will das Addison bleibt! Der Spinn Off war an ein paar Stellen gut und man lernt eine andere Addison kennen, aber sie paßt einfach da nicht so rein. Sie soll bei "uns" bleiben. von den 120 min waren eh gerade mal vielleicht 30 Minuten Greys.

Eine gute Szene Mer und Derek war als sie zu ihm meinte er soll sie jetzt noch nicht aufgeben und die schlechte natürlich der Schluß. Wenn das Finale mit einem Break Up oder so endet...dann rege ich mich wirklich nur auf. Immer dieses Up&Down- ist doch langsam ein Witz.

Burktina -mmmhh, ja ganz nett, aber auch nichts wirkliches aufregendes. Alex und Ava- tja, sie bringt es manchmal auf den Punkt bezgl warum er den Leuten weh tut die er mag und was ihm passiert ist, das er so ist. McSteamy war einfach nur goldig...Izzy und George, ja mein Gott - George soll endlich mal Grip bekommen und Izzy ebenso. George verarscht einfach Callie. Sicher mag er sie, aber die Heirat damals ist doch nur aus dem Tod seines Vater entstanden und das hat man nun davon. Mir tut Callie einfach leid und wenn George und Izzy ein Paar werden sollten, ja und. Ich finde einfach das passt nicht zusammen. sorry. Soviele Highlights gibt es einfach nicht. War wirklich ein bißchen enttäuschen. Mein freut sich auf 2 Std und dann...Gähn angry:
Allgemein kann man aber sagen das man von einigen Leuten Seiten kennengelernt hat die man sonst nicht so kennt. Zweifel etc. George (liebt 2 frauen), Burke (Hochzeit ja nein), McSteamy (Gefühle), Alex (warum kann er nicht "lieben") und und und..
Naja, ich hoffe einfach das die letzten Folgen incl Finale gut werden. Das Mer und Der zusammen bleiben und vorallem das KATE uns erhalten bleibt. ich finde sie einfach hammermäßig! :D

PS der James-Dean-Porsche in rot, war der Hammer! Ich auch haben will! *g* ;)

Jetzt weiß ich es...ich habe mich manchmal wie beim Zappen gefühlt, als ob jemand anderes für mich zwischen Greys und PP rumschaltet hätte und auf PP länger hängen blieb. Fühlt sich einfach nicht gut an...

EDIT by Annika: Doppelpost zusammengeführt!

Mrs.McDreamy

Beitrag von Mrs.McDreamy »

In einen anderen Thera hat Snowball folgendes geschrieben:
Kate Walsh loves Alex Young
Aha, jetzt wissen wir, wer dieser unbekannte Mann ist Ironie
Ach, und lest die Kommentare darunter, viele schlechte Meinungen über das Spin-Off.
Also wie es scheint kam das spin-off wirklich nicht gut an.

lacibo

Beitrag von lacibo »

Ich hab endlich die ganze Folge sehen können.

Ich fand sie jetzt nicht so schlecht wie die meisten.

Das einzige was mich gestört hat, ist dass die neuen Charakter schon eine Story hatten. Ich hatte irgendwie das Gefühl mitten in einer Staffel zu landen und es hat etwas länger gedauert bis ich die einzelnen Storylines "verstanden" hab.

Aber ich glaube, ich werde mir die Addison Geschichte nicht weiter anschauen.

Die Sache mit Izzy und George stört mich. Ich finde Cally hat ein Recht zu erfahren was los ist. Sie tut mir unendlich leid. Ich hoffe, das hin und her endet bald.

Burke und Christina: Ich bin mal gespannt ob sie heiraten. Burke sollte ihr aber mal sagen, dass er Zweifel hat. Komunikation ist nicht deren stärke.

Tja und Mer/Der: Dass sie am Ende so fertig war, ist doch verständlich und sollte sich Der wirklich wieder von ihr trennen, hoffe ich, dass dieses Paar für immer abgehackt ist. Denn dann hat Mer was besseres verdient. Trotzdem hoffe ich auch da auf ein klärendes Gespräch.

Irgendwie dürften alle ein riesen großes Komunikationsproblem haben. Leider befürchte ich, dass die meisten Probleme nicht mehr in dieser Staffel geklärt werden.

Twixy

Beitrag von Twixy »

lacibo hat geschrieben:Ich hab endlich die ganze Folge sehen können.

Ich fand sie jetzt nicht so schlecht wie die meisten.

Das einzige was mich gestört hat, ist dass die neuen Charakter schon eine Story hatten. Ich hatte irgendwie das Gefühl mitten in einer Staffel zu landen und es hat etwas länger gedauert bis ich die einzelnen Storylines "verstanden" hab.

Aber ich glaube, ich werde mir die Addison Geschichte nicht weiter anschauen.

Die Sache mit Izzy und George stört mich. Ich finde Cally hat ein Recht zu erfahren was los ist. Sie tut mir unendlich leid. Ich hoffe, das hin und her endet bald.

