Eure Meinung zu #1.01 Genesis

Moderator: manila

Wieviele Sterne gibst du der Serienpremiere?

1 Stern
1
3%
2 Sterne
0
Keine Stimmen
3 Sterne
7
18%
4 Sterne
10
26%
5 Sterne
21
54%
 
Abstimmungen insgesamt: 39

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.01 Genesis

Beitrag von manila » 10.10.2007, 15:57

Heute ist es endlich so weit: nach nur einem Jahr kommt auch in Deutschland die erste Staffel von "Heroes"! :)

Die erste Folge: #1.01 Genesis



Kurzbeschreibung:
Nachdem es eine komplette Sonnenfinsternis auf der Erde gab, haben sich einige Menschen verändert. Sie können in die Zukunft sehen, haben ein Spiegelbild, das ein eigenes Leben führt, oder können die Zeit beeinflussen. Noch wissen sie nicht, warum sie diese Kräfte besitzen, doch das ist nur eine Frage der Zeit

... Zur ausführlichen Episodenschreibung

... Zur Review


Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
bubu
Beiträge: 1213
Registriert: 28.02.2007, 08:17
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Beitrag von bubu » 10.10.2007, 21:09

Grade mal reingeschaltet:

Fazit:
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!


Die Synchro ist ja widerlich.
Ich hab zwar nur Hiro und Andro gehört, aber das hat auch schon gereicht.

: (

-> 2,5 Sterne; 5 für Heroes, 0 für die Synchro.
Bild

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 10.10.2007, 21:15

für einen Piloten ist diese Folge super! auch wenn leider erst sehr wenig über die Kräfte und die Ursachen verraten wird. Allerdings für eine Serienfolge ist sie mittelmäßig. ich denke, es geht noch besser. Denn der Stoff bietet sehr viele möglichkeiten. somit denke ich, die serie hat gutes potenzial echt gut zu werden. Bin sehr auf die nächste Folge gespannt. Für diese Folge aber erstmal "nur" 3 Punkte. Denn es geht bestimmt noch besser..

Benutzeravatar
Hörnäy
Teammitglied
Beiträge: 7876
Registriert: 23.08.2005, 01:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Home Sweet Home

Beitrag von Hörnäy » 10.10.2007, 21:31

Fand die Folge ganz gut, fand es aber schwer reinzukommen, aber die zweite Hälfte war sehr gut, interessant und überraschend. Aber ich tu mich immer schwer mit Piloten. Gerade hier wurden ja besonders viele neue Charaktere eingeführt, die auch noch so unabhängig voneinander leben. Den Anfang und das Ende fand ich sehr gut und wie gesagt, die zweite Hälfte hat mir gut gefallen, als man schon ein bisschen mehr mit den Charakteren anfangen konnte.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41714
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika » 10.10.2007, 21:32

bubu hat geschrieben:Die Synchro ist ja widerlich.
Die Sache mit Hiro und Ando finde ich schade, allerdings finde ich die Synchro ansonsten (ACHTUNG!) wirklich gut! Ich glaub das kommt sehr selten bei mir vor, aber ich werde die Serie auf jeden Fall weiterverfolgen.

Und das beste: Meine Freundin ist so angesteckt von der Serie, dass wir freiwillig auf die neue Episode von Grey's verzichten und lieber die zweite Episode Heroes gucken :)

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 10.10.2007, 21:39

Annika hat geschrieben: Und das beste: Meine Freundin ist so angesteckt von der Serie, dass wir freiwillig auf die neue Episode von Grey's verzichten und lieber die zweite Episode Heroes gucken :)
Whoa. Ich könnte das nicht ^_^ Aber wozu hat man (zum Glück) Videorekorder ^^ Aber vielleicht ändert sich das ja noch im Laufe der Serie, was ja meistens so ist (Man denke nur an die erste Staffel StarGate Sg-1 im Vergleich zu Staffel 9 ^_^ )

Benutzeravatar
Hörnäy
Teammitglied
Beiträge: 7876
Registriert: 23.08.2005, 01:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Home Sweet Home

Beitrag von Hörnäy » 10.10.2007, 21:57

Annika hat geschrieben:
bubu hat geschrieben:Die Synchro ist ja widerlich.
Die Sache mit Hiro und Ando finde ich schade
Ich hab in der Werbepause Marias Review gelesen und mich gewundert, was sie damit meinte, dass sie Japanisch redeten. Hab es mir grad mal im Original angeschaut und verstehe nicht ganz den Sinn hinter der Synchronisation im Deutschen. Warum macht man sowas? Finde ich total blöd... Werd mir die kommenden Folgen vielleicht auch lieber im Original anschauen, mal sehen.

eve_susan

Beitrag von eve_susan » 10.10.2007, 22:20

Also ich war ebenfalls positiv überrascht von der Synchro. Klar ist die Sache mit Hero schade aber ansonsten ist es echt gut geworden. Selbst die Frodo-Stimme passt einigermaßen zu Peter.

Summer

Beitrag von Summer » 10.10.2007, 22:29

Einer der besten Piloten, die ich gesehn hab. Meine hohen Erwartungen haben sich erfüllt und ich find die Serie, nachdem bisschen was ich erst gesehn hab, klasse.
Und ich hatte ja mehr gekannt als ich dachte. Besonders gefreut hab ich mich über Greg Grunberg, der den Eric Weiss in Alias spielt. :)

Werde auf jeden Fall weiter schaun und freu mich schon auf nächste Woche.

Werde vllt noch was Ausführlicheres schreiben, aber jtz nicht.^^

Melanie
Teammitglied
Beiträge: 9750
Registriert: 27.04.2005, 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Melanie » 10.10.2007, 22:47

Eigentlich wollte ich ja aus Prinzip nicht einschalten, aber die viele Werbung hat dennoch Wirkung gezeigt und mich vor den Fernseher gelockt. Ich war nicht enttäuscht von der ersten Episode, sie hat mich jedoch jetzt auch nicht unbedingt vom Stuhl gehauen.

Klar dauert es bestimmt eine Weile, bis wir "alle" Charaktere kennen und auch deren Superkräfte, oder wie man es sonst nennen möchte. Dennoch fehlte mir das gewisse etwas, das mich zwingt, nächste Woche wieder ein zu schalten. Prison Break hat mich z.B. von der ersten Minute an gefesselt, während ich hier tatsächlich ein paar mal aufgestanden bin, um mir was zu trinken zu holen etc.

Ich gebe der Serie eine Chance, aber generell kann ich mich wohl einfach nicht genug mit Superheldenserien anfreunden, um Heroes wirklich überragend zu finden.

*Summer-Breeze*

Beitrag von *Summer-Breeze* » 10.10.2007, 23:30

WOW, ich bin begeistert. Meine hohen Erwartungen an die Serie wurden bis jetzt komplett erfüllt. Da es die Pilotfolge war, musste man natürlich recht viele Charaktere und ihre Handlungen einführen. Ich finde, dass ist super gelungen. Ich war zu keiner Zeit verwirrt oder gelangweilt. Ganz im Gegenteil, ich finde die Charaktere fast ausnahmslos sehr sympathisch und möchte mehr von ihnen erfahren. Einzig Niki gefiel mir noch nicht ganz so gut. Richtig gut gefallen hat mir der philosophische Voice-Over und die musikalische Untermalung der Szenen. Insgesamt eine wirklich großartige Pilotfolge :up:

dany79

Beitrag von dany79 » 11.10.2007, 11:33

Also ichbin nicht so richtig überzeugt. Vllt war auch meine Erwartung zu hoch, aber ich bin ein bißchen enttäuscht.
Ich fand es waren für die erste Folge einfach zuviel hin und her Gespringe. Auch wenn man die Charaktere alle einführen wollte, war dass doch für mich zu heftig. Phasenweise plätscherte die Folge(n) ganz schön vor sich hin. Ich habe die Folge mir 3 weiteren Personen geschaut und die waren noch mehr gelangweilt als ich.
Streckenweise waren aber auch tolle Ansätze zu sehen, an denen man schon sehen kann dass die Serie Potenzial hat. Z.B gefiel mir Hiro wirklich gut, auch die mit der zweiten Persönlichkeit fand ich streckenweise wirklich gut! Der polizist der Gedanken lesen kann gefiel mir am besten. Ich habe auf jedenfall schonmal ein paar Symphatieträger

fazit:
Da sich Serien meist erstmal über ein paar Folgen entwickeln müssen werde ich auf jedenfall weiter schauen. Ich würde mir weniger hin und her springen wünschen. Damit soll wahrscheinlich die Dynamik hervor gehoben werden, was ich eigentlich ganz gut finde, es ist nur maßlos übertrieben. Tolle Idee, tolle Schauspieler und tolle Charaktere für mich ist nur die umsetzung nicht so doll.