Burke und Christina: Ich bin mal gespannt ob sie heiraten. Burke sollte ihr aber mal sagen, dass er Zweifel hat. Komunikation ist nicht deren stärke.

Tja und Mer/Der: Dass sie am Ende so fertig war, ist doch verständlich und sollte sich Der wirklich wieder von ihr trennen, hoffe ich, dass dieses Paar für immer abgehackt ist. Denn dann hat Mer was besseres verdient. Trotzdem hoffe ich auch da auf ein klärendes Gespräch.

Irgendwie dürften alle ein riesen großes Komunikationsproblem haben. Leider befürchte ich, dass die meisten Probleme nicht mehr in dieser Staffel geklärt werden.
Habe auch die Folgen gesehen und fand sie nicht so schlecht. Addison im "sprechenden" Fahrstuhl fand ich ulkig, und der Typ, der sie geküsst hat, passt zu ihr, daraus kann also noch was werden.

Dass man sich vorkommt, als wenn man in eine Serie reinkommt, ist wirklich wahr, aber mir haben die Charaktere gefallen, also werde ich weitergucken, wenn es denn weitergeht.

Was Mer/Der angeht: Man braucht doch noch Geschichten und Drama für die kommende neue Staffel, also kann es zwischen den beiden gar nicht so schnell wieder gut aussehen. Das kennen wir doch sehr gut, dass eben Drama zwischen dem sogenannten Traumpaar erzeugt wird, weil sonst die Geschichte zu Ende wäre, also wird sich das mit Meredith und Derek noch solange hinziehen, bis Grey's Anatomy zu Ende geht. Vielleicht heiraten sie in der allerletzten Folge, die aber hoffentlich noch laaaange hin ist. Bisher kann ich damit leben, denn ich weiß, dass sie sich lieben, und ich denke nicht, dass einer von beiden den anderen betrügen würde, also warten wir ab, was noch kommt. Es wäre auch langweilig, wenn die jetzt nur schmusend und lächelnd durchs Krankenhaus laufen würden.

Die Serie ist nun mal keine romantische Komödie. Aber es gibt Romantik, und das macht die Serie so sehenswert.

:anbet:

sissi
Beiträge: 3289
Registriert: 10.11.2004, 14:38
Geschlecht: weiblich

Beitrag von sissi »

Muss mich leider den negativen Meinungen der meisten anschließen.
Ich konnte heute endlich den zweiten Teil anschauen, nachdem ich den ersten schon am Samstag gesehen hatte und bin zu dem Schluss gekommen, dass sich GA mal wieder ziemlich hirnrissig, bzw. im Kreise drehend "weiter"entwickelt hat und PP mich so langweilte, dass ich die SLs mit dem Baby und dem Ehepaar ohne Sex vorgespult habe.
Die Charaktere sprechen überhaupt nicht an, weder die Männer noch die Frauen, alle sind irgendwie ziemlich neurotisch und wie es im Englischen so schön heißt "flawed", außerdem habe ich irgendwie das Gefühl, dass ich genau weiß, wie sich das Leben der einzelnen Personen im Falle eines Spin-Offs entwickeln würde!
Insofern hat Shonda mich als Zuschauerin definitiv nicht gewonnen!

Zum GA-Teil:
Defintiv ein absoluter Tiefpunkt der Staffel, nein der Serie.
Ihr habt das meiste schon heraus gehoben, mich hat aber besonders die "Susan-muss-sterben-damit-Mere-nicht-ausnahmsweise-normale-Familienverältnisse
-haben-kann-SL", die war nämlich so unnötig wie ein Kropf (wie man so schön sagt^^).
Aber das Positive daran ist natürlich, dass sie Derek mal wieder zurück stoßen konnte und sich zulaufen lassen, wunderbar, so wollen wir sie alle sehen. Genug von diesem Trauerspiel, ich lasse jetzt die ganze Sache mal auf mich zukommen und entscheide nach dem Finale noch mal über das Ganze!
Izzie&George: -.- kein Kommentar, weil es nichts zu sagen gibt, das irgendwas ändern würde.

Wie gesagt, ich warte jetzt mal das Finale ab und entscheide dann über die einzelnen SLs, eine Chance gebe ich den Autoren noch, die Dinge wieder hinzubiegen...
Time flies like an arrow; fruit flies like a banana. - Groucho Marx

Mrs.McDreamy

Beitrag von Mrs.McDreamy »

Ich weiß nicht so wirklich warum ihr euch so aufregt. Es gibt in jeder Serie mal ein paar folgen die nicht so toll sind, aber dann kann es doch nurnoch besser werden, oder?

Also ich habe noch sehr viel Hoffnung das alles nochma aufregender wird und wenn nicht ich gucks trotzdem weiterhin. ;)

Antworten

Zurück zu „Grey's Anatomy-Episodendiskussion“