WhiteRoses

Beitrag von WhiteRoses » 11.10.2007, 11:50

Ich bin so sauer! :boese:
Die Synchro ist richtig mies und versaut die ganze Serie! Hiro und Ando haben schon gereicht, es gab mir sogar schon das Gefühl von langweile! o__O Jetzt kommt der Witz von beiden gar nicht mehr so rüber, selbst die Untertiteln gibt es gar nicht mehr. Also ich schaue definitive nicht mehr weiter! Das vermasselts mir einfach alles..

Ich bleib lieber bei meiner englischen Version von Heroes ;)
Zur Folge 5 Sterne, nur leider hat's die Synchro alles vermasselt.
Mir kam die Folge und die andere ziemlich langweilig rüber, wobei ich damals sofort ein suchtfaktor hatte! Nee ich entscheid mich lieber für die Hausfrauen, die Ärzte und die Geschwister!

L.Helen

Beitrag von L.Helen » 11.10.2007, 13:46

Ich muss sagen, dass mir die Serie bisher sehr gut gefällt :up: .
Man konnte in der ersten Folge schon einmal gut einen Überblick über die Charaktere bekommen, obwohl ich mir nicht gleich alle Namen merken konnte. Habe ja zum Glück einen Videorecorder, so dass ich sie mir noch einmal anschauen kann :D .
Die Mutter (Niki!?) fand ich klasse. Sie wollte ihrem Sohn eine gute Ausbildung ermöglichen, hat soviel Geld investiert, was genauer genommen nicht mal ihr Geld war, bringt sich dadurch in große Schwierigkeiten mit der Mafia und letztlich nur für eine "Spende" für diese Privatschule. Da tat sie mir schon leid.
Naja, aus den Schwierigkeiten mit der Mafia hat sie sich ja scheinbar fürs erste hinaus geholfen.
Auf Erkenntnisse zu ihr und ihren Fähigkeiten bin ich bisher am meisten gespannt.
Dann war da noch das mit Claire :o . Interessante Fähigkeit.
Die arme scheint eine Mutter zu haben, die ein wenig Hunde vernarrt ist...
Wo sie bei Tisch sitzen und sie Claire fragt, ob sie am heutigen Tag etwas besonderes gemacht hätte und Claire ihren Lauf durch das Feuer schildert und die Mutter dies als Metapher für etwas anderes betrachtet :D .
Und dann später als ihr Vater nach Hause kommt :o . War dies nicht der Mann der in der Wohnung des Professors in Indien war?
Abwarten was man über diese Familie noch so alles erfährt.

Ich werd auf jeden Fall wieder nächste Woche einschalten. Bin sehr neugierig was noch so passiert. :)

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41714
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika » 11.10.2007, 14:03

L.Helen hat geschrieben:Und dann später als ihr Vater nach Hause kommt :o . War dies nicht der Mann der in der Wohnung des Professors in Indien war?
Ja genau das war der gleiche Mann! Erst war er bei Suresh in der Wohnung und dann bei Mohinder im Taxi, als dieser dann weggelaufen ist (oder war das schon in der zweiten Episode?)

L.Helen

Beitrag von L.Helen » 11.10.2007, 14:06

Annika hat geschrieben:
L.Helen hat geschrieben:Und dann später als ihr Vater nach Hause kommt :o . War dies nicht der Mann der in der Wohnung des Professors in Indien war?
Ja genau das war der gleiche Mann! Erst war er bei Suresh in der Wohnung und dann bei Mohinder im Taxi, als dieser dann weggelaufen ist (oder war das schon in der zweiten Episode?)
Ob es in der zweiten Episode war weiß ich nicht mehr so genau. :ohwell: Ist schon ein wenig verwirrend, wenn zwei Folgen hintereinander laufen.
Aber auf jedenfall scheint der Typ ein Doppelleben zu führen, denn seine Frau wird doch davon nichts wissen oder etwas doch?
Ich bin so gespannt :D .

Toony

Beitrag von Toony » 11.10.2007, 14:25

Habe die Folgen gestern mit Spannung erwartet und muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht :up:

Klar, war das am Anfang viel Informationen, ich habe mich ja vorher über die Charaktere schlau gemacht, aber man hat trotzdem durchgeblickt. Mein Freund hat mitgeguckt, und der wusste vorher gar nicht, wer wer ist, aber der hat trotzdem alles soweit verstanden.

Das einzige, was ich nicht so richtig verstanden habe, ist, was die Sonnenfinsternis damit zu tun hat. Denn die haben doch alle vorher schon gemerkt, dass sie "anders" sind, oder?

Jedenfalls war der Pilot echt gut :up:

Twixy

Beitrag von Twixy » 11.10.2007, 15:30

Also, ich bin ja nun überhaupt kein Fan von solchen übernatürlichen Sachen, Superkräften, Fantasy und Science Fiction, ABER ich habe mir aus reiner Neugierde Heroes gestern angesehen und muss sagen, dass es mich gefesselt hat.

Die Geschichten der einzelnen Menschen machen einen neugierig, man will wissen, wie es mit ihnen weitergeht, und das ist für mich immer wieder das Faszinierende an den Amerikanern, die solche Serien erfinden, sie mit einem super Cast besetzen, und ihre Zuschauer in den Bann ziehen.

Kennt Ihr eine deutsche Serie, die so etwas je vollbracht hat? Die Serie ist wie ein Überraschungsei: Spannung, Spiel und Schokolade, Drei Wünsche auf einmal. Es gibt nur wenige solcher Serien, und die, die es gibt, sind aus den USA, deswegen bin ich froh, dass wir hier in Deutschland auch in den Genuss solcher Serien kommen, denn das deutsche Suppenallerlei kann man wirklich nicht mehr ertragen.

Für mein schreckhaftes Gemüt waren natürlich manche Szenen schlimm mit anzusehen, aber ich hab nicht mal die Augen zumachen können, denn ich wollte nicht eine Sekunde verpassen.

Gerade der zweite Teil hatte nahezu gespenstische Szenen in sich, und in solchen Situationen muss ich mir immer sagen, dass alles nur Film ist.

Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht, möchte aber nicht auf die Original-Folgen zurückgreifen, denn ich fürchte, ich käme mit dem Englisch dieser vielen verschiedenen Personen nicht zurecht. Zwar habe ich schon Adrian Pasdar und Milo Ventigmilia im Original gehört und auch gut verstanden, aber die anderen Menschen sind mir alle fremd, und ich würde wohl nicht gut verstehen, was sie sagen, auch wenn eine Synchronisation natürlich nie an das Original heranreicht.

Fazit: Die Amerikaner haben es wieder geschafft, allen anderen Serienmachern zu beweisen, warum sie so gut bezahlt werden!

:anbet:

Benutzeravatar
Anika
Beiträge: 1124
Registriert: 20.04.2005, 21:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Anika » 11.10.2007, 17:01

Ich fand die Pilotfolge klasse und meine Erwartungen wurden übertroffen, weil ich mir nichts unter der Serie vorstellen konnte, da ich vorher noch nichts über sie gelesen hatte. Schon der Trailer, der kurz vor Beginn der ersten Folge in den RTL II News gezeigt wurde fand ich total spannend. Konnte es kaum erwarten weiter zu gucken.
Es scheinen mir sehr interessante Charaktere dabei zu sein.
Ich werde sie aufjedenfall weiterhin verfolgen und freue mich schon auf kommende Woche.
Bild
Düsseldorf Open Air 27.08.09 - Ich war dabei ♥

IzzieStevens

Beitrag von IzzieStevens » 11.10.2007, 17:19

Ich werde euch jetzt schocken, hab bis jetzt nur gutes gelesen, aber werde mal gnadenlos ehrlich sein.

Der Pilot hat mich überhaupt nicht berührt, der ständige Sprung zwischen den vielen Charakteren war mir einfach zu schnell ich konnte mich gar nicht mit den auseinandersetzen, auch die Story hat für mich in dem Piloten zu keinem Ergebins geführt.Alles im Allem eher sehr enttäuschend und ich muss leider sagen das ich mir viel, viel mehr erwartet hätte.Und zwar so viel mehr, dass ich vor Spannung die 2. Folge gar nicht abwarten kann, das war aber nicht so und ich habs erst gar nicht gesehen...Ich werde es nicht mehr gucken...

Lg und euch noch viel Spaß beim gucken, aber ich bin weg.

Antworten

Zurück zu „Heroes-Episodendiskussion